Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 23

Thema: Britisches Waffenrecht wird geändert

  1. #1
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    2.908

    Standard Britisches Waffenrecht wird geändert

    Ich dachte mir, ich eröffne hier mal dieses Thema. Einige japanische Waffen und Schwerter sind jetzt Gegenstand des Gesetzes und da hier ja auch Leute sind, die Kontakte nach GB haben, sind sie indirekt ja auch betroffen.

    Hier mal zwei Links:

    https://www.gov.uk/government/consul...ew-legislation

    https://assets.publishing.service.go...on_GDS_FAQ.pdf

    Auf die Schnelle ... die Beratungen sind abgeschloßen und das Gesetz wird in wenigen Wochen geändert.

    Z.Bsp.:

    Schwerter mit einer gekrümmten Klinge, deren Klinge länger als 50 cm sind, sind dann illegal. Eine Ausnahme ist, wenn es sich um Antiquitäten handelt die 100 Jahre oder älter sind. Ein Ausgangsjahr ( ab dem die 100 Jahre gelten ) wird allerdings nicht genannt. Aus einer anderen Quelle habe ich, daß Schwerter mit gekrümmter Klinge die nach 1954 hergestellt wurden und zwar nicht traditionell-handwerklich, sondern industriell, ebenfalls verboten werden sollen.
    Auch der Online-Kauf und Versand von Messer wird untersagt ! Man muß sich das Messer an ein Geschäft liefern laßen und sich dort ausweisen.

    Es warten also einige zusätzliche Fallstricke die natürlich auch für Ausländer gelten.
    Geändert von Willi von der Heide (16-04-2018 um 17:50 Uhr)

  2. #2
    Registrierungsdatum
    24.06.2007
    Ort
    3. ebene 2.tür links
    Alter
    37
    Beiträge
    5.073

    Standard

    Wird dann notiert, wer wann wo ein taschenmesser gekauft hat?

  3. #3
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    2.908

    Standard

    Zitat Zitat von miskotty Beitrag anzeigen
    Wird dann notiert, wer wann wo ein taschenmesser gekauft hat?
    Scheint so zu sein.

    Hier noch ein Link zu den - in Kürze - verbotenen Gegenständen: https://www.gov.uk/buying-carrying-knives

    " Blowgun " ... also jedes Schulkind das in Zukunft einen Kugelschreiber zerlegt und eingespeicheltes Papier in Kugelform verschießt, benutzt eine " offensive weapon " ... Au weia !

  4. #4
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    2.908

    Standard

    Ein von mir abonnierter Kanal. er nimmt auch noch einmal Stellung zur Thematik:



    cheers old mate greetings to malcolm and your dad. look likes if the fun times are over, are they ?

  5. #5
    Registrierungsdatum
    24.06.2007
    Ort
    3. ebene 2.tür links
    Alter
    37
    Beiträge
    5.073

    Standard

    Jede Art Schlagstock ist illegal?

  6. #6
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    2.908

    Standard

    " batons: straight, side-handed or friction-lock truncheons "

    Scheint so zu sein ... Ja !


  7. #7
    Registrierungsdatum
    24.06.2007
    Ort
    3. ebene 2.tür links
    Alter
    37
    Beiträge
    5.073

    Standard

    Das müsste schon das friedlichste Land der Welt sein...

  8. #8
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.643

    Standard

    Leute werden dann immer noch mit Händen und Füssen zusammengetreten. Dagegen hilft nur, sich die "Rabauken" schon in der Schulzeit regelmässig zu nehmen und Werte zu bilden die sie von ihrem Elternhaus eben nicht bekommen. Die Werte die sie haben sind dann aus archaischen Gewaltgesellschaften, Freunden die genauso bekloppt sind, und Filmen und Videospielen. In dieser Reihenfolge.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  9. #9
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.929

    Standard

    Sämtliche bisherigen Verschärfungen in GB haben nicht wirklich etwas bewirkt und jetzt verschärft man weiter?
    Vermutlich aus dem gleichen Grund wie bei uns, man versucht die Bevölkerung zu beruhigen - man tut ja etwas.
    Sinnvoller wäre es etwas zur Bekämpfung der Ursachen zu unternehmen. Nur, dann müsste man ja mal hinterfragen ob ein ungezügelter Finanzmarkt wirklich im Interesse der Bevölkerungsmehrheit ist. Armut und Perspektivlosigkeit bekämpfen und in Schulen und Bildung investieren wäre hier angesagt.
    Eine Maßnahme die dort z.Z. diskutiert wird ist wieder Stop- und Search zu intensivieren. Dies ist vermutlich tatsächlich sinnvoll. Die Anzahl der Kinder / Jugendlichen die regelmäßig Messer tragen muss dort unbedingt reduziert werden.


    Standard
    Frage:
    Jede Art Schlagstock ist illegal?
    Antwort:
    " batons: straight, side-handed or friction-lock truncheons "

    Scheint so zu sein ... Ja !
    Lese ich da nicht heraus. "Straight Side-Handed" würde ich mit Tonfa's assoziieren. "Friction Lock truncheons" sind Teleskopschlagstöcke.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.643

    Standard

    Kindern und Jugendlichen Messer und andere Waffen abnehmen ist ein Nobrainer, auch das weiter zu sanktionieren wenn die einfach nicht aufhören damit. Das dämmt aber nur die Stärke der Verletzungen ein, wenn die stattdessen auf Schwächere eintreten bleibt das Ergebnis praktisch das gleiche. Dagegen muss man was unternehmen, und die nicht mit ihren Spinnereien in Ruhe weiterspinnen lassen. Die Idole kommen heute eben nicht aus Bonanza, sondern aus Breaking Bad und dergleichen, oder den Nachrichten von Kriegsschauplätzen und Propaganda.

    Mit "Armut" hat das aber nur bedingt bis gar nichts zu tun. Das sind oft Jugendliche die mit Markenschuhen rumlaufen die ich mir nicht kaufen würde weil sie zu teuer sind, iPhones haben die ich mir nicht kaufe weil sie mir zu teuer sind, Leute die sich an keinem Tag im Jahr Sorgen machen müssen woher sie Essen bekommen, die ne funktionierende Heizung in der Wohnung haben, fliessend warm Wasser, und ein Bett ohne Wanzen. Die vergewaltigen Mädchen im Ort ja auch nicht systematisch über Jahre weil sie "arm" sind, sondern weil sie absolut keine Moral haben, ihre Werte aus kriminellem Geschwafel bestehen, und sie völlig verroht, skrupellos, empathielos und zelebrierend antisozial sind. Wenn man diese Subgesellschaften sich selbst überlässt, kommt sowas dabei raus. Das ist aber z.B. in Indien nicht anders, in ähnlich armen Gegenden in anderen asiatischen Ländern aber schon. Das ist einfach von der Sozialisation abhängig, und die sieht in manchen Gegenden nunmal erbärmlich aus.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  11. #11
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    43
    Beiträge
    32.064

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    ...
    Lese ich da nicht heraus. "Straight Side-Handed" würde ich mit Tonfa's assoziieren. "Friction Lock truncheons" sind Teleskopschlagstöcke.
    Da ist noch ein Komma dazwischen. Ist also eine Aufzählung:
    - Straigt = normaler Schlagstock
    - Side-Handed = Tonfa/MES
    - Friction Lock = Teleskop
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  12. #12
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.929

    Standard

    Verdammt, ich dachte ich müsste mir nur zum schiessen langsam eine Brille zulegen.

    Hast natürlich recht, Danke!
    Geändert von ThomasL (17-04-2018 um 11:26 Uhr)

  13. #13
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    43
    Beiträge
    32.064

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Verdammt, ich dachte ich müsste mir nur zum schiessen langsam eine Brille zulegen.

    Hast natürlich recht, Danke!
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  14. #14
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.929

    Standard

    Kindern und Jugendlichen Messer und andere Waffen abnehmen ist ein Nobrainer, auch das weiter zu sanktionieren wenn die einfach nicht aufhören damit.
    Richtig! Schlimm finde ich aber, dass dadurch auch legitimes führen durch Erwachsene betroffen ist. In einer Stadt kann ich ohne Messer gut leben, in der Natur ist es aber einfach unverzichtbar.

    Das dämmt aber nur die Stärke der Verletzungen ein, wenn die stattdessen auf Schwächere eintreten bleibt das Ergebnis praktisch das gleiche.
    Wird gern als Argument gegen Verbote gebracht. Ich halte dies aber für fragwürdig. Bei Auseinandersetzungen ohne Waffen sind Todesfälle einfach viel seltener.

    Mit "Armut" hat das aber nur bedingt bis gar nichts zu tun.
    Armut im Sinne von Hunger nicht zwingend. Mit Perspektivlosigkeit aber meistens schon. Man muss dazu nur schauen in welchem Umfeld der Großteil der Vorfälle passiert. Bzgl. Luxusgüter, wo kommen die wohl in vielen Fällen her?

    @Schnueffler: Geile Werbung,
    Geändert von ThomasL (17-04-2018 um 11:25 Uhr)

  15. #15
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.643

    Standard

    Ein Mensch am Amazonas der in einer funktionierenden archaischen Gesellschaft gemeinsam auf die Jagd geht und von Fischen, Kleingetier und Pflanzen lebt, wird aber nicht Amok laufen weil kein goldener Lamborghini vor der Tür steht. Auch wenn er in dem Sinne "perspektivlos" ist, und nie einen goldenen Lamborghini sein eigen nennen können wird. Nicht mal einen goldenen Audi Q7. Wir reden hier von Menschen deren Perspektivlosigkeit darin besteht, dass sie ihren unendlich reichen Idolen die Güterzüge mit Cash verbrennen können und trotzdem jeden Tag drei Ischen ihrer Wahl v*geln nicht nahe kommen können. Und nicht von Menschen die in irgendeiner Weise tatsächlich in ihrer Existenz bedroht sind, oder schreckliche Dinge erleben. Menschen die einfach nur verroht sind, falsche Ideale anbeten, und Gewalt als geile Sache lernen. Dagegen kann man was tun ohne diese Menschen mit goldenen Lamborghinis und beliebig vielen Ischen ihrer Wahl zu überschütten, auch wenn das scheinbar der Ansatz ganzer Heerscharen von Bädagogen ist.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Es hat sich Nichts geändert.
    Von KAJIHEI im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18-02-2015, 08:35
  2. Krav Maga Global und IKMF - was hat sich die letzten 2 Jahre geändert?
    Von Panther im Forum Hybrid und SV-Kampfkünste
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 16-09-2013, 11:28
  3. Image-Anzeige - Konfiguration geändert?
    Von VirtualFighter im Forum Feedback & Service fürs Kampfkunst-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11-06-2003, 16:18

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •