Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 46 bis 60 von 167

Thema: Jemand mal KRK Live erlebt?

  1. #46
    Registrierungsdatum
    08.09.2017
    Beiträge
    1.654

    Standard

    Zitat Zitat von concrete jungle Beitrag anzeigen
    - beim nächsten Mal manhandelte er mich dann ein wenig.
    ??

  2. #47
    Registrierungsdatum
    13.12.2010
    Beiträge
    1.583

    Standard Manhandlen

    Rumlassen, harter Kontakt, Aua machen halt...strenger Vater, kurze Lunte!

  3. #48
    Registrierungsdatum
    02.08.2004
    Ort
    Münsterland
    Alter
    50
    Beiträge
    243

    Standard

    Zitat Zitat von concrete jungle Beitrag anzeigen
    […]ein zwei Aufpasser immer in der Nähe, einer mit Bauchtasche (Eisen drin).
    […]
    Das ist ja witzig. Ich war Anfang des Jahrtausends mal in MH auf einem Lehrgang mit KRK und LT. Da ist mir "der mit der Bauchtasche" ebenfalls aufgefallen...
    Ich dachte mir nichts dabei, danke für die Aufklärung!
    (ich dachte eher, dass da Münzen zum Füttern des Chinesen drin waren )

  4. #49
    Registrierungsdatum
    25.12.2001
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    248

    Standard

    Früher gab es in der EWTO keine andere Möglichkeit als KRK persönlich zu erleben. Er war derjenige welcher die Prüfungen abnahm. Erst später durften höhere Gräfe zumindest Teile selbst prüfen. Das würde dann über die Jahrzehnte ständig weiter delegiert.
    Meine Erfahrungen mit ihm: sehr interessante Persönlichkeit, sehr gute Fähigkeiten (natürlich in seinem Universum - aber es fragt ja auch niemand wie gut ein Koch Autofahren kann).
    Bei meiner Prüfung zum 3. TG 2005 sicher 15 Minuten 1:1 mit ihm in denen er Lehrer war und gewünschte Reaktionsmuster "einpflanzte" bis er zufrieden war, hab ihn aber auch anders erlebt

    Die Bodyguards waren damals aufgrund von Morddrohungen "normal" auf seinen Lehrgängen.

    Man kann ihm sicher viel vorwerfen, aber zur Verbreitung von Wing Chun in Europa hatte er einen wichtigen Anteil.

    Auch Microsoft ist weit verbreitet...

    Ich bin ihm dankbar, den ohne ihn/seine Leute wäre ich heute nicht der Kampfkunstlehrer der ich bin - auch wenn ich mit der EWTO schon ewig nichts mehr am Hut habe und die Ideen/Methoden aus dem Wing Chun nur mehr ein Teil dessen ist was ich unterrichte.

    Gruß Günther

    Gesendet von meinem Redmi 5A mit Tapatalk
    Günther

  5. #50
    Registrierungsdatum
    08.10.2010
    Beiträge
    1.044

    Standard

    Ich habe in den Neunzigern auch ein paar Schülerprüfungen gemacht.

    KRK hat hier tatsächlich jeden persönlich abgeprüft.

    Bei Großen und Kräftigen ist er immer etwas länger geblieben. Das war dann so was wie eine Show, da er mit diesen gemacht hat, was er wollte, sowohl im CS als auch beim LatSao.

    Beeindruckend war das damals schon.

  6. #51
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.639

    Standard

    Zitat Zitat von TheCrane Beitrag anzeigen
    Ich habe in den Neunzigern auch ein paar Schülerprüfungen gemacht.

    KRK hat hier tatsächlich jeden persönlich abgeprüft.

    Bei Großen und Kräftigen ist er immer etwas länger geblieben. Das war dann so was wie eine Show, da er mit diesen gemacht hat, was er wollte, sowohl im CS als auch beim LatSao.

    Beeindruckend war das damals schon.
    "mit ihnen gemacht was er wollte ..."
    ja, sicher aber eben ausschließlich innerhalb des von IHM vorgegeben rahmens.
    freie angriffe hat er NIE zugelassen.
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  7. #52
    Registrierungsdatum
    25.12.2001
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    248

    Standard

    Ich glaube manchmal die Meisten hier wissen nicht woher sich KRK's erste Schüler rekrutiert haben... Viele Leute die er Jahre später wahrscheinlich nicht mehr als Schüler angenommen hätte. Die hat er damals (wie halt üblich gewesen) nonverbal überzeugen müssen dass sein WingTsun funktioniert. "Besuche" in anderen Schulen waren normal - auch wenn das Niveau in dem Bereich nicht mit den von heute vergleichbar ist - für damals war es ausreichend um zu überzeugen

    Wie viel das heute wert wäre ist nicht eruierbar - durchaus möglich dass nach Ip Man und Bruce Lee kein Hahn krähen, Elvis keinen Plattenvertrag bekommen und niemand einen Walkman kaufen würde - aber für die damalige Zeit....

    Gesendet von meinem Redmi 5A mit Tapatalk
    Günther

  8. #53
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    12.980

    Standard

    Zitat Zitat von Günther Beitrag anzeigen
    Wie viel das heute wert wäre ist nicht eruierbar - durchaus möglich dass nach Ip Man und Bruce Lee kein Hahn krähen, Elvis keinen Plattenvertrag bekommen und niemand einen Walkman kaufen würde - aber für die damalige Zeit....
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  9. #54
    Registrierungsdatum
    08.10.2010
    Beiträge
    1.044

    Standard

    Zitat Zitat von rambat Beitrag anzeigen
    "mit ihnen gemacht was er wollte ..."
    ja, sicher aber eben ausschließlich innerhalb des von IHM vorgegeben rahmens.
    freie angriffe hat er NIE zugelassen.
    Wie KRK im Rahmen eines MMA Kampfes ausgesehen hätte, kann man nur vermuten. Wahrscheinlich ähnlich wie Wah der Geldwechsler, man weiß es nicht.

    Im Rahmen von einer Lat Sao Prüfung hat er zumindest erklärt, dass man trainieren soll einen Schlag hart und schnell in die Lücke zu schlagen (unabhängig vom LatSao) und dass das im Ernstfall die Wenigsten abwehren könnten.

    Fallobst wäre er wahrscheinlich damals auch in einer freien Auseinandersetzung nicht gewesen.

  10. #55
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Zitat Zitat von TheCrane Beitrag anzeigen
    ... Fallobst wäre er wahrscheinlich damals auch in einer freien Auseinandersetzung nicht gewesen.

    wenn die von ihm selbst und anderen angegebenen (bank)drückerleistungen stimmen, könnte man m.e. zumindest davon ausgehen, dass er bereit ist, über jahre/jahrzehnte hin konsequent und ernsthaft zu trainieren.

    auch für die steigerung von kampffähigkeiten kann diese einstellung hilfreich sein.


    grüsse

  11. #56
    Registrierungsdatum
    27.05.2002
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    9.091
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ich glaube man muss sowieso vielmehr zwischen "Kernspecht als Kampfkünstler" und "Kernspecht als Geschäftsmann" trennen

  12. #57
    Registrierungsdatum
    02.11.2003
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    671

    Standard

    :-)

  13. #58
    Registrierungsdatum
    30.03.2018
    Beiträge
    176

    Standard

    Zitat Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
    Ich glaube man muss sowieso vielmehr zwischen "Kernspecht als Kampfkünstler" und "Kernspecht als Geschäftsmann" trennen
    dürfte ja bekannt sein, dass er als Geschäftsmann eben ein waschechter "GM" ist... ;-)

    oder: SOLLTE...
    It does not matter how slowly you go, as long as you do not stop!
    www.ita-kampfkunst.de || www.escrima-neuwied.de

  14. #59
    Registrierungsdatum
    02.11.2003
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    671

    Standard

    Wie KRK im Rahmen eines MMA Kampfes ausgesehen hätte, kann man nur vermuten.

    Wenn man da in seine Prime geht, also in die 1960er/70er Jahre, würden sich manche hier umsehen.
    Schaut Euch mal die alten Bilder an, was ein Tier der war und seine Kraftleistung auf der Schnell.-Drückmaschine, Bank und Kreuzheben sind ja bis heute bekannt.

    Auch seine "Catch as catch can" Methoden dürften ihm da einen Vorteil gebracht haben.
    Angeblich sind auch die Boden-Kämpfer "Sensei aus Holland" und "C. aus den USA" sehr beeindruckt von seinen Fähigkeiten auf der Matte gewesen.

    Zum MMA - in seiner Zeit -:
    Wahrscheinlich wäre er vorne in den Top Ten mit dabei gewesen.

    Gr.
    Bernd

  15. #60
    Registrierungsdatum
    17.01.2014
    Beiträge
    1.521

    Standard

    Zitat Zitat von Uruk Beitrag anzeigen
    Zum MMA - in seiner Zeit -:
    Wahrscheinlich wäre er vorne in den Top Ten mit dabei gewesen.
    nie im leben. kernspecht war nie ein kaempfer. kaempfer kaempfen. hat er nie. dem mann geht einfach das notwendige mentale ruestzeug dafuer komplett ab. ohne netz und doppelten boden ist die buxe voll. hat er versucht durch die erfindung von zauberhaften kampfkunstsytemen zu kompensieren und ist bereits unter laborbedingungen klaeglich gescheitert.
    Die Schlechten fürchten deine Klaue. Die Guten freuen sich deiner Grazie

Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welche (berühmten) Persönlichkeiten habt ihr schon live erlebt?
    Von Little Green Dragon im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19-12-2015, 15:52
  2. Wer hat KRK schon persönlich erlebt? (2)
    Von The little Dragon im Forum Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22-01-2014, 18:30
  3. Wer hat KRK schon persönlich erlebt?
    Von Wai-Ming-Lee im Forum Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19-01-2014, 20:07
  4. Welche Meister sollte man live erlebt haben?
    Von Twist im Forum Arnis, Eskrima, Kali
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 18-07-2007, 12:05
  5. Hooligans Live erlebt ...
    Von Alex! im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11-06-2006, 15:48

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •