Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 19 von 19

Thema: Slowmotion Kampfsystem

  1. #16
    Registrierungsdatum
    18.04.2011
    Beiträge
    2.684

    Standard

    Zitat Zitat von Ingung Beitrag anzeigen
    Selbst WT hat in seinen Chi Sao Sektionen mehr Gegenwehr! Am besten ist der Teil, wo sie einen Angreifer zu zweit platt machen. "Slowmotion" bezieht sich wohl auf die Aktionen des Gegners und nicht die eigenen. Ich würde sagen die stehen der EWTO in nichts nach, eher im Gegenteil.
    Verspannungen im Nacken bekommt auch gleich weg massiert, wie hier bei 1:15 zu sehen -> https://www.youtube.com/watch?time_c...&v=r0DTqDo9MiM
    Geändert von Antikörper (19-06-2018 um 09:58 Uhr)

  2. #17
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.353

    Standard

    Zitat Zitat von Nick_Nick Beitrag anzeigen
    sondern der Kampf ist so oder so nach drei Sekunden zu Ende.
    Was erneut die Frage aufwirft, was passiert wenn auf der Straße SloMo auf EWTO trifft...

    Fällt der SloMoer dem WTler wie reife Früchte in den Schoß? Oder gewinnt der der zuerst auf die 3 Sekunden Uhr haut?

    Sorry aber dieser ganze "3 Sekunden" Schwachsinn funktioniert vielleicht im heimischen Dojo mit willigen Gegnern oder "auf der Straße" gegen sturzbetrunkene Randalierer aber mit Sicherheit nicht gegen Leute die ungefähr wissen was sie tun.
    Soll nicht heißen, dass man mit dem System da nicht ggf. auch die Oberhand behalten kann (auch wenn diese ja eigentlich dem WTler vorbehalten ist) - aber in der Praxis sieht es dann gewiss anders aus als in den Demo-Videos...
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  3. #18
    Registrierungsdatum
    30.03.2018
    Beiträge
    176

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Was erneut die Frage aufwirft, was passiert wenn auf der Straße SloMo auf EWTO trifft...

    Fällt der SloMoer dem WTler wie reife Früchte in den Schoß? Oder gewinnt der der zuerst auf die 3 Sekunden Uhr haut?

    Sorry aber dieser ganze "3 Sekunden" Schwachsinn funktioniert vielleicht im heimischen Dojo mit willigen Gegnern oder "auf der Straße" gegen sturzbetrunkene Randalierer aber mit Sicherheit nicht gegen Leute die ungefähr wissen was sie tun.
    Soll nicht heißen, dass man mit dem System da nicht ggf. auch die Oberhand behalten kann (auch wenn diese ja eigentlich dem WTler vorbehalten ist) - aber in der Praxis sieht es dann gewiss anders aus als in den Demo-Videos...

    Typische WTler Arroganz, die wohl einfach ins SloMo übernommen wurde. 3 Sekunden Kampf, ich finds amüsant. Klar, möglich ist das: 1. Schlag, direkt KO. Aber das gilt wohl für beide Seiten. Möglich ist alles, man sollte nur mal realistisch bleiben. Wer sich schon mal mit jmd. in den Haaren hatte, weiß, dass ein Kampf auch gut und gerne mal über jede erdenkliche Distanz geführt werden kann.

    Schlussendlich: Für mich sieht das Ganze nach ner typischen WT Abklatsche mit neuer Verpackung aus.

    Wobei, meiner bescheidenen Meinung nach, WT ja absolut nicht schlecht ist. Dieses Wischi Waschi Patsche Patsche WT, die Neuentwicklung der PERFEKTEN KAMPFKUNST, aber schon. Bisschen Realität würde den Herrschaften ganz gut kommen.

    LG
    Geändert von Makaveli18 (19-06-2018 um 11:30 Uhr)
    It does not matter how slowly you go, as long as you do not stop!
    www.ita-kampfkunst.de || www.escrima-neuwied.de

  4. #19
    Registrierungsdatum
    09.09.2007
    Beiträge
    1.259

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Sorry aber dieser ganze "3 Sekunden" Schwachsinn funktioniert vielleicht im heimischen Dojo mit willigen Gegnern oder "auf der Straße" gegen sturzbetrunkene Randalierer aber mit Sicherheit nicht gegen Leute die ungefähr wissen was sie tun.
    Soll nicht heißen, dass man mit dem System da nicht ggf. auch die Oberhand behalten kann (auch wenn diese ja eigentlich dem WTler vorbehalten ist) - aber in der Praxis sieht es dann gewiss anders aus als in den Demo-Videos...
    Ich bezog mich nur auf Otte, was das System taugt oder die Schüler können, keine Ahnung. Und deswegen der Hinweis, dass wenn man bei ihm trainiert, jedenfalls bei einem Praktiker lernt.

    Freilich kann´s auf der Straße auch mal länger gehen, aber (langjährige, ehemalige) Türsteher einschlägiger Lokalitäten sind nicht gerade bekannt dafür, dass es sich hinzieht. Und Otte hat ganz sicher ein "nachdrückliches" Mindset.

    Zitat Zitat von ITA-Kampfkunst Beitrag anzeigen
    3 Sekunden Kampf, ich finds amüsant. Klar, möglich ist das: 1. Schlag, direkt KO. Aber das gilt wohl für beide Seiten. Möglich ist alles, man sollte nur mal realistisch bleiben.
    Habe ja nicht gesagt, dass er unbesiegbar ist, und mit dem "so oder so" wollte ich sagen, dass man durchaus auch den zweiten Sieger machen kann.

    Grüße

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das simpelste funktionierende Kampfsystem?
    Von Jadetiger im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 02-01-2017, 18:40
  2. Suche Kampfsystem mit bestimmter psychologischer Ausrichtung
    Von tomcat86 im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 11-02-2014, 18:02
  3. Kampfkunst, Kampfsystem und Muai Thai
    Von doremi im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 28-09-2007, 12:31
  4. Aikido als Kampfsystem?
    Von Fit & Fight Sports Club im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 13-07-2007, 22:03
  5. Kampfsystem mit allen Kampfdistanzen?? Überhaupt sinnvoll??
    Von MarcAndree im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17-12-2002, 14:00

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •