Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 23

Thema: Sinn dieser Übung?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    41.575
    Blog-Einträge
    12

    Standard Sinn dieser Übung?

    Hier eine Übung aus einem Frauen-SV Kurs, die ich leider nicht ganz verstehe und deren Sinn sich mir nicht erschließt. Kann mir das jemand bitte helfen?

    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  2. #2
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    55
    Beiträge
    7.607

    Standard

    Ohne weiteren Kontext in dem die Übung steht ist es wohl schwierig zu sagen was genau da geübt wird.
    Es sieht für mich nach einer Übung aus mit der frau ihre Stabilität und einen aufrechten Stand nach einer äußeren Störung wiederfindet...aber das ist jetzt nur eine Idee von mir.


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  3. #3
    MasterKen Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Alfons Heck Beitrag anzeigen
    Ohne weiteren Kontext in dem die Übung steht ist es wohl schwierig zu sagen was genau da geübt wird.
    Es sieht für mich nach einer Übung aus mit der frau ihre Stabilität und einen aufrechten Stand nach einer äußeren Störung wiederfindet...aber das ist jetzt nur eine Idee von mir.
    Sieht für mich auch so aus, aber gibts da nicht nen Hebel von hinten, der bei der Stellung der Arme, ideal ist?

  4. #4
    Registrierungsdatum
    16.05.2017
    Ort
    Irgendwo im Rheinland.
    Beiträge
    1.398

    Standard

    Könnten ja wenigstens mal richtig schubsen...
    "Ruhig bleiben und dann, wenn der Typ nochmal aufsteht, dann trittst Du ihn voll ausm Bild!" - Bruce Lee

  5. #5
    Registrierungsdatum
    24.10.2005
    Beiträge
    4.986

    Standard

    Armlänge Abstand?



    Ansonsten
    Zitat Kohleklopfer: "Ich will in dem Moment kämpfen, und keinen Workshop über Mundhygiene halten."

  6. #6
    Registrierungsdatum
    24.10.2005
    Beiträge
    4.986

    Standard

    Zitat Zitat von Kohleklopfer Beitrag anzeigen
    Könnten ja wenigstens mal richtig schubsen...
    Yep
    Zitat Kohleklopfer: "Ich will in dem Moment kämpfen, und keinen Workshop über Mundhygiene halten."

  7. #7
    Registrierungsdatum
    20.06.2002
    Alter
    53
    Beiträge
    11.963
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Mit etwas gutem Willen "könnte" es darum gehen, bei einem "unerwarteten" Angriff, in einen sicheren Stand und ein "schützende"??? Armhaltung zu gelangen.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.029

    Standard

    Denke auch. Soll vielleicht gegen "Ohrfeigen" von der Seite schützen, oder gegen anschliessenden "Schwitzkasten". Vermutlich eine suboptimale Lösung.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  9. #9
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    55
    Beiträge
    7.607

    Standard

    Interessanter als diese Osterhasenhüpftechnik finde ich die Schieber in Ihrer Bewegung zu beobachten.


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  10. #10
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.305

    Standard

    Also die Armhaltung ist schon interessant, gibt dem Lustmolch hinten ja den vollen Zugriff.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.566

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Also die Armhaltung ist schon interessant, gibt dem Lustmolch hinten ja den vollen Zugriff.
    Ne Deckung kann das nicht sein.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  12. #12
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.066

    Standard

    Vielleicht der Eingang für eine Twerktechnik?
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  13. #13
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.566

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Vielleicht der Eingang für eine Twerktechnik?
    Na ob das so sinnig ist bei solch einem Angriff?
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  14. #14
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.066

    Standard

    Wenn man es schafft den Angreifer zu hypnotisieren.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  15. #15
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.566

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Wenn man es schafft den Angreifer zu hypnotisieren.
    Dann muss es aber besonders wackeln.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sinn und Un-Sinn von "Autodidaktik"
    Von solstice im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24-01-2014, 14:37
  2. Innere Übung
    Von martin3 im Forum Philosophie, Esoterik und Tradition
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16-01-2014, 17:56
  3. V-Form mit dieser Übung???
    Von zulikaner im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16-02-2011, 19:41
  4. Übung
    Von Wondah im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 09-04-2009, 15:55
  5. Übung beinhalten
    Von Guv´nor im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16-10-2008, 07:51

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •