Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 49

Thema: Welche Art von Selbstverteidigung könnt ihr mir empfehlen???

  1. #31
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.878

    Standard

    Zitat Zitat von Miyagi Beitrag anzeigen
    sondern mehr um die alltäglichen Pöbeleien, Schubsereien, Schlägereien etc. Das entspricht auch genau dem, was ich in Bahnhofsnähe sehen kann.
    Vielleicht wird bei solchen "Kleinigkeiten" auch öfters als früher die Polizei gerufen.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  2. #32
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    53
    Beiträge
    40.682
    Blog-Einträge
    12

  3. #33
    Registrierungsdatum
    05.08.2002
    Ort
    Siegen
    Alter
    36
    Beiträge
    1.510

    Standard

    Dann würde ich wohl in einem Gebiet mit statistischen Ausreißern leben
    Zumindest meine Wahrnehmung im betroffenen Gebiet, wird durch die vor Ort arbeitenden Polizisten so bestätigt.
    Vielleicht stellt sich hier auch die Frage, was polizeilich alles erfasst wurde und somit in der Statistik auftaucht. Ich selbst habe noch nie eine Anzeige aufgegeben, weil ich angepöbelt wurde oder in eine Schlägerei hinein geraten bin und ich kenne selbst auch nur einen Fall, wo es tatsächlich zur Anzeige kam.

    Man muss sich hier schon die Frage stellen, warum gerade in diesem Bereich, die öffentliche Wahrnehmung so von den Statistiken abweicht. Facebook hat sicherlich einen riesigen Anteil an der Panikmache und bauscht das Ganze auch enorm auf, aber dass die Anzahl der pöbelnden jungen Männer in meiner Umgebung enorm zugenommen hat, das kann man dennoch nicht leugnen.
    Wer faul ist, darf nicht dumm sein.

  4. #34
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    53
    Beiträge
    40.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Wenn die ortsansässigen Polizisten etwas sagen, dann steht das auch in der Statistik.
    Facebook, Erreichbarkeit der Medien etc. würde ich sagen...

  5. #35
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    4.504

    Standard

    Ja - schon doof ne, wenn die Statistiken die eigenen steilen Thesen widerlegen stimmen halt die Statistiken nicht. "Traue keiner Statistik die Du nicht selbst gefälscht hast..." oder wie war das?

    Fakt ist nun mal, die objektive Lage hat sich nicht wesentlich verändert - unabhängig davon was uns bestimmte Medien gern weiß machen wollen.

    Das sich die subjektive Wahrnehmung ggf. verändert hat ist von den absoluten Zahlen her ja zunächst einmal vollkommen unabhängig. Nur stellt sich dann ja eher vielmehr die Frage woher denn diese subjektive (Fehl-)Wahrnehmung kommt. Und wenn dann noch einer mit den Äquivalent von den Schmalbarttypen um die Ecke kommt und das als "Wahrheit" verkaufen möchte - nun dann liegt der Verdacht doch sehr nah, dass die eigene Wahrnehmung durch den Konsum derartiger "Qualitätsmedien" nicht unbedingt zum positiven beeinflusst wurde.

    Da hilft dann aber auch kein Besuch bei einem SV Kurs weiter. Das heißt stop - vielleicht ja doch:

    Der Betroffene bildet sich dann ein wehrhaft(er) zu sein - die perfekte Waffe um gegen eingebildete Bedrohungen agieren zu können...
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  6. #36
    Registrierungsdatum
    05.08.2002
    Ort
    Siegen
    Alter
    36
    Beiträge
    1.510

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen

    Da hilft dann aber auch kein Besuch bei einem SV Kurs weiter. Das heißt stop - vielleicht ja doch:

    Der Betroffene bildet sich dann ein wehrhaft(er) zu sein - die perfekte Waffe um gegen eingebildete Bedrohungen agieren zu können...
    Wenn ihn aber die eingebildeten Bedrohungen Angst machen und er dadurch diese Angst verliert und nebenbei auch noch gesunden Sport macht, hat er doch viel gewonnen.
    Wer faul ist, darf nicht dumm sein.

  7. #37
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.921

    Standard

    Ripley: Aus der "Qualität" der von ihm benannten Quelle für sicherheitsrelevante Informationen.
    Er hat überhaupt keine Quellen diesbezüglich genannt (oder wurde nachträglich was von ihm editiert, oder ich bin blind). Was er erwähnt sind persönlich Erfahrungen und da habe ich halt überall in der Welt immer wieder gleiche Dynamik erkennen können, Stadtviertel die früher sicher waren werden "unsicher" und andere die als Problemviertel bekannt waren werden aufgewertet und "sicher". Daher kann seine Angst durchaus auch auf realen Erlebnissen basieren und man sollte sie erstmal hinterfragen bevor man hier urteilt. Ansonsten bin ich ja durchaus bei Euch. Wer meine Beiträge in anderen Threads kennt, weis das mir diese ständige Panikmache selbst auf den Geist geht. Und ja, gerade FB ist diesbezüglich ein großes Problem.
    Geändert von ThomasL (10-08-2018 um 20:12 Uhr)

  8. #38
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.921

    Standard

    Man muss sich hier schon die Frage stellen, warum gerade in diesem Bereich, die öffentliche Wahrnehmung so von den Statistiken abweicht
    In unserem kleinen, gemütlichen Ort wurde ein Mann wegen ein paar DM auf dem Weg aus der Kneipe erschlagen. Die Gespräche drehten sich nur nach darum, dass man ja nicht mehr seines Lebens sicher ist und wie schlimm es doch geworden ist. Das hier DM steht ist kein Fehler, dass Ganze passierte als ich noch in der Grundschule war, also vor ca. 40 Jahren. Soviel zur öffentlichen Wahrnehmung. Seit dem gab es keinen vergleichbaren Fall (und meines Wissen nach auch sonst keinen Raubüberfall).
    Geändert von ThomasL (10-08-2018 um 20:35 Uhr)

  9. #39
    Registrierungsdatum
    08.08.2018
    Alter
    49
    Beiträge
    18

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Er hat überhaupt keine Quellen diesbezüglich genannt (oder wurde nachträglich was von ihm editiert, oder ich bin blind). Was er erwähnt sind persönlich Erfahrungen und da habe ich halt überall in der Welt immer wieder gleiche Dynamik erkennen können, Stadtviertel die früher sicher waren werden "unsicher" und andere die als Problemviertel bekannt waren werden aufgewertet und "sicher". Daher kann seine Angst durchaus auch auf realen Erlebnissen basieren und man sollte sie erstmal hinterfragen bevor man hier urteilt. Ansonsten bin ich ja durchaus bei Euch. Wer meine Beiträge in anderen Threads kennt, weis das mir diese ständige Panikmache selbst auf den Geist geht. Und ja, gerade FB ist diesbezüglich ein großes Problem.
    👍

  10. #40
    Registrierungsdatum
    08.08.2018
    Alter
    49
    Beiträge
    18

    Standard

    Zitat Zitat von Miyagi Beitrag anzeigen
    Wenn ihn aber die eingebildeten Bedrohungen Angst machen und er dadurch diese Angst verliert und nebenbei auch noch gesunden Sport macht, hat er doch viel gewonnen.
    Eingebildete Bedrohungen...ihr seid ein paar Helden.
    Geändert von Seppsport (10-08-2018 um 20:29 Uhr)

  11. #41
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.921

    Standard

    Hallo Seppsport: Tatsächlich gibt es eine Tendenz die tatsächliche Bedrohung (also die Wahrscheinlichkeit zum Opfer zu werden) massiv überzubewerten. Natürlich kann es jeden überall und jederzeit erwischen, die Angst steht aber eben oft in keinem Verhältnis zum tatsächlichen Risiko (gerade wenn man andere Risiken dagegen stellt).

    Nenn doch mal deine Erlebnisse und worauf Deine Einschätzung basiert.

    Wenn es um Fakten geht, gerne auch hier: https://www.kampfkunst-board.info/fo...reitschaft-etc

  12. #42
    Registrierungsdatum
    08.08.2018
    Alter
    49
    Beiträge
    18

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Hallo Seppsport: Tatsächlich gibt es eine Tendenz die tatsächliche Bedrohung (also die Wahrscheinlichkeit zum Opfer zu werden) massiv überzubewerten. Natürlich kann es jeden überall und jederzeit erwischen, die Angst steht aber eben oft in keinem Verhältnis zum tatsächlichen Risiko (gerade wenn man andere Risiken dagegen stellt).

    Nenn doch mal deine Erlebnisse und worauf Deine Einschätzung basiert.

    Wenn es um Fakten geht, gerne auch hier: https://www.kampfkunst-board.info/fo...reitschaft-etc
    Ich habe keine Lust mehr darüber zu Reden und und....Ich der Psycho Nazi will mir einfach nur Informationen über den Sport hier holen.

  13. #43
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    4.504

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Er hat überhaupt keine Quellen diesbezüglich genannt (oder wurde nachträglich was von ihm editiert, oder ich bin blind).
    Die wurde wohl vom Mod rausgenommen.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  14. #44
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.921

    Standard

    @Drache: Ok, dann habe ich Euch mit meiner Einschätzung wohl unrecht getant und entschuldige mich.
    @Mod: Wäre schön in einem solchen Fall nur den Link zu entfernen, aber ersichtlich zu lassen, dass hier ein Bezug bestand.

    @Seppsport: Mit genauerer Info, könnte man Dir aber auch bessere Ratschläge geben.

  15. #45
    Registrierungsdatum
    08.08.2018
    Alter
    49
    Beiträge
    18

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    @Drache: Ok, dann habe ich Euch mit meiner Einschätzung wohl unrecht getant und entschuldige mich.
    @Mod: Wäre schön in einem solchen Fall nur den Link zu entfernen, aber ersichtlich zu lassen, dass hier ein Bezug bestand.

    @Seppsport: Mit genauerer Info, könnte man Dir aber auch bessere Ratschläge geben.
    Danke Leute für die Info's,
    ich gehe zum Probetraining in Krav Maga.

    Aber was ich noch Fragen wollte und zwar gibt es in Krav Maga auch unterschiedliche Varianten z.B habe ich was gelesen von Militär, Polizei , Personenschutz usw. Wenn es verschiedene Varianten gibt wie heißen diese und wie unterscheiden sie sich....härtere oder abgespeckte Variante????
    Geändert von Seppsport (11-08-2018 um 10:34 Uhr)

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. welche Kampfsportart könnt ihr mir empfehlen?
    Von Jakob1989 im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14-05-2011, 03:06
  2. Welche Boxhandschuhe könnt ihr mir empfehlen?
    Von Thaibooxer im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14-12-2010, 14:03
  3. Selbstverteidigung in Graz - Welchen Stil, welche Schule könnt ihr mir empfehlen?
    Von blumentopferde im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13-08-2010, 16:15
  4. Welche Sprunggelenkbandagen könnt ihr mir empfehlen?
    Von Roundhousekick im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09-09-2009, 13:27
  5. Welche Kampfsportart könnt ihr mir empfehlen?
    Von mantaz im Forum Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19-07-2009, 16:15

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •