Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Parallelwelt Socialmedia

  1. #1
    Gast Gast

    Standard Parallelwelt Socialmedia

    http://www.tilllate.com/de/mobile/st...in-story-app#1

    Immer wenn ich so etwas lese fasse ich mir an den Kopf und frage mich, wer so einer Person folgt und wie relevant sogenannte Shitstorms auf Socialmedia sind. Auch wie solche Entrüstungstürme gemeint sind. Im Sinne von echten Emotionen oder eben wie ich denke oberflächlicher, vorgetäuschter Verurteilung. Gepostet hat man ja schnell...

    Lange Rede kurzer Sinn: Socialmedia wichtiger Teil und Beeinflusser unserer Gesellschaft oder ein Sturm im Wasserglas für eine Gesellschaft die nicht richtig einstehen will für das was sie schreibt?

  2. #2
    Gast Gast

    Standard

    Habe viele in meinen Bekanntenkreis die gar kein Soziales Netzwerk nutzen und sich ganz bewusst davon weg halten.
    In deren Augen ist Facebook nur eine Plattform zur Nazistischen Selbstdarstellung.
    Ich nutze Facebook um mich in Gruppen über meine Hobbies auszutauschen.
    Und halt auf den laufenden zu bleiben was für Seminar Angeboten werden usw.


    Soziale Netzwerke können eigentlich nicht so wichtig für die Gesellschaft sein , wenn da eh nur überwiegend der Teil der Gesellschaft da aktive ist der das nutzt um damit Geld zuverdienen oder über andere Anonym zu hetzen.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    18.06.2002
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    46
    Beiträge
    640

    Standard

    Hallo,

    Social Media sind ein Medium, wie jedes andere auch. Es sind nichts weiter als Überträger von Informationen.

    Es obliegt jedem selbst zu glauben, was gesagt, geschrieben, gepostet wird. Sie unterscheiden sich nur in der (eingebildeten) Reichweite und der direkten Antwortmöglichkeit von anderen Medien.

    Grüße
    SVen

  4. #4
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    4.674

    Standard

    Zitat Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
    Immer wenn ich so etwas lese fasse ich mir an den Kopf und frage mich, wer so einer Person folgt...
    Leute mit zu viel Zeit und Langeweile...

    Persönlich unterhalte ich beim Fratzenbuch nur einen Account ohne jeden Inhalt, da man heutzutage dort ohne Anmeldung ja leider viele Sachen nicht mehr oder nur sehr eingeschränkt ansehen kann und man sonst die Infos zu Terminen und Seminaren etc. teilweise nicht mehr zu Gesicht bekommt. Ansonsten schalte ich grds. auf Durchzug wenn ein (selbsternannter) "Influencer" meint mir die Welt erklären zu wollen bzw. schaue mir solche Sache schlicht nicht an. Wenn ich möchte, dass mir jemand eine Kante ans Bein labert kann ich mich auch mit den lieben Kollegen unterhalten, da brauche ich keine 15 minütigen Selbstdarsteller-Erklärbar-Kauf-den-Schei*-Like Mich-Abonnier meinen Kanal-Kram.

    Hatte die Tage tatsächlich jemanden am Telefon der sich vorstellte mit "Ich bin Hr. XY und ein bekannter Influencer im Bereich..." *klick - tuttut*. Keine Ahnung was er von mir wollte oder was ihn bewogen hat den Kontakt aufzunehmen - aber egal was es war es kann nicht wirklich relevant gewesen sein. (Oder hätte ich ihm zuhören sollen und würde dann jetzt auf Hawai Cocktails schlürfen?).

    Wer Spaß an dem ganzen Kram hat - bitte schön. Aber wie Du selbst im Titel ja schreibst "Parallelwelt" - geklickt und geliked wird genauso schnell wie sich über irgendwas empört wird.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  5. #5
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    54
    Beiträge
    7.492

    Standard

    Eventuell findest du hier https://www.kampfkunst-board.info/fo...rren-Ansichten weitere Meinungen zum Thema.


    Gruß
    Alfons.
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  6. #6
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Alfons Heck Beitrag anzeigen
    Eventuell findest du hier https://www.kampfkunst-board.info/fo...rren-Ansichten weitere Meinungen zum Thema.


    Gruß
    Alfons.
    Ja hat gute Ansätze.
    Trump sollte man auch nicht vergessen der Tweeted viel. Wie ist da der Einfluss einzuordnen?

  7. #7
    Registrierungsdatum
    18.06.2002
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    46
    Beiträge
    640

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
    Trump sollte man auch nicht vergessen der Tweeted viel. Wie ist da der Einfluss einzuordnen?
    Auch Twitter ist nur ein Übertragungsmedium. Es hat den gleichen Einfluss auf die geistig Armen, wie jedes andere Medium auch. Das eigentliche Problem besteht darin, dass andere Überträger diesen Datenmüll aufgreifen und weiterverbreiten (filter bubble). Dadurch gerät die objektive Realität in den Hintergrund und die gefühlte Realität (man könnte auch sagen: die Lüge) gewinnt an Einfluss.

    Dies ist aber keine Schuld des Mediums an sich (in diesem Fall: Twitter), sondern liegt an den Menschen, die sich wissentlich und willentlich davon beeinflussen lassen. Niemand kommt auf die Idee, die Papierindustrie verantwortlich zu machen, weil die Bildzeitung Lügen und Hetze verbreitet.

    Grüße
    SVen

  8. #8
    Registrierungsdatum
    31.05.2011
    Alter
    25
    Beiträge
    1.261

    Standard

    Das KKB ist auch nur "Social Media".
    Eine andere Sorte als Twitter, Facebook und Co., aber trotzdem gehört es zu der Sparte.
    Und auch hier gibt es Menschen, die nur im Mittelpunkt stehen möchten
    Ich kann bei sowas wieoben immer nur schmunzeln und blättere sofort weiter...

    Ich selber bin eigentlich nur noch in Foren unterwegs, weil ich mir dort wenigstens aussuchen kann, welchen Thread ich öffne oder nicht.
    Facebook habe ich auch, aber nur weil Verwandte aus Australien das benutzen und ich dort über "Nachrichten" meiner abbonierten Seiten (eigentlich nur Film- und Serienspezifisches) aktuell gehalten werde.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    08.09.2017
    Beiträge
    1.655

    Standard

    Zitat Zitat von Dextrous Beitrag anzeigen
    Das KKB ist auch nur "Social Media".
    Eine andere Sorte als Twitter, Facebook und Co., aber trotzdem gehört es zu der Sparte.
    Und auch hier gibt es Menschen, die nur im Mittelpunkt stehen möchten
    Ich kann bei sowas wieoben immer nur schmunzeln und blättere sofort weiter...
    ... ein Klopper!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •