Zeige Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Hobby zum Beruf - Erfahrungen

  1. #1
    Registrierungsdatum
    23.05.2018
    Beiträge
    2

    Standard Hobby zum Beruf - Erfahrungen

    Hallo Leute,
    hat hier jemand sein Kampfsport-Hobby zum Beruf gemacht und ist Personenschützer geworden?
    Mich würde mal interessieren, wie so eine Ausbildung genau abläuft und inwiefern es tatsächlich nützlich ist, vorher schon Kampfsporterfahrungen zu haben.
    Das durchschnittliche Gehalt wäre natürlich auch von Interesse...

  2. #2
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    4.504

    Standard

    Zitat Zitat von Olongzuko Beitrag anzeigen
    Mich würde mal interessieren, wie so eine Ausbildung genau abläuft und inwiefern es tatsächlich nützlich ist, vorher schon Kampfsporterfahrungen zu haben.
    Was für eine Ausbildung? Bei der IHK?

    Siehe hier:
    http://www.gsa-academy.de/personenschutzfachkraft-ihk

    Oder irgendeine (nicht offiziell anerkannte) Ausbildung von privaten Anbietern?

    KS Erfahrung macht nur einen sehr kleinen Teil aus, ja kann nützlich sein, aber die Anforderungen an einen Personenschützer sind doch ganz andere als nur drauf zu hauen.

    Was das Gehalt angeht:
    Ab 1.500,- € bis ???

    Nur - ein Großteil der "Personenschützer" hat eben nicht das glamouröse Leben eines Kevin Costner in Bodyguard oder beschützt Hollywood-VIP für einen Haufen Geld.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  3. #3
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    8.338
    Blog-Einträge
    1

  4. #4
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    43
    Beiträge
    31.923

    Standard

    Personenschutz?
    Mach ne Ausbildung beim BKA, LKA (Polizei), Bundeswehr oder Zoll.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  5. #5
    Registrierungsdatum
    28.02.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1

    Standard

    Bei mir selbst ist es "nur" ein Hobby aber der Beruf Personenschützer klingt schon interessant... Ich kann dir aber jetzt natürlich nicht sagen inwiefern Kampfsport da ein Teil ist. Also sicher wird das Teil der Ausbildung sein du musst ja "gewappnet" und bereit sein, falls wirklich etwas ist... Aber keine Ahnung ob das im Berufsalltag dann wirklich so oft vorkommt. Ich sags nur, nicht dass du da mit falschen Erwartungen ran gehst.

    Ansonsten hab ich hier was dazu gefunden, ist in Berlin, aber informiert ganz gut, auch was das Geld angeht. Und die Ausbildung scheint sogar monatlich zu beginnen, auch nicht schlecht

  6. #6
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    43
    Beiträge
    31.923

    Standard

    Welch ein Wunder, über was man so stolpert und sich dann dafür mal eben hier anmeldet und was jemand anderes Neues gerade erst gefragt hat.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  7. #7
    Registrierungsdatum
    08.09.2017
    Beiträge
    1.655

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Welch ein Wunder, über was man so stolpert und sich dann dafür mal eben hier anmeldet und was jemand anderes Neues gerade erst gefragt hat.
    ... das sind die "Schwingungen"..

  8. #8
    Registrierungsdatum
    19.07.2017
    Beiträge
    494

    Standard

    Danke für den link
    Sehr interessant

    Bitte erzähle mehr

  9. #9
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.721

    Standard

    Zitat Zitat von Rentner Beitrag anzeigen
    Danke für den link
    Sehr interessant ...

    Ist das neu, dass es für personenschutzausbildungen ihk-zertifizierungen gibt?


    Grüsse

  10. #10
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    2.898

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Welch ein Wunder, über was man so stolpert und sich dann dafür mal eben hier anmeldet und was jemand anderes Neues gerade erst gefragt hat.
    Wahrscheinlich stockt der Verkauf der Ausbildungen ... da muß man mal ein bißchen Werbung machen !

  11. #11
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    43
    Beiträge
    31.923

    Standard

    Zitat Zitat von Willi von der Heide Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich stockt der Verkauf der Ausbildungen ... da muß man mal ein bißchen Werbung machen !
    Ein Schelm, wer böses dabei denkt.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  12. #12
    Gast Gast

    Standard

    @Fredsteller

    Trainier schon Mal dein Blase das ist viel wichtiger als Kampfsport im hiesigen Personenschutz...

    Im Highrisksöldnerbereich leert sich diese von selbst...

  13. #13
    Registrierungsdatum
    12.02.2002
    Beiträge
    939

    Standard

    Zitat Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
    Was hat Kampfsport mit Personenschutz zu tun?
    Sehr gute Frage.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hobby zum Beruf machen! Ohne Geld, ohne Plan?
    Von Fit & Fight Sports Club im Forum Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29-06-2011, 11:04
  2. MMA als Hobby
    Von n1ube im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 06-06-2011, 22:31
  3. Hobby-Autoren?
    Von knife im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20-04-2010, 08:55
  4. Hobby-Gangstas
    Von Kouhei im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 28-08-2005, 10:02
  5. Beruf oder Hobby
    Von levis im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16-08-2002, 22:28

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •