Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 16 bis 29 von 29

Thema: Henning Wittwer: Shōtōkan – überlieferte Texte & historische Untersuchungen. Band III

  1. #16
    Registrierungsdatum
    19.08.2007
    Beiträge
    815

    Standard

    Hallo,

    danke für’s Lesen meines Kapitels über Bodhidharma, Shaolin und Karate aus Band II und für’s Bestätigen! Hinzu kommt im neuen Band III der erste Karate-Artikel von G. Funakoshi aus dem Jahr 1913 (S. 10 ff.), in dessen geschichtlichen Ausführungen jeder Verweis auf Shaolin usw. fehlt …

    Grüße,

    Henning Wittwer

  2. #17
    Registrierungsdatum
    16.03.2018
    Beiträge
    47

    Standard

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    DAS ist dein Resümee aus dem Buch von Prof. Shahar? Da solltest du das wohl noch einmal lesen...
    das habe ich so nicht bestätigt, einzig die Aussagen von Henning. Ich sagte ja zweites Band … klar, jetzt kann ich mich damit auseinandersetzen und lesen was der Prof. schreibt. … Ich mag Geschichten sehr und ich habe lange auch die Geschichte vom Bodhidharma geglaubt und erzählt und ganz ehrlich, ich würde mir noch immer wünschen, dass es so wäre, aber … Beweise …

  3. #18
    Registrierungsdatum
    16.03.2018
    Beiträge
    47

    Standard

    Zitat Zitat von Gibukai Beitrag anzeigen
    Hallo,

    danke für’s Lesen meines Kapitels über Bodhidharma, Shaolin und Karate aus Band II und für’s Bestätigen! Hinzu kommt im neuen Band III der erste Karate-Artikel von G. Funakoshi aus dem Jahr 1913 ...
    Ja, Band III, erst mal die beiden anderen ordentlich lesen, kommt immer wieder was neues Interessantes dazu.

  4. #19
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    41
    Beiträge
    5.439

    Standard

    Zitat Zitat von Yamazuki Beitrag anzeigen
    Ich mag Geschichten sehr und ich habe lange auch die Geschichte vom Bodhidharma geglaubt und erzählt und ganz ehrlich, ich würde mir noch immer wünschen, dass es so wäre, aber … Beweise …
    Es geht ja auch nicht um Bodhidharma als Überbringer der Kampfkunst, das ist nur eine Legende eines „ungebildeten Dorfmeisters“ wie Ling Tingkan ihn nennt, es geht um etwas dtl. anderes (und das wiederum ist durchaus interessant für die Kampfkünste, auch die auf Okinawa...).

  5. #20
    Registrierungsdatum
    19.08.2007
    Beiträge
    815

    Standard

    Hallo,

    zunächst mal ist das Buch von M. Shahar auf jeden Fall eine empfehlenswerte Lektüre. Punkt. Wenn Diskussionsbedarf zu diesem Buch bestehen sollte, dann steht es jedem frei, ein neues Thema im entsprechenden Unterforum zu eröffnen, an dem ich mich gerne beteiligen werde. In meinem Kapitel verweise ich an zwei Stellen in Fußnoten auf inhaltlich relevante Punkte in diesem Buch, die allerdings eher ergänzenden Charakter zu meinen Ausführungen um die Ursprünge und die Übernahme der Legende in die Karate-Welt haben. Und darum geht es eigentlich in der ursprünglichen Anmerkung/Nachfrage bezüglich der Rezension im DJKB-Magazin.

    Wie verstörend mein Kapitel in Band II auf einige Mitmenschen wirkt, kann dieses Beispiel veranschaulichen: Ein gewisser Karate-Lehrer erklärte sich 2012 bereit, eine Rezension über Band II zu schreiben, was mich zunächst freute. Ein paar Wochen später erklärte er mir, dass er von diesem Vorhaben Abstand nähme, offenbar weil die Ergebnisse meiner Untersuchungen zu Shaolin usw. hinsichtlich Karate nicht mit seinem Weltbild vereinbar waren. Denn für ihn galt/gilt das Leitmotiv, dass „Karate“, beeinflusst durch Shaolin usw., auf einer (diffusen) „Zen“-Lehre fuße. Mit anderen Worten wird meine Arbeit nicht von jedem begrüßt, da Faktenwissen und persönlicher Glaube häufig nicht kompatibel sind …

    Grüße,

    Henning Wittwer

  6. #21
    Registrierungsdatum
    19.08.2007
    Beiträge
    815

    Standard Übersicht

    Hallo,

    auf Nachfrage kamen zwei Übersichten zustande, die vielleicht auch hier von Interesse sind. Die erste Übersicht zeigt ein übergreifendes Inhaltsverzeichnis der von mir vollständig übersetzten und kommentierten überlieferten Texte der Shōtōkan-Strömung mit Angabe des jeweiligen Bands und der Seitenangabe.

    Matsumura Sōkon: „Die Übung der Kampfkunst“ (Ende 19. Jhd.) / Band I, S. 2 ff.
    • Itosu Ankō: „Die chinesische Hand“ (1908) / Band I, S. 27 ff.
    • Asato Ankō: „Ich las des ehrwürdigen Itosus Aussagen zum Karate“ (1909) / Band II, S. 2 ff.
    • Tokuda Antei: „Die chinesische Hand“ (1909) / Band II, S. 6
    • Funakoshi Gichin: „Karate ist das Mark der Kampfkunst“ (1913) / Band III, S. 10 ff.
    Asato Ankō: „Die Kampftechniken aus Okinawa“ (Diktat, 1914) / Band I, S. 9 ff.
    • Shōbusei: „Kampfkünstler aus Okinawa. Aragaki Jr. und Higaonna“ (1914) / Hoplo, S. 87 ff.
    • Ryūkyū Shinpō: „Heldengeschichten von Itosu“ (1915) / Band II, S. 12 ff.
    • Funakoshi-„Bubishi“: „Die sehr wichtigen acht Verse der Faust“ (1922) / Band III, S. 2 ff.
    • Funakoshi Gichin: „Über das Karate-Fieber in der kaiserlichen Hauptstadt“ (1929) / Band I, S. 35 ff.
    • Kosugi Hōan: „Überlieferungen zur chinesischen Hand“ (1930) / Band I, S. 43 ff.
    Funakoshi Gichin: „Erörterung von ‚Seikan‘. Ruhe und Bewegung stimmen überein“ (1933) / Band I, S. 60 ff.
    • Funakoshi Gichin: „Anekdoten über meinen verehrten Lehrer, Meister Asato Ankō“ (1934) / Band I, S. 51 ff.
    • Funakoshi Gichin: „Gratulation zum zehnjährigen Geburtstag des Karate (1934)“ / Band II, S. 39 f.
    • Funakoshi Yoshitaka: „Ratschläge“ (Diktat, 1934) / Band III, S. 20
    Funakoshi Gichin: „Geschichten zum Karate“ (1935) / Band II, S. 50 ff.
    • Higaonna Kamesuke: „Geschichten zum Karate. Ursprünge, Abstammungslinien, Wandel und Kampfkünstler“ (1935) / Wittwer 2016
    Funakoshi Gichin: „Die Kunst des Kiai – was ist das?“ (1936) / Band III, S. 24 ff.
    • Funakoshi Gichin: „Karate-Dō und der Geist Japans“ (1937) / Band III, S. 38 ff.
    • Yoshimura Jinsai: „Autobiografische Aufzeichnungen über die Kampfwege“ (1941) / Band III, S. 53 ff.
    • Funakoshi Gichin: „Essay über Karate“ (1942) / Band III, S. 64 ff.
    • Funakoshi Gichin: „Plaudereien über Karate“ (1942) / Band III, S. 77 ff.
    • Miyagi Hisateru: „Die Angelegenheit von Lehrmeister Funakoshi“ (1953) / Band III, S. 89 ff.
    • Togawa Yukio: „Vater und Sohn Funakoshi“ (1956) / Wittwer 2013
    • Funakoshi Gichin: „Sechs Unterweisungen zum Weg der Leeren Hand“ (1956) / Band I, S. 67
    • Funakoshi Gichin: „Der mit Auftragsreiskuchen begonnene Weg der leeren Hand“ (1957) / Band III, S. 97 ff.
    • Egami Shigeru: „Erinnerungen an den alten Lehrer, Funakoshi Gichin“ (1970) / Band II, S. 79 ff.
    • Egami Shigeru: „Die vom alten Lehrer, Meister Shōtō, hinterlassenen Unterweisungen“ (1971) / Band I, S. 69 ff.
    Überlieferte Texte des Karate www.gibukai.de.JPG

    Zur weiteren Orientierung möchte ich zwei, drei Punkte dazu anfügen. Angeordnet sind die Texte chronologisch nach Datum der Veröffentlichung. Fett markiert habe ich die für mich persönlich wertvollsten, für das tiefgründige Verständnis von Inhalt, Ausrichtung und Lehre des Karate-Dō Shōtōkan-Ryū unentbehrlichen Texte.

    Die Textsammlung in Band I soll einen ersten Überblick verschaffen; die Textsammlungen in Band II und Band III sollen davon ausgehend die Einsichten vertiefen und erweitern.

    Im Verzeichnis sind nur die Texte aus „Teil 1“ der drei Bände sowie besonders umfangreiche überlieferte Texte aus meinen anderen Büchern angeführt. Weitere von mir teilweise oder vollständig übersetzte, aber in der Übersicht nicht verzeichnete Texte finden sich in den Büchern selbst. Zudem habe ich darauf verzichtet, von mir übersetzte Texte, die in Karate-Journalen/-Magazinen, online oder im Bulletin unserer Übungsgruppe erschienen sind, einzufügen.

    Die zweite Übersicht mit den Kata betrifft auf japanischen Originalquellen beruhende Untersuchungen zu historischen, sprachlichen usw. Hintergründen der jeweiligen Kata.

    Kata des Shotokan www.gibukai.de.JPG

    Grüße,

    Henning Wittwer

  7. #22
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    540

    Standard

    Ob es dazu gehört?

    In der Ausgabe des DJKB , Heft Nr. 01/2019 - Seite 10 - stellt Schlatt - in seinem Artikel: Karate Wallfahrt in Japan- einen Artikel vor.

    Ein persönliches Ziel war, auf Spurensuche der großen Karate-Meister zu gehen.

    Da finden sich auch diese Zeilen
    "Meister Funakoshi, ein " Schulmeister " aus Okinawa, war wahrscheinlich nicht der beste Karate - ka seiner Zeit."

    www.djkb.com.
    dort kann das Magazin des Deutschen JKA- Karate Bundes e.V online gelesen werden.

  8. #23
    Registrierungsdatum
    06.03.2007
    Beiträge
    75

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Ob es dazu gehört?

    In der Ausgabe des DJKB , Heft Nr. 01/2019 - Seite 10 - stellt Schlatt - in seinem Artikel: Karate Wallfahrt in Japan- einen Artikel vor.

    Ein persönliches Ziel war, auf Spurensuche der großen Karate-Meister zu gehen.

    Da finden sich auch diese Zeilen
    "Meister Funakoshi, ein " Schulmeister " aus Okinawa, war wahrscheinlich nicht der beste Karate - ka seiner Zeit."

    www.djkb.com.
    dort kann das Magazin des Deutschen JKA- Karate Bundes e.V online gelesen werden.
    Und was willst Du jetzt mit dieser Aussage? Was hat das ganze mit Gibukai's Bücher zu tun? Ich hab ja so meine Vermutung!

    Die Aussage ist so schwammig, das passt immer! Könnte so auch direkt aus Esoterik-TV stammen, oder aus einem Horoskop ...

    <°<<<><

    Brainmaniac

  9. #24
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    540

    Standard

    Hi Brainmaniac

    einfach los- schreiben, besser ist es doch vorher zu lesen, was in diesem Artikel indem sich auch diese Zeilen befinden ausgedrückt werden soll.

    Der Autor hat die Grabstätten verschiedener Shotokan- Großmeister in Japan besucht.
    Seine Ansichten zu Funakoshi sind nicht nur diese Zeilen ... es geht weiter und dann wirst Du feststellen. Schlatt hat großen Respekt vor Funakoshi.
    Aber das alles hast Du nicht gelesen. Schade.

    Einfach unter Aktuell, Zeitschrift des DJKB nachlesen.

    Geändert von step-by (15-04-2019 um 17:08 Uhr)

  10. #25
    Registrierungsdatum
    06.03.2007
    Beiträge
    75

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Hi Brainmaniac

    einfach los- schreiben, besser ist es doch vorher zu lesen, was in diesem Artikel indem sich auch diese Zeilen befinden ausgedrückt werden soll.

    Der Autor hat die Grabstätten verschiedener Shotokan- Großmeister in Japan besucht.
    Seine Ansichten zu Funakoshi sind nicht nur diese Zeilen ... es geht weiter und dann wirst Du feststellen. Schlatt hat großen Respekt vor Funakoshi.
    Aber das alles hast Du nicht gelesen. Schade.

    Einfach unter Aktuell, Zeitschrift des DJKB nachlesen.

    Eine falsche Unterstellung deinerseits! Ich habe den Artikel gelesen, und ich habe ihn auch verstanden! Und ich kenne Schlatt und seine Einstellung zu Funakoshi, nicht nur vom Papier ...
    Ich habe Schlatt auch in keiner Weise irgendeinen Intention unterstellt.

    Das hat aber nichts mit deinem, aus dem Zusammenhang gerissenen und deswegen nichtssagendem, Zitat als Beitrag zu Gibukai's Thread über seine Bücher zu tun.

    Noch mal meine Frage: Was möchtest Du damit aussagen?

    Brainmaniac

  11. #26
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.208

    Standard

    Zitat Zitat von Brainmaniac Beitrag anzeigen

    Noch mal meine Frage: Was möchtest Du damit aussagen?

    Brainmaniac

    Stell ihm doch nicht so schwierige Fragen.

  12. #27
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    540

    Standard

    Wenn Du den Artikel gelesen und Schlatt von Lehrgängen kennst, dann ist doch alles geschrieben!


    Zitat Zitat von Brainmaniac Beitrag anzeigen
    Eine falsche Unterstellung deinerseits! Ich habe den Artikel gelesen, und ich habe ihn auch verstanden! Und ich kenne Schlatt und seine Einstellung zu Funakoshi, nicht nur vom Papier ...
    Ich habe Schlatt auch in keiner Weise irgendeinen Intention unterstellt.

    Das hat aber nichts mit deinem, aus dem Zusammenhang gerissenen und deswegen nichtssagendem, Zitat als Beitrag zu Gibukai's Thread über seine Bücher zu tun.

    Noch mal meine Frage: Was möchtest Du damit aussagen?

    Brainmaniac
    Was habe ich geschrieben?
    Wenn Du die Bücher über Funakoshi für Dein Karate- Training benötigst, dann kaufe sie Dir.
    Wenn Du das Grab von Funakoshi besuchen willst, dann frage bei Schlatt nach.

  13. #28
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    540

    Standard

    Lieber Bücherwurm

    wenn Du denkst, Die Frage ist sehr schwierig für mich!
    Dann könntest Du als Großmeister doch einschreiten und eine Antwort geben.

    Danke!



    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Stell ihm doch nicht so schwierige Fragen.

  14. #29
    Registrierungsdatum
    19.08.2007
    Beiträge
    815

    Standard Klarstellungen

    Hallo,

    es besteht kein direkter, wie auch immer gearteter Zusammenhang zwischen dem von „step-by“ erwähnten Reisebericht bzw. dessen Verfasser und meinen Büchern.

    Zwischen dem von „step-by“ verlinkten Karate-Dachverband und mir bzw. meinen Büchern gibt es keine Beziehung. Meine Arbeit erfolgte und erfolgt ganz ausdrücklich unabhängig.

    Nach wie vor biete ich hier im Thema an, auf inhaltliche Rückfragen zu meinen Büchern einzugehen. Wer mich persönlich erreichen möchte oder mehr Informationen über meine Bücher wünscht, findet auf meiner Webseite entsprechende Informationen: www.gibukai.de

    Grüße,

    Henning Wittwer

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19-05-2018, 18:42
  2. Shōtōkan Stock Lehrgang am 10. & 11. März 2018 in Niesky
    Von Gibukai im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18-04-2018, 19:11
  3. Musha-Shugyō zum Chiba-Dōjō der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō
    Von ryoma im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17-04-2017, 12:29
  4. Technische Inhalte im historischen Shōtōkan
    Von Gibukai im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17-02-2017, 13:00
  5. „Shotokan – überlieferte Texte & historische Untersuchungen“ von Henning Wittwer
    Von Gibukai im Forum Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16-09-2007, 17:01

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •