Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 38

Thema: Es/King

  1. #1
    Gast Gast

    Standard Es/King

    Ich habe das Buch beendet und ich finde es in sich nicht logisch. Vor allem die Kräfte von „ES“ machen irgendwie keinen Sinn. Ich hoffte die Fragen welche der alte und neue Film offen liessen mit dem Buch zu beantworten. Fehlanzeige. Eher mehr Fragen :/

    So viel habe ich verstanden:

    Es kommt aus einer anderen Dimension/Planeten
    Alle 27 Jahre wacht es auf und will fressen, bevorzugterweise Kinder.
    Es gefällt ihm auf der Erde da die Jagdgründe hervorragend sind
    Es kann Leute hypnotisieren und beeinflussen.
    Es ist ein Gestaltwandler.
    Sein kommen und gehen alle 27 Jahre ist von gewalttätigen Events geprägt. Massenhaft Leute sterben normalerweise.

    Hier die Fragen die irgendwie überhaupt nicht klar sind:

    Muss Es seine Opfer ängstigen dass es sie töten kann?
    Wenn Es die Umwelt seiner Opfer verändert ist dies real oder nicht? Andere Leute sehen das Blut im Badetimmer nicht.., Oder die Ballons?
    Wenn die Kräfte von „ES“ von der Angst seiner Opfer abhängig sind und es Leute anheuern kann welche die Drecksarbeit übernehmen warum eine zweite Konfrontation mit den seinen Erzfeinden die es schon einmal besiegt haben riskieren?
    Kann Es sich teleportieren?
    Wie stark ist „Es“ wirklich? Es kann die Form von Riesenvögeln, Riesen und anderen Monstern annehmen wird aber am Schluss von ein paar Kleinkindern verprügelt?
    Auch der Schlusskampf das Ritual von Chüd macht nicht gross Sinn für mich in Anbetracht seiner richtigen Form, einer Riesenspinne, welche die Kleinkinder sicher fressen könnte.

    Vielleicht habe ich es einfach nicht verstanden..

  2. #2
    Registrierungsdatum
    31.05.2011
    Alter
    25
    Beiträge
    1.261

    Standard

    Ich denke Du interpretierst da zu viel rein.
    Ich würde ES in der hinsicht mit Freddy Krüger vergleichen.
    Wenn Du keine Angst hast hat Freddy keine Macht.

    Wenn Du dich fürchtest hat er in "seiner Welt", in der Traumwelt, unendliche Möglichkeiten.
    Mit ES sehe ich das ähnlich, nur dass er auch entscheiden kann, wer von seinen "Tricks" etwas sieht.
    Er hat währenddessen nun mal die volle Kontrolle.
    Erwachsene können das meines Wissens z.B. nicht, was aber andere Gründe hat.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    04.10.2016
    Ort
    Münsterland
    Alter
    35
    Beiträge
    476

    Standard

    moin,

    ja, das ist etwas schwer, weil nicht alles erklärt wird.
    Oder oft nur die Meinung eines Protagonisten geschildert wird, die aber nicht stimmen muss (hat King von Lovecraft).

    - Angst ist vermutlich zwingend, weil die Kinder sonst sicher keine Schnitte gehabt hätten. Im Buch werden aber andere Lösungen angeboten (z.B. Angst macht das Fleisch würzig).
    - ES war sicher, beim zweiten mal zu gewinnen (Kinder zu alt, einer fehlte). Außerdem waren sie ja nun mal wieder da, also musste ES ran. Versuche, die Gruppe durch Bowers zu erledigen haben ja nicht gefruchtet.
    - Die Spinne ist nicht die wahre Form von ES. Nur die Form, die die Menschen sich vorstellen, weil die echte Form für Menschen nicht fassbar ist (erneut lässt Lovecraft grüßen).
    - Und eigentlich ist ES irdische Gestalt auch nur der Avatar einer außerdimensionalen (vermutlich körperlosen) Wesenheit. Deswegen der Endkampf als rein mentale Kraftprobe.

    Aber alles in allem ist das in der Tat teilweise ziemlich schräg

    Mehr kann ich grad nicht beisteuern, hab das Buch lange nicht gelesen.

    Grüße

    Münsterländer
    I'm going through changes

  4. #4
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Dextrous Beitrag anzeigen
    Ich denke Du interpretierst da zu viel rein.
    Ich würde ES in der hinsicht mit Freddy Krüger vergleichen.
    Wenn Du keine Angst hast hat Freddy keine Macht.

    Wenn Du dich fürchtest hat er in "seiner Welt", in der Traumwelt, unendliche Möglichkeiten.
    Mit ES sehe ich das ähnlich, nur dass er auch entscheiden kann, wer von seinen "Tricks" etwas sieht.
    Er hat währenddessen nun mal die volle Kontrolle.
    Erwachsene können das meines Wissens z.B. nicht, was aber andere Gründe hat.
    Weiss nicht ob du das Buch gelesen hast, aber dass ist ein riiiiesiger Schinken welcher sich gerne im Detail verliert. Und gerade beim Antagonisten wird geschlampt. Das Buch ist in sich stimmig aber gerade weil ich schon die Filme unbefriedigend gefunden habe, erhofte ich einfach mehr. Möchte anmerken dass wir hier schwer im Nerdmodus laufen

  5. #5
    Gast Gast

    Standard

    @Münsterländ

    Und auch hier könnte ich fragen warum es physisch Fleisch braucht? Warum überhaupt ein Avatar. Da würde sich die Angstenergietheorie anbieten. Es ernährt sich von der Angst? Umso mehr ich darüber nachdenke umso schräger wird es

    Ist ja nicht so dass man das plausibler hätte schreiben können..

    Ich glaube King war da einfach zu sehr auf Koks..

    Das Buch endet ja in dem Sinne dass das Ganze Ritual Teil eines grösseren Ganzen war. Es musste so passieren. Die Kinder die nur mit ein paar Streichhölzern in die Kanalisation gingen. Der Gruppensex im dreckigen Dunkel. Lol lol lol

    Aber wie gesagt, in sich irgendwie doch stimmig...

  6. #6
    Registrierungsdatum
    04.10.2016
    Ort
    Münsterland
    Alter
    35
    Beiträge
    476

    Standard

    Zitat Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
    @Münsterländ

    Und auch hier könnte ich fragen warum es physisch Fleisch braucht? Warum überhaupt ein Avatar. Da würde sich die Angstenergietheorie anbieten. Es ernährt sich von der Angst? Umso mehr ich darüber nachdenke umso schräger wird es

    Ist ja nicht so dass man das plausibler hätte schreiben können..

    Ich glaube King war da einfach zu sehr auf Koks..

    [...]
    Moin,

    möglich ist es natürlich

    aber hast du mal Lovecraft gelesen? King ist ja ein großer Fan von ihm, und kopiert ihn gerade bei ES (meiner Meinung nach) recht deutlich.

    Dieses ganze nur andeuten, nicht klar benennen, offen lassen, teilweise widersprechen (bei Lovecraft bei Vergleich verschiedener Geschichten recht deutlich) usw. hat Methode.

    Der Leser soll
    a) sich in den Protagonisten hineinversetzen können, der ja selber bis zum Schluss oder sogar gar nicht genau weiß, was letztlich abgeht und
    b) es sich selbst zusammenreinen*g* (einer der beiden sagte mal: nichts, was ich beschreibe kann schlimmer sein als das, was sich der Leser selbst ausmalt).

    Lovecraft nannte das mal suggestive Literatur.
    Muss man halt mögen, bzw. darf man auch blöd finden*g*

    Grüße

    Münsterländer
    I'm going through changes

  7. #7
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    9.196

    Standard

    Braucht es denn Fleisch oder will es Fleisch. Ist die Angst ein nötiges Element oder etwas woran es sich ergötzt?
    King beschreibt ja gern das Böse, das agiert zumindest nicht für mich logisch sondern folgt seinen niederen Instinkten und Gelüsten.
    Dazu gehört das alles zu Kings Epos in dessen Mittelpunkt ein großer dunkler Turm steht als Zentrum Allen. Ob man da immer alles logisch erklären kann?
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    12.09.2009
    Beiträge
    435

    Standard

    Im Prinzip ist jedes "böse" Wesen aus dem King-Universum so ein Avatar wie Es. Also z. B. das Hotel in Shining, Cujo, die Kräfte bei Friedhof der Kuscheltiere usw. sind alles Ausprägungen, die aus der bösen Welt in unsere Welt hineinreichen, um noch mehr Böses zu erschaffen und zu verteilen. Ob nun in Form von Angst, Besitzergreifung oder Tod ist erstmal nebensächlich. Deswegen taucht auch Es in Shining auf, Cujo in Friedhof der Kuscheltiere usw. Alles Böse ist miteinander verbunden und versucht noch mächtiger zu werden.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    18.06.2002
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    47
    Beiträge
    641

    Standard

    Hallo,

    "It" ist einer meiner absoluten Lieblingsbücher. Ich habe es mehrfach gelesen, das letzte mal ist aber über 10 Jahre her. Soweit ich es noch zusammenbekomme:

    (Ach ja, ich habe nur die englische Version gelesen. Falls etwas im Deutschen anders übersetzt/dargestellt wird, weiß ich das nicht.)

    Zitat Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
    Muss Es seine Opfer ängstigen dass es sie töten kann?
    Angst ist seine eigentliche Nahrung. Der Rest (das Fleisch) ist nur Bonus. Irgendwo im Buch steht auch, warum er (trotz relativer Omnipotenz) sich vorzugsweise Kinder als Opfer sucht. Ihre Angst sei "reiner", "klarer", "besser definiert", im Gegensatz zu den eher diffusen Ängsten Erwachsen

    Zitat Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
    Wenn Es die Umwelt seiner Opfer verändert ist dies real oder nicht? Andere Leute sehen das Blut im Badetimmer nicht.., Oder die Ballons?
    Es kann, muss aber nicht. Its Manifestationen können Auswirkungen auf die reale Welt haben, falls er es wünscht.

    Zitat Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
    Wie stark ist „Es“ wirklich? Es kann die Form von Riesenvögeln, Riesen und anderen Monstern annehmen wird aber am Schluss von ein paar Kleinkindern verprügelt?
    Auch der Schlusskampf das Ritual von Chüd macht nicht gross Sinn für mich in Anbetracht seiner richtigen Form, einer Riesenspinne, welche die Kleinkinder sicher fressen könnte.
    Diese Fragen hängen zusammen und finden sich bei King immer wieder (am klarsten in "Salem's Lot"). It zieht seine Macht aus der Angst, dem es dem Gegenüber einjagen kann. Es verliert an Macht weitgehend, wenn das Gegenüber keine Angst hat. Dies ist auch der Sinn des Rituals von Chüd, es gibt den Kids die Stärke (sprich: Selbstvertrauen, dass sie It besiegen können) und das ist der entscheidende Faktor. Die Art des Rituals selbst ist nicht entscheidend.

    So habe ich das zumindest immer interpretiert. Ich finde es aber auch gut, dass nicht immer alles erklärt wird.

    Grüße
    SVen

  10. #10
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    8.411
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Watt Beitrag anzeigen
    Im Prinzip ist jedes "böse" Wesen aus dem King-Universum so ein Avatar wie Es. Also z. B. das Hotel in Shining, Cujo, die Kräfte bei Friedhof der Kuscheltiere usw. sind alles Ausprägungen, die aus der bösen Welt in unsere Welt hineinreichen, um noch mehr Böses zu erschaffen und zu verteilen. Ob nun in Form von Angst, Besitzergreifung oder Tod ist erstmal nebensächlich. Deswegen taucht auch Es in Shining auf, Cujo in Friedhof der Kuscheltiere usw. Alles Böse ist miteinander verbunden und versucht noch mächtiger zu werden.
    So sehe ich das auch.. "ES" ist der rote Faden in Kings Werk und nicht irgendein Turm und irgendwelche Balken

  11. #11
    Registrierungsdatum
    18.06.2002
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    47
    Beiträge
    641

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
    "ES" ist der rote Faden in Kings Werk und nicht irgendein Turm und irgendwelche Balken
    Ugh, erinnere mich bloß nicht daran...

    SVen

  12. #12
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    8.411
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von CeKaVau Beitrag anzeigen
    Hallo,



    Ugh, erinnere mich bloß nicht daran...

    SVen
    Oh, habe ich endlich jemanden gefunden der den "Dunklen Turm" auch scheiße findet?

  13. #13
    Registrierungsdatum
    18.06.2002
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    47
    Beiträge
    641

    Standard

    Hallo,

    Oh, habe ich endlich jemanden gefunden der den "Dunklen Turm" auch scheiße findet?
    Naja, ich war halt extrem enttäuscht, den es ging ja ganz gut los.

    The Gunslinger, The Drawing of the Three und The Waste Lands fand ich gut; gewöhnungsbedürftig, aber gut. Danach ging es extrem bergab: Wizard And Glass ist übel langweilig und bringt die Story nicht voran. In the Wolves of the Calla passiert zumindest mal was, wenn auch nicht viel.
    The Song of Susannah ist eine Frechheit, eine Handlung, die so ca. 12 h umfasst, wird auf 500 Seiten aufgeblasen. Und das Finale "The Dark Tower" kann nur ein Witz sein. Der Crimson King, der in ypsen Stephen-King-Stories auftaucht und über sieben Romane zum größten Übel aller Zeiten, zum Welten und Universumszerstörer aufgebaut wird, ist ein Typ auf einem Balkon, der Handgranaten wirft. Echt jetzt.

    Okay, es ist jetzt ewig her, dass ich das gelesen habe, und ich rege mich immer noch auf ... Spricht für meine Reife.

    Grüße
    SVen

  14. #14
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    8.411
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Bis zum Finale habe ich gar nicht durchgehalten... Mir wurde es zuviel als die Schwarze ohne Beine (Susannah?) diese Alpträume hatte und in diesem Schloß das Baby gefressen wurde oder so...

  15. #15
    Registrierungsdatum
    12.09.2009
    Beiträge
    435

    Standard

    Ich finde, dass der dunkle Turm ziemliche coole Zutaten hat, King sie aber nicht logisch und spannend miteinenader verbinden konnte und dann am Ende einfach nur den Ausgang gesucht hat. Man merkt ihm an, dass er gerne etwas wie Lovecraft erschaffen wollte, sich daran aber einfach übernommen hat. Deswegen finde ich auch die klassischen Bücher mit dem geringsten mythologischen "Unterbau" am besten, wie "Brennen muss Salem", "Friedhof der Kuscheltiere", "Sie", "Dolores" usw.

    Zu King kann ich noch folgenden Podcast empfehlen: https://www.patreon.com/club19
    Nicht unbedingt der analytischste, aber unterhaltsam.
    Geändert von Watt (14-06-2018 um 13:22 Uhr)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Suche: Top King Top King Belly and Thigh Protector (TKBLTP)
    Von marq im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20-05-2017, 17:34
  2. Muay Thai schienbeinschoner King bzw top king
    Von Chano im Forum Equipment
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19-12-2015, 13:51
  3. [Verkaufe] King Boxhandschuhe, King Schienbeinschoner und Thaiboxhose
    Von Pegmann im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11-02-2015, 00:18
  4. Schienbeinschoner King / Top King
    Von oiobs im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03-12-2014, 21:30
  5. King & Top King
    Von marq im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22-07-2012, 21:46

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •