Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 167

Thema: Jemand mal KRK Live erlebt?

  1. #16
    Registrierungsdatum
    12.09.2014
    Alter
    55
    Beiträge
    408

    Standard

    In den 80er Jahren gab es nur KRK als Prüfer. ALLE, die damals WT gemacht haben, haben ihn live und persönlich erlebt. Er hat jeden einzeln und selbst geprüft. Früher auf 6. SG und später auf 9. SG hat er in den Prüfungen auch etwas freier gegen die Leute gekämpft. Habe einiges gesehen, schlecht sah er nie aus dabei. Persönlich mit ihm gemacht? Ja, viele Stunden. Besser als ich ist keine Kunst. Gefühlt besser als alle anderen, mit denen ich trainiert habe, ist halt nur meine subjektive Meinung. Wie soll es ebi sowas eine objektive Beurteilung geben? Ich sags mal so: Ich kenne keinen, der sagen kann: Habe viel mit ihm gemacht und ihn immer dominiert

  2. #17
    Registrierungsdatum
    30.03.2018
    Beiträge
    176

    Standard

    Zitat Zitat von Gern in der EWTO Beitrag anzeigen
    In den 80er Jahren gab es nur KRK als Prüfer. ALLE, die damals WT gemacht haben, haben ihn live und persönlich erlebt. Er hat jeden einzeln und selbst geprüft. Früher auf 6. SG und später auf 9. SG hat er in den Prüfungen auch etwas freier gegen die Leute gekämpft. Habe einiges gesehen, schlecht sah er nie aus dabei. Persönlich mit ihm gemacht? Ja, viele Stunden. Besser als ich ist keine Kunst. Gefühlt besser als alle anderen, mit denen ich trainiert habe, ist halt nur meine subjektive Meinung. Wie soll es ebi sowas eine objektive Beurteilung geben? Ich sags mal so: Ich kenne keinen, der sagen kann: Habe viel mit ihm gemacht und ihn immer dominiert
    Nein, nein. Darauf wollte ich auch nicht hinaus. Ich wollte folgendes wissen: Die die mit ihm trainiert haben -> KANN ER WAS?

    Objektiv einschätzen ist bei sowas ja eig. nicht sooo einfach.

    Danke aber für deine Ausführung.
    It does not matter how slowly you go, as long as you do not stop!
    www.ita-kampfkunst.de || www.escrima-neuwied.de

  3. #18
    Registrierungsdatum
    02.11.2003
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    662

    Standard

    Kann KRK was?
    Das muss man - auf jeden Fall - bejahen.
    Zunächst mal hat er den Hype um das xxing xxung in Deutschland und in Europa entfacht.
    Dann hat er es in Deutschland und den umliegenden Ländern verbreitet, teilweise einen regelrechten Hype entfacht.
    Er hat das Lernen in der KK strukturiert, Programme eingeführt, pp.
    Ideen aus den USA hier zugänglich gemacht, den Beruf "KK-Lehrer" mitbegründet.
    Er hat eine große Selbstdisziplin, war und ist sehr fit und immer noch begeisterungsfähig.
    Wenn wir alle weit über die 70 sind und noch so mithalten können: "Hut ab!"

    Ich kenne keinen, der sagen kann: Habe viel mit ihm gemacht und ihn immer dominiert.
    Dazu kann ich nichts sagen.
    Wirklich "frei" war es nie.
    Es war immer "innerhalb der Übung, innerhalb seiner Übung und "Regeln".
    Ich denke mal, ein freies Sparring gab es nie.

    Emin
    Hat in den späten 1980er und frühen 1990er Jahren sehr dominiert.
    Ich habe ihn oft "in der wirklichen freien Anwendung" gesehen. Auf offenen Seminaren, weit außerhalb des WT-Kosmos.
    Er hatte da nie ein Problem, der andere meist.
    Seine Grundschnelligkeit war phänomenal.

    Gr.
    Bernd

  4. #19
    Registrierungsdatum
    30.03.2018
    Beiträge
    176

    Standard

    Zitat Zitat von Uruk Beitrag anzeigen
    Kann KRK was?
    Das muss man - auf jeden Fall - bejahen.
    Zunächst mal hat er den Hype um das xxing xxung in Deutschland und in Europa entfacht.
    Dann hat er es in Deutschland und den umliegenden Ländern verbreitet, teilweise einen regelrechten Hype entfacht.
    Er hat das Lernen in der KK strukturiert, Programme eingeführt, pp.
    Ideen aus den USA hier zugänglich gemacht, den Beruf "KK-Lehrer" mitbegründet.
    Er hat eine große Selbstdisziplin, war und ist sehr fit und immer noch begeisterungsfähig.
    Wenn wir alle weit über die 70 sind und noch so mithalten können: "Hut ab!"

    Ich kenne keinen, der sagen kann: Habe viel mit ihm gemacht und ihn immer dominiert.
    Dazu kann ich nichts sagen.
    Wirklich "frei" war es nie.
    Es war immer "innerhalb der Übung, innerhalb seiner Übung und "Regeln".
    Ich denke mal, ein freies Sparring gab es nie.

    Emin
    Hat in den späten 1980er und frühen 1990er Jahren sehr dominiert.
    Ich habe ihn oft "in der wirklichen freien Anwendung" gesehen. Auf offenen Seminaren, weit außerhalb des WT-Kosmos.
    Er hatte da nie ein Problem, der andere meist.
    Seine Grundschnelligkeit war phänomenal.

    Gr.
    Bernd
    DAS ist mal eine Antwort. Danke Bernd :-)

    Ich habe Sifu Emin auch lange Zeit und oft auf seinen Seminaren gesehen und bin von ihm und seinem Können sehr beeindruckt.
    It does not matter how slowly you go, as long as you do not stop!
    www.ita-kampfkunst.de || www.escrima-neuwied.de

  5. #20
    Registrierungsdatum
    12.09.2014
    Alter
    55
    Beiträge
    408

    Standard

    Zitat Zitat von ITA-Kampfkunst Beitrag anzeigen
    Nein, nein. Darauf wollte ich auch nicht hinaus. Ich wollte folgendes wissen: Die die mit ihm trainiert haben -> KANN ER WAS?
    Habe ich doch geschrieben: Ja, er kann. Aber das kann man immer nur aus der eigenen Sicht beantworten. Er kann mehr als ich. Er kann mehr als andere Leute, die auch mehr als ich können.
    Ich hatte Einzel-Privatstunden, die auch mal etwas freier waren. Wenn ich dachte, ich habe ihn gleich erwischt, dann hat es richtig bei mir eingeschlagen. Am gefährlichsten ist er, wenn ihn etwas überrascht - die Reflexe dann fand ich abartig schnell.

  6. #21
    Registrierungsdatum
    30.03.2018
    Beiträge
    176

    Standard

    Zitat Zitat von Gern in der EWTO Beitrag anzeigen
    Habe ich doch geschrieben: Ja, er kann. Aber das kann man immer nur aus der eigenen Sicht beantworten. Er kann mehr als ich. Er kann mehr als andere Leute, die auch mehr als ich können.
    Ich hatte Einzel-Privatstunden, die auch mal etwas freier waren. Wenn ich dachte, ich habe ihn gleich erwischt, dann hat es richtig bei mir eingeschlagen. Am gefährlichsten ist er, wenn ihn etwas überrascht - die Reflexe dann fand ich abartig schnell.
    Ist er auch dann so einer, der seinem Schüler direkt voll vor die Bude kloppt, oder eher der ruhige, der den Treffer zwar platziert, aber ohne das du als Totalschaden aus dem Studio gehst?

    Und für mich immer wichtig, lässt er Treffer zu?

    Ich handhabe das oft so, dass ich auch mal Treffer zulasse, die keine Treffer hätten werden müssen.

    Und generell versuche ich die Hemmschwelle "den Sifu treffen" komplett zu entfernen. Bringt ja sonst nichts...
    It does not matter how slowly you go, as long as you do not stop!
    www.ita-kampfkunst.de || www.escrima-neuwied.de

  7. #22
    Registrierungsdatum
    12.09.2014
    Alter
    55
    Beiträge
    408

    Standard

    Ich gebe dir im Prinzip recht. KRK läßt allerdings Treffer nicht zu, sobald es etwas freier wird (beim erklären natürlich schon). Ich denke, es gab da in seinem Umfeld zu viele Spinner, die dann gleich rumgelaufen wären und erzählen, sie könnten KRK schlagen...
    Wenn er trifft, ist das meistens ganz gut dosiert. Wenn es aus Reflex mal viel schneller wurde, hat er sich IMHO fast mehr erschreckt als ich, wenn es plötzlich knallte und ich am Boden lag

  8. #23
    Registrierungsdatum
    12.06.2005
    Ort
    Stockton (state of shock)
    Beiträge
    6.011

    Standard

    Zitat Zitat von Gern in der EWTO Beitrag anzeigen
    Habe ich doch geschrieben: Ja, er kann. Aber das kann man immer nur aus der eigenen Sicht beantworten. Er kann mehr als ich. Er kann mehr als andere Leute, die auch mehr als ich können.
    Ich hatte Einzel-Privatstunden, die auch mal etwas freier waren. Wenn ich dachte, ich habe ihn gleich erwischt, dann hat es richtig bei mir eingeschlagen. Am gefährlichsten ist er, wenn ihn etwas überrascht - die Reflexe dann fand ich abartig schnell.
    Das gilt für die von ihm erfundenen Spiele, oder wie ist etwas freier zu verstehen?

    Mir wurde von Augenzeugen ein Ereignis an einem Wien Lehrgang vor einigen Jahren geschildert. Es verlief erwartungsgemäß. Ein WT Tg (HG?), der viele Jahre MT Erfahrung hatte und nicht aus einer Situation mit vorherigem Kontakt agierte.

    Ausnahmsweise muss ich hier KRK verteidigen:
    Warum muss ein über 70 jähriger eigentlich kämpferisch mit all seinen Schülern mithalten können?
    Diese Erwartungshaltung ist an sich schon völlig absurd, es sollte doch völlig reichen, wenn er sie gut trainieren kann und ihnen relevantes Wissen vermittelt.
    Das kann er in den Augen seiner Schüler anscheinend.
    Also alles gut. Unbesiegbar ist keiner.
    Geändert von die Chisau (25-06-2018 um 20:30 Uhr) Grund: Rechtschreibung...;-(((

  9. #24
    Registrierungsdatum
    11.07.2002
    Ort
    Hürth bei Köln
    Alter
    49
    Beiträge
    1.337

    Standard

    Zitat Zitat von ITA-Kampfkunst Beitrag anzeigen
    Und generell versuche ich die Hemmschwelle "den Sifu treffen" komplett zu entfernen. Bringt ja sonst nichts...
    Den Quark gibt es eh nur im DingsBums. Habe ich in zu meiner Zeit schon nicht verstanden und auch anders gehandhabt. Heute bin ich sehr stolz wenn meine Schüler mich treffen wenn wir sparren. Ich habe ihnen das schließlich beigebracht.
    No groin, no Krav Maga!
    http://www.krav-maga-cologne.de

  10. #25
    Registrierungsdatum
    16.05.2017
    Ort
    Irgendwo im Rheinland.
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Der kann nix, der soll lieber mal MMA machen, dann würde der alte Mann mal aufwachen!
    "Ruhig bleiben und dann, wenn der Typ nochmal aufsteht, dann trittst Du ihn voll ausm Bild!" - Bruce Lee

  11. #26
    Gast Gast

    Standard

    Bekannter von mir hatte eine Privat Unterrichtsstunde bei den Herrn Krk.
    Soll Technisch in seinen Still gut sein. Wäre ja auch verwunderlich wenn nicht,
    Schließlich hat er die Zeit und das Geld sich ausbilden zu lassen.

  12. #27
    Registrierungsdatum
    02.11.2003
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    662

    Standard

    Und generell versuche ich die Hemmschwelle "den Sifu treffen" komplett zu entfernen.
    Das ist ein WT-internes "Problem", beim KB/Boxen, Ringen, pp. habe ich das nie erlebt.

    KRK läßt allerdings Treffer nicht zu
    Es ist auch nie wirklich frei.
    Es war/ist immer im Rahmen seines "Spieles", nach seinen "Regeln", wirklich frei, so ab 2 Meter Abstand (vor allem mit Tritten :-))und dann kann jeder machen was er will, war und ist es nie.

    Ich denke, es gab da in seinem Umfeld zu viele Spinner, die dann gleich rumgelaufen wären und erzählen, sie könnten KRK schlagen...
    Das stimmt auch, das war bis in die 1990er Jahre ein großes - wenn auch hausgemachtes - Problem.
    Da hat er schon recht, da muss er auf sich aufpassen.

    Warum muss ein über 70 jähriger eigentlich kämpferisch mit all seinen Schülern mithalten können?
    Das muss weder er noch andere.
    Nochmal: Für das Alter ist er sehr fit, motiviert und arbeitet jeden Tag an sich.
    Wie schon gesagt: In dieser Beziehung ein echtes Vorbild. Hut ab.

    Gr.
    B.

  13. #28
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.035

    Standard

    Zitat Zitat von ITA-Kampfkunst Beitrag anzeigen
    kann ich mir irgendwo kaum vorstellen, dass trotz aller Kritik, ein KRK nichts kann.

    Daher meine Frage: Hat jmd. von euch diesen Mann mal live erlebt? Mit ihm zusammen trainiert? Vielleicht auch von ihm geprüft worden? Es heißt ja oft "er wurde von KRK persönlich geprüft".

    Wer kann ein paar Erfahrungswerte hierzu geben? Würde mich freuen, hierzu etwas zu lesen.
    Er ist nicht das personifizierte Böse für das ihn manch einer gerne halten würde ... Wobei es noch einmal einen Unterschied gibt zwischen dem " Sifu " KRK und der Privatperson, aber danach wurde ja nicht gefragt. Er lebt halt sehr diszipliniert und ist für sein Alter " fit ". Und ja, er kann was und ja, auch er ist schon auf Seminaren ins Schlingern geraten ... wenn Leute plötzlich kein EWTO WT mehr machten, sondern andere Erfahrungen mit in die Waagschale warfen.
    Aber das ist anderen Koryphäen aus der KK-Welt auch schon passiert.

    Man muß halt mit Wegbegleitern von früher reden - aus beiden Lagern ! - um zu verstehen, wie die Situation ist. Er hat seine Verdienste aber auch seine Leichen im Keller.

  14. #29
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.583

    Standard

    ich verstehe nicht so ganz, warum man krk so ein gesteigertes interesse entgegenbringt.
    er hat 'ne organisation aufgebaut, die ihn zum millionär gemacht hat ...
    das allein ist doch schon 'ne leistung!

    was er kämpferisch kann, wird wohl von unterschiedlichen leuten unterschiedlich beurteilt, aber sicher stets subjektiv.

    der herr ist nun ... wie alt?
    70?

    muß man hier wirklich noch drüber diskutieren, was er als kämpfer kann? oder mal (tatsächlich oder angeblich) konnte?
    worin besteht der nutzen einer solchen diskussion?
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  15. #30
    Registrierungsdatum
    30.03.2018
    Beiträge
    176

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    ich verstehe nicht so ganz, warum man krk so ein gesteigertes interesse entgegenbringt.
    er hat 'ne organisation aufgebaut, die ihn zum millionär gemacht hat ...
    das allein ist doch schon 'ne leistung!

    was er kämpferisch kann, wird wohl von unterschiedlichen leuten unterschiedlich beurteilt, aber sicher stets subjektiv.

    der herr ist nun ... wie alt?
    70?

    muß man hier wirklich noch drüber diskutieren, was er als kämpfer kann? oder mal (tatsächlich oder angeblich) konnte?
    worin besteht der nutzen einer solchen diskussion?
    Im Beantworten der von mir gestellten Fragen, die meine Person nun mal interessieren! Sonst hätte ich diesen Thread wohl kaum eröffnet.

    Ich werde diesen Mann nie persönlich kennen lernen, daher frage ich die, die es wissen. Was daran ist nicht in Ordnung?

    Er ist sehr bekannt, hat viel für die KK Welt getan, hat unglaublich viele Mitglieder und ist sicher steinreich. Alles Dinge, die die meisten auch gerne realisieren würden, wenn sie könnten.

    Hab halt viel schlechtes über ihn gehört und gelesen, aber wirklich ernsthaft beschreiben, wie der Mann als "Trainer" so ist, konnte mir das Ganze niemand.
    It does not matter how slowly you go, as long as you do not stop!
    www.ita-kampfkunst.de || www.escrima-neuwied.de

Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welche (berühmten) Persönlichkeiten habt ihr schon live erlebt?
    Von Little Green Dragon im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19-12-2015, 14:52
  2. Wer hat KRK schon persönlich erlebt? (2)
    Von The little Dragon im Forum Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22-01-2014, 17:30
  3. Wer hat KRK schon persönlich erlebt?
    Von Wai-Ming-Lee im Forum Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19-01-2014, 19:07
  4. Welche Meister sollte man live erlebt haben?
    Von Twist im Forum Arnis, Eskrima, Kali
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 18-07-2007, 11:05
  5. Hooligans Live erlebt ...
    Von Alex! im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11-06-2006, 14:48

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •