Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 53

Thema: WT im Praxistest

  1. #16
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.597

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    Da keine Handschuhe im Spiel sind, halte ich die Idee , beide Ellenbogen in der Form wie im Clip , zu binden , für garnicht so dumm. Allerdings mit komplett anderer Schrittarbeit .
    Nur wer der auch nur ein wenig Ahnung vom clinchen hat tut Dir denn den Gefallen und stellt sich da mit lang ausgestreckten Armen vor Dich hin, damit man da seinen Arm so drüber legen kann?
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  2. #17
    Registrierungsdatum
    25.08.2009
    Beiträge
    1.975

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    Da keine Handschuhe im Spiel sind, halte ich die Idee , beide Ellenbogen in der Form wie im Clip , zu binden , für garnicht so dumm. Allerdings mit komplett anderer Schrittarbeit . Von hier aus kann man recht gut die Struktur und Stabi des Anderen für Momente kontrollieren und dann über Armdrags ins Grappling kommen.
    Es gibt eine ähnliche Technik, die für jemanden, der mit der Thematik nix anfangen kann oder keine Erfahrung hat und es sich nur auf Videos anschaut, sogar fast gleich aussehen dürfte; sich jedoch in sehr wichtigen Details unterscheidet - und die alle gekonnt missachtet werden... Egal ob Handschuhe im Spiel sind oder nicht. Dabei gehe ich noch nicht einmal auf den Punkt ein, dass der „Clinch“ im Video absoluter Müll ist und die Person einfach irgendwie am Hals rumreißt, keine Ahnung von Distanzen hat, die Ellenbogen (und den Kontakt damit) komplett außenvorlässt, die Knie kompletter Müll sind usw.

    Die Schrittarbeit wäre dabei nicht einmal zur Sprache gekommen...

    Was viele auch überraschen mag, Thais kennen sogar Underhooks, Arm Drags, Arm Locks und arbeiten im Clinch mit weit mehr, als viele immer annehmen...

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    Die Idee mit nem Thaibxoxer von da aus dann weiter zu kloppen , halte ich für keine Gute Idee. ( eher eine sehr dumme) Stichwort Nehmer qualität und der eige Output aus dieser Distanz , dürfte auch nur selten ausreichen um einen eventuellen , sehr Kurzen Vorteil , wirklich nutzen zu können. Danach gibts wieder Haue.
    Ach, sogar wenn er die Arme fixiert hat, habe ich noch den Großteil der Kontrolle und wenn nicht sofort etwas (seinerseits) passiert oder er weiter so niedlich den Kopf ablegt - was durchaus (kurzzeitig!) eine Lösung sein kann, wenn man auf ein paar Dinge aufpasst oder auf der Schulter des Gegners sogar gerne mal vorkommt - hat er ein Problem und notfalls kann ich ohne Probleme weiter hart den Körper angreifen. Es hindert mich bspw. überhaupt nichts daran, den Kopf in der Position zu fixieren, wenn er ihn so nett (und auch noch die Nackenmuskulatur und den Hals entspannt) auf dem Ärmchen ablegt und bei seiner „Technik“ (bzw. den gravierenden Fehlern im Detail) wird er gleich mehr oder weniger freiwillig in Richtung des Knies fallen (und das kann er dann auch nicht so spielerisch aus dem Weg wischen...), das ihm ins Gesicht knallt... Es gibt für mich auch keinen Grund, warum ich die Arme weiter ausstrecken sollte, wenn er schon so schön den Kopf ablegt und ich würde gerne sehen, wie er mich mit dem Ellenbogen kontert, wenn der Kopf nicht einmal in der Nähe ist, er jedoch in keinster Weise mit seinem Ellenbogen meinen Arm sichert...

    Es wäre leichter zusammenzufassen, was in dem Video richtig gemacht wird als umgekehrt... Typischer Fall von fehlender Ahnung und dann irgendwas von Videos abschauen/lernen und dann anderen erklären wollen - wie auch bei der Notwehrthematik. Gefährliches (nicht einmal) Halbwissen... (Mal abgesehen davon, dass er erklären will "wie man da raus kommt" und das Thema komplett verfehlt wurde...)

    LG

    Vom Tablet gesendet.

  3. #18
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    52
    Beiträge
    3.357
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Nur wer der auch nur ein wenig Ahnung vom clinchen hat tut Dir denn den Gefallen und stellt sich da mit lang ausgestreckten Armen vor Dich hin, damit man da seinen Arm so drüber legen kann?
    Daß , das ein dynamischer Ablauf ist und keiner statisch im Raum steht , ist mir klar. War aber auch nicht das Thema im Moment.
    Mir ging es um die Idee der Ellenbogenbindung. Ob ich es so wie im Clip mach , WENN es sich anbietet oder ich beide Hände in/an die Ellenbogen lege um zu kontrollieren . Undvon da aus ran an den Rumpf und nicht mitkloppen.

    Aber egal. Genügt ja schon , das einer genügend kleiner ist als du/ ich oder dich gerade zu sich zieht , um zu zu machen .
    Und wie gesagt mit anderer Schrittarbeit , Hüftdrehung um in seine Flanke zu kommen. Ob die Hand am gegenüberliegenden Ellenbogen noch nötig ist , ist eine Frage der momentanen Aktion des Anderen.

    Für mich ist nicht die Hand im gegenüberliegenden Ellenbogen , sondern mein eigener Ellenbogen und dessen Druck in seinem , das entscheidende . in DIESER Konstellation.

  4. #19
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    52
    Beiträge
    3.357
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Narexis Beitrag anzeigen

    Was viele auch überraschen mag, Thais kennen sogar Underhooks, Arm Drags, Arm Locks und arbeiten im Clinch mit weit mehr, als viele immer annehmen...

    .
    Ist mir bekannt. Hab mir in Thailand extra zum Thema Clinch Privatstunden geben lassen . War sehr interessant und vieles auch irgendwie vertraut.
    Ich geh enfach mal davon aus das der dort wusste was er tat.
    Rum wie num. mittlerweile sehe ich Körpergefühl für so mit das wichtigste Gut an und die Erfahrung, daß alle , wirklich alle , auch nur mit Wasser kochen..

    Und die grundsätzliche Vorgehensweise in dieser Konstellation , beide Ellenbogen zu binden oder zumindest Kontakt aufzunehmen um spüren zu können ob sie abfeuern wollen , halte ich für ok. Wenn das Nachfolgescenarion stimmt.

    Ganz egal ob einer mein Revers mit beiden Händen hält und zerrt oder es sich so im Clinch ergeben KANN oder einer wirklich depperter Weise im Stand versucht zu würgen. Für mich PRINZIPIELL alles die gleiche Konstellation..

  5. #20
    Registrierungsdatum
    25.08.2009
    Beiträge
    1.975

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    Für mich ist nicht die Hand im gegenüberliegenden Ellenbogen , sondern mein eigener Ellenbogen und dessen Druck in seinem , das entscheidende . in DIESER Konstellation.
    Beeindruckend, Du hast bereits in diesem Post mehr der Details verstanden, als der werte Herr im Video . (/e: Man könnte fast meinen, Du hast tatsächlich Erfahrungen in dem Bereich sammeln können/dürfen und mit Personen trainiert, die wissen, was sie machen .)

    (Wichtig ist insbesondere - wenn ich nicht direkt einen gedrehten Ellenbogenschlag anbringen will bzw. es zumindest versuche - dass der eigene Ellenbogen Druck ausübt, die Arme zusammengedrückt werden und er (der Ellenbogen bzw. Arm) möglichst nicht entspannt parallel steht.)

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    Ist mir bekannt.
    War nicht auf Dich bezogen .
    Finde es nur immer wieder niedlich, wenn ich gefragt werde, warum ich denn so gut um Underhooks kämpfe oder auch mal einen Armlock anbringe, der Thaiclinch sei doch ... .

    LG

    Vom Tablet gesendet.
    Geändert von Narexis (03-05-2018 um 16:51 Uhr)

  6. #21
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    52
    Beiträge
    3.357
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Narexis Beitrag anzeigen

    (Wichtig ist insbesondere - wenn ich nicht direkt einen gedrehten Ellenbogenschlag anbringen will bzw. es zumindest versuche - dass der eigene Ellenbogen Druck ausübt, die Arme zusammengedrückt werden und er (der Ellenbogen bzw. Arm) möglichst nicht entspannt parallel steht.)

    .
    Mit dem Unterschied , daß meine Vorgehensweise hintenraus dann doch anders ist. Den Kontakt bzw. die Kontrolle ( falls bekommen) geb ich nicht mehr her. Zumindest ist das meine Intention. Ich benutze mein Ellenbogen bzw seinen Druck um kurzzeitig den kompletten Körper des Anderen zu Steuern , um dann neben oder hinter ihm zu kommen . Deshalb eben Körpergefühl ^^

    Also ran und viel Druck aufbauen, er darf garnicht mehr Raum zurückbekommen.
    Der Rüssel gibt freiwillig den Raum wiedr her ,( falls er so jemals einen bekommen würde )..und begibt sich so in seine Spielweise .....das meinte ich mit " dumme Idee".

    Die ganz dumme Variante ist dann ein Thaiboxer der BBJ macht. Vom Regen in die Traufe . Hehe

  7. #22
    Registrierungsdatum
    08.10.2010
    Beiträge
    1.044

    Standard

    Zitat Zitat von openmind Beitrag anzeigen
    Man kann Wing Tsun gebrauchen, wenn man es verändert.

    https://youtu.be/Og9sUZiMeVg

    _
    Um den Bogen wieder zum eigentlichen Threadthema zu schlagen.

    Im Video wird gezeigt, dass der Tan gegen kurvige Angriffe nicht optimal ist.

    Laut den Kommentaren unter dem Video wird das nun so auch in der EWTO nicht mehr unterrichtet.

    Was hat die EWTO bewegt, das Unterrichtprogramm zu ändern, nachdem dieses Vorgehen bestimmt 30 Jahre unterrichtet und auch hier im Forum als effektiv verteidigt wurde?

  8. #23
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von TheCrane Beitrag anzeigen
    Um den Bogen wieder zum eigentlichen Threadthema zu schlagen.

    Im Video wird gezeigt, dass der Tan gegen kurvige Angriffe nicht optimal ist.

    Laut den Kommentaren unter dem Video wird das nun so auch in der EWTO nicht mehr unterrichtet.

    Was hat die EWTO bewegt, das Unterrichtprogramm zu ändern, nachdem dieses Vorgehen bestimmt 30 Jahre unterrichtet und auch hier im Forum als effektiv verteidigt wurde?
    Ewto hin , Ewto her.
    Die Frage ist doch,wenn man das System selbst
    nur Leienhaft beherrscht, muss man dann auf YT
    den Schlaubi Schlumpf raushängen lassen ?

  9. #24
    Registrierungsdatum
    08.10.2010
    Beiträge
    1.044

    Standard

    Zitat Zitat von MarkWIngChun Beitrag anzeigen
    Ewto hin , Ewto her.
    Die Frage ist doch,wenn man das System selbst
    nur Leienhaft beherrscht, muss man dann auf YT
    den Schlaubi Schlumpf raushängen lassen ?
    Wenn es so nicht mehr unterrichtet wird, scheint seine Kritik ja nicht ganz unberechtigt zu sein.

  10. #25
    Registrierungsdatum
    12.04.2007
    Beiträge
    148

    Standard

    Zitat Zitat von MarkWIngChun Beitrag anzeigen
    Ewto hin , Ewto her.
    Die Frage ist doch,wenn man das System selbst
    nur Leienhaft beherrscht, muss man dann auf YT
    den Schlaubi Schlumpf raushängen lassen ?
    Man muss etwas nicht beherschen um es zu kritisieren. Sind Filmkritiker auch Regisseure ?

  11. #26
    Registrierungsdatum
    23.08.2008
    Beiträge
    224

    Standard

    Zitat Zitat von Lampe Beitrag anzeigen
    Man muss etwas nicht beherschen um es zu kritisieren. Sind Filmkritiker auch Regisseure ?
    Na komm, der Vergleich hinkt ja nun wirklich. Wer von Techniken, Kämpfen, "der Realität" etc. schwadroniert, sollte dann schon eine entsprechende Expertise vorweisen können, gerade wenn er anderen mangelnden Realitätssinn vorwirft.
    Von der "Ghetto"-Attitüde des Herrn mal abgesehen (die Zielgruppe scheint's zu mögen) nervt mich vor allem dieses typische Gelaber von wegen "zu gefährlich für's Sparring" etc.
    Zugegeben, da ist er nicht allein unter den Youtube-Experten. Da sind mir doch Leute lieber, die mal entsprechende Stresstests etc. zeigen, die dann nicht mehr besonders cool oder elegant aussehen, dafür aber zumindest Dynamik vermitteln.

  12. #27
    Registrierungsdatum
    12.04.2007
    Beiträge
    148

    Standard

    Zitat Zitat von Doomster Beitrag anzeigen
    Na komm, der Vergleich hinkt ja nun wirklich. Wer von Techniken, Kämpfen, "der Realität" etc. schwadroniert, sollte dann schon eine entsprechende Expertise vorweisen können, gerade wenn er anderen mangelnden Realitätssinn vorwirft.
    Von der "Ghetto"-Attitüde des Herrn mal abgesehen (die Zielgruppe scheint's zu mögen) nervt mich vor allem dieses typische Gelaber von wegen "zu gefährlich für's Sparring" etc.
    Zugegeben, da ist er nicht allein unter den Youtube-Experten. Da sind mir doch Leute lieber, die mal entsprechende Stresstests etc. zeigen, die dann nicht mehr besonders cool oder elegant aussehen, dafür aber zumindest Dynamik vermitteln.
    Da hast du natürlich recht, mit hat vor allem gestört das immer von WT Seite immer wieder Steine geworfen werden, dabei sitzen sie selber im Glashaus. Das David das Galileo Format unter den KK-Youtubern ist weiss ich auch, aber auch solche Leute haben ihre Existenzberechtigung. Er setzt im Prinzip das EWTO Konzept um, mit viel gehampel und heisser Luft aber kommt dabei trotzdem "Solider" rüber als die EWTO & Co.

    Warum ? Na weil der Dynamisch rumhampelt, sich bewegt und erklärt wie Spongebot auf Koks, sowas kommt bei den Kids an und ist im Kampf immer noch besser wie der Bewegungssport 50+ von der alten Riege.
    Geändert von Lampe (04-05-2018 um 10:35 Uhr)

  13. #28
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.597

    Standard

    Zitat Zitat von Lampe Beitrag anzeigen
    aber auch solche Leute haben ihre Existenzberechtigung.

    Und die besteht dann bitte noch mal genau worin?
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  14. #29
    Registrierungsdatum
    12.04.2007
    Beiträge
    148

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Und die besteht dann bitte noch mal genau worin?
    Das sie da sind.

  15. #30
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Zitat Zitat von Lampe Beitrag anzeigen
    ... Er setzt im Prinzip das EWTO Konzept um, ...

    dachte, das sei eher so was jkd-artiges, was er macht.

    soweit ich verstanden hattee, hat er wt gar nicht lange/intensiv genug trainiert, um überhaupt von dort ein kozept übernommen haben zu können (ausser vielleicht eine oberflächliche gehörte oder gelesene theorie).


    grüsse

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •