Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 75 von 76

Thema: Conor dreht völlig durch

  1. #61
    Registrierungsdatum
    24.10.2005
    Beiträge
    4.939

    Standard

    Erinnert mich irgendwie an gewisse Wrestling-Veranstaltungen. Da läuft das auch immer so

    Na ja, das bischen Hirn was er hatte - das hatt er sich glaub ich endgültig rausgedrogt.
    Zitat Smoo: Ich geh' mir jetzt einen Nudelholzen oder so ähnlich.

  2. #62
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Beiträge
    2.553

    Standard

    Zitat Zitat von LaberRhabarber Beitrag anzeigen
    Ich frage mich was du schreiben würdest, wäre eine Glasscherbe in Chiesas Hals stecken geblieben.
    Wenn was anderes passiert wäre, hätte ich was anderes geschrieben.


    Je weniger geistige Kapazität es aktuell hat, umso sorgfältiger wählt es deren Beschäftigungsinhalte :

    Das Tiptier
    "We are voices in our head." - Deadpool

  3. #63
    Registrierungsdatum
    25.08.2009
    Beiträge
    1.553

    Standard

    Zitat Zitat von Dr.Jab Beitrag anzeigen
    [...]
    Kann mich dem Post (teilweise leider) nur anschließen (und nichts zu danken; ich mag und respektiere unseren Kohleklopfer und das dürfte er auch noch wissen, nur kotzt mich das Thema so dermaßen an...).

    Durfte jetzt gestern mal wieder miterleben, was passiert, wenn die Leute, die das Zeug vehement verteidigen, was von der eigenen Medizin abbekommen - da war’s natürlich was ganz anderes und total unberechtigt.
    Schön zu sehen, wie schnell Aussagen, wie dass man sich halt nicht mit den falschen Personen anlegen sollte, sich überlegen sollte, gegenüber wem man eine große Klappe hat und wer der Alpha ist und dass man halt ein Mann sein und sich die Tracht Prügel - notfalls auch vom ganzen Team „denn eine Faust schlägt auch nur geschlossen zu und nicht als einzelner Finger“ - abholen müsse (usw.) nicht mehr gelten, wenn das Schwergewicht mal auf dumme Sprüche und Beleidigungen - auf die mehrfache freundliche Bitte, das nicht auf der Matte zu diskutieren und aufzuhören, gegen ihn, seine Religion und seine Herkunft vorzugehen - mit einem harten Kick zur Leber antwortet... Als man dann wieder einigermaßen zu Sinnen kam, war da nicht mehr viel davon zu erkennen, dass er es nach der Argumentation genauso verdient hatte und als echter Mann auch seinen Platz kennen müsse... Da war dann extrem überreagiert, es waren doch nur Worte und er hätte doch auch viel weniger Kämpfe und wäre viel leichter, also wäre das Schwergewicht auch noch ein ehrloser, feiger (eierlos?) und rückgratloser Sohn, der nur auf Leute losgeht, die sich nicht gegen ihn wehren können. (Ich vermute mal, dass die Person in dem Team nicht mehr mit trainieren wird, so wie das Schwergewicht sie mit Lowkicks bis zum Mattenrand eingedeckt hat...)


    Zitat Zitat von Gürteltier Beitrag anzeigen
    Lächerlich.

    Ist halt aus dem Ruder gelaufen. Gibt ordentlich Schadensersatz und ist nicht der Rede wert.

    Ist wie Schulkinder, die von der Pausenaufsicht getrennt einen auf hart machen.

    [...]
    Verdammen muss man es auch nicht. Wir lassen denen ja auch allen anderen Publicity Scheiß durchgehen.
    Zitat Zitat von Gürteltier Beitrag anzeigen
    Wenn was anderes passiert wäre, hätte ich was anderes geschrieben.
    Das Zeug hört man auch gerne und verdammt oft von den Leuten, die Steine auf fahrende Autos geschmissen haben, besoffen autofahren, von den ach so witzigen „Pranks“ - bis sie dann mal selbst richtig auf die Schnauze bekommen, weil der vorgetäuschte „Überfall“ oder „Verängstigen in der Tiefgarage“ und die Aussage, dass es nur ein „Witz“ sei, nicht sonderlich auf Begeisterung stoßen - oder von den netten Rooftoppern, die man vom Dach geholt hat, damit sie nicht zur Mittagszeit auf eine vollbefahrene Kreuzung krachen...

    Da passiert manchmal sogar überhaupt nichts und keiner wird verletzt... Wieso sollte es dann ein Problem sein, Brückenwerfer zu spielen und man das verdammen oder nicht einfach akzeptieren und dagegen vorgehen... Muss man ja keinen Aufriss drum machen, wie hätte auch jemand wissen können, dass man einen 6kg Holzklotz besser nicht auf die Autobahn schmeißen soll und ist halt blöd gelaufen, dass da was passiert ist... (Würdest Du sicherlich auch nicht verdammen, wenn mal bei Dir während der Fahrt ein Stein durch die Scheibe fliegt (ohne Dich zu treffen) oder auch nur eine Partypizza oder ein großer Karton auf die Windschutzscheibe geworfen wird (absichtlich...), Du das Lenkrad verreist und (ohne jeden weiteren Schaden) zum Stehen kommst oder Mal jemand eine Sackkarre durchs Fenster wirft und die auf dem Tisch liegen bleibt, nachdem sie Dich nur an der Brust getroffen und einen kleinen Sachschaden angerichtet hat und halt blöderweise Deinen kompletten Arbeitsplatz inkl. sämtlicher Unterlagen vernichtet hat, den morgigen Abgabetermin nicht einzuhalten und den Auftrag nicht zu bekommen, ist ja auch nicht so schlimm... Warum regen sich die Leute eigentlich auf, wenn ihre vollkaskoversicherten Autos oder Ladenlokale angezündet werden... Wäre was anderes passiert, wäre das natürlich was ganz anderes.)

    Warum wird der Versuch bei Verbrechen stets bestraft und warum gibt es so etwas wie einen Eventualvorsatz? Warum interessiert nicht immer nur das Ergebnis?

    Man lässt ihnen so lange den Blödsinn und Affenzirkus durchgehen, wie keine Unbeteiligten verletzt oder mit reingezogen werden und es insbesondere keine Personenschäden gibt. Da wurden Grenzen überschritten, genauso wie ich im Boxen auf die andere Person einschlagen darf und es trotzdem (zurecht) zu Aufschreien führt, wenn ich ihm auf einmal in der Tiefgarage einen Hockeyschläger über die Rübe ziehe...

    Das sind keine Jungs, die fleißig weiter Geld bekommen, wenn sie nicht kämpfen oder so ein Schwachsinn sogar mal eine Karriere ganz beenden sollte... Manchen Leuten würde es echt gut tun, mal ein paar Jahre mit Einkünften aus selbstständiger Arbeit oder Gewerbebetrieb über die Runden kommen zu müssen... Ray Borg hat da auch ein paar Worte dazu...

    Was denkt man sich denn so auf ‘nem Flug mit ganz vielen ganz bösen und männlichen Männern und wenn man einen Bus - von dem man weiß, dass da Leute drinnen sind und durchaus auch mal mitbekommen haben dürfte, dass da nicht nur der ganz gemeine Junge drinnen sitzt - mit Gegenständen bewirft?
    Was könnte nur passieren, wenn man eine Sackkarre (mit vermutlich 10-15kg) kravtvoll gegen eine Scheibe schmeißt? Vermutlich wird die Sackkarre abprallen und auf keinen Fall die Scheibe einschlagen oder sogar im Innenraum Leute verletzen, denn für gewöhnlich sitzt vorne im Bus auch nie jemand und insbesondere nicht am Fenster - noch weniger wenn draußen was passiert und jeder wissen will, was da gerade los ist...

    CMGs „Entschuldigung“, sofern von Dana richtig wiedergegeben, (und das noch als Text) ist genauso lächerlich und erbärmlich. Natürlich tun ihm die Kollateralschäden extrem leid und als er die Jungs hat einfliegen lassen, hätte natürlich auch niemand damit gerechnet, dass das passieren könnte... Das war so spontan - ist ja ein kurzer Flug - und man hatte ja gar keine Zeit, darüber nachzudenken... Leider wird der Kerl den Hals nie vollbekommen und den Punkt erreichen, an dem er seine Gesundheit nicht mehr fürs Kämpfen aufs Spiel setzen will (oder wie er das genannt hat). Wenn man dann immer noch den größeren Affen (/e: als letztes Mal) spielen will...

    Ob’s immer noch so klingt, wenn die Jungs CMG und dem Team mal je eine Sackkarre durchs Gesicht ziehen würden... Die haben im Gegensatz zu CMG nicht nur einen lächerlichen Vorwand, sondern auch einen Grund... Ob er dann wohl einfach sagen würde: "Jau, hab ich verdient. Hab angefangen und euch mit reingezogen, die Konsequenz ist berechtigt und ich nehm's wie ein Mann." Glücklicherweise wird das nicht passieren und die Jungs haben sich wohl soweit im Griff...

    Man kotzt mich dieser Männlichkeitskomplex mittlerweile im KS an und offen gesprochen ist das auch einer der Gründe, warum ich die Schnauze voll hatte, jeden trainieren zu müssen, der dahergelaufen kommt und nicht einmal auf der Matte sich unterordnen bzw. in die Gruppe einordnen und die verdammte Schnauze halten kann... In manchen Teams/Vereinen hätte ich vermutlich über die Hälfte der Gruppe vor die Tür gesetzt oder wäre selbst gegangen...

    Auge um Auge? Dann heult man bitte auch nicht rum, wenn man nicht immer nur auf der Sonnenseite steht. Rachespirale? Tja, dann gesteht man besser auch der anderen Person das Recht zu... Man kann auf irgendwelche blöden Sprüche mit Schlägen antworten? Dann sollte man auch akzeptieren, dass jemand mit einem Messer auf Schläge antwortet. Man darf jemanden einfach mal selbst zurechtweisen oder angreifen? Dann heult man bitte auch nicht rum, wenn man mal zurechtgewiesen wurde. Das Recht des Stärkeren? Dann hält man gefälligst die Schnauze, wenn man mal wieder gezeigt bekommt, dass man es selbst nicht ist... Die Ehre, Loyalität und Solidarität sind angeblich so wichtig? Dann benimmt man sich gefälligst auch so, wenn es um einen selbst geht und es nicht nur ein dämlicher Vorwand ist. Diese ständige Doppelmoral, gepaart mit den ganzen ach so harten Jungs, die häufig nur von der Wand bis zur Tapete denken und sich durch ihre „Werte“ winden, wie sie gerade Vorteile davon haben, ist einfach nur erbärmlich. Da darf man sich von jemandem, der noch nie gearbeitet hat, den Vereinsbeitrag vom Amt gezahlt bekommt und von einem dann - als nächster CMG - noch neue Handschuhe verlangt, anhören, dass jeder für sich selbst verantwortlich ist, man sich halt um sich selbst kümmern sollte, Pech hat, wenn man im Weg steht und wie wichtig doch Stolz, Solidarität, Ehre und Erfolg sind und dass er keinen Bock hat, beim Umbau der Halle zu helfen... Der nächste erklärt, dass man einen Arm brechen kann, aber dann der restliche Körper zurückschlägt und sich nicht wundern muss, wenn man sich mit den falschen Personen anlegt, zieht dann aber über die werten Beamten her, die ihn zu fünft haben Dreck fressen lassen als er sich gewehrt hat. Dann darf man sich vom nächsten Versager das wunderschöne Frauenbild erklären lassen und was er doch für hohe Ansprüche hat, während er sich durch die Welt schläft und bereits die 3. Ausbildung verloren hat... Loyalität interessiert auch nur solange, wie man selbst profitiert und es einem in den Kram passt. „Ehre“ genauso und wenn mir der ach so gläubige Mensch mal wieder erklärt, dass er den Rausschmiss aus der Gruppe nicht akzeptiert, denn er musste doch mit Fäusten seinen Glauben und seine Ehre verteidigen, warte ich nur einmal auf eine brauchbare Erklärung, wie das mit >1,0 Promille, mehreren Intimitäten mit unterschiedlichen Frauen (/e: an dem Abend, mit denen auch noch angegeben wurden), obwohl zuhause die Freundin sitzt - der man das Ausgehen zum Mädelsabend verboten hat, da dort der Bruder der Gastgeberin auch zuhause ist - und seinerseits respektlosem und beleidigendem Verhalten zusammenpasst. Man würde für Ehre und Loyalität dem Team (und den "Brüdern") gegenüber alles geben, also außer sich mal die Hände schmutzig zu machen oder tatsächlich was zu machen/helfen und auch fürs Team anzupacken, wenn Matten verlegt werden usw. Ständig über Polizisten herziehen, ACAB usw. und dann aber fleißig mit ihnen trainieren und einen fragen, ob er ihn nicht betreuen will; danach dann natürlich über dieses rückgratlose und ehrlose Stück aufregen, weil es darauf keine Lust hat und ihn "im Stich lässt" - während man natürlich Anzeige erstattet hat, da das die Versicherung verlangt hat, aber kein Wort zu Polizisten usw... Vor einer Woche hat einer im fremden Club groß erklärt, wie wichtig Treue, Ehre und Loyalität sind, dann hat sich rausgestellt, dass er der Mutter 150€ Geld fürs Essen geklaut und schon mehrfach Schmuck verpfändet hat, damit er sich neue Handschuhe (usw.) leisten und den Monatsbeitrag zahlen kann.
    Da wird dann stolz erzählt, wenn man dem „vorlauten Idioten das Maul gestopft hat“, er jetzt weiß, wo er sich einzuordnen hat und wenn man selbst auf die Schnauze bekommt, kommt man mit 5 Männern zurück. Langsam schäme ich mich für so viele Vollidioten, die man tagtäglich auf den Matten Deutschlands trifft und die ach so harte, ehrbare, loyale und aufrechte Männer sind...


    Genau dieses Verhalten und diese Differenzierung hat mir der Vorfall wieder wunderschön vor Augen geführt und mich an viele Entscheidungen erinnert bzw. warum ich sie getroffen habe. Damit sind zumindest die Zweifel beseitigt... Manchmal würde ich mir echt wünschen, dass diese Leute wirklich mal eine Zeit in einem Umfeld leben müssten, indem man sich den Werten verschreiben hat und nicht nur als Außenstehender in Sicherheit einen auf dicke Hose macht. Wie viele der ach so harten Gangster und Alphatierchen würden denn überhaupt in den harten Kreisen über die Runden kommen... Der Großteil der harten Jungs verpackt es ja schon nicht, wenn mal jemand vor ihnen steht, der mit ihnen kämpferisch den Boden aufwischt... Wie viele würden wirklich mit den Regeln klarkommen, wenn sie auch für sie gelten und man sich fürs Versagen oder einen respektlosen Spruch bzw. die Treue auch mal richtig was einfängt oder dem Ehrenkodex folgen muss, dem man sich unterworfen hat... Gibt seit Jahren genug, die das „versucht“ haben und wie das Großteils ausging, dürfte bekannt sein.

    Klar, Boxen, MT und MMA macht dumm, muss man durchgehen lassen - ist ja nicht viel passiert! Nächstes Mal schießt er dann einfach ein paar Mal in den Motorblock des Busses, wird schon gut gehen.

    Vom Tablet gesendet.
    Geändert von Narexis (08-04-2018 um 21:16 Uhr)

  4. #64
    Registrierungsdatum
    09.11.2008
    Alter
    34
    Beiträge
    70

    Standard

    Hab hier jetzt schon des öfteren Anspielungen auf Drogenkonsum im Zusammenhang mit McG gelesen. Gabs dafür Anhaltspunkte?

  5. #65
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    34
    Beiträge
    77

    Standard

    Zitat Zitat von Hexer Beitrag anzeigen
    Hab hier jetzt schon des öfteren Anspielungen auf Drogenkonsum im Zusammenhang mit McG gelesen. Gabs dafür Anhaltspunkte?
    Sein Verhalten sollte Beweis genug sein.
    So verhält man sich nur , wenn man auf Speed oder Koks ist.
    Kannst ja mal auf youtube schauen was diese Drogen verursachen.

  6. #66
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.778

    Standard

    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    So verhält man sich nur , wenn man auf Speed oder Koks ist.
    Nö. Sowas bekommen einige auch ohne Drogen hin.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  7. #67
    Registrierungsdatum
    17.11.2002
    Ort
    hannover
    Alter
    45
    Beiträge
    5.227

    Standard

    Hier fehlt seit Jahren eine „ Gefällt mir“ Möglichkeit!
    @ Narexis Top Beitrag, mir quasi aus der Seele geschrieben!
    I´ve been hated by better, I´ve been beaten by the best, it´s not a gift, it´s a motherfucking test!
    www.kenpokan.de

  8. #68
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    34
    Beiträge
    77

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Nö. Sowas bekommen einige auch ohne Drogen hin.
    Asoziale oder kriminelle Typen sicherlich, aber die meisten Sportler die ausrasten sind auf Stoff oder auf Drogen.
    Denn Sport hilft ausgeglichen zu sein und nicht auszurasten , ganz einfach.

  9. #69
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.213

    Standard

    Zitat Zitat von Narexis Beitrag anzeigen
    ... warum ich die Schnauze voll hatte, jeden trainieren zu müssen, der dahergelaufen kommt ...
    warum musstest du das?


    ... und nicht einmal auf der Matte sich unterordnen bzw. in die Gruppe einordnen und die verdammte Schnauze halten kann...
    dachte, die basis in den kampfarten sei immer noch, dass leute, die´s übertreiben und auf vorwarnung(en) nicht reagieren, (mindestens) rausfliegen, profi-boxställe vielleicht ausgenommen.


    grüsse

  10. #70
    Registrierungsdatum
    05.03.2005
    Ort
    Kiel
    Alter
    32
    Beiträge
    35

    Standard

    Ich finde den Beitrag von Narexis auch erstklassig. Leider etabliert sich die douchebag-Kultur in der UFC zunehmend (Covington versucht bspw. zurzeit, auf den Zug aufzuspringen) und man sieht auch mitunter, dass derartiges Verhalten dadurch entschuldigt wird, dass es angeblich geschäftsdienlich sei. Allerdings nutzt sich ein solcher Faktor mittelfristig ab und dann hat man nichts darüber hinaus anzubieten (sieht man auch an dem "mich langweilt die UFC"-Thread). Früher lebte MMA von einzigartigen Persönlichkeiten, die etwas verkörperten und immer kampfbereit waren (anstatt Trashtalking zu betreiben und dann nicht zum Kampf anzutreten oder Match Ups zu verweigern). Die Fan-Kultur bzw. der MMA-Nachwuchs wird dadurch natürlich auch negativ geprägt.

  11. #71
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    20.921

    Standard

    nach der ankündigung von connor vs may II koennte es auch eine promo geschichte sein, die aus dem ruder gelaufen ist .

    beide möglichkeiten sind einfach unglaublich und haben mit sauberem sport nichts zu tun.

  12. #72
    Registrierungsdatum
    13.03.2008
    Beiträge
    2.553

    Standard

    Zitat Zitat von Narexis Beitrag anzeigen
    ...

    Klar, Boxen, MT und MMA macht dumm, muss man durchgehen lassen - ist ja nicht viel passiert! Nächstes Mal schießt er dann einfach ein paar Mal in den Motorblock des Busses, wird schon gut gehen.

    Vom Tablet gesendet.
    Ja, MMA macht dümmer. Und zwar die Konsumenten - auch und gerade die passiven.
    Ich kann mich eurer Empörung der Argumentation nach voll anschließen.

    Nur wird von den Betroffen keiner (kaum einer?) deine lesenswerten posts lesen.

    Ich meinte mehr : Solche Leute sollten für niemanden ( im "Guten" wie im "Schlechten") zählen. Diesen Subtext haben meine posts.

    Gruß,

    das ebenfalls Schülerwählerisch gewordene Gürteltier
    "We are voices in our head." - Deadpool

  13. #73
    Registrierungsdatum
    01.11.2012
    Alter
    34
    Beiträge
    1.919

    Standard

    In diesem Thread, Narexis 4 President.
    Bei uns auch nur so Spacken, deswegen trainier ich seit ner Zeit erstmal für mich bis ich irgendwann umgezogen bin.

    Gesendet von meinem Xperia X Compact mit Tapatalk

  14. #74
    Registrierungsdatum
    09.04.2016
    Ort
    Suisse
    Beiträge
    25

    Standard

    New footage shows Khabib Nurmagomedov's reaction to seeing Conor McGregor attacking bus

    https://www.sportsjoe.ie/mma/al-iaqu...gor-bus-157004

  15. #75
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    34
    Beiträge
    77

    Standard

    Zitat Zitat von Gabber4Life Beitrag anzeigen
    In diesem Thread, Narexis 4 President.
    Bei uns auch nur so Spacken, deswegen trainier ich seit ner Zeit erstmal für mich bis ich irgendwann umgezogen bin.

    Gesendet von meinem Xperia X Compact mit Tapatalk
    Das ist fast in jeder Großstadt so geworden, egal ob beim Thaiboxen oder MMA.
    Die Leute denken Sie wären Conor Mcgregor!
    Das ist ein sehr schlechter Trend als ich letztens ein Probetraining in einem MMA-Club gemacht
    hab, da kam auch so ein Mcgregorverschnitt und meinte ich müsste als Anfänger erstmal
    den Sandsacksack machen blöd nur das er beim Boxsparring dann nach einem Leberhaken auf die
    Bretter musste, der ist auch sofort abgehauen und der Trainer meinte zu mir wo ich als
    Anfänger so Boxen könnte, da hab ich ihm gesagt das ich früher geboxt habe.
    Angeblich war das sein Starfighter.

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Oscar de la Hoya vs Conor McGregor
    Von openmind im Forum Boxen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15-11-2017, 06:21
  2. Floyd Mayweather vs Conor McGregor 26.08.17!
    Von Kohleklopfer im Forum Boxen
    Antworten: 1049
    Letzter Beitrag: 04-09-2017, 13:18
  3. conor mcgregor
    Von König im Forum Video-Clip Diskussionen zu Capoeira und KK Akrobatik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19-11-2015, 09:59
  4. neuer dreht völlig durch !!
    Von Feitosa im Forum Grappling
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 01-03-2012, 17:04

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •