Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 31

Thema: Mädchen verteidigt sich gegen zwei Angreifer

  1. #16
    Registrierungsdatum
    25.12.2018
    Beiträge
    107

    Standard

    Bewährung, Kulturbonus? Die sind bestimmt schockiert! Aber gut, wie sie sich gewehrt hat, miese kleine Kreaturen.

  2. #17
    Registrierungsdatum
    05.04.2017
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    53
    Beiträge
    239

    Standard

    Wenn man jemandem eine Flasche über den Schädel zieht, ohne dass der Betroffene sich auch noch irgendwie darauf einstellen kann, muss man doch davon ausgehen, dass man jemanden umbringt, oder nicht?

    Unsere Justiz ...

  3. #18
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.112

    Standard

    Zitat Zitat von Droom Beitrag anzeigen
    Daraus schlussfolgere ich, dass eben eine deutliche Strafe für solche jungen Menschen nötig ist, welche aber die besagte "Verbrecher-Schul"-Problematik und den eventuellen Verlust von Job & Co umgehen könnte.
    Wenn ich mir die Aussagen Bekannter anhöre (die mal gesessen haben) oder Dokus bezüglich Inhaftierung gesehen habe, erscheint mir durchweg die "reizarme Isolationszelle" als eins der effektivsten und effizientesten Mittel um Menschen von Handlungen abzubringen und diese dabei auch deutlich zu bestrafen.
    Selbst unter den "Harten" im Knast, wirken diese Zellen stark abschreckend und einschüchternd. Auf lange Dauer füren sie aber auf den Menschen wohl zu vielen negativen Konsequenzen (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Isolat...t#Auswirkungen ).
    Daher meine Idee solche jungen Verbrecher einfach nur zum Beispiel 3-10 Tage in so einer reizarmen Isolationszelle zu inhaftieren. Die langfristigen negativen Effekte sollten nicht auftreten, aber ich bin mir sicher dass sowas ein ordentlicher "Denkzettel" sein kann.
    Vor allem müßen jugendliche Täter lernen, daß auf ihre Aktion schnell eine Reaktion erfolgt. Es kann nicht sein, daß sie erst ein Jahr später vor Gericht stehen und sich schlimmstenfalls nicht mehr an die Tat erinnern können und in der Zwischenzeit noch mehr an Straftaten aufläuft.

    Haftraum ist nicht gleich Haftraum ... Bei guter Führung werden Vergünstigungen gewährt. Diese können aber auch ganz schnell wieder entzogen werden. Und ruckzuck landet man von einer " normalen " Zelle in einer Schlichtzelle - und die sieht dann so aus, wie sich die Öffentlichkeit " Knast " vorstellt. Und auch danach gibt es weitere Sanktionsmöglichkeiten und noch andere Hafträume. An vorletzter Stelle steht dann der bgH, der besonders gesicherte Haftraum. Da geht dann gar nichts mehr.

  4. #19
    Registrierungsdatum
    08.01.2010
    Ort
    nrw
    Beiträge
    2.048

    Standard

    Was steht an letzter Stelle?
    Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"

  5. #20
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.112

    Standard

    Zitat Zitat von hand-werker Beitrag anzeigen
    Was steht an letzter Stelle?
    Psychiatrie bzw. Justizkrankenhaus ... da werden dann auf ärztliche Anordnung hin entsprechende Medikamente und Therapien verordnet

    Nachtrag:

    Es handelt sich dann natürlich um Extremfälle, also Menschen die suchtkrank sind, suizidale oder andere selbstzerstörerische Verhaltensweisen zeigen. Die sind für den " normalen " Strafvollzug dann nicht mehr geeignet.
    Geändert von Willi von der Heide (19-02-2019 um 22:07 Uhr)

  6. #21
    Registrierungsdatum
    18.02.2015
    Ort
    MV
    Alter
    38
    Beiträge
    409

    Standard

    Eine präventive Öffentlichkeitsarbeit zu dem was in der Deutschen Gesellschaft angebracht ist. Wahre auch nicht schlecht. So ne Art Knigge Vorlage für einfache Umgangsformen.
    Mensch wenn ich das schon lese Jugentliche züchtigen, kriminelle unfähig machen. Habt ihr eventuell noch andere Sachen vor?

  7. #22
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    54
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Häh?

  8. #23
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.388

    Standard

    Ja, als harte Strafe müssen sie auf ein Internat, und bei Tante Käthe in ein Anti-Gewalt-Training. Wobei, es bringt sicher mehr wenn die sich unter psychotherapeutischer Aufsicht mit der Tat auseinandersetzen müssen, und nicht einfach nur X Monate in ner Zelle hocken und den ganzen Tag mit anderen Spinnern neue abstruse Ideen entwickeln wie man andere Menschen quälen kann. Jahrelange Verrohung wird aber nur ganz schwer umzukehren sein.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  9. #24
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    54
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Ich finde die Idee, sie zu einem ordentlichen Schulabschluss zu zwingen - und das dann weit weg von ihrer offensichtlich unguten Sozialisierungsumgebung - ehrlich gesagt ziemlich gut. Besser jedenfalls als Jugendknast. Von letzterem erwarte ich auch eher eine "Erziehung" zu "mehr desselben". Kann aber an meinen Vorurteilen liegen.

    Ich glaube, zum vom Richter verhängten Strafmaß kommt noch rein sozial gesehen ordentlich was hinzu.
    Sie haben ja nicht nur zu zweit (!) ein Mädchen (!) von hinten (!) angegriffen, sondern haben sich anschließend, zwei Kerle, die vor Testosteron eigentlich nur strotzen können, von eben diesem halb bewusstlosen Mädchen in die Flucht prügeln und treten lassen. Das ist etwas, was ihnen a) im Ego, b) sozial ordentlich zu schaffen machen wird. Was ich persönlich gut heiße, muss ich zugeben.

  10. #25
    Registrierungsdatum
    18.02.2015
    Ort
    MV
    Alter
    38
    Beiträge
    409

    Standard

    Zitat Zitat von Ripley Beitrag anzeigen
    Ich finde die Idee, sie zu einem ordentlichen Schulabschluss zu zwingen - und das dann weit weg von ihrer offensichtlich unguten Sozialisierungsumgebung - ehrlich gesagt ziemlich gut. Besser jedenfalls als Jugendknast. Von letzterem erwarte ich auch eher eine "Erziehung" zu "mehr desselben". Kann aber an meinen Vorurteilen liegen.

    Ich glaube, zum vom Richter verhängten Strafmaß kommt noch rein sozial gesehen ordentlich was hinzu.
    Sie haben ja nicht nur zu zweit (!) ein Mädchen (!) von hinten (!) angegriffen, sondern haben sich anschließend, zwei Kerle, die vor Testosteron eigentlich nur strotzen können, von eben diesem halb bewusstlosen Mädchen in die Flucht prügeln und treten lassen. Das ist etwas, was ihnen a) im Ego, b) sozial ordentlich zu schaffen machen wird. Was ich persönlich gut heiße, muss ich zugeben.
    Ich habe mir das Video nicht angesehen. Die Idee mit in andere Soziale Umgebung. Kann aber in Richtung Menschenklau gehen.
    So in etwa Lehrerin beeinflusst Schüler schlecht und Schüler müssen dann mit neue Familien klar kommen.
    Wohin sollten dann schlecht beeinflusste Menschen.Etwa zu inpotenten Familien? Dieses währe auch eine Verödung der Gesellschaft.
    Stellt euch mal vor eine junge Frau hätte zwei angeblich ungewollte Liebhaber in Verteidigung ,mit einer Flasche, erlegt. Dann die polente vor Ort und erschießt das Mädchen wegen bewaffnet und so.
    Geändert von Robb (20-02-2019 um 14:15 Uhr)

  11. #26
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    54
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Robb, was immer du nimmst, es tut dir nicht gut.

  12. #27
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.388

    Standard

    Google translate ?

    Ich stelle mir nicht vor dass auch das Mädchen was ganz schlimmes gemacht haben könnte, sondern wie man diese Typen dazu bringt es nicht mehr cool zu finden andere Leute totzuschlagen als Gag aus Langeweile. Entweder im Guten, oder anderswie. Wie Ripley sagte könnte das mit dem Internat WENN es von einem Therapeuten und vernünftigen Maßnahmen begleitet ist funktionieren, sowas habe ich schon mal gesehen. Aber nicht in so einem Extremfall, das war ein 12jähriger mit bekloppten Ideen aus Filmen der praktisch schon selbst gemerkt hat dass das doof war. Die haben mein Mitgefühl. In harten Fällen bin ich aber für ein Ende mit Schrecken.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  13. #28
    Registrierungsdatum
    18.02.2015
    Ort
    MV
    Alter
    38
    Beiträge
    409

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Google translate ?

    Ich stelle mir nicht vor dass auch das Mädchen was ganz schlimmes gemacht haben könnte, sondern wie man diese Typen dazu bringt es nicht mehr cool zu finden andere Leute totzuschlagen als Gag aus Langeweile. Entweder im Guten, oder anderswie. Wie Ripley sagte könnte das mit dem Internat WENN es von einem Therapeuten und vernünftigen Maßnahmen begleitet ist funktionieren, sowas habe ich schon mal gesehen. Aber nicht in so einem Extremfall, das war ein 12jähriger mit bekloppten Ideen aus Filmen der praktisch schon selbst gemerkt hat dass das doof war. Die haben mein Mitgefühl. In harten Fällen bin ich aber für ein Ende mit Schrecken.
    Eine ideale standartlösung mit Internaten ist es nicht. Weil dort arbeiten Menschen diese sich mit Jugendliche und Kinder beschäftigen. Und bei so etwas sind auch schon schwarze Scharfe bekannt geworden.
    Eine athletische Trainingsgruppe ist schon was feines.

    @ Ripley ich arbeite ständig daran mich zu verbessern. Heute gab es anstatt Cornflakes Nutella Stulle. Das mit der guten Ernährung hat schon was fürs Wohlbefinden.

  14. #29
    Registrierungsdatum
    08.10.2015
    Beiträge
    1.108

    Standard

    Kann doch nicht sein dass diese 60 Kilo Hanswürste in unseren Innenstädten Angst und Schrecken verbreiten. Und wenn einer von denen plötzlich am Bauzaun hängt ist der Aufschrei wieder groß. Witzfiguren.
    Jeder reitet auf seinem eigenen Esel.
    aus Persien

  15. #30
    Registrierungsdatum
    08.03.2017
    Beiträge
    444

    Standard

    Zitat Zitat von Geheimrat Heinrich Beitrag anzeigen
    Kann doch nicht sein dass diese 60 Kilo Hanswürste in unseren Innenstädten Angst und Schrecken verbreiten.
    Gut, dass diese Klientel aus solchen Lappen besteht, dass sie es nicht schaffen, zu zweit, aus dem Hinterhalt und bewaffnet ein junges Mädchen umzuhauen.

    Zitat Zitat von Geheimrat Heinrich Beitrag anzeigen
    Und wenn einer von denen plötzlich am Bauzaun hängt ist der Aufschrei wieder groß. Witzfiguren.
    Man kann über Lynchjustiz sagen was man will, aber im Gegensatz zu Bewährungsstrafen funktioniert sie wenigstens.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Straßenmusiker verteidigt sich gegen 2 Angreifer
    Von Andreas58 im Forum Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15-05-2014, 13:48
  2. Zwei blinde WTler überwältigen Angreifer
    Von Novizo im Forum Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05-01-2014, 20:50
  3. Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 03-09-2012, 21:57
  4. Zwei Angreifer
    Von likas im Forum Hybrid SV Kampfkünste Video Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21-01-2012, 14:36
  5. 13jähriges Mädchen verprügelt 6 Angreifer
    Von FireFlea im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 27-08-2010, 10:19

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •