Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 34

Thema: "Barfuß-Schuhe" fürs Kampfsport-Training?

  1. #16
    Registrierungsdatum
    16.05.2017
    Ort
    Irgendwo im Rheinland.
    Beiträge
    1.465

    Standard

    Mach es doch einfach mit Schuhen...
    Du würdest in einer SV Situation doch auch nicht erst die Schuhe ausziehen oder ? Stell ich mir nur nicht so Praktikabel vor...
    Oder kauf dir eine Matte und leg dir vor den Sandsack damit du Barfuß trainieren kannst, und bitte im Gym drum das man dir dort für dich im Büro verwahrt, sollte in einem Gym mit Familiärerer Atmosphäre eigentlich nicht so das Problem sein.

    Aber jetzt extra diese komischen Schlappen zu kaufen halte ich für Blödsinn.
    "Ruhig bleiben und dann, wenn der Typ nochmal aufsteht, dann trittst Du ihn voll ausm Bild!" - Bruce Lee

  2. #17
    Registrierungsdatum
    09.11.2008
    Alter
    36
    Beiträge
    249

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Wäre es nicht eher was, das du mit Schuhen bis zum Sandsack gehst und die dann da ausziehst?
    So habe ich das in meiner Kette auch gemacht.
    Hab schon nachgefragt, leider herrscht in dem Raum auch Schuh-Pflicht.

    Was SV usw betrifft: naja, MT ist jetzt nicht direkt selbstverteidigungstraining, da würde ich zumindest zum Teil eher auf andere Dinge zurückgreifen die ich gelernt habe oder beides kombinieren. Da seh ich Schuhe auch nicht wirklich als Nachteil, vor allem wenns feste Straßenschuhe sind. Hier gehts halt doch eher um den sportlichen Aspekt.

  3. #18
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.038

    Standard

    Evtl. Socken mit Anti-Rutsch Noppen statt Schuhen anziehen?
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  4. #19
    Registrierungsdatum
    16.05.2017
    Ort
    Irgendwo im Rheinland.
    Beiträge
    1.465

    Standard

    Zitat Zitat von Hexer Beitrag anzeigen
    Was SV usw betrifft: naja, MT ist jetzt nicht direkt selbstverteidigungstraining, da würde ich zumindest zum Teil eher auf andere Dinge zurückgreifen die ich gelernt habe oder beides kombinieren. Da seh ich Schuhe auch nicht wirklich als Nachteil, vor allem wenns feste Straßenschuhe sind. Hier gehts halt doch eher um den sportlichen Aspekt.
    Und trotzdem nützt es dir im Ernstfall mehr als eine ganze Menge dessen was sonst sonst angeboten wird.

    Und sonst versucht du das mit den Matten durchzubekommen.
    "Ruhig bleiben und dann, wenn der Typ nochmal aufsteht, dann trittst Du ihn voll ausm Bild!" - Bruce Lee

  5. #20
    Registrierungsdatum
    05.01.2018
    Ort
    Lippe
    Alter
    24
    Beiträge
    13

    Standard

    Hast du mal Feiyues probiert? Sind so ne Art Kung-Fu_Schuhe.
    Die sind unter erfahrenen Parkour-Läufern sehr beliebt, da sie super Grip bieten, aber trotzdem total dünn und flexibel sind und sich daher "wie barfuß" anfühlen.
    Außerdem sind die Teile total billig.
    Nicht wer etwas sagt, sondern was er sagt, ist relevant.

  6. #21
    Registrierungsdatum
    09.11.2008
    Alter
    36
    Beiträge
    249

    Standard

    Zitat Zitat von Kohleklopfer Beitrag anzeigen
    Und trotzdem nützt es dir im Ernstfall mehr als eine ganze Menge dessen was sonst sonst angeboten wird.

    Und sonst versucht du das mit den Matten durchzubekommen.
    Sorry! Ich glaube du hast mich missverstanden. Ich meinte damit, dass ich Muay Thai nicht primär zu Selbstverteidigungszwecken trainiere. Sicher wirds mit im Falle eines Falles mehr bringen als gar nichts, dafür hab ich auch einige Jahre Kali hinter mir. Ich wollte nur sagen: das ist hier nicht direkt Zweck der Übung.

    Ex4mp1e: Danke! Werd ich mir auch mal ansehen.

    Am liebsten würd ich einfach mal verschiedenes in die Hand nehmen und durchprobieren was am besten passt. Leider wüsste ich nicht wo ich in der Würzburger Gegend Schuhe für Kampfsportler finden könnte.

  7. #22
    Registrierungsdatum
    09.01.2007
    Ort
    Zürich
    Alter
    37
    Beiträge
    626

    Standard

    Feiyues gibts ja auch bei kwon die meinte ich Segeltuchstoffschuhe. Sind von der gleichen Produktion.

  8. #23
    Registrierungsdatum
    25.08.2009
    Beiträge
    1.975

    Standard

    Die dafür gedachten Schuhe - beispielsweise aus dem TKD (Kwon fand ich schlecht, Daedo ganz in Ordnung) - wurden schon genannt.

    Sonst dürfte das eigentlich relativ egal sein. Wenn sie Dir nicht erlauben, barfuß (usw.) zu trainieren, würde ich einfach mit Schuhen kicken. Was für Schuhe das sind, ist herzlich egal. Kannst Dich gleich daran anpassen. Hab auch schon Runden mit Lauf- und Ballettschuhen, Ringer- oder Boxerstiefeln am Sandsack absolviert. Du kickst mit dem Schienbein. Würde also eher auf Schnürsenkel (usw.) achten, an den Grip kannst Du Dich problemlos anpassen. Gerade für gezogene Tritte kannst Du dann gleich was mitnehmen und Deinen Hüfteinsatz verbessern.

    Sonst halt keine Tritte und nur Schläge, Knie, Ellenbogen usw. Du kannst so viel trainieren, auch ohne zu kicken...

    LG

    Vom Tablet gesendet.

  9. #24
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    54
    Beiträge
    1.356

    Standard

    Vibram-Fans: Bitte aufpassen, wo ihr kauft!
    https://www.mimikama.at/allgemein/fa...vibram-online/

  10. #25
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.955

    Standard

    Eine kurze Ergänzung aus aktuellem Anlaß:
    Netto (der Discounter) bietet diese Woche ab Donnerstag (zwar keine echten Barfuss-Schuhe, aber) "Aqua-Schuhe" an;
    die lassen sich ja möglicherweise dafür zweckentfremden.
    Ich hole mir auf jeden Fall ein Paar zum Testen.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  11. #26
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    54
    Beiträge
    1.356

    Standard

    Da hier viele Barfüßer unterwegs sind, erlaube ich mir, meine Frage, wenn auch leicht OT, hier reinzusetzen.

    Hintergrund: Senk-, Spreiz-, Knickfüße. Jetzt im Sommer laufe ich zuhause, auch auf dem Hof, viel barfuß, also ganz nacktfüßig, im Gelände mit Barfußschuhen. Bin Karateka, derzeit im Freien trainierend. Ebenfalls barfuß.

    Schon seit längerem bemerke ich die Tendenz, dass sich neben den Großzehenballen dicke längliche Schwielen bilden. Beide Füße übrigens.
    Optisch wäre mir das egal, aber die Dinger drücken unangenehm in die Sohle.

    Zwei Fragen:
    1. Kennt das jemand an der Stelle? Kampfsporttypisch? Oder sind es meine schöppen Latschen?

    2. Falls bekannt: Was tut ihr dagegen, also mit Erfolg?
    Geändert von Ripley (02-07-2018 um 13:58 Uhr) Grund: Bild raus genommen.

  12. #27
    Registrierungsdatum
    18.02.2015
    Ort
    MV
    Alter
    38
    Beiträge
    407

    Standard

    Zitat Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
    Eine kurze Ergänzung aus aktuellem Anlaß:
    Netto (der Discounter) bietet diese Woche ab Donnerstag (zwar keine echten Barfuss-Schuhe, aber) "Aqua-Schuhe" an;
    die lassen sich ja möglicherweise dafür zweckentfremden.
    Ich hole mir auf jeden Fall ein Paar zum Testen.
    Bei diesen Apua Schuhe nutzen die Sohlen sehr schnell ab. Für Landgang deshalb nicht so geeignet. Dennoch mit der dünnen und weichen Sohle sind die schön leise. Und es darf keine Reizzwecke kommen:-)

    Der Fred ist zwar schon etwas alt aber dennoch wenn MT nicht Barfuß machen willst schau dir mal echte Schuhe vom Teakwondo an.
    Geändert von Robb (02-07-2018 um 21:40 Uhr)

  13. #28
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.955

    Standard

    Zitat Zitat von Robb Beitrag anzeigen
    Bei diesen Apua Schuhe nutzen die Sohlen sehr schnell ab. Für Landgang deshalb nicht so geeignet. ....
    Deshalb ja auch "Aqua" ...

    P.S.: In der Halle habe ich sie jetzt auch schon 3x fürs Taiji genutzt; Ergebnis: witziges Gefühl ... und: sie halten.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  14. #29
    Registrierungsdatum
    09.11.2008
    Alter
    36
    Beiträge
    249

    Standard

    Mein Ursprungsproblem hat sich inzwischen auch relativiert bzw mehr oder weniger gelöst.

    Wie schon gesagt: Das eigentliche Muay Thai Training mache ich auf der Matte wie alle anderen auch Barfuß und so ists mir auch am liebsten. Ansonsten hab ich inzwischen ja das Paar Ballops und die Benutze ich auch die wenigen Male wenn ich mal im Fitness Studio am Sandsack stehe. Ist nicht ganz so "optimal" wie komplett barfuß aber durchaus ok.

    Zur Zeit habe ich eher das Problem eines Verkrampften Muskels im linken Unterschenkel der dafür sorgt dass mir sehr schnell der Bereich Wade/Achillessehne weh tut. Kommt wohl durch das noch ungewohnte viele hoch gehen auf die Fußballen. Mein einer MT Trainer (seines Zeichens auch Sporttherapeut) hat sich das angesehen und meine Sorge, dass es sich wirklich um ein Problem mit der Sehne handeln könnte beschwichtigt. Es ist wohl wirklich nur ein Muskuläres Problem. Trotzdem sehr nervig und hartnäckig. Wenn ich das nicht in nächster Zeit selbst weg kriege (habe da einiges an Anleitung von meinem Trainer bekommen) werde ich wohl mal zum Arzt gehen.

  15. #30
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    21.924

    Standard

    ich finde zehenfrei kommpressionssocken gut für das kampfsporttraining und erstzen die knöchelbandagen!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schuhe oder barfuß ?
    Von papa_schlumpf im Forum Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23-11-2012, 14:32
  2. "Heilung durch Kampfsport?" oder "ich suche AUCH eine KK für mich!"
    Von Noob sama im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 05-07-2009, 19:17
  3. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 12-01-2009, 12:52
  4. Schuhe fürs Training
    Von elbaro im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25-11-2006, 14:17

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •