Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Zeige Ergebnis 46 bis 58 von 58

Thema: BJJ auf Beton

  1. #46
    Registrierungsdatum
    28.11.2011
    Ort
    Offenbach
    Alter
    31
    Beiträge
    3.708

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Was ist daran denn absolut theoretisch? Die Welt besteht aus mehr als nur Einsen und Nullen. Klar gibt es Situationen in denen man es nicht vermeiden kann auf dem Boden zu landen. Es gibt aber auch Situationen in denen man es Vermeiden kann. Und in denen habe ich dann die Wahl zwischen stehen bleiben und zu Boden gehen.
    Danke... und genau dann würde ich jedem raten es zu vermeiden.

  2. #47
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von clkblack Beitrag anzeigen
    Wenn man die Situation richtig einschätzt, eben keine Freunde dabei sind, und man wirklich fit auf dem Boden ist, kann man das wohl machen... Ansonsten sicher nicht.

    Aber auch dann muss man den Anderen erst mal runter bringen, was heißt näher als vielleicht mit anderen Methoden nötig, ran zu gehen...

    Muss jeder selbst wissen.
    100 % Zustimmung! Mir ging es nur darum, das Verabsolutierende aus der Diskussion zu nehmen. Man kann meiner Meinung nach niemals eine Kampfsituation im Vorfeld haarklein analysieren. Darum sind Vereine oder Trainer, die auch online mit 100% Effektivität werben, mit Vorsicht zu genießen.

  3. #48
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    Was ist daran denn absolut theoretisch? Die Welt besteht aus mehr als nur Einsen und Nullen. Klar gibt es Situationen in denen man es nicht vermeiden kann auf dem Boden zu landen. Es gibt aber auch Situationen in denen man es Vermeiden kann. Und in denen habe ich dann die Wahl zwischen stehen bleiben und zu Boden gehen.
    Genau das meine ich ja, und darum sollte man solche Wörter wie "generell" etc eher nicht verwenden, da ein SV-Kursteilnehmer im Hinterkopf dann hat "Bodenkampf = schlecht" und dadurch in einer konkreten Gefahrenlage diesbezüglich gehemmt wird.

  4. #49
    Registrierungsdatum
    18.04.2011
    Beiträge
    2.828

    Standard

    Zitat Zitat von clkblack Beitrag anzeigen
    Dann hoffen wir mal, dass du nie in so eine Situation kommst und dich immer nur einzelne Angreifer angreifen ;-). Dann kannst du gerne mit jedem einzeln rollen. Hoffentlich greift dir derjenige, dann nicht dabei in die Augen oder ihr steht zufällig auf Kopfsteinpflaster...
    Also es geht sicherlich nicht darum, in einer ernsten Situation mit dem anderen auf dem Boden zu "rollen". Es gibt auch kein System das ausschließlich die Bewegung am Boden praktiziert. In Grapplinglastigen Stilen ist die Idee den anderen so via Wurf oder Takedown zu Boden zu bringen, dass der Kampf entweder direkt aus ist oder man in einer dominanten Position landet und dort die Vorteile die man generiert hat auszunutzen. Den Hebel dann durchzuziehen dauert keine halbe Sekunde. Will dich jemand umrennen und die Distanz schließen, ist es sehr schwierig ihn davon abzuhalten. Hat er dich dann erst mal in Clinch/Grappling Distanz helfen dir keine rudimentären Kenntnisse mehr, vor allem wenn dein Kontrahent größer und stärker ist, man muss das schon Regelmäßig praktisch trainieren um dann auf den Beinen bleiben zu können. Ob man wirklich den Boden suchen will bleibt einem selbst überlassen, aber wenn man von SV spricht musst du einfach auf jedem Gebiet fit sein. Meine persönliche Erfahrung ist, dass der Boden durchaus ein hilfreiches taktisches Mittel sein kann und man keineswegs direkt der Katz gehört.
    Geändert von Antikörper (07-08-2018 um 13:18 Uhr)

  5. #50
    Registrierungsdatum
    22.07.2004
    Beiträge
    12.979

    Standard

    Zitat Zitat von Derk.A Beitrag anzeigen
    Genau das meine ich ja, und darum sollte man solche Wörter wie "generell" etc eher nicht verwenden, da ein SV-Kursteilnehmer im Hinterkopf dann hat "Bodenkampf = schlecht" und dadurch in einer konkreten Gefahrenlage diesbezüglich gehemmt wird.
    Du interpretierst da was rein was er nicht geschrieben hat. Auch ihm ist klar, dass man den Bodenkampf vermeiden will und dann trotzdem da landen kann
    Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
    http://www.thaiboxen-bingen.de Facebook

  6. #51
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.568

    Standard

    Antikörper
    Das ist Scheiße. Es kann dir aber auch passieren, dass du im Stand eine von hinten drüber bekommst, so ist das mir passiert. Im Rudel hast du generell schlechte Karten...
    Schon richtig, aber zumindest nach meiner Beobachtung fällt die Hemmschwelle einzugreifen sobald zwei auf dem Boden sind deutlich (und einen Fuß Richtung Kopf fliegen zu sehen, während man gebunden ist, ist ein echtes sch.. Gefühl). Für mich ein Grund mehr mich auch dem Grappling intensiv zu widmen. Nur dann hat man gute Chance nicht auf dem Boden zu landen und falls doch schnell wieder hochzukommen oder dort für ein schnelles Ende zu sorgen.

  7. #52
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.685

    Standard

    Zitat Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
    Not gegen Elend, aber man kommt immer wieder darauf zurück...etwas Ahnung hätte hier wirklich geholfen.
    So langsam beschleicht mich das Gefühl, dass hat was mit den roten Hosen zu tun...
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  8. #53
    Gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    [...]Für mich ein Grund mehr mich auch dem Grappling intensiv zu widmen. Nur dann hat man gute Chance nicht auf dem Boden zu landen und falls doch schnell wieder hochzukommen oder dort für ein schnelles Ende zu sorgen.
    So sieht es aus. Man kann zwar hoffen, dass es nicht dazu kommt, und man kann auch "generell" der Meinung sein, dass das nicht erstrebenswert ist - wenn es denn aber doch dazu kommt, muss man gewappnet sein. Daher sollte Grappling / Bodenkampf auf jeden Fall ein nicht geringer Teil von SV-Kursen ausmachen.

  9. #54
    Registrierungsdatum
    01.08.2018
    Beiträge
    29

    Standard

    @ Derk. A
    SV Kurse können doch nur ein Einblick in ein System geben.
    Oder denkst du wirklich das man irgendwas davon nutzen kann
    wenn man 1 Kurs besucht?

  10. #55
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    42.185
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    So langsam beschleicht mich das Gefühl, dass hat was mit den roten Hosen zu tun...
    Irgendwie schon, oder?
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  11. #56
    Registrierungsdatum
    02.08.2004
    Ort
    Münsterland
    Alter
    50
    Beiträge
    243

    Standard

    Hallo zusammen,
    ich denke, dass es mit der SV wie mit einer Versicherung ist.
    Es gibt nahezu unendlich viele Arten von Schadensfällen und unendliche viele SV-Situationen.
    Es muss dann jeder für sich selbst entscheiden, wogegen er geschützt sein möchte und entsprechende Maßnahmen ergreifen.
    Die Frau, die Angst vor sexuellen Übergriffen hat wird etwas anderes benötigen als der Schützenfestbesucher
    Es gibt da meiner Meinung nach keine "Universallösung". Wer das verspricht klappert meiner Meinung nach etwas zu laut bei seinem Handwerk...

    Viele Grüße aus dem beschaulichen Münsterland
    Stefan

  12. #57
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    42.185
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    https://bjj-world.com/robber-begging...iu-jitsu-girl/

    so geht's wohl auch, die kann sich dabei sogar die Kleidung zurecht rücken...
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  13. #58
    Registrierungsdatum
    18.04.2011
    Beiträge
    2.828

    Standard

    Finde die Aktion ihm dann auch noch das Handgelenk kaputt zu machen ehrlich gesagt völlig überzogen. Sollte da ein Diebstahl gewesen sein gibt es ihr trotzdem noch lange nicht das recht ihn körperlichen Schaden zuzufügen. Die körperliche Unversehrtheit ist das höchste Gut, nur weil mich jemand bestiehlt darf ich ihm nicht das Handgelenk brechen. Vor aus einer völlig überlegen und erklärten Position heraus.. hat schon etwas sadistisches

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Top BJJ Seminar mit BJJ Blackbelt Oli Geddes in Recklinghausen u. Hagen, 26./28.05.17
    Von Cornholio im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26-05-2017, 15:56
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24-03-2017, 14:56
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04-07-2012, 08:55
  4. Grappling auf Beton (Videoclip)
    Von jkdberlin im Forum Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 23-04-2006, 21:09

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •