Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 31 bis 33 von 33

Thema: Training/Sparring im Freien

  1. #31
    Registrierungsdatum
    13.03.2010
    Beiträge
    4.425

    Standard

    Ich finds doch sehr interessant wie viel Wert hier auf die Außenwirkung und Einflüsse von außen gelegt wird.

    Mir ist das reichlich egal. Kann auch jeder filmen und online stellen. Flograppling, sportdeutschland oder fight24 filmen mich auf Wettkämpfen auch und stellen es online. Und da seh ich idR schlechter aus, als beim Rollen.

    Und wenn irgendwelche Klischeetypen oder sonstwer kommt und mitmachen will, soll er mitmachen. Dafür machen wir es ja.

    Dumme Kommentare gibt's immer. Liebe Zeit, ich hab mir früher als Jugendlicher Gedanken drüber gemacht, was irgendein Opa mit Hund labert, wenn ich beim Laufen nicht mehr konnte. Das waren in aller Regel Leute, die NIE mehr als 50m gelaufen sind, die NIE an ihre Grenzen gegangen sind und das was sie von mir live gesehen haben gedanklich mit irgendwelchen Trainingssequenzen aus Rocky verglichen haben.

    Wenn da heute noch einer rumquatscht ist die Standardantwort immer: "Auf! Mach mit! Ich will sehen was du kannst."

    Da kommt NIE was...
    Geändert von Raging Bull (18-05-2018 um 16:20 Uhr)

  2. #32
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.830

    Standard

    Gestern mal wieder ein paar gute Erfahrungen diesbezüglich gemacht. Da ich die ganze Woche einen Workshop bis spät abends hatte, hatte ich meinen Trainingspartner gebeten in der Pause vor der Abendveranstaltung an den Veranstaltungsort (Stadthalle) zu komme um ein paar Bagua Anwendungen zu üben. Wir gingen dann hinter die Halle auf ein kleine Brücke die von der Halle über ein Bach zum rückwärtigen Eingang eines Kindergartens führt (der schon zu war).
    Nach und nach kamen dann die Erzieherinnen durch das Tor. Mal davon abgesehen, dass ich meine Mütze ans Tor gehängt hatte und dauernd entfernen musste gab es lediglich einen geringen Zeitverlust durch Fragen einer netten, älteren Erzieherin (was wir da trainieren). Zwei jüngere schauten komisch (hätte sich freuen sollen 2 so gutaussehende Jungs trainieren zu sehen ) und der Rest reagierte mehr oder weniger neutral. Insgesamt also durchaus positiv und mit nur geringen Zeitverlust.
    Nett war es dabei das Geländer bei den Awendungen mit nutzen zu können ;-)

  3. #33
    Registrierungsdatum
    05.11.2007
    Ort
    Hier
    Alter
    45
    Beiträge
    4.592

    Standard

    Zitat Zitat von Raging Bull Beitrag anzeigen
    Ich finds doch sehr interessant wie viel Wert hier auf die Außenwirkung und Einflüsse von außen gelegt wird.

    Mir ist das reichlich egal.
    ....
    "Eternity my friend is a long f'ing time!"

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Training im Freien - Mücken versalzen das Training
    Von Jung-Choi im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07-07-2014, 20:53
  2. Training im Freien
    Von Masushi im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21-07-2010, 13:01
  3. Training im Freien
    Von tehjay im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27-07-2008, 18:37
  4. Wann fangt ihr an in Formen des / der (freien) Sparring / Kampfübungen zu trainieren?
    Von chuckybabe im Forum Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08-01-2006, 11:29
  5. Rechtslage beim freien Sparring ?
    Von KABA im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01-10-2005, 13:51

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •