Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 23 von 23

Thema: Fantasy-Roman: Da’Jin’Zat – Die Kampfkunst der Achtsamkeit

  1. #16
    Registrierungsdatum
    01.01.2018
    Beiträge
    61
    Blog-Einträge
    118

    Post Kampfstile im Roman

    Hin und wieder werde ich darauf angesprochen, welche Kampfstile sich eigentlich im Roman wiederfinden. Eine eindeutige Zuordnung der fantastischen zu irdischen Kampfkünsten habe ich im Roman nicht vorgenommen und halte ich auch für wenig wünschenswert. Es ist ja eine andere Welt und gewisse Teilbereiche sollten sich die Leser selbst ausmalen dürfen.

    Bei der Entwicklung des dem Roman namensgebenden Stils Da’Jin’Zat und bei der Beschreibung der Kämpfe habe ich natürlich auf die Konzepte, Prinzipien und Techniken real existierender Stile zurückgegriffen. Dabei entstand aber immer ein Potpourri, das mehr als eine einzelne Interpretation des Nahkampfs abdecken sollte. Je länger ich mich mit der Kampfkunst beschäftige, desto deutlicher werden für mich die Gemeinsamkeiten der einzelnen Stile. Das Trennende rührt in erster Linie von unterschiedlichen Schwerpunkten und Szenarien für die Anwendung her.

    So kann man daher mit Fug und Recht zum Beispiel Boxen, Choy Lay Fut, HEMA, JKD, Kali, Karate, MMA, Muay Thai, Silat und Wing Chun im Roman wiederentdecken, aber sicherlich auch gänzlich andere Kampfkünste. Höchstwahrscheinlich wird jeder Leser mit seiner eigenen Erfahrung zu unterschiedlichen Assoziationen kommen und das ist auch genau richtig so.
    Der KKB-Blog "Kampfkunst Kurzgeschichten"

    Hier geht es zum Roman "Kickbox Mom": https://www.kampfkunst-board.info/fo...kapitel-Teil-1

  2. #17
    Registrierungsdatum
    01.01.2018
    Beiträge
    61
    Blog-Einträge
    118

    Post Was meinen die Zielgruppen?

    Als ich das Manuskript fertig hatte, war ich, so wie sicherlich jeder Autor es bei seinem Erstlingswerk empfindet, mächtig stolz. Je konkreter sich die Gespräche mit dem Fanpro-Verlag gestalteten, desto unsicherer wurde ich jedoch insgeheim. Mit Da’Jin’Zat wagte ich mich an eine Verknüpfung, die es vorher nach meinem Wissen so in Romanen noch nicht gegeben hatte: Eine Kampfkunst-Story traf auf ein Fantasy-Rollenspiel.

    Da’Jin’Zat ist, neben meiner Frau, für Menschen geschrieben, die gerne in fantastische Geschichten eintauchen. Selbstverständlich hatte ich dabei als DSA-Spieler die Fans dieser Welt im Blick. Gleichzeitig wollte ich aber auch eine Erzählung liefern, die Kampfkünstler fasziniert. Die Sorge wuchs, dass die eine Seite die Kampfkunstausführungen verbrämen würde und die andere Seite nichts mit der Fantasy-Welt anfangen könnte.

    Heute, fast drei Monate nach Veröffentlichung, kann ich zumindest sagen, dass die sehr kritische DSA-Fanbase mit der Geschichte offenbar zufrieden ist.

    https://rollenspiel-bewertungen.de/dsa/romane/

    Weiterführender Link:
    http://dsaforum.de/viewtopic.php?f=8...20rel=noopener

    Über Eure Gedanken zum Roman freue ich mich nach wie vor.
    Der KKB-Blog "Kampfkunst Kurzgeschichten"

    Hier geht es zum Roman "Kickbox Mom": https://www.kampfkunst-board.info/fo...kapitel-Teil-1

  3. #18
    Registrierungsdatum
    01.01.2018
    Beiträge
    61
    Blog-Einträge
    118

    Post Die zweite Auflage ist da!

    Mittlerweile ist die zweite Auflage des Romans erschienen! Auch wenn die Geschichte sich nicht verändert hat, so gab es vor der Veröffentlichung doch eine intensive Überarbeitungsphase. Was diese beinhaltet, poste ich hier in Kürze.
    Der KKB-Blog "Kampfkunst Kurzgeschichten"

    Hier geht es zum Roman "Kickbox Mom": https://www.kampfkunst-board.info/fo...kapitel-Teil-1

  4. #19
    Registrierungsdatum
    01.01.2018
    Beiträge
    61
    Blog-Einträge
    118

    Post Zeichenzersetzung

    Aufgrund einer Rezension bei Amazon, die insbesondere Kritik an der Zeichensetzung erhob, holte ich mir professionelle Hilfe und unterzog den Roman einigen weiteren Korrekturläufen. Dabei traten in der Tat Zeichensetzungsfehler zutage, welche in vielen Fällen der reformierten Rechtschreibung geschuldet sind. Für mich war diese Arbeit sehr erhellend. Zum einen, weil ich erleben durfte, welche unterschiedlichen Auslegungen es bei den aktuellen Regeln gibt, zum anderen, weil einige der zu setzenden Kommata in keiner Weise mit dem Sprachfluss harmonieren. Außerdem habe ich viel Neues gelernt.
    Ich maße mir in keiner Weise an, ein Experte in Sachen Zeichensetzung zu sein, und möchte auch nicht die Rechtschreibreform grundsätzlich infrage stellen. Nachdenklich stimmt mich jedoch jene exemplarische Aussage des Germanisten, der die Überarbeitung seinerzeit betreut hat:
    „Über diesen konkreten Fall gibt es gerade eine Abstimmung im Germanisten-Forum ...“

    Ich kann sagen, dass wir bei den gefundenen Zeichensetzungs-, Rechtschreib- und Grammatikfehlern keine wirklichen „Hämmer“ gefunden haben, die den Lesespaß nachhaltig beeinträchtigten. Meinen Freundes- und Bekanntenkreis habe ich um Fehlersuche gebeten und mit wurden zwischen einem und drei Fehlern pro Leser genannt. Über die meisten liest man somit einfach hinweg.
    Bei allen, die aufgrund von Ausbildung oder Neigung über einen geschärften Blick verfügen, entschuldige ich mich auch im Namen des Fanpro-Verlags für die Fehler im Roman. In der zweiten Auflage sind die Korrekturen jetzt enthalten.
    Sicher haben wir nicht alles gefunden. Das zu behaupten, wäre, trotz der eingesetzten Mittel, geradezu vermessen. Jedoch sollten die Änderungen nun wirklich dazu geeignet sein, auch sehr kritische Leser nicht mehr wirklich stolpern zu lassen.
    Den Korrekturlauf habe ich auch dafür genutzt, einige Stil- und Formulierungsanpassungen vorzunehmen. Diese haben jedoch weder auf die Handlung, noch auf den Duktus des Werks einen großen Einfluss.
    Der KKB-Blog "Kampfkunst Kurzgeschichten"

    Hier geht es zum Roman "Kickbox Mom": https://www.kampfkunst-board.info/fo...kapitel-Teil-1

  5. #20
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    652

    Standard

    ,

    wie verkauft sich denn das buch bzw. wie hoch war die erste auflage?

  6. #21
    Registrierungsdatum
    01.01.2018
    Beiträge
    61
    Blog-Einträge
    118

    Post Auflagen von DSA-Romanen der neuen Reihe

    Die Auflagen von DSA-Romanen der neuen Reihe sind recht überschaubar. In erster Linie werden diese von eingefleischten Fans gelesen. Ich kann jedoch sagen, dass bei Veröffentlichung keinesfalls als sicher galt, dass es überhaupt eine zweite Auflage geben wird. Insofern ist es ein echter Erfolg. Gerade im vergangenen Jahr wurden nach meiner Kenntnis deutlich mehr Romane bestellt, als in dem Jahr zuvor.
    Der KKB-Blog "Kampfkunst Kurzgeschichten"

    Hier geht es zum Roman "Kickbox Mom": https://www.kampfkunst-board.info/fo...kapitel-Teil-1

  7. #22
    Registrierungsdatum
    01.01.2018
    Beiträge
    61
    Blog-Einträge
    118

    Post Neue Rezension

    Zum Roman gibt es nun eine neue, umfangreiche Rezension, welche Ihr hier nachlesen könnt:

    https://rezensionen.nandurion.de/202...r-achtsamkeit/

    Zu den dort aufgeworfenen Fragen werde ich mich, sofern sie das Thema Kampfkunst betreffen, auch hier äußern.
    Der KKB-Blog "Kampfkunst Kurzgeschichten"

    Hier geht es zum Roman "Kickbox Mom": https://www.kampfkunst-board.info/fo...kapitel-Teil-1

  8. #23
    Registrierungsdatum
    08.09.2019
    Beiträge
    652

    Standard

    Wünsche Dir weiter viel Erfolg.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Achtsamkeit
    Von Bero im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03-10-2014, 15:48
  2. urban fantasy Leser?
    Von meridian9 im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07-05-2011, 21:07
  3. verkaufe Fantasy Bücher :)
    Von Royce Gracie 2 im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27-09-2010, 19:57
  4. UFC Fantasy Game
    Von Voorhees im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11-07-2009, 14:00

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •