Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 25

Thema: Rickson Gracie Seminar 2018

  1. #1
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    6.707

    Standard Rickson Gracie Seminar 2018

    Bestimmt nicht für alle interessant, aber schönes Seminar über das innere Jiu Jitsu.....Für mich nach meinen jahrelangen Ausflügen in die inneren Kampfkünste, schön zu erleben, das so eine Legende wie Rickson, auch in diese Richtung geht.....


  2. #2
    Registrierungsdatum
    26.05.2006
    Ort
    Bremen
    Alter
    44
    Beiträge
    2.503

    Standard

    Auf jeden Fall sehenswert. Mag zwar den Stil nicht. Ist aber mit einigen guten Hinweisen zu Base und Gewichtsverlagerung und vor allem Körperstruktur.
    Gut finde ich die Art des Unterrichts. Er nimmt jedes mal eine Person, lässt sie probieren, führt es selbst vor und lässt die Person es mit den neuen Hinweisen probieren.
    Grapple&Strike
    BJJ//MuayThai//MMA//Boxen//Ringen

  3. #3
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.846

    Standard

    Was meinst du mit Stil? Seine Jiu Jitsu, seine Art ...?
    Und was magst du daran nicht?
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  4. #4
    Registrierungsdatum
    27.03.2014
    Ort
    Germany
    Beiträge
    74

  5. #5
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    53
    Beiträge
    40.565
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Interessant, längst überfällig...wird nur nicht viel bringen. Gebetsmühlenartig wird das weiter wiederholt werden, ohne das es richtiger wird....

  6. #6
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.846

    Standard

    Die Situationen auf die es ankommt sind aber eher die, in denen man seinem Gegener nicht sofort sein Game aufzwingen kann. Und wenn man dann noch nicht mit Schlägen trainiert hat und anfängt irgendwelche open Guard Geschichten zu nutzen ohne dabei auf Punchprotektion zu achten, kann es auch schnell mal in die Hose gehen.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  7. #7
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    6.707

    Standard

    Alleine die Angewohnheit den Gi zu greifen ist schon ein riesen Fehler für die SV. Man hat das in den frühen UFCs gesehen, Top-Sport Leute sind untergegangen, weil sie die Transition von Gi auf No-Gi nicht geschafft haben.

    Heutzutage können viele junge BJJler überhaupt keine Takedowns, weil nur Boden unterrichtet wird. Letzens kam ein Gastschüler zu mir und wir haben ihm einen Single Leg Takedown gezeigt, er fand ihn ganz gut, war aber traurig das er ihn nicht einsetzen darf, weil Laut Regelwerk der Kopf beim Single in seiner Klasse nicht aussen sein darf.

    Letztes Jahr kam ein anderer Gastschüler zu mir, Weißgurt aus Australien. Er wollte das ich ihm 411 Techniken zeige, aber er hatte überhaupt keine Basics.....

    Für Leute die in den Neunzigern BJJ gelernt haben, ist die Debatte hinfällig, weil die alle kämpferisches BJJ gelernt haben.

    Aber die junge Generation die erst jetzt BJJ lernt, leidet extrem unter dem sportlichen Reglement, bzw. sieht BJJ sowieso nicht als SV, sondern als Sport.

    Es zählt nicht was die besten Athleten mit BJJ anstellen können, sondern der Durschnittsanwender, der kein geborener Athlet und Kämpfer ist und genau da fallen die Unterschiede von Sport und SV stark ins Gewicht.

    Wier gesagt heute, vor 20 Jahren war das noch komplett anders.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    53
    Beiträge
    40.565
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
    Heutzutage können viele junge BJJler überhaupt keine Takedowns, weil nur Boden unterrichtet wird. Letzens kam ein Gastschüler zu mir und wir haben ihm einen Single Leg Takedown gezeigt, er fand ihn ganz gut, war aber traurig das er ihn nicht einsetzen darf, weil Laut Regelwerk der Kopf beim Single in seiner Klasse nicht aussen sein darf.
    Gilt für Weißgurte und ist auch für die SV eine ganz gute Regel...

  9. #9
    Registrierungsdatum
    27.11.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    4.876

    Standard

    Sehr geiles Video.

    Im Grunde ist Inneres Jiu Jitsu für mich ein unnötiges Wort.
    Es geht einfach um Balance,Connection und Struktur und wie sich das extrem auswirkt .

    Das ist quasi mein to go Zaubertrick wenn ich neue Leute bei mir im Training habe die mir körperlich total überlegen sind.
    Ich geh in die Sidemount und die sollen rauskommen.
    Das klappt bei Anfängern fast immer , dass die sich kein Zentimeter bewegen können auch wenn sie 30 Kilo schwerer sind.
    Die sind dann immer komplett überrascht ... boha alter wie viel Kraft hast du bitte ?
    Dann kann ich immer sagen das ist nicht Kraft sondern einfach Gleichgewicht. Und das ist am Boden wie im Stand das A und O im MMA
    -

  10. #10
    Registrierungsdatum
    26.05.2006
    Ort
    Bremen
    Alter
    44
    Beiträge
    2.503

    Standard

    Seinen Stil zu unterrichten. "Invisible"... da ist nix ungewöhnliches dran. Niemand kann Kraft sehen, das ist so eine Überhöhung die ich überflüssig finde. Jeder Judoka und Ringer weiß um Balance und Struktur. Die Inszenierung gehr mir eben zu weit. Das hat der doch gar nicht nötig. Er war der Beste seiner Zeit.
    Grapple&Strike
    BJJ//MuayThai//MMA//Boxen//Ringen

  11. #11
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    6.707

    Standard

    Was er mit Invisible meint ist aber nicht Balance oder Kraft, es geht um viel mehr was im Körper abläuft und das Problem bei den ganzen Videos kommt auch hier wieder deutlich raus. Er hat riesen Probleme das was er meint in Worte zu fassen, weil es eben schwierig zu verstehen und zu artikulieren ist.

    Wenn Rickson es an dir ausführt, dann spürst du was er meint, aber vieles von dem was er macht, ist nur über eine bildliche Sprache fassbar und die ist auch nur ein Hilfsmittel die nicht 100% präzise sind.

    Deshalb wird auch seine neue Video Serie nicht so viel bewirken.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    27.11.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    4.876

    Standard

    Zitat Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
    Was er mit Invisible meint ist aber nicht Balance oder Kraft, es geht um viel mehr was im Körper abläuft und das Problem bei den ganzen Videos kommt auch hier wieder deutlich raus. Er hat riesen Probleme das was er meint in Worte zu fassen, weil es eben schwierig zu verstehen und zu artikulieren ist.

    Wenn Rickson es an dir ausführt, dann spürst du was er meint, aber vieles von dem was er macht, ist nur über eine bildliche Sprache fassbar und die ist auch nur ein Hilfsmittel die nicht 100% präzise sind.

    Deshalb wird auch seine neue Video Serie nicht so viel bewirken.
    Eigentlich ist das einfach wieder dieses typische Esoteriker denken..... und hier wird man nie auf einen grünen Zweig kommen.
    Jeder sieht halt was er sehen will.
    Und du willst das eben so sehen... war immer so und wird wohl auch so bleiben...

    Ich sehe es so , dass jeder der mal Wettkampfsport auf etwas höherem Niveau betrieben hat aus 1 Hand spüren kann was für unglaublichen Unterschied gute Balance,Struktur und Connection ausmachen.
    Die Wirkung ist in der Tat sensationell.
    Die Zusammenhänge aber logisch , erklärbar und alles andere als mystische Prozesse die im Körper ablaufen und die nur wenige Meister blabla....
    Es ist einfache Phsyik und Anatomie.
    Die Anwendung in Perfektion ist sicher schwer und man kann darin ein Leben lang besser werden.
    Die Grundlage dazu aber ist wie bereits erwähnt simple Phsyik und Anatomie.

    Balance , Struktur und Connection sind die Basis für alles beim Kämpfen , egal ob Stand oder Boden.
    Es ist vergleichbar wie beim Radl fahren , ob man eben Viereckige oder Runde Felgen hat.
    Die Unterscheide was man mit nem Radl mit Runden Felgen im Vergleich zu einem mit 4 eckigen machen kann sind natürlich sensationell
    trotzdem ist die Grundlage dazu simpel.


    Ich bin echt richtig froh , dass der derzeit erfolgreichste Grappling Trainer der Welt komplett ohne Hokus Pokus auskommt und einfach zugibt das alles Physik und Anatomie ist und er das einfach sehr gut analysiert hat
    Geändert von Royce Gracie 2 (18-02-2018 um 00:38 Uhr)
    -

  13. #13
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    6.707

    Standard

    Also ich durfte mal mit einem ADCC Gewinner rollen und hatte das Glück das Rickson einige Sachen an mir direkt demonstriert hat und ich fand zwischen den beiden gabes keinerlei Gemeinsamkeiten.....

    Wie das andere Leute wahrnehmen ist mir eigentlich egal, so war halt meine direkte Erfahrung mit beiden.....

  14. #14
    Registrierungsdatum
    27.11.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    4.876

    Standard

    Tja ich denke viele hier haben schon mal mit einem ADCC Gewinner gerollt... z.B. Dean Lister gibt / gab viele Seminare in Deutschland.
    Auch hat jeder hier und da mal seine Erfahrungen mit Weltklasse Athleten... ich hab z.B. mal ne Zeitlang mit Yoel Romero trainiert.

    Und natürlich haben die alle einen unterschiedlichen Style, der sich auch unterschiedlich anfühlt.
    Die Gemeinsamkeiten sind auf den ersten Blick vielleicht nicht offensichtlich.

    Ich würde sagen alle Bewegen sich zu ihren persönlichen Körpertypen und Fähigkeiten passend nahezu perfekt.
    Und da sie alle unterschiedliche Körpertypen haben und Unterschiedliche Fähigkeiten sieht das unterschiedlich aus und fühlt sich unterschiedlich an.

    Trotzdem ist finde ich für mich vor allem auch Romero eine Erfahrung gewesen die gut zu dem obigen Video passt.
    Der Typ ist einfach nur absolut nicht von dieser Welt wenn es genau darum geht : Gleichgewicht , Connection , Struktur
    Und der kann nichtmal BJJ und hat nie bewusst irgendwas mit "innerem" Training gemacht

    Er fühlt/sieht das wie kein anderer den ich je erlebt habe... an seinem eigenen Körper , dass dies alles passt und auch am Körper des Gegners , wenn es eben nicht passt und dann schlägt er zu.

    Ist das nun inneres Ringen oder ist es einfach perfektes Ringen
    Geändert von Royce Gracie 2 (18-02-2018 um 10:47 Uhr)
    -

  15. #15
    Registrierungsdatum
    02.09.2001
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    6.707

    Standard

    Also wenn du Romero mit Rickson vergleichst, dann mach das, aber es gibt kaum zwei Athleten die verschiedener sind als Rickson und Romero.

    Romero hat gutes Ringen und ist ein Monster was Kraft und Explosivität angeht. Das ist reine Athletik auf extrem hohen Niveau.

    Rickson hat maximal eine durschnittliche Athletik gehabt, aber eine extrem hohe innere Körperintelligenz und Geschicklichkeit.

    Als er die Sachen an mir demonstriert hat, wog er vielleicht 80-85 Kilo, war Mitte 50, dafür recht fit, aber nix Spektakluäres was Fitness und Kraft betrifft.

    Was er mit diesen körperlichen Voraussetzungen gemacht hat, war extremst effizient und unerwartet für einen Menschen mit solchen körperlichen Voraussetzungen.

    Romero macht nix ohne Kraft und Explosivität und das was er macht funktioniert auch nur genau deshalb so gut.

    Zwischen Rickson und Romero gibt es keinerlei Gemeinsamkeiten und es vollkommen falsch anzunehmen das alle guten Wettkämpfer automatisch die gleichen Wege gehen.

    Bob Sapp hat damals Ernesto Hoost zweimal im K1 besiegt und trotzdem glaube ich nicht, das er auch nur annähernd das vermitteln kann was Hoost kann.

    Es gibt immer einen riesen Unterschied zwischen Effektivität und Effizienz. Effektiv kann jeder sein, wenn er ein extremer Athlet ist. Egal ob Mark Kerr, Lesnar oder Sapp, das wurde oft genug bewiesen.

    Um effizient zu sein, bedarf es wesentlich mehr als nur einen starken Körper und das hat Rickson gemeistert und so Worte wie Connection und Struktur haben eine sehr spezifische Bedeutung und haben nix mit Explosivität oder reiner Muskelkraft zu tun.

    So ich bin raus, das wird mir hier sonst alles zu komisch und darauf hab ich keinen Bock.....

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rickson Gracie Seminar
    Von Björn Friedrich im Forum Videoclips Grappling
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15-07-2017, 18:34
  2. Rickson Gracie Seminar
    Von Björn Friedrich im Forum Grappling
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09-11-2012, 08:01
  3. Rickson gracie seminar-nashville tn, april 2010
    Von Splittfinger im Forum Grappling
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19-05-2010, 18:29
  4. Rickson Gracie Seminar at Pedro Sauer
    Von Splittfinger im Forum Grappling
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12-04-2010, 12:05
  5. Pics vom Rickson Gracie Seminar in Nashville
    Von Splittfinger im Forum Grappling
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09-05-2009, 15:51

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •