Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 53

Thema: WT im Praxistest

  1. #31
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    4.878

    Standard

    Zitat Zitat von Lampe Beitrag anzeigen
    Das sie da sind.
    Die Berechtigung vorhanden zu sein ergibt sich also aus dem bloßen vorhanden sein?

    Sehr philosophischer Ansatz...
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  2. #32
    Registrierungsdatum
    27.04.2016
    Beiträge
    561

    Standard

    Zitat Zitat von Lampe Beitrag anzeigen
    Na weil der Dynamisch rumhampelt, sich bewegt und erklärt wie Spongebot auf Koks, sowas kommt bei den Kids an und ist im Kampf immer noch besser wie der Bewegungssport 50+ von der alten Riege.
    Also wenn so ein "Kid", junger Wilder was auch immer Youtube-Videos ansehen muss, Pumpen muss und dieses ganze Ernährungsergänzungszeug braucht, das auf den entsprechenden Kanälen beworben wird, um einem 50+ überlegen zu sein dann ist eh alles zu spät
    "Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)

  3. #33
    Registrierungsdatum
    25.08.2009
    Beiträge
    1.975

    Standard

    Zitat Zitat von TheCrane Beitrag anzeigen
    Um den Bogen wieder zum eigentlichen Threadthema zu schlagen.

    Im Video wird gezeigt, dass der Tan gegen kurvige Angriffe nicht optimal ist.
    Der „Bogen [...] zum eigentlichen Threadthema“ war die ganze Zeit da. Ich kann auch gerne noch mal kurz aufzeigen, warum das Video eine absolute Luftnummer ist und darin so ziemlich überhaupt nichts gezeigt wird.
    Da ich nicht weiß, wie es in der EWTO oder dem WT ausgeführt wird, halte ich es mal ganz allgemein und wollte den Teil WT-/VTlern überlassen. (Es würde mich auch nicht wundern, wenn sich das übliche (von mir häufig kritisierte) Zeug hinter der Technik versteckt, das komplett falsch vermittelt wird - das ändert jedoch nichts daran, dass das Video und die Argumentation Großteils grottig ist...)

    Einfach mal die ersten Eindrücke.

    Beide sind also WTler und haben WT betrieben. Also nehme ich mal ganz blauäugig an, dass der Teil stimmt und kritisiere nicht das gezeigte WT, sondern nur die "allgemeinen" oder aus anderen KS stammenden Teile .

    Die Kampfsporthaltung der Deckung? Was soll das bitte sein?! TKD, Boxen, MT, SK-KB, LK-KB usw. haben also „die eine Deckung“?! (Zur „Deckung“ oder eher Kampfstellung selbst sage ich auch besser nichts und ich würde mich hüten, die gezeigte Deckung unverändert in sämtlichen Distanzen zu verwenden... Egal aus welchem VK Sport (und es soll ja „um die Straße“ gehen), sind da so gravierende Fehler drinnen... Für einen MMAler und Thaiboxer ist der Stand schon ziemlich dürftig...)

    Die „Schulter-Roll“ ist vieles, schlecht von Videos abgeschaut, trifft es jedoch am ehesten. Wunderschön zu erkennen, wie der Schlag „nur drüber wischt“, was natürlich auch passiert wäre, wenn man nicht nur angetäuscht hätte und sicherlich hätte den die Schläfe oder das Jochbein noch irgendwie abgeleitet... (Gleichzeitig garantiert eine der defensiven Techniken, auf die ich mich auf der Straße verlassen würde . Dass man sich beim Jab (insbesondere nicht einem so langsam gezeigten) nicht über das vordere Bein lehnt bzw. halb drüber fällt (und wenn es nur aus Faulheit, einen angemessenen Schritt zu machen, ist), sei nur mal kurz erwähnt... (/e: Dabei geht es doch eigentlich auch um Haken und keine geraden Schläge oder hält YT-Sifu es für eine gute Idee mit der "Schulter-Roll" () auch Haken zu verteidigen?)

    Das mit den „Fakes“, dem „Antäuschen“ und sogar mal gekontert zu werden, ist natürlich auch ein super Argument - blöd nur, dass das für so ziemlich jede Technik gilt (und man sich für gewöhnlich deshalb versucht, möglichst gut selbst abzusichern (insbesondere während man angreift)). Nennt sich Risikobereitschaft und ohne die wird es im Kampf auch nichts. Das wäre eigentlich ein brauchbares Argument, wenn man es (komplett) anders begründet hätte... Dass der Stand bspw. anfällig für Haken oder runde Angriffe über die Seiten ist, ist relativ leicht zu begründen, nur halt nicht mit der Aussage, dass man sogar gekontert werden könnte und dass das der Sinn ist, wenn ich antäusche, zieht es ungefähr auf das Niveau von: Wenn ich seine Deckung aber mit Schlägen hochgezogen habe, kann ich sogar den Körper angreifen. Das ist der Sinn der Sache und wenn das funktioniert, ist es vollkommen normal, dass die Deckung Lücken aufweist, deshalb macht man es ja...

    Das Problem mit dem „Klebenbleiben“ und dem bösen DL oder den Ellenbogen find ich auch interessant und (zumindest hinsichtlich der (gezeigten) Ellenbogen) reichlich übertrieben. Einer meiner bevorzugten Clincheingänge funktioniert über eine ziemlich ähnliche Vorgehensweise - manchmal sogar noch mit Armlock, Kontrolle des Arms in der Ellenbeuge und meistens mit einem Ellenbogen oder direkt der Clincheröffnung - und auch wenn man mal abgefangen wird, find ich den doch ziemlich zuverlässig. Man sollte halt nicht einfach stehenbleiben, mit beiden Armen einen Arm blockieren und warten und ja, man kann auch gekontert werden, welch Überraschung. Da sind wir wieder bei der Risikobereitschaft und der Konsequenz etwas durchzuziehen, auch wenn man selbst was abbekommt. (Sonst dürfte ich vermutlich keine meiner Lieblingskombinationen schlagen, da ich bei jeder schon abgefangen wurde oder was abbekommen (und sie trotzdem durchgezogen) habe.)

    Der David ist also groß und Rocco klein? Hat Rocco sich im Video auf eine Bühne gestellt, die man nicht sieht oder liegt zwischen den beiden genau die Linie, ab der man jemanden als groß bezeichnet, während der darunter klein ist?

    Ach ja, die gezeigte Trizepsübung. Wie kann es sein, dass Paraden ziemlich gut funktionieren, obwohl man nur ziemlich kleine Bewegungen ausführt und ich da noch nie „zu wenig Kraft“ hatte (und sonst auch keiner, den ich kenne)? Wenn ich versuche, eine Gerade zu parieren und die andere Person ganz langsam schlägt und sich ohne Probleme einstellen und dagegenhalten kann, taugt also auch eine Parade aus dem Boxen (etc.) nichts. Absolut logische Argumentation.

    Danach eine halbherzige Demonstration, mit der ich auch zeigen könnte, dass sämtliche Paraden nicht funktionieren können. (Zum Haken und kompletten Bewegungsablauf sage ich besser nichts.)
    Es wäre evtl. auch hilfreich gewesen, wenn man den Haken dort hätte landen wollen, wo der Kopf ist und nicht direkt auf Höhe des Unterarms. Tatsächlich lassen sich weite Haken weit besser auf die Art blocken oder parieren als kurze und man kann noch gut mit der Distanz arbeiten. Bei kurzen Haken würde man natürlich auch schon in der entsprechenden Distanz stehen, aber lassen wir das...

    Für Rocco ist es also sehr schwierig das zu sehen und rechtzeitig zu reagieren. Dann muss man es üben. Paraden (oder Meiden) sind (bzw. ist) auch nicht schlecht, nur weil ein Großteil der Jungs ewig braucht, bis er sie im Ring wirklich anwenden kann. Ich sehe in dem Video nur, dass er den Arm einfach ausgestreckt hält und überhaupt nichts macht... (Aber da muss man sich eigentlich keine Sorgen machen, denn wenn er den Haken so schlägt, wie Rocco dann darauf reagieren will (und voll reinläuft), bleibt man einfach stehen und der Haken geht meilenweit am Kopf vorbei...)
    (Ich kann mir die Haken von unserem Sifu einfach nicht anschauen, das tut jedes Mal weh...)

    Ja, dann täuscht er nur an und macht was anderes und dann ist man schon gelaufen. Blöd. Dann block ich besser keine Kicks oder Schläge mehr, denn es könnte ja eine Finte sein oder er sich sogar eine Kombination aufbauen wollen...

    Jau, hau Du mal „auf der Straße“ wie wild (und gezeigt) drauf los - bevorzugt weiter so offen wie ein Scheunentor, mit konstantem Rhythmus über so viele Schläge und komm mal an jemanden, der nicht einfach nur zurückfuchtelt...
    Kann mir einer erklären, was das da am Bob oder Sandsack sein soll? Irgendein Ziel oder ob man einfach mal zeigen wollte, wie man (unter grober Vernachlässigung von Deckung, Distanz, Schwerpunkt, Gewichtsverlagerung, Angriffslinie, den Phasen des Angriffs, Akzenten, Kombinationsaufbau, (eigentlich überhaupt Kombinationen), Variabilität usw.) einfach mal irgendwo wild rumfuchtelnd draufschlagen und zeigen wollte, wie gefährlich das doch aussieht (/e: und wie schön ein Sandsack schwingen kann )? Ich tue mir irgendwie schwer damit zu glauben, dass das lediglich ein Konditionsdrill sein soll und das mit der Distanz bewusst und absichtlich so gemacht wurde...

    „Zusammenfassen is es halt so, dass man sehr realistisch arbeiten sollte, oder?“ . Ja, genau so wie im Video .

    Rocco kommt aus dem MMA und Thaiboxen? Noch nie einen Haken mit Distanzverkürzen geblockt und selbst (auf der Seite) einen Haken geschlagen oder den Arm blockiert, gesperrt oder pariert, um in den Clinch zu kommen? Noch nie einen Haken nach oben oder außen pariert, um einen Lock im Clinch zu fixieren oder auf den Rücken zu gehen/kommen?

    ... und weil die SV auch „gegen Leute ausgelegt sein soll“, die auch ein bisschen Ahnung haben, baut man so viele Lücken ins eigene Spiel ein, dass die auch ja davon profitieren können und merken, dass sich ihr Training lohnt...

    Den Großteil des gezeigten WTs halte ich im Video tatsächlich für relativ unbrauchbar - wenn es wirklich genau so ausgeführt wird; wobei sich das während des Videos auch mehrfach ändert... Andererseits weiß ich nicht, wie viel davon an unserem YT-Sifu liegt. Beide haben auch mit dem Kern vieler Aussagen Recht - bspw. auf das Training oder das „Erwachen“ bezogen - doch ist die Argumentation in diesem Sinne einfach für die Tonne und wird durch die Demonstration nur noch weiter abgewertet.

    Dazu noch die Sprache, die ganze Werbung, Selbstdarstellung usw. Ich hab mir das Video jetzt 2x angeschaut und frag mich, wie jemand sich sowas freiwillig geben kann...

    (... und immer bedenken, dass das nur „‘ne Meinung von [meiner] Sicht“ ist .)

    Zitat Zitat von TheCrane Beitrag anzeigen
    Was hat die EWTO bewegt, das Unterrichtprogramm zu ändern, nachdem dieses Vorgehen bestimmt 30 Jahre unterrichtet und auch hier im Forum als effektiv verteidigt wurde?
    Das wäre eine interessante Frage.

    Zitat Zitat von Doomster Beitrag anzeigen
    [...]
    +1!

    LG

    Vom Tablet gesendet.
    Geändert von Narexis (04-05-2018 um 15:28 Uhr)

  4. #34
    Registrierungsdatum
    06.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.276

    Standard

    Zitat Zitat von Narexis Beitrag anzeigen
    Als ich das Video das erste Mal gesehen hab, dachte ich, das sei Satire... (Ich muss ihm auch lassen, dass er es geschafft hat, dass sich einer der Jugendlichen beim Clinchen verletzt hat, weil er auf den dämlichen Tipp gehört hat, den Hals zu entspannen...)
    Dafür singt ja auch der Stresspegel.
    Wer weiß, was er noch alles trällern hört.

  5. #35
    Registrierungsdatum
    07.02.2005
    Beiträge
    1.601

    Standard

    Zitat Zitat von Narexis Beitrag anzeigen
    ......
    Ey Narexis, mach doch nen Youtube Kanal auf..!

    Am Anfang lädst du ein paar ThaiErklärvideos aussem WWW hoch, die Mitglieder hier aussem KKB klicken und liken alles was du sendest, Kannix sorgt auch für ein paar unechte Clicks , mit dem Ziel den Rüssel zum "Sparring" einzuladen...

    Du verdienst Geld(kannst ja ein bisschen ans KKB spenden) und wirst berühmt und wir User werden gut unterhalten und erfreuen uns, dass du den Rüssel mal "geradebiegst"...
    Geändert von Macabre (04-05-2018 um 23:46 Uhr)
    Suckers try it, but I don't buy it.

  6. #36
    Registrierungsdatum
    25.08.2009
    Beiträge
    1.975

    Standard

    Zitat Zitat von Macabre Beitrag anzeigen
    [...]
    .

    Das Bittere an der Sache ist ja, dass das noch nicht einmal was über sein kämpferisches Können aussagt. Ich hab noch nie ein Video von ihm gesehen, bei dem mal wirklich ernsthaftes (auch nur lockeres oder technisches) Sparring betrieben wird oder er mal wirklich kämpft... Die typische WT-Krankheit. Ich find's nur schrecklich, wenn man sich autodidaktisch irgendwas beibringen und kombinieren will - ohne es überhaupt zu verstehen - und dann noch anderen erklären, wenn es einfach weder Hand noch Fuß hat und sich dabei sogar schon Leute verletzt haben... (Dasselbe mit der Notwehr, da hat jemand kurz recherchiert und etwas wiedergegeben, ohne überhaupt die Grundlagen gehabt zu haben, um es verstehen zu können...)

    Ich erwarte ja auch nicht von einem technisch grottigen Boxer, der Erfolg hat, dass er auf einmal das Techniktraining leitet... Der sollte dann aber auch nicht über Techniken philosophieren und anderen was darüber erklären. Wenn man allerdings in dem Maße sendet und sich auch noch die am leichtesten beinflussbare Zielgruppe aussucht, die häufig komplett ahnungslos ist und nicht mit, sondern an ihnen Geld verdient, erwarte ich doch viel mehr... Wer als Selbstdarsteller auftritt, sollte zumindest das Zeug können, worüber er dann Lehrvideos dreht... (Sonst kann man daraus eine Talkshow machen .)

    Da geht es teilweise wirklich um absolute Grundlagen... So ziemlich jeder Anfänger im Boxen hört bei seiner ersten Einheit am Sandsack, dass man schlagen und nicht schieben soll, was dann erklärt wird - ja, der Sandsack sich eigentlich möglichst überhaupt nicht bewegen soll... Spätestens nach einem halben Jahr wird einem dann erklärt, dass man nicht einfach wild irgendwie auf den Sandsack prügeln soll, sondern sich was dabei denken oder Ziele verfolgen. Man merkt einfach extrem oft, dass dem Herrn die komplette Erfahrung mit manchen Gebieten (Thaiclinch) fehlt oder er nie mit jemandem trainiert hat, der das Anfängerstadium verlassen hat. Das nach 29 Jahren KK/KS (lt. Info), ist eigentlich ein Armutszeugnis.

    Würde der Kerl damit nicht mehr Schaden als Nutzen anrichten, hätte ich überhaupt kein Problem damit...

    (Da stecken ja auch viele (Halb-)Wahrheiten im Video, aber die Argumentation ist einfach total grottig...)

    LG

    Vom Tablet gesendet.

  7. #37
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.960

    Standard

    Zitat Zitat von Narexis Beitrag anzeigen
    Ich hab noch nie ein Video von ihm gesehen, bei dem mal wirklich ernsthaftes (auch nur lockeres oder technisches) Sparring betrieben wird oder er mal wirklich kämpft
    Die Videos wurde alle indiziert.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  8. #38
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Zitat Zitat von Macabre Beitrag anzeigen
    ... dass du den Rüssel mal "geradebiegst"...

    Wurde bereits erledigt:

    https://m.youtube.com/watch?v=fgryHTsoPQs

    Kannix weiss bescheid.


    Grüsse

  9. #39
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von zocker Beitrag anzeigen
    Wurde bereits erledigt:

    https://m.youtube.com/watch?v=fgryHTsoPQs

    Kannix weiss bescheid.


    Grüsse
    Aber der Migräne Meister aus Berlin ist doch eine viel größere Flachzange....
    Das meinst du doch jetzt bitte bitte Ironisch oder ?!

  10. #40
    Gast Gast

    Standard

    @ Zocker
    Frage mich ob ich mit 37 einfach zu alt bin für diesen Schei ss? Ist das die neue Kultur? Wieviel Zeit der Wohl in dieses Dissvideo gesteckt hat? Hier mal im Forum sich über dies und jenes Auslassen ok. Aber mich hinsetzen und ein Video über David Rüssel machen??... Haben die kein Leben?

  11. #41
    Registrierungsdatum
    14.03.2012
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    2.101

    Standard

    Zitat Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
    @ Zocker
    Frage mich ob ich mit 37 einfach zu alt bin für diesen Schei ss? Ist das die neue Kultur? Wieviel Zeit der Wohl in dieses Dissvideo gesteckt hat? Hier mal im Forum sich über dies und jenes Auslassen ok. Aber mich hinsetzen und ein Video über David Rüssel machen??... Haben die kein Leben?
    Jeder der im Wing Chun Forum auch nur einen Satz schreibt, hat kein Leben.
    (Moderation und Admins natürlich ausgenommen *schleim*)
    "That master looks like he eats Wings from Chun's everyday."

  12. #42
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Zitat Zitat von Schellenbaum Beitrag anzeigen
    ... ( ... *schleim*)




    grüsse

  13. #43
    Registrierungsdatum
    06.12.2018
    Alter
    52
    Beiträge
    1

    Standard Ohje..

    Zitat Zitat von Lampe Beitrag anzeigen
    Um ehrlich zusein, finde ich es gut das man WT/WC/VT/DingDong verändert. In seiner "Original" Form halte ich es für wenig effektiv. Das Herr Rüssel damit bei der Inquisition in diesem Forum durchkommt bezweifel ich, aber es sieht um einiges besser aus wie das Material einiger Schloßbesitzer
    Krk hat nie ein schloss besessen. Die ewto hat dort nur einen teil gemietet.

  14. #44
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    588

    Standard

    Zitat Zitat von Der Magier Beitrag anzeigen
    Krk hat nie ein schloss besessen. Die ewto hat dort nur einen teil gemietet.
    Muß ja auch mal gesagt werden.

  15. #45
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    11.562

    Standard

    Hatte. Ist ja nun auch schon ein paar Jährechen her, dass sie da raus mussten...

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •