Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Systema Schulen

  1. #1
    Registrierungsdatum
    21.07.2015
    Ort
    Frankfurt dribbdebach
    Alter
    29
    Beiträge
    118

    Standard Systema Schulen

    Grüße liebe Gemeinde,

    ich möchte mich mittelfristig vom Boxen wegorientieren, mehr Richtung Systema und Krav Maga. Bei letzterem habe ich schon eine passende Schule in meiner Umgebung gefunden. Allerdings scheint es nur eine Systema Schule in Frankfurt am Main zu geben und diese scheint irgendwie auch von jemanden betrieben zu werden, der eigentlich hauptsächlich Aikido unterrichtet. Hat mit der http://www.systemaschule.de/ oder dem dortigen Ausbilder jemand Erfahrungen oder kann eine Schule nahe Frankfurts empfehlen?

    Vielen Dank!

    Beste Grüße
    PeekABoo

  2. #2
    Registrierungsdatum
    21.07.2015
    Ort
    Frankfurt dribbdebach
    Alter
    29
    Beiträge
    118

    Standard

    Niemand eine Ahnung?

  3. #3
    gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von PeekABoo Beitrag anzeigen
    Niemand eine Ahnung?
    Niemand interessiert

  4. #4
    Registrierungsdatum
    13.12.2010
    Beiträge
    1.550

    Standard Systema Frankfurt

    War mal da beim Aiki - Systematen, es war gut.

    Präferiere zwar persönlich Boxen, aber andere Moves und
    der lernt bei den big names im Systema!

    Krav Maga gibt es viel, aber sehr volle Kurse. Fitness - verdünnt ...

    Systema war da angenehmer, kleine Gruppe!

  5. #5
    Registrierungsdatum
    21.07.2015
    Ort
    Frankfurt dribbdebach
    Alter
    29
    Beiträge
    118

    Standard

    Zitat Zitat von concrete jungle Beitrag anzeigen
    War mal da beim Aiki - Systematen, es war gut.

    Präferiere zwar persönlich Boxen, aber andere Moves und
    der lernt bei den big names im Systema!

    Krav Maga gibt es viel, aber sehr volle Kurse. Fitness - verdünnt ...

    Systema war da angenehmer, kleine Gruppe!
    Alles klar, vielen Dank!

  6. #6
    Registrierungsdatum
    03.06.2003
    Ort
    Frankfurt/M
    Alter
    47
    Beiträge
    85

    Standard

    In Frankfurt-Schwanheim gibt es auch eine Gruppe. Demnächst gibt auch eine Einführungsveranstaltung.
    Training ist aber nur Mittwochs.

    http://tusschwanheim.de/index.php?op...195&Itemid=403

  7. #7
    Registrierungsdatum
    11.06.2018
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von PeekABoo Beitrag anzeigen
    Alles klar, vielen Dank!
    Hi,
    da muss ich ja doch mal antworten, denn ich bin ja bei Thorsten in der genanten Systemaschule Schüler seit geraumer Zeit.
    Der Threat ist schon älter und vielleicht warst Du ja schon bei uns. Falls nicht, hier meine bescheidene Beschreibung
    Also ich komme auch mit aus einem anderen Bereich (Habe aber auch Aikido gemacht s. Profil) und ich denke Anfangs kann es für Dich extrem befremdlich wirken.
    Was ist Systema?
    Martin Wheeler (Seminar am 1-2 Sep, siehe Seminare) hat mal gesagt. Das er darauf nicht antworten kann. Es sind Prinzipien und die Art des Trainings oder das ganze Systema wechselt bei ihm teils täglich.
    Durch Systema lernst Du Deinen Körper aber auch Körper Mechanik von Dir und Gegner sehr gut kennen.
    Systema ist eine Kampfkunst, kein Kampfsport.
    Da es von russischen Militärspezialisten verwendet wird, geht man davon aus, dass es die ultimative SV-Waffe ist. Aber Vorsicht, open your mind.
    Die uSVW gibt es meiner Meinung nur im Film und hängt von jedem Individuum sebst ab.
    Im Systema wird meistens langsam geübt, dass ist aber um Bewegungen und Bodymechaniken besser kennen zu lernen.
    Das heisst aber nicht, dass wir nicht auch Sparing, oder harte Angriffe üben.
    Und das heißt ganz und gar nicht, dass es nicht sehr hart sein kann.
    Da im Systema kaum Safety Equipment benutz wird, lernt man schnell wie hart ein echter Kontakt ohne Schützer sein kann. Pratzen/Schlagploster haben wir natürlich
    Waffen sind Bestandteil von Systema, aber auch mehr als Tools zu sehen, um Timing, Reflexe und Distanz zu erfahren. Trotzdem lernt man damit umzugehen und was es bedeutet, wenn eine Waffen mit in das
    Spiel kommt.
    Im Systema ist der Körper im Fokus. Sprich man stärkt Diesen von innen heraus um eine feste Basis für den Kampf zu errichten. Ich kann es nicht mit wenigen Worten erklären, muss man sich anschauen.
    Wir wollen unseren Sport auch lange mit viel Spaß machen, weshalb auch sicher mal Bewegungen dabei sind, wo man sagt, auf der Straße? Niemals.
    Man könnte auch Alles reduzieren (was wir auch tun), aber was hat man dann noch?
    Zu Thorsten:
    Es ist war, das Thorsten min. 3-6 mal im Jahr eine Woche bei den Großen (Big names in Systema) trainiert und da immer wieder Dinge mitbringt, die dann ins Training mit einfließen, aber Thorsten war
    schon immer offen für Alles (Kenne Ihn schon sehr lange, andere Geschichte) und so hat er schon immer, auch im Aikido-Training, viele Dinge ausprobiert, die traditionell nicht so vorhanden sind.
    Er kann Dinge super vermitteln und ist sowohl weich, als auch extrem hard, was sicher auch manchmal befremdlich sein kann (Muss man im Training erleben was ich meine)
    Ich finde diese Mischung perfekt, weil man lernt dadurch, dass Sytema schon hard ist und in der richtigen Hand auch sicher nicht unterschätzt werden sollte.
    Das ist vielleicht auch der Grund, warum man bei allen großen Systematen, auch immer extrem harte Knochen dabei hat.
    Meist Leute die selbst sehr gute KK/KS sind oft aber auch Sicherheitsexperten, oder ex Spezialirgendwas
    Wie gesagt, er geht schon immer seinen eigenen Weg und wenn er bei Vasiliev oder Wheeler trainiert, dann weil ihn das so fasziniert. Es geht also nicht darum, dass man ein Zertifikat hat, um sagen zu können, schau mal Vasiliev, sondern um die Weiterentwicklung.
    Die Schule:
    Unsere Schule in Bornheim war und ist jetzt noch schöner, da wir alles neu renoviert haben (Wasserschaden) Du wirst keine (nicht viele) solche Lokation in Frankfurt finden.
    Was das angeht, ist das Dojo wirklich Luxus. Wir haben einen Echten Schwingboden und richtig gute Tatamis und glaub mir, auch wenn manche sagen, alles Weicheier, man muss auf dem Hallenboden üben, Du wirst in (mit) den Jahren dankbar sein.
    Die Leute:
    Da Thorsten sich ganz genau anschaut wär bei Ihm trainieren will und das auch richtig rüber bringt, wenn einer gar nicht passt, wirst Du bei uns nur nette, angenehme (außer mich Leute treffen.

    Ja gut, mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen, außer das Du gerne vorbeikommen kannst und Dir das einfach mal anschauen kannst.
    Das gilt natürlich für Jeden hier.

    Also vielleicht sehen wir uns ja.
    Im Moment ist Ferientraining, schau mal auf die Webseite.
    A ja, im Ferientraining gebe ich Unterricht
    Das heisst, ich bin nicht Thorsten, aber Du bist herzlich willkommen (kostenfrei). Einfach Sportsachen einpacken und vorbeischauen.
    Geändert von gofreem (22-07-2018 um 22:32 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. SV in Schulen
    Von AlexAikido im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 542
    Letzter Beitrag: 17-03-2015, 13:58
  2. Geheimdienste an Systema-Schulen?
    Von FlyingTiger im Forum Europäische Kampfkünste
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 08-06-2014, 07:29
  3. Schulen
    Von Dan Millman im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27-09-2010, 14:46
  4. Schulen
    Von Der Typ im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16-02-2010, 14:55
  5. Schulen
    Von FraZer im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 12-09-2007, 12:03

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •