Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 148

Thema: Die "tödichen" Techniken aus der Kampfkunst und SV.

  1. #16
    Registrierungsdatum
    02.11.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    240

    Standard

    Die Ausgangsfrage erscheint mir widersprüchlich - einerseits tödliche (in "") Techniken, andererseits Videoaufnahme und dann von 4 Techniken, die ich nicht unbedingt als tödlich bezeichnen würde....

    zu 1: Muss man üben, wir haben das vor ewigen Zeiten im Kyokushin mit Augen vom Schlachthof gemacht. War mehr Mut- und Ekelprobe als tatsächliches Techniktraining. Was daran tödlich sein soll, weiß ich nicht - unangenehm und den Gegner irritierend und stoppend allemal.

    zu 2: Ist bei mir gestrichen, weil in der Praxis fast wirkungslos. Ein adrenalinvollgepumpter, ev. noch zusätzlich mit Drogen und/oder Alkohol zugedröhnter potentieller Vergewaltiger wird, noch dazu heutzutage mit engen Jeans, so etwas nicht spüren. Da gibt es bessere Angriffsziele. Tödlich? Wann? Nach mehreren Tagen, weil er eine Hodenprellung nicht behandeln hat lassen???

    zu3: Hat unser Karatemeister mal beim Vorführen von Nijushiho beim Sukui-Uke geschafft - Kniescheibe rausgeschlagen, sehr gute Technik, aber eben nicht tödlich. Kansetsu-Geri in vielen Kata zeigt ebenfalls das.

    zu4: Da gehts Euch so wie hier im Karate, vieles, was nützlich und gut ist, ist verboten - aber in der SV soll man es dann anwenden können - Lächerlich!

    Somit komme ich zur eigentlichen Frage - was bitte ist "tödlich"?
    Oder ist mit "tödlich" nicht eher gemeint, dass der Gegner für den Rest des Kampfes ausfällt und mir nicht mehr gefährlich werden kann (aber am Leben bleibt, somit später für die Allgemeinheit noch Dienste verrichten kann - historisch gesehen).

    Hier machen bestimmte Techniken durchaus Sinn und können eben auch von kleineren, schwächeren, unbewaffneten usw. Leuten gegen ihnen (vermeintlich) überlegene Gegner sinnvoll angewandt werden.

    Kyusho-jutsu lehrt den gezielten Angriff auf Vitalpunkte - vita ist lateinisch und heißt Leben...
    In etlichen Standardwerken der KK, egal, ob Judo, Karate usw. sind "Landkarten" des menschlichen Körpers abgebildet: Die "alten" Meister wussten also ob dieser Dinge, die späteren nachkommen haben es entweder nicht mehr gelernt oder uns gegenüber wegen der Versportlichung der KK verschwiegen und ausgeblendet.

    Du fragst nach "tödlichen" Techniken?

    3. Auge, Ma5/Mentalnerv, Sinusknoten/Vagusnerv, Anfang und Ende des Sternums, Bai Hui, Ma9/Di18 sind mind. 7 mögliche, aber nicht unbedingt immer zu 100% sichere "tödliche" Stellen am Körper.
    Und wie immer kommt es darauf an, die Wirkung zu kennen und das auch entsprechend einzusetzen (zu können, aber auch zu wollen - kann man letzteres auch immer von sich behaupten?).

    Das könnte hier also eine längere Diskussion geben...

  2. #17
    Registrierungsdatum
    18.04.2011
    Beiträge
    2.735

    Standard

    Zitat Zitat von Chrisdz Beitrag anzeigen
    3. Auge, Ma5/Mentalnerv, Sinusknoten/Vagusnerv, Anfang und Ende des Sternums, Bai Hui, Ma9/Di18 sind mind. 7 mögliche, aber nicht unbedingt immer zu 100% sichere "tödliche" Stellen am Körper.
    Bullshit. Dass die Märchen immer noch am Leben gehalten werden

  3. #18
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Irgendwie kommt es mir immer so vor, als ob das "nur Sport" Argument abwertend oder herunter stufend benutzt wird. Sorry, aber ich finde das "Siegen" im Sport viel anstrengender als in der SV. A) kämpft man hier gegen trainierte "Profis", b) muss ich meinen Gegner besiegen (KO, TKO, Submission, Punkte etc.) - das muss ich in der SV nicht!
    Bei der SV geht es um die Abwehr eines gegenwärtigen, rechtswidrigen Angriffes. Nicht mehr.
    Danke für diese sehr klaren Definitionen und Abgrenzungen zwischen Selbstverteidigung und Kampfsport. Aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, dass ich, obwohl ich Selbstverteidigung trainiere ich in Kämpfen mit deutlich gesetzten Regeln (Sport!) mit trainierten Kämpfern weitaus öfter den Kürzeren gezogen habe als dass ich gewonnen habe. Kampfsportler, die intensiv trainieren, abzuwerten, ist daher völlig fehl am Platz.

  4. #19
    Gast Gast

    Standard

    Wenn man ganz genau ist, kann praktisch jede in einem Kampf ausgeführte Technik tödlich sein, es kommt auf die Intensität und das Ziel an, beispielsweise des Schlages, Fauststoßes, Trittes, Wurfs oder Chokes.

  5. #20
    Registrierungsdatum
    29.07.2018
    Beiträge
    43

    Standard

    Zitat Zitat von Derk.A Beitrag anzeigen
    Wenn man ganz genau ist, kann praktisch jede in einem Kampf ausgeführte Technik tödlich sein, es kommt auf die Intensität und das Ziel an, beispielsweise des Schlages, Fauststoßes, Trittes, Wurfs oder Chokes.
    Sorry das sehe ich komplett anders

    Ich hab noch nie von einem tödlichen lowkick gehört (als Beispiel)

  6. #21
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Changbeer Beitrag anzeigen
    Sorry das sehe ich komplett anders

    Ich hab noch nie von einem tödlichen lowkick gehört (als Beispiel)
    Ich wollte eine zugespitzte Aussage machen. Natürlich gibt es Techniken, die eher unwahrscheinlich zum Tod führen. Aber eben auch Techniken, die im Ernstfall zum Töten gebraucht werden können, wie eben Chokes oder ein Wurf auf Nacken / Rücken.

  7. #22
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.475

    Standard

    Zitat Zitat von Changbeer Beitrag anzeigen

    Ich hab noch nie von einem tödlichen lowkick gehört (als Beispiel)
    Wenn sich Dein Kopf gerade auf Kniehöhe oder kurz darunter befindet kann auch der Low-Kick tödlich sein.

    Und von Soccer-Kicks gegen am Boden liegende hat man ja nun leider schon zu oft gehört.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  8. #23
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    12.806

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Wenn sich Dein Kopf gerade auf Kniehöhe oder kurz darunter befindet kann auch der Low-Kick tödlich sein.

    Und von Soccer-Kicks gegen am Boden liegende hat man ja nun leider schon zu oft gehört.
    Bei der Aktion könnte einer auch doof auf den Kopf fallen
    https://www.youtube.com/watch?v=y0v-NaJUBqo
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  9. #24
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.475

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Bei der Aktion könnte einer auch doof auf den Kopf fallen
    Das zählt dann aber nur als tödliche Technik wenn Du den Aufprallwinkel des Kopfes vorher extra mit einberechnet hast!!
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  10. #25
    Registrierungsdatum
    28.06.2011
    Ort
    Bayern
    Alter
    33
    Beiträge
    523

    Standard

    Zitat Zitat von Chrisdz Beitrag anzeigen
    Die Ausgangsfrage erscheint mir widersprüchlich - einerseits tödliche (in "") Techniken, andererseits Videoaufnahme und dann von 4 Techniken, die ich nicht unbedingt als tödlich bezeichnen würde....
    Der vermeintliche Widerspruch ist leicht erklärt
    Ich habe absichtlich die Ausgangsfrage so formuliert, um die Neugier der Leute im Forum zu wecken. Im Beitrag selbst, habe ich ja beschrieben, das es einige Kampfsportler gibt, die diese Techniken belächeln. Daher auch tödlich mit ("") und das diese Techniken nicht wirklich tödlich sind sollte klar sein.

    Die 4 Videoaufnahmen dienten lediglich als Beweis, um zu zeigen, das es Techniken aus SV Systemen und Kampfkünsten gibt die man in MMA zu sehen bekommt.
    Und das diese Techniken, wenn man sich auch richtig ausführt ihre Wirkung haben.

    Nichts für ungut, wollte das nur erklären und möchte in dem Thread eher stiller Mitleser sein. Alles cool ...Peace

  11. #26
    Registrierungsdatum
    11.03.2012
    Alter
    31
    Beiträge
    43

    Standard

    Erst einmal hallo liebe KKB-Community
    Zitat Zitat von Feitosa Beitrag anzeigen
    Guten Abend alle zusammen,

    mir ist sehr oft aufgefallen, dass sehr viele Kampfsportler und dass besonders aus dem MMA sich über gefährliche Techniken aus der Kampfkunst und manchen SV Systemen lustig machen. Teilweise wird einer Kampfkunst oder einem SV System jegliche Effektivität abgesprochen,.
    Also ich lese ja bei weitem nicht alle Beiträge hier, aber ich glaube hier macht sich op gut wie niemand über die von dir aufgezählten Techniken lustig oder spricht SV-Systemen ihre Funktionalität ab.
    Es ist wohl eher so das sich hier (oft zu Recht) über Personen lustig gemacht wird, welche ausschließlich realitätsferne Trockenübungen praktizieren und meinen, nur mit Hilfe ihrer "Dirty Tricks" in einer ernsthafte SV-Situation oder gar in einem Kampf mit einem tranierten Kampfsportler bestehen zu können, wenn es keine Reglementierung gibt....
    So was kann man dann leider auch nicht mehr wirklich ernst nehmen.....
    Hab selbst schon Leute kennen gelernt die große Geschichten von Augenstichen und Hodentritten erzählt haben und dann imSparring nicht mal Kopf oder oberkörper getroffen haben. Oder selbsternannte "Dirty Tricks "Spezialisten, welche von mir mit damals nicht mal 2 Jahren Traning im Breitensport-Judo, im Bodenkampf so dominiert wurden das sie sich nicht anders zu helfen wussten ausser mit Nervendruck, Augenstichen und einmal sogar beissen.... alles erfolglos....
    Kurz und bündig zusammengefasst, meiner Meinung nach sind sowohl typische SV-Techniken wie Augenstich, Hodentritt oder Angriffe auf das Knie funktionale Techniken genau so wie ein Boxerhaken, ein TKD-Tritt oder ein Muay Thai Lowkick aber auch nicht mehr. Hat beides seine Vorteile, aber bei beide kommt es darauf an das man Realitätsnah und intensiv traniert, es gibt einfach keine Wundertechniken, Zaubertricks oder Allheilmittel.
    Das ist zumindest meine Sicht der Dinge, erhebe hier keinen Anspruch auf Richtigkeit
    Viele Grüße von Dr. Jekyll

  12. #27
    Registrierungsdatum
    07.02.2005
    Beiträge
    1.710

    Standard

    Ich hab mal, mit 17, auf so einer "Bauernparty", einen im Bodenkampf "besiegt", weil ich ihm die Tigerkralle gezeigt habe...

    Der hatte jeinen Bock mehr....

    Fettig...






    Schöner Thread...

    Finger in Augen funktionert...
    Besser als Fingerstiche find ich "Tigerkralle"...
    Geändert von Macabre (01-08-2018 um 20:43 Uhr)
    Suckers try it, but I don't buy it.

  13. #28
    Registrierungsdatum
    02.11.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    240

    Standard

    Zitat Zitat von Antikörper Beitrag anzeigen
    Bullshit. Dass die Märchen immer noch am Leben gehalten werden
    Dass ich "möglich" geschrieben und tödlich in Gänsefüsschen gesetzt habe, hast Du übersehen?
    Die Techniken wiederum trainiert, hast Du bestimmt auch - ich hoffe, bei jemandem, der Dir die neurologischen bzw. biologischen Wirkungen, die möglicherweise (! - da isser wieder, der Konjunktiv) entstehen können, auch entsprechend erklärt hat.

  14. #29
    Registrierungsdatum
    06.01.2010
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    876

    Standard

    Zitat Zitat von Changbeer Beitrag anzeigen
    Sorry das sehe ich komplett anders

    Ich hab noch nie von einem tödlichen lowkick gehört (als Beispiel)
    leichte Thrombose, nicht gewusst das Gerinsel löst sich in der Vene wandert hoch..bubs tot... :P man muss nur kreativ sein

  15. #30
    Registrierungsdatum
    18.04.2011
    Beiträge
    2.735

    Standard

    Zitat Zitat von Chrisdz Beitrag anzeigen
    Dass ich "möglich" geschrieben und tödlich in Gänsefüsschen gesetzt habe, hast Du übersehen?
    Ja das "möglich tödlich" relativiert die ganze Aussage halt. Ist die Krafteinwirkung groß genug, kann so einiges potentiell tödlich sein.

    Zitat Zitat von Chrisdz Beitrag anzeigen
    Die Techniken wiederum trainiert, hast Du bestimmt auch - ich hoffe, bei jemandem, der Dir die neurologischen bzw. biologischen Wirkungen, die möglicherweise (! - da isser wieder, der Konjunktiv) entstehen können, auch entsprechend erklärt hat.
    Also du würfelst da einiges Durcheinander.

    Der Begriff "Vitalpunkt" ist aus medizinischer Sicht nicht definiert und so auch zu unpräzise/unsinnig. Das Wissen über die Anatomie des Gegners ist in den "alten"/"traditionellen" Kampfkünsten essentiell, aber IMMER im Bewaffneten Kontext zu sehen. Also wo die relevanten Stellen im Körper sind (Gefäße, Sehnen), wie die Beschaffenheit des Zieles ist (weich, hart) und wie man effektiv Schaden daran anrichtet (Stich (Ein- und Austrittswinkel), Schnitt) usw. usf. Es gibt Stellen im menschlichen Körper wo sensible Nervengeflechte exponiert direkt "unter der Haut" liegen, z.B. der seitliche Hals. Eine große stumpfe Einwirkung in diesem Bereich hat definitiv auch Wirkung. Und dann gibt es die "Akupunktur-Punkte" in der TCM, die im Wesentlichen auf das System der Meridiane basieren.

    Das alles hat aber im Endeffekt nichts damit zu, dass ich nur präzise auf die Stirn tippen muss und schon kann sich ein, wie schreibst du, "kleinerer schwächerer gegen (vermeintlich) überlegene Gegner wehren". Das Wissen über die Anatomie des Gegners ist sicherlich wichtig, aber diese Formulierung ist halt einfach Wunschdenken. Dieses "die alten Meister haben das geheime Wissen über tödliche Punkte am Körper nicht weiter gegeben" kann man getrost in die Bullshito Ecke schieben...

Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welche "externen" Kung Fu Stile haben Elemente-Techniken?
    Von Jadetiger im Forum Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13-02-2018, 08:40
  2. Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 22-10-2012, 15:11
  3. Workshops mit Fernando Chédel in Berlin: "Tai Chi Chuan ist Kampfkunst?!" & "Schwert"
    Von Martin N. im Forum Eventforum Chinesische Kampf- und Bewegungskünste
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18-05-2012, 19:46
  4. "Innere" Techniken in "äußeren" Stilen
    Von feihung im Forum Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06-04-2010, 11:51

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •