Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 76 bis 90 von 93

Thema: Meinungen, Gedanken und Fragen zur zukünftigen Entwicklung

  1. #76
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.645

    Standard

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Wer sagt dass sie es nicht tun???
    Weil man in der Öffentlichkeit nichts davon hört oder sieht?
    Genau, kämpferische Könner sprechen sich über kurz oder lang herum. Ganz ohne Youtube und über die Grenzen der eigenen Schüler hinaus.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  2. #77
    Registrierungsdatum
    13.06.2007
    Beiträge
    1.485

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    […] kämpferische Könner sprechen sich über kurz oder lang herum.
    Ja und nein. Solche Könner gab es immer mal wieder und hat sich tatsächlich rumgesprochen. Meist kamen dann auch viele Interessenten, Presse oder z. T. auch Forscher. Nicht viele waren dann auch lernwillig und nur wenige -fähig bzw. konnten die Dinge umsetzen. Heutzutage, wenn es überhaupt noch einen interessiert, wird oft nur müde abgewunken, wenn von diesen Könnern berichtet wird - i. S. v. "schon wieder so ein 'Held'...".

    Und die Diskrepanz zwischen Online- und Offline-Realität ist ein anderes Thema.
    In einem anderen Thread gab es mal einen Post, der wohl das widerspiegelt, wie "die CMA" gerne propagiert werden bzw. (online) wahrgenommen werden:

    "Und wenn es tatsächlich irgendein CMA-Stil geben sollte, der aufgrund eines überlegen Trainings eine höhere Schlagkraft (als wie die eines Boxers) entwickelt, würden alle Profiboxer und MMA'ler Schlange stehen um diesen Stil trainieren zu dürfen. Da könnten sich derjenige, der diesen Stil drauf hat, dumm und dusselig daran verdienen. Kernspecht wäre ein Witz dagegen
    Aber lass mich raten, mann muss mindestens 30 Jahre diesen Stil trainieren, um auf so einen hohen Level zu kommen und kein Meister der diesen Stil beherrscht würde sich herablassen, eine Demonstration seiner überlegen Schlagkraft zu zeigen. Deswegen ist es auch so wichtig in der Kampfkunst zu glauben (und zu fühlen?) und Zweiflern immer von den Heldentaten vergangener Kung Fu-Meister zu berichten."



    Aber nur weil ein Hahn laut kräht, muss dies nicht der Wirklichkeit und Wahrheit entsprechen.
    Du schriebst am Anfang dieses Threads von "verkrusteten Strukturen". Thematisiert wurde auch die "Modernisierung der CMA".

    Ich bin da ganz bei Julian und man müsste diesbezüglich (in mühevoller Feinarbeit) erst mal die leitenden Fragen herausstellen.
    Man kann Energie investieren, darum zu kämpfen, dass alles so bleibt wie es ist oder um sich Neuem zuzuwenden. Ich jedenfalls werde keine Energie investieren, um dem Pferd von Buddha zu erzählen.

  3. #78
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.645

    Standard

    @ Nagare

    Forscher und Presse sind für die Fragestellung völlig uninteressant da meist nicht vom Fach.
    Wichtig ist wie die Szene einen sieht, und da werden Könner sehr wohl gesichtet.
    Und du bringst es schön auf den Punkt, weniger krähen mehr performen. Eine große Schwäche in den CMA.
    Lieber wird an der Fragestellung herumgedoktert.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  4. #79
    gast Gast

    Standard

    Ich finde es ja immer ganz spannend, wenn auch mal konkrete Namen und Fähigkeiten derer genannt werden ! Ich habe anfangs in diesem Forum ja mal ein wenig nach sowas gefragt, wurde aber nur provokativ aufgefasst ... Schade.

    Viel Namen und Videomaterial kamen bisher leider auch nicht rum. Der einzige der da was konkretes gepostet und geantwortet hat war Kanken. Die Videos, die er gepostet hat, sprechen mich stilistisch zwar persönlich nicht an, sind aber in ihren Konzepten und Anwendungsideen konsequent ! Ich glaube es ist allgemein sehr schwer, zu wissen wo man eigentlich hin will, wenn man nicht mal einen realen Menschen vor sich hatte, der sowas beherbergt. Beim Vollkontaktsport hast du Wettkämpfer Semi-Profis und Profis mit denen du sparren kannst, bei den SV Systemen und diversen Kampfkünsten Leute mit entsprechenden Fähigkeiten die du live erleben kannst. Bei den CMA (abgesehen vom Wing Chun, da gibt/gab es durchaus Leute) hört man immer wieder, dass der Lehrer zu alt ist, keinen Fokus aufs Kämpfen legt, oder ähnliches ...

    Schwierig sich da überhaupt ein konkretes Bild von anzustrebenden Fähigkeiten zu machen oder ? Aber einverstanden, muss ja auch nicht der Anspruch sein ... Zumindest wenn man sich damit nicht verteidigen will ...

  5. #80
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.798

    Standard

    karate_fan (?) war bei Karl-Heinz hier aus dem Forum und hat darüber berichtet. Der wohnte in Düsseldorf und nicht in Xian oder auf einem Berg in Nordchina. Hat es was genutzt ? Nein.

    Man kann das extrem verkürzen:

    1. Grundlagenübungen. So wie ich und auch ein paar andere sie machen wenig geheimnisvoll oder schwieeerich, helfen bei Kraft, Geschicklichkeit, Balance, motorischen Vorgängen welcher Art auch immer, Reflexen durch Intuition, und so weiter. Im schlimmsten Fall nur nützlich wenn man die Treppe runterfällt, man sie schnell hoch will, oder beim Tüten schleppen. Auch nützlich im Ball- oder jewedem anderen Sport. Machen oder sein lassen.

    2. "Folkloristisches" Waffentraining, Formen: schönes Hobby, macht ggf. Spass mit Gerät rumzufuhrwerken, erhält Traditionen, und unterstützt bei Kraft und Geschicklichkeit in der einen oder anderen Form. Machen oder sein lassen.

    3. Stilspezifisches Training zum "Raufen" und Kloppen: wenn man Glück hat kann man das noch beim einen oder anderen Lehrer lernen, braucht Partner die es wollen und halbwegs körperlich talentiert, dann erhält man halt Grappling-, Tret- und Kloppfähigkeiten auf moderatem Niveau wie man das mal übermittelt und möglicherweise praktiziert hat bzw. haben könnte. Kann man dann auch individuell durch Intuition und Improvisieren erweitern, indem man der Body Law und Intuition freien Lauf lässt. Was dabei rauskommt, kommt dabei raus, hängt auch vom Trainingsumfang ab. Wer nicht will, auch gut. Relativ gute Leute die niemand kennt und die als Bäcker, Arzt oder Koch arbeiten wird man in jeder Chinatown finden, man muss nur länger suchen und Leute mit guten Beziehungen kennenlernen. Und nett sein, Ar$chlöcher brauchen das gar nicht versuchen.

    4. Ultimatives Leibwächter-Killertraining: wenn man ganz viel Glück und irgendeine Notwendigkeit hat, kann man versuchen die Handvoll Leute auszubuddeln die das noch können. Alle die die Zeit um 1920 noch miterlebt haben sind tot, deren Kinder und Schülergeneration dürften in den 50ern bis 90ern sein. Heisst aber nicht dass die alles gelernt oder in der notwendigen Tiefe hinbekommen haben, weil es da ans Eingemachte geht. Brutalität, Nehmerfähigkeiten, enorme Trainingsumfänge, ständige Praxis. Genau wie nicht jeder der "Boxen" geht ein Roy Jones wird, wird auch nicht jeder der sich an sowas versucht ein Attentäter. Eher einer von zehn, wenn man sich überhaupt daran versucht. Sinn ? Für Normalos völliger Quatsch sich sowas zu unterwerfen. Wer will kann das gerne probieren, ich würd's nicht tun. King Li Jen in Taiwan hat so eine Ausbildung, der viel gescholtene Adam Hsu ebenso, wiegt aber nur die Hälfte und ist glaube ich älter.

    Wer unbedingt bei UFC 489 den Header geben möchte, sollte lieber in die USA fliegen, und da ein paar Jährchen in einem der bekannten MMA-Camps trainieren. Und sich das labern hier sparen, danke.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  6. #81
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.540

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Man kann das extrem verkürzen:


    Wer unbedingt bei UFC 489 den Header geben möchte, sollte lieber in die USA fliegen, und da ein paar Jährchen in einem der bekannten MMA-Camps trainieren. Und sich das labern hier sparen, danke.
    ...

  7. #82
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.645

    Standard

    Interessant, dass es in den CMA anscheinend nur drei Zustände gibt:
    1. entspanntes Rentnertraining mit Armeschaukeln.
    2. Assassinentraining bei dem man alles tötet was nicht bei Drei auf den Bäumen ist.
    3.UFC Champ
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  8. #83
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.540

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Interessant, dass es in den CMA anscheinend nur drei Zustände gibt:
    1. entspanntes Rentnertraining mit Armeschaukeln.
    2. Assassinentraining bei dem man alles tötet was nicht bei Drei auf den Bäumen ist.
    3.UFC Champ
    Du nervst. Was willst du denn? Klassische Übung abschaffen? Meine Güte.

  9. #84
    Stephan Lahl Gast

    Standard

    edit ordentliche Beiträge verfassen bitte. Sowas nicht nochmal. /edit
    Geändert von T. Stoeppler (17-08-2018 um 20:27 Uhr) Grund: moderiert

  10. #85
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.645

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Du nervst. Was willst du denn? Klassische Übung abschaffen? Meine Güte.
    Keinen einzigen Beitrag gelesen, ne?
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  11. #86
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.798

    Standard

    Welchen Teil von 1-3 hast du nicht verstanden ?
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  12. #87
    Registrierungsdatum
    01.09.2017
    Beiträge
    185

    Standard

    Ist es tatsächlich so schwer vorstellbar, dass es den einen oder anderen Fähigen gibt, der nicht nach Ruhm und Geld strebt und daher weitgehend unbekannt bleibt? Das werden nicht viele sein, schon klar, aber solche Leute gibt es. Ergänzung: und die auch nicht jedem, der präpotent daherkommt und sagt: ich glaube nicht, dass du was kannst, beweis mir das Gegenteil. zeigen, dass sie was draufhaben. Solche Leute möchte man vielleicht gar nicht unterrichten.
    Geändert von Circle Defense (17-08-2018 um 19:25 Uhr)

  13. #88
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    2.540

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Keinen einzigen Beitrag gelesen, ne?
    Doch, alle. Das ist ja das Problem.

  14. #89
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    9.645

    Standard

    Zitat Zitat von Circle Defense Beitrag anzeigen
    Ist es tatsächlich so schwer vorstellbar, dass es den einen oder anderen Fähigen gibt, der nicht nach Ruhm und Geld strebt und daher weitgehend unbekannt bleibt? Das werden nicht viele sein, schon klar, aber solche Leute gibt es. Ergänzung: und die auch nicht jedem, der präpotent daherkommt und sagt: ich glaube nicht, dass du was kannst, beweis mir das Gegenteil. zeigen, dass sie was draufhaben. Solche Leute möchte man vielleicht gar nicht unterrichten.
    Es soll auch Leute geben die Kämpfen weil sie Kämpfer wollen oder sich kämpferisch weiterbilden.
    Mit Ruhm und Geld ist es in den Großteil nämlich nicht weit her, für die meisten Turniere zahlst du sogar oder eben der Verein.
    Bis du da mal in eine Sparte kommst wo du ordentlich Kohle machst dauert es. Und viele schaffen es nie
    Und außerhalb der KKszene kennt dich dich meist kein Schwein.
    Da ist es lukrativer mystische Geschichten zu erzählen und McDojos zu eröffnen.
    Und Leute die nicht unterrichten noch performen wollen sind für einen Stil so sinnvoll wie ein Kropf.
    Die sterben dann zu Recht aus.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  15. #90
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    42
    Beiträge
    6.441

    Standard

    Es reicht eine Handvoll Schüler. Man braucht nicht 100 oder 1000.
    Wenn die Schüler ernsthaft trainieren...

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gedanken und Fragen zum Sifu Dragos Text
    Von Mario Mikulic im Forum Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20-03-2018, 11:12
  2. Meine Gedanken
    Von r1co im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 06-06-2010, 15:41
  3. Gedanken zu ep
    Von sven_84 im Forum Hybrid und SV-Kampfkünste
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 24-04-2010, 21:24
  4. Gedanken und Fragen zum Speer
    Von Da Mo im Forum Europäische Kampfkünste
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10-11-2008, 15:51
  5. Verträge mit Fernsehsendern mit Erfolg abgeschlossen für die zukünftigen Events
    Von Thai-Kickboxing im Forum Eventforum Boxen, Kick-Boxen, K1, Muay Thai
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18-11-2005, 08:43

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •