Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 58

Thema: BJJ auf Beton

  1. #16
    Registrierungsdatum
    27.11.2005
    Alter
    34
    Beiträge
    4.991

    Standard

    Das Video ist schon älter und der in der roten Hose macht ziemlich sicher MMA....
    Niveau würde ich sagen leicht fortgeschritten.
    Vielleicht so kurz vor dem 1 Amateur Kampf (Also MMA kampf)

    SV ist das nicht ....
    Sieht tatsächlich aus , wie wenn sich da 2 Leute verabredet haben um ihre Streitigkeiten mit den Fäusten zu klären...
    Denke alle beteiligten kennen sich wohl wie es aussieht.

    trotzdem zeigt das mal wieder

    wer etwas BJJ/Ringen kann hat eindeutig einen großen Vorteil im 1v1.

    Man kann es sich eigl nicht leisten gar kein Grappling zu können wenn man auf dicke Hose macht und jemand zum 1v1 fordert
    Geändert von Royce Gracie 2 (05-08-2018 um 12:27 Uhr)
    -

  2. #17
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.150

    Standard

    Stimmt, ist aber eigentlich mittlerweile auch 'ne Binsenweisheit, oder? Gibt's heutzutage noch Leute die realistisches SV-Training anbieten ohne zumindest rudimentäre Grapplingkenntnisse zu vermitteln?

  3. #18
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    12.844

    Standard

    Kann mir das einer mit den gekreuzten Beinen noch mal erklären und wie man sich dann aus dem RNC befreit?
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  4. #19
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.434

    Standard

    In Kurzform: Man kann dann mit den eigenen Beinen einen ziemlich ekligen Fußhebel ansetzen.

  5. #20
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von clkblack Beitrag anzeigen
    Auf hartem Boden rollen... ok.

    Ich finde generell sollte der Bodenkampf in der SV gemieden werden wo es nur geht. Bis auf Basics ist für ein SV Training kein Bodenkampf nötig.
    Und was sagst du deinem Kontrahent wenn er dich auf den Boden gebracht hat? "Sorry, können wir wieder aufstehen, ich meide normalerweise Bodenkämpfe"? Soviel zu Theorie und Praxis, Gruß an die Theoretiker am grünen Tisch

  6. #21
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kensei Beitrag anzeigen
    Stimmt, ist aber eigentlich mittlerweile auch 'ne Binsenweisheit, oder? Gibt's heutzutage noch Leute die realistisches SV-Training anbieten ohne zumindest rudimentäre Grapplingkenntnisse zu vermitteln?
    Wenn jemand SV-Training anbietet OHNE Grappling, dann sollte man sein Geld zurückfordern. Jeder Aggressor will sein Opfer verletzten bzw zumindest einschüchtern und wird dabei hart vorgehen. Wenn er ungeübt ist, wird er versuchen, uns mit der Faust zu verletzen oder auf den Boden zu bringen. Beides hat in der Praxis oft denselben Effekt: Das Opfer geht zu Boden. Und weil das in solchen Situationen, gerade nach einem plötzlichen Angriff so ist, sollte man, wenn man für SV-Kurse gutes Geld zahlt, nicht nur rudimentäre, sondern wirkungsvolle Techniken für den Bodenkampf gelehrt bekommen, nicht nur zur Abwehr, sondern auch zum Konter, damit er weiß, dass er sich nie mehr mit Unbekannten bzw. vermeintlichen opfern anzulegen hat.

  7. #22
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    In Kurzform: Man kann dann mit den eigenen Beinen einen ziemlich ekligen Fußhebel ansetzen.
    Immer eine Frage der Kraft, die man aufwendet. Ein Anfänger oder ein "normaler" SV-Kurs-Teilnehmer wird damit wahrscheinlich Schwierigkeiten haben, wenn er auf einen geübteren Kämpfer trifft.

  8. #23
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.527

    Standard BJJ auf Beton

    Zitat Zitat von Derk.A Beitrag anzeigen
    Immer eine Frage der Kraft, die man aufwendet. Ein Anfänger oder ein "normaler" SV-Kurs-Teilnehmer wird damit wahrscheinlich Schwierigkeiten haben, wenn er auf einen geübteren Kämpfer trifft.
    Na ja der Hebel um die Beine aufzubekommen ist jetzt nun technisch nicht sehr anspruchsvoll.


    Um einen RNC verteidigen zu können muss vor allem oben am Kopf erstmal alles passen. Sitzt der Würger am Hals erst mal sauber und fest (also kein Kinn mehr dazwischen etc.) wird es sehr schwer, egal ob die Beine gekreuzt sind oder nicht. Dann stellt sich max. die Frage ob lange genug die Lichter anbleiben um noch aktiv gegen arbeiten zu können.

    @kannix

    wie hier:
    https://youtu.be/_xbta083Vwc
    Geändert von Little Green Dragon (05-08-2018 um 19:59 Uhr)
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  9. #24
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.499

    Standard

    Zitat Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
    Kann mir das einer mit den gekreuzten Beinen noch mal erklären und wie man sich dann aus dem RNC befreit?


    Man setzt wohl darauf, dass der andere wegen Schmerz oder Angst um seine Bänder aufgibt.
    Scheint mir vor allem in sportlichen Auseinandersetzungen (wie im hier diskutierten Video) erfolgversprechend und selbst da kann man sich nicht sicher sein, dass dem anderen seine Gräten wichtiger sind als der Sieg...

    Geändert von Pansapiens (05-08-2018 um 20:12 Uhr)

  10. #25
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.527

    Standard BJJ auf Beton

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Scheint mir vor allem in sportlichen Auseinandersetzungen (wie im hier diskutierten Video) erfolgversprechend und selbst da kann man sich nicht sicher sein, dass dem anderen seine Gräten wichtiger sind als der Sieg...
    Persönliche Erfahrung oder extrapolierte Meinung nach YT-Universität?

    Schon mal am eigenen Leib die Erfahrung zum Unterschied des Hebel aus der Back Mount und dem von Dir verlinkten „leg lock“ gemacht?

    In dem Sambo Video überstreckt er den Fuß ohne einen sauberen/festen Gegenpunkt/-hebel zu haben, dass ist im ersten Fall komplett anders und damit nicht wirklich vergleichbar.
    Geändert von Little Green Dragon (05-08-2018 um 20:30 Uhr)
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  11. #26
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    1) Na ja der Hebel um die Beine aufzubekommen ist jetzt nun technisch nicht sehr anspruchsvoll.


    2) Um einen RNC verteidigen zu können muss vor allem oben am Kopf erstmal alles passen. Sitzt der Würger am Hals erst mal sauber und fest (also kein Kinn mehr dazwischen etc.) wird es sehr schwer, egal ob die Beine gekreuzt sind oder nicht. Dann stellt sich max. die Frage ob lange genug die Lichter anbleiben um noch aktiv gegen arbeiten zu können.
    1) Für einen reinen Anwender, der noch nie in einer solchen Situation war, schon. Darum mein Plädoyer, dass jeder SV-Kurs auch solche Techniken lehrt und vor allem auch drillt.
    2) Gebe dir da vollkommen recht.

  12. #27
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Persönliche Erfahrung oder extrapolierte Meinung nach YT-Universität?

    Schon mal am eigenen Leib die Erfahrung zum Unterschied des Hebel aus der Back Mount und dem von Dir verlinkten „leg lock“ gemacht?
    Leider sind überall und in allen Bereichen hauptsächlich Theoretiker unterwegs... Schade.

  13. #28
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.499

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Persönliche Erfahrung oder extrapolierte Meinung
    Das ist extrapoliert, ich hab sehr viel Angst um meine Gräten.

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Schon mal am eigenen Leib den Unterschied des Hebel aus der Back Mount und dem von Dir verlinkten „leg lock“ gemacht?
    Der von mir verlinkte "leg lock" führte offenbar dazu, dass der Sieger hinterher nicht mehr alleine aufstehen kann. Diese Konsequenz hat der offenbar in Kauf genommen.
    Auf welche Art und Weise wirkt der Hebel "aus der Back Mount" auf den Oberkörper des Würgenden, dass der gezwungen ist, loszulassen, wenn nicht durch Schmerz oder Angst vor einer Schädigung?

    Zitat Zitat von Derk.A Beitrag anzeigen
    Leider sind überall und in allen Bereichen hauptsächlich Theoretiker unterwegs... Schade.
    Du darfst die Frage natürlich auch beantworten bzw. aus Deiner praktischen Erfahrung berichten, wie Du in einer Situation, in der es mehr ging, als um Gewinnen oder Verlieren bei einem Hebel aufgegeben hast und was dann weiter passiert ist...
    Geändert von Pansapiens (05-08-2018 um 20:42 Uhr)

  14. #29
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.527

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Auf welche Art und Weise wirkt der Hebel "aus der Back Mount" auf den Oberkörper des Würgenden, dass der gezwungen ist, loszulassen, wenn nicht durch Schmerz oder Angst vor einer Schädigung?
    Wie sagte der Herb sinngemäß immer so schön:

    Geh in ein BJJ Gym und lass es Dir zeigen.

    Anders als beim WT Vodoo würde das sogar problemlos funktionieren.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  15. #30
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Du darfst die Frage natürlich auch beantworten bzw. aus Deiner praktischen Erfahrung berichten, wie Du in einer Situation, in der es mehr ging, als um Gewinnen oder Verlieren bei einem Hebel aufgegeben hast und was dann weiter passiert ist...
    Ich bin noch nie in eine solche Situation gekommen und maße mir daher nicht an, da irgendwelche Ratschläge zu geben oder Leuten irgendwas zu suggerieren, das entweder sinnfrei oder pures Theoretisieren ist.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Top BJJ Seminar mit BJJ Blackbelt Oli Geddes in Recklinghausen u. Hagen, 26./28.05.17
    Von Cornholio im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26-05-2017, 14:56
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24-03-2017, 13:56
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04-07-2012, 07:55
  4. Grappling auf Beton (Videoclip)
    Von jkdberlin im Forum Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 23-04-2006, 20:09

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •