Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 57

Thema: Koryu in Hamburg

  1. #16
    Registrierungsdatum
    31.05.2011
    Alter
    26
    Beiträge
    1.287

    Standard

    Ist vielleicht etwas OT:
    Ich finde es etwas schade dass das Training im TSYR hier in HH nur 1,5h die Woche angeboten wird.
    Hat bestimmt gewisse Gründe (Arbeit, Hallenzeiten..), aber trotzdem. Grade für so eine Kampfkunst ist das bestimmt auf Dauer "zu wenig", oder?
    21€ Vereinsmitgliedschaft sind dafür denke ich trotzdem okay.

    VG und danke bisher

  2. #17
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.313

    Standard

    Zitat Zitat von Dextrous Beitrag anzeigen
    Ist vielleicht etwas OT:
    Ich finde es etwas schade dass das Training im TSYR hier in HH nur 1,5h die Woche angeboten wird.
    Hat bestimmt gewisse Gründe (Arbeit, Hallenzeiten..), aber trotzdem. Grade für so eine Kampfkunst ist das bestimmt auf Dauer "zu wenig", oder?
    21€ Vereinsmitgliedschaft sind dafür denke ich trotzdem okay.
    Offenbar konzentrieren sich die beiden Damen hauptsächlich auf das Karate dort.
    Und ja, 90 min Training pro Woche ist eigentlich nicht genug. Natürlich weiss man nicht, ob es Vorgaben gibt für eigenes, persönliches Training. Aber eine klassische Ryûha korrekt und umfassend zu vermitteln, ist nicht ohne.
    Hokushin Ittô-ryû Hyôhô - Shibu Schweiz
    schwert|gedanken, ein Blog zu jap. Geschichte, Kultur und den klassischen Kriegskünsten

  3. #18
    Registrierungsdatum
    31.05.2011
    Alter
    26
    Beiträge
    1.287

    Standard

    Danke für Deine Einschätzung.
    Ich habe auf jeden Fall vor mir die Gruppe anzuschauen und würde hier dann auch berichten, wie mein Eindruck war.

  4. #19
    Registrierungsdatum
    18.10.2005
    Beiträge
    1.139

    Standard

    Ich sehe, ich muss die Koryu in Deutschland-Page mal wieder updaten. Ich gelobe Besserung.

    Und an den Threadersteller: Bei Tim Weigel wärst du an der richtigen Adresse!

  5. #20
    Registrierungsdatum
    09.09.2007
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Zitat Zitat von Dextrous Beitrag anzeigen
    Ist vielleicht etwas OT:
    Ich finde es etwas schade dass das Training im TSYR hier in HH nur 1,5h die Woche angeboten wird.
    Hat bestimmt gewisse Gründe (Arbeit, Hallenzeiten..), aber trotzdem. Grade für so eine Kampfkunst ist das bestimmt auf Dauer "zu wenig", oder?
    Mit Sicherheit trainieren die beiden mehr als einmal die Woche TSYR (ob die ganze Gruppe zusammen, ist eine andere Frage). Abgesehen von Soloübungen. Es sollte aber kein Problem sein, sich mit jemandem aus der Gruppe zusätzlich zu treffen.

    Grüße

  6. #21
    Registrierungsdatum
    31.05.2011
    Alter
    26
    Beiträge
    1.287

    Standard

    Zitat Zitat von Dragodan Beitrag anzeigen
    Und an den Threadersteller: Bei Tim Weigel wärst du an der richtigen Adresse!
    Danke für den Tipp!
    Itzehoe ist zwar dicht dran, aber immer noch "weit weg". Arbeitszeittechnisch würde ich nur den Freitag hinbekommen, weil ich da "frei" habe.
    Ich werde Tim demnächst mal anschreiben/anrufen und mal fragen wie er das sieht.
    Ob sich das lohnt einen Tag in der Woche vorbeizuschauen. Stock und Jujutsu Erwachsene passt auch am Freitag.

    Oh man... Doch so viel Angebot hier.
    1. Hozoin Ryu Takada Ha Sojutsu
    2. Takamura ha Shindo Yoshin Ryu
    3. Moto-ha yôshinryu Jûjutsu

    Was tue ich wenn mir "im schlimmsten Fall" alles drei gefällt?!?
    Man kann ja schlecht drei Koryu trainieren, oder?
    Obwohl es sich bei Sojutsu ja nur eine einzelne Waffe handelt und nicht um eine komplette Bujutsu.

  7. #22
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.313

    Standard

    Zitat Zitat von Dextrous Beitrag anzeigen
    Danke für den Tipp!
    Itzehoe ist zwar dicht dran, aber immer noch "weit weg". Arbeitszeittechnisch würde ich nur den Freitag hinbekommen, weil ich da "frei" habe.
    Ich werde Tim demnächst mal anschreiben/anrufen und mal fragen wie er das sieht.
    Ob sich das lohnt einen Tag in der Woche vorbeizuschauen. Stock und Jujutsu Erwachsene passt auch am Freitag.

    Oh man... Doch so viel Angebot hier.
    1. Hozoin Ryu Takada Ha Sojutsu
    2. Takamura ha Shindo Yoshin Ryu
    3. Moto-ha yôshinryu Jûjutsu

    Was tue ich wenn mir "im schlimmsten Fall" alles drei gefällt?!?
    Man kann ja schlecht drei Koryu trainieren, oder?
    Obwohl es sich bei Sojutsu ja nur eine einzelne Waffe handelt und nicht um eine komplette Bujutsu.
    Haha! Und gestern hast du noch gemeint, dass es irgendwie zuwenig Koryû in Deutschland gibt!
    Welcome to the jungle!

    Du wirst wohl oder übel Kompromisse machen müssen.
    Hokushin Ittô-ryû Hyôhô - Shibu Schweiz
    schwert|gedanken, ein Blog zu jap. Geschichte, Kultur und den klassischen Kriegskünsten

  8. #23
    Registrierungsdatum
    31.05.2011
    Alter
    26
    Beiträge
    1.287

    Standard

    Zitat Zitat von ryoma Beitrag anzeigen
    Du wirst wohl oder übel Kompromisse machen müssen.
    Das glaube ich auch.
    Aber kann man z.B. die beiden vollständigen Kampfkünste, mit Hozoin Sojutsu "paaren"?
    Mir wäre reines Gruppentraining 1 mal in der Woche nämlich viel zu wenig, wie es das Jujutsu zeitlich, bzw. das Yoshin Ryu laut Plan nur zulässt.
    Und ich weiß nicht, ob sich die drei Kampfkünste stark voneinander unterscheiden, dazu bin ich zu viel zu wenig in der Materie.

  9. #24
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.313

    Standard

    Also grundsätzlich werden klassische Ryûha durch (Partner)kata vermittelt. Wenn Battôjutsu (Iai) Teil des Curriculums einer Schule ist, dann wird meist nur dieser alleine (als Einzelkata) geübt.

    Ob und wie unterschiedliche Ryûha "gepaart" werden können, ist meist abhängig von Faktoren wie: 1) Erlaubnis der jeweiligen Schuloberhäupter, 2) Zeit, die für das Studium zur Verfügung steht.
    Du hast bereits selbst den Faktor Zeit genannt. Dann wird dort sicher auch das erste Problem liegen.
    Zuerst beginnt man mit einer Schule und trainiert diese mal für so ca. fünf oder mehr Jahre intensiv. Falls danach das Interesse immer noch da ist, kann man das Thema behutsam mit dem eigenen Lehrer diskutieren.
    Es mag Schulen geben, die sich von der Bewegungsmechanik nicht allzu gross unterscheiden (wenn sie z.B. aus den selben früheren Schulen entstanden sind). Und dann gibts Schulen, wo man es wohl wirklich nicht auf die Reihe bekommen wird.
    Aber wie gesagt, sollte das zu Beginn wirklich nicht deine grösste Frage sein.

    Es ist oft schon ein grosses Problem, neben einer klassischen Schule noch ein Gendai-Budô zu trainieren.

    Diese Thematik ist sehr speziell und Ellis Amdur hat darüber mal geschrieben: http://kogenbudo.org/studying-more-t...-koryu-part-2/

    P.S. Was für Vorerfahrung bringst du mit? Nicht, dass du es benötigst aber es würde der Diskussion hier etwas helfen.
    Hokushin Ittô-ryû Hyôhô - Shibu Schweiz
    schwert|gedanken, ein Blog zu jap. Geschichte, Kultur und den klassischen Kriegskünsten

  10. #25
    Registrierungsdatum
    31.05.2011
    Alter
    26
    Beiträge
    1.287

    Standard

    Danke für Deine umfangreiche Antwort.
    Okay, wenn ich das zeitliche Problem vom Jujutsu in Itzehoe bei Tim außen vorlasse und das in der Theorie somit wegfallen würde, bleiben dann noch das Hozoin Ryu mit 2,5h und das Yoshin Ryu, mit grade mal 1,5h die Woche Gruppen-Training.
    Für mich persönlich hört sich das halt irgendwie wenig an für die einzelnen Sparten, wenn ich mir andere Koryu, wie z.B. das von Tim anschaue (nahezu tägliches Training).

    Zitat Zitat von ryoma Beitrag anzeigen

    P.S. Was für Vorerfahrung bringst du mit? Nicht, dass du es benötigst aber es würde der Diskussion hier etwas helfen.
    In anderen Koryu? Keine. Karate habe ich auch nicht trainiert.
    Ich habe ein paar Jahre FMA (Kali Sikaran) trainiert, sowie sprunghaft Systema.
    Ich denke nichts, außer Disziplin, was mir hier weiterhelfen würde.
    Ich habe im letzten Jahr meinen persönlichen Schwerpunkt von der SV verlagert und möchte etwas anderes für mich entdecken.

  11. #26
    Registrierungsdatum
    23.09.2009
    Ort
    CH-Basel
    Beiträge
    2.313

    Standard

    Du sprichst immer noch davon, gleichzeitig mit zwei sehr unterschiedlichen Schulen zu beginnen. Davon ist eher abzuraten.
    Zumal es fraglich ist, ob die jeweiligen Lehrer damit einverstanden sind (siehe oben).

    Offensichtlich ist das Thema Koryû für dich noch sehr neu. Daher ist es von Vorteil, gemächlich an die Sache heranzugehen.
    D.h. zuerst auch mal in das Thema einlesen (Bücher, Blogs).

    Dann werden einige Trainings bei allen drei Möglichkeiten anstehen.
    Nur so wirst du erste Anhaltspunkte gewinnen:
    - Was und wie wird vermittelt?
    - Wird noch zusätzliches Eigenstudium erwartet (z.B. jap. Geschichte, Sprache, Hintergrundwissen zum gesamten Koryû-Bereich, etc.)?
    - Liegt einem der Lehrer und die Gruppe?
    - Liegt einem der Fokus der Schule (eher waffenbasiert, eher unbewaffnet)?
    Hokushin Ittô-ryû Hyôhô - Shibu Schweiz
    schwert|gedanken, ein Blog zu jap. Geschichte, Kultur und den klassischen Kriegskünsten

  12. #27
    Registrierungsdatum
    31.05.2011
    Alter
    26
    Beiträge
    1.287

    Standard

    Danke Dir.
    Ich denke auch dass ich hier etwas "weit" gedacht habe.
    Ich bin nun schon seit ein paar Tagen intensiv hier im Forum und in englischen Blogs am lesen, und war mir diesbezüglich nicht sicher.
    Ich werde einfach in den zwei Schulen hier in HH Probetrainings absolvieren und offen anschließend mit den Trainern sprechen.
    Tim werde ich gesondert erstmal anrufen und nachfragen wie es bei ihm gehandhabt wird.
    Danke die bis hierher

    Gesendet von meinem H8266 mit Tapatalk

  13. #28
    Registrierungsdatum
    24.01.2014
    Alter
    33
    Beiträge
    1.950

    Standard

    @Dextrous Du hast wirklich nicht viel Grund dich zu beschweren. Du hast mehr Auswahl als viele andere.

    Nur so mal ein genereller Tipp. Sich einzulesen ist gut und wichtig, aber du solltest dir vielleicht nicht zu viele Gedanken machen. Kontaktiere alle Schulen die dir gefallen und mache dort ein Probetraining. Dann gehe ich in dich und bleibe bei dir Schule dir wirklich gefällt und bleibe dort. Physisch und auch gedanklich. Konzentriere dich dann nur auf die eine Schule und denke nicht zu viel über andere Schulen nach. Diese Gedanken lenken dich nur ab, und hindern dich daran wirklich was zu lernen wenn du gedanklich nicht voll bei der Sache ist.

    In den Koryu ist ja vollster Einsatz sehr wichtig um was zu lernen glaube ich. Bin selbst leider noch nicht dazu kommen, eine zu besuchen da ich beruflich (noch) ein ziemlicher Nomade bin der viel pendeln muss. Wenn ich mich aber mal niederlassen kann, wo eine Schule in der Nähe ist, dann werde ich dort vorstellig werden. Aber das muss leider noch warten.

    Bin also kein Experte also alle Angaben ohne Gewähr.

  14. #29
    Registrierungsdatum
    31.05.2011
    Alter
    26
    Beiträge
    1.287

    Standard

    Ich wollte nicht dass es einer Beschwerde gleichkommt. Eher im Gegenteil.
    Der Tipp von Dir ist auch mit Sicherheit vollkommen richtig. Vollen Einsatz für eine Koryu zeigen.
    Das würde ich natürlich auch machen. Nur würde ich es sehr schade finden, wenn es bei der Koryu "nur" 1x in der Woche zum Gruppentraining kommen würde und ich derweil alleine trainieren müsste.
    Versteht Ihr was ich meine?

  15. #30
    Registrierungsdatum
    09.09.2007
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Zitat Zitat von Dextrous Beitrag anzeigen
    Ich wollte nicht dass es einer Beschwerde gleichkommt. Eher im Gegenteil.
    Der Tipp von Dir ist auch mit Sicherheit vollkommen richtig. Vollen Einsatz für eine Koryu zeigen.
    Das würde ich natürlich auch machen. Nur würde ich es sehr schade finden, wenn es bei der Koryu "nur" 1x in der Woche zum Gruppentraining kommen würde und ich derweil alleine trainieren müsste.
    Versteht Ihr was ich meine?
    Wenn Itzehoe mit der Moto Ha Yoshin Ryu, die zudem offensichtlich so einen guten Ruf genießt und so viel Training anbietet, nur 50' entfernt ist, nimm doch diese. Für Koryu-Verhältnisse ist das ums Eck.
    Ansonsten wie gesagt dürfte es eine ziemlich leichte Übung sein, bei einer halbwegs großen Gruppe Leute zu finden, die wenigstens ein- zweimal zusätzlich trainieren.

    Grüße

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Koryû und Anachronismus
    Von ryoma im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24-01-2017, 17:32
  2. Anatomie in den Koryu
    Von karate_Fan im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 04-01-2016, 07:57
  3. Koryu Bushido
    Von Asahibier im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 15-04-2013, 17:28
  4. Koryu Uchinadi
    Von NiCo95 im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17-08-2011, 14:25
  5. koryu uchinadi
    Von dickerdieb im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28-03-2007, 18:34

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •