Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 53

Thema: JuJutsu lernen um gut Boxen/Schlagen zu lernen?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    03.06.2018
    Beiträge
    29

    Standard JuJutsu lernen um gut Boxen/Schlagen zu lernen?

    Wird realistisches Schlagtraining gemacht im Ju Jutsu oder ist das eher angedeutet oder je nach Verein?

    Ich wollte gern Eine Schlagsportart lernen wie ZB Boxen, aber schaffe es Zeitbedingt nicht zu dem Boxverein zu der Uhrzeit zu gehen..
    In meinem Sportverein wird allerdings auch JU JUtsu angeboten und da wollt ich einfach euch hier mal fragen.

    Lohnt sich JU Jutsu um vernünftig Boxen/Schlagen zu lernen??

  2. #2
    Registrierungsdatum
    06.10.2009
    Beiträge
    129

    Standard

    Nein.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.599

    Standard

    Ncht wirklich. Äpfel und Birnen.
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  4. #4
    Registrierungsdatum
    08.12.2013
    Beiträge
    5.553

    Standard

    an deiner stelle würde ich einfach ALLES gleichzeitig trainieren.
    judo, ju jutsu, boxen ...

    am besten noch WT und dazu krav maga.
    und systema!

    freut mich, wenn ich helfen konnte.
    ach ja - hier ist dein fisch:

    <°)))><
    www.judo-blog.de
    Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

  5. #5
    Registrierungsdatum
    25.04.2018
    Ort
    Friedberg / Hessen
    Beiträge
    194

    Standard

    Zitat Zitat von MCmuscle Beitrag anzeigen
    Wird realistisches Schlagtraining gemacht im Ju Jutsu oder ist das eher angedeutet oder je nach Verein?

    Ich wollte gern Eine Schlagsportart lernen wie ZB Boxen, aber schaffe es Zeitbedingt nicht zu dem Boxverein zu der Uhrzeit zu gehen..
    In meinem Sportverein wird allerdings auch JU JUtsu angeboten und da wollt ich einfach euch hier mal fragen.

    Lohnt sich JU Jutsu um vernünftig Boxen/Schlagen zu lernen??
    Warum machst Du nicht einfach, wie im Hauptthread für Anfängerfragen, einfach ein Probetraining in den verschiedenen Kampfkünsten und entscheidest, was Dir gefällt, wo Du denkst, daß Du damit was anfangen kannst. Wenn Du einen Verein findest, der mehrere Kampfkünste anbietet, ist es sogar für Probetraining noch praktischer. Ohne dir nahezutreten. Du fragst ein Zeug, echt jetzt. Probiere doch einfach aus und spreche auch mal mit den Lehrern / Trainern. Dann findest Du eine ganze Menge für Dich selbst heraus.

    Letztlich muß ein Training auch Spaß machen. Für mich ist es wichtig, einfach zu trainieren und Spaß dabei zu haben.

    Wichtige Punkte für Dich - was willst Du genau

    Willst Du Schläge und Tritte lernen? Oder lieber Würfe und Hebel?
    Ist für Dich SV wichtig?
    Ist auch der Spaß und den Kontakt zu den Leuten wichtig - es muß einfach auch mit den Leuten und dem Lehrer passen -
    Bist Du an Katas interessiert
    Magst Du Waffentraining (Kobudo oder Kenjutsu, Kendo, oder die philipinischen Stockkampfkünste)?
    All das kannst Du Dir im Youtube anschauen und bei Dir vor Ort auch mal anschauen.

    Es ist auffällig, daß Du jeden versuchst über alle KK auszufragen. Klar Infos holen im Forum ist ja nicht verkehrt, aber so.....

    Vor allen Dingen, weil aus jedem Thread, den Du aufmachst, eine Verarschung herauskommt.

    Wäre mir die Zeit zu schade! Dann lieber trainieren gehen.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.599

    Standard

    Zitat Zitat von Shintaro Beitrag anzeigen
    ...
    Vor allen Dingen, weil aus jedem Thread, den Du aufmachst, eine Verarschung herauskommt....
    Oder der Thread an sich ist die Verarschung?!
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  7. #7
    Registrierungsdatum
    08.09.2017
    Beiträge
    1.654

    Standard

    Zitat Zitat von Shintaro Beitrag anzeigen
    ..

    Vor allen Dingen, weil aus jedem Thread, den Du aufmachst, eine Verarschung herauskommt.

    Wäre mir die Zeit zu schade! Dann lieber trainieren gehen.
    Aber du hast dir die Zeit für eine ausführliche Antwort genommen. Das ist gut.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    25.04.2018
    Ort
    Friedberg / Hessen
    Beiträge
    194

    Standard

    Zitat Zitat von Wong F. Beitrag anzeigen
    Aber du hast dir die Zeit für eine ausführliche Antwort genommen. Das ist gut.
    ... weil ich grundsätzlich erst einmal die Fragen lese und abwarte, was dabei rumkommt und nicht gleich die Meinung habe, daß hier rumgetrollt wird. Und wie Du siehst, antworte ich in den meisten Fällen ausführlich und ordentlich. Auf Bashing habe ich keine Lust, auch dafür ist mir die Zeit zu schade.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    07.04.2018
    Alter
    44
    Beiträge
    13

    Standard

    Du schreibst doch in einem deiner anderen Themen das du bereits ein Probetraining im Ju Jutsu gemacht hast. Nur würde ich sagen das es nicht ausreicht einmal eine Trainingseinheit zu besuchen um sich einen Eindruck davon machen zu können.
    Die Trainingseinheiten können sich stark unterscheiden. Hast du dir schon mal Gedanken darüber gemacht was Ju Jutsu eigentlich sein soll, dann sollte man davon ausgehen das einem dort auch effektives Schlagen beigebracht wird. Denn ohne einen vernüftigen Angriff, wirst du niemals eine vernüftige Verteidigung auf die Matte bringen.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    03.06.2018
    Beiträge
    29

    Standard

    Ich mach jetzt Judo!! Das ist viel besser für Selbstverteidigung geeignet.
    Weil Ju Jutsu ist zu kompliziert und unrealistisch. Wie im Karate oder Taekwondo wo einer mit nem Oi Tzuki angreift und man dann 10 Techniken als Gegenangriff macht mit noch zurück gehen und Treten usw.. während der Gegner in ruhe abwartet^^
    Jujutsu ist genau so aufgebaut.. der eine wartet ab das der andere in ruhe eine extrem lange Technik macht. Das mag ja spaß machen als Hobby, aber auf der Straße ist das untauglich.
    Judo ist meiner Meinung nach das beste für SV.
    Da lernt man kurze Wurftechniken ganz unkompliziert oder totwürgen auch nützlich!
    Dazu kann ich sogar noch meine vielen Karatetechniken gebrauchen.
    Und etwas kondition bekomm ich auch noch von dem Training!

    Aber vielleicht mach ich ja mal aus Spaß beim Jujutsu mit um noch ein paar Hebel zu lernen, es macht mir Spaß Leute mit Hebeln zu quählen das ist lustig.
    Aber erstmal mach ich Judo um ne Grundlage zu haben.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    05.08.2011
    Ort
    Vogtland
    Beiträge
    367

    Standard

    Troll dich endlich!!!
    Die folgende Zeile gilt für dich nicht:
    MIT FREUNDLICHEN GRÜßEN JOBI

  12. #12
    Registrierungsdatum
    25.04.2018
    Ort
    Friedberg / Hessen
    Beiträge
    194

    Standard

    Zitat Zitat von Jobi Beitrag anzeigen
    Troll dich endlich!!!
    Die folgende Zeile gilt für dich nicht:
    In einem andere Thread will er sich nun auch gegen Hunde wehren und beschimpft sie als Tölen und Scheißviecher.
    Kompletter Fall von Unzufriedenheit gegen die ganze Welt.
    Geändert von Shintaro (06-07-2018 um 12:23 Uhr)

  13. #13
    Registrierungsdatum
    01.02.2006
    Beiträge
    10.720

    Standard

    Zitat Zitat von MCmuscle Beitrag anzeigen
    Ich mach jetzt Judo!! Das ist viel besser für Selbstverteidigung geeignet.
    ... Wie ... Taekwondo ...

    Finde ich zwar gut, dass du was angefangen hast, aber tut mir leid:

    Tkd ist viel besser als judo.


    Grüsse

  14. #14
    Registrierungsdatum
    05.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.348

    Standard

    Zitat Zitat von MCmuscle Beitrag anzeigen
    Aber vielleicht mach ich ja mal aus Spaß beim Jujutsu mit um noch ein paar Hebel zu lernen, ...
    Also hast du noch nicht einmal beim JuJu mitgemacht und weißt bereits, wie schlecht die trainieren?
    Endlich mal ein richtiger Hellseher

  15. #15
    Registrierungsdatum
    03.06.2018
    Beiträge
    29

    Standard

    @zocker taekwondo ist sicher nicht besser als Judo für SV geeignet.^^
    Taekwondo ist eine vereinfachte Form von Shotokan Karate. Wobei der Schwerpunkt zu fast 100% auf den Beinen liegt. Es ist Kickboxen ohne Boxen.
    Taekwondo ist mehr ein Akrobatik Sport als das es zur SV taugen würde! Außerdem ist der Judoka jedem Schlag und Tretsport haushoch überlegen!
    Ich hab selbst mal Taekwondo zum Spaß gemacht um meine Tritte fürs Karate zu verbessern.
    Die Kata im Taekwondo sind einfach und enthalten genau das was sie zeigen, Tritte, und einfache Schläge ganz im Gegenzug zu den Karate Kata die eine tiefe enthallten die weit über solche Anwendungen hinnaus gehen.
    Aber Taekwondo wurde ja auch erst vor ein paar Jahren erfunden aus dem Shotokan Karate. Gegründet von einem Koreanischen "2 Dan" Shotokan Karatka.

    Judo enthällt alles was man für einen Nahkampf benötigt. Sobald der Judoka sich den Taekwondo oder was auch immer gegriffen hat ist es vorbei mit dem anderen! Egal ob das ein Kickboxer ist oder auch ein stinkender Hund oder dessen Besitzer.. der Judoka macht alle Platt!
    Ich schwoar auf Kakran diggor!

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ninjutsu Akademie oder Jujutsu lernen?
    Von MCmuscle im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04-06-2018, 11:54
  2. Jujutsu für Karate lernen?
    Von Mozi im Forum Ju-Jutsu
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 05-04-2017, 18:23
  3. Wie gut kann ein Mensch wirklich kämpfen lernen?
    Von makoto im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06-03-2014, 12:02
  4. Will Boxen lernen
    Von Christian19 im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16-01-2011, 21:46
  5. Tritte zum Kopf lernen (Spagat lernen)
    Von Toni93 im Forum Trainingslehre
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27-12-2009, 15:48

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •