Zeige Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Traditionelle Kung Fu Schule in Beijing?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    05.09.2002
    Ort
    Monaco di Baviera
    Alter
    39
    Beiträge
    2.957

    Standard Traditionelle Kung Fu Schule in Beijing?

    Hi Leute,

    ich war kürzlich in Beijing und habe dort mal vorsichtig nach Kung Fu Schulen rumgefragt. Ergebnis: NIEMAND wusste, dass es sowas überhaupt gibt. Mir wurde dann irgendwann erklärt, dass es zwar moderne Wettkampf-Wushu-Schulen gäbe, aber dass man mit sowas doch nicht kämpfen würde. Den meisten Chinesen, die ich kenne, ist die Idee von SV-Training völlig fremd.

    Wie sind eure Erfahrungen? Kann mir jemand eine traditionelle (nicht-wettkampf) Schule epfehlen, bei der ich bei meinem nächsten Tripp mal vorbeischneien könnte? Ich fahre aus beruflichen Gründen seit kurzer Zeit rgelmäßig nach Beijing.
    "Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
    Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München

  2. #2
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.363

    Standard

    Jadetiger:


    Ergebnis: NIEMAND wusste, dass es sowas überhaupt gibt. Mir wurde dann irgendwann erklärt, dass es zwar moderne Wettkampf-Wushu-Schulen gäbe, aber dass man mit sowas doch nicht kämpfen würde. Den meisten Chinesen, die ich kenne, ist die Idee von SV-Training völlig fremd.

    Auch im Reich der Mitte gibt es gute Schulen,Lehrer nicht an jeder Ecke,Guanxi ist oft nötig.

    (Über das Thema,Gongfu Popularität,Kenntniss etc. in der chin Bevölkerung wurde hier im Forum einigemale diskutiert)

    Wushu siehe Beijing Sport UNI:

    http://en.bsu.edu.cn/teaching/school...hool/index.htm


    Bin eher in Südostchina orientiert.

    In Beijing gibt es soviel ich weiss eine Schule von Chen Yu, wo Chen Taijiquan unterrichtet wird.
    http://cytjw.cn/bbs/portal.php

    Du kannst ja Maik Albrecht(Autor,Kampfkünstler) anschreiben und ihn Fragen was noch in Beijing angeboten wird.


    Gruss
    Huangshan
    Geändert von Huangshan (14-09-2018 um 10:55 Uhr)

  3. #3
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.705

    Standard

    Das ist bei vielen (Nichtakademiker-)Chinesen die nicht in technischen Berufen arbeiten auch ein typisches Thema. Die sagen nicht, "hmm, weiss ich nicht, frag' mal da und da nach", sondern "neee, gibsnichhier" wenn sie keinen kennen. Das ist jedenfalls meine Erfahrung hier.

    Beijing ist groß, und nicht jeder der unterrichten könnte oder unterrichtet tut das in einer Schule mit großem Schild an der Tür. Ich würde darum auch großflächig bei den bekannten Lehrern selbst rumfragen, die kennen sich ggf. untereinander, und wissen von einzelnen guten Leuten die irgendwo in ihrem Hinterhof trainieren. Frag mal Jarek Szymanski und Fabien S. ob die noch Kontakte haben oder Leute kennen, und halt die üblichen Verdächtigen wie Adam Hsu die viel rumgekommen sind.

    Fabien: habe ich schon angefragt

    Jarek: http://www.chinafrominside.com/ma/ oder indirekt über http://wulinmingshi.com/2018/04/30/i...manski-part-1/ durchfragen
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  4. #4
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.363

    Standard

    Klaus:

    Ja so ist es.

    Jarek wohnhaft in Shanghai ist in der chin. Neijia Szene kundig.http://www.chinafrominside.com/ma/aboutme.html


    Da fällt mir noch eine Baji Zhandao Schule ein(moderne Interpretation u.a. des Baiji Quan), iin der Nähe von Beijing.

    Baji Zhandao was created by Master Chen Fu Sheng in 2007, after more than a decade of planning. Master Chen wanted to create his own system based on his knowledge of Baji Quan, Bagua, Xing Yi, Tai Chi, Gong Li, Xi Yang Zheng, Tong Bei, Pi Qua, Tang Lang and Hei Hu. Baji Quan is the foundation of Baji Zhandao. This is because this was the system Master Chen was most proficient with, and also because it is a very effective system for actual fighting.
    http://www.bajizhandao.com/themaster.html
    Geändert von Huangshan (14-09-2018 um 11:39 Uhr)

  5. #5
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    11.510

    Standard

    Ich würde mir definitiv Wang Zhi Peng ansehen, sieht auch recht praktikabel aus was der macht....^^

  6. #6
    Registrierungsdatum
    15.02.2012
    Beiträge
    11

    Standard

    Byron Jacobs, Xingyi/Bagua, und sein Meister Di Guoyong in Beijing, über FB
    Geändert von hongdaozi (15-09-2018 um 03:29 Uhr) Grund: pinyin

  7. #7
    Registrierungsdatum
    13.09.2017
    Alter
    36
    Beiträge
    5

    Standard

    Die Szene in Beijing scheint insgesamt stark von den "üblichen Verdächtigen" geprägt zu sein. Das sind vor allem Taiji, Bagua und Xingyi. Es gibt aber auch gute Leute für Yiquan, Tongbei und Baji, sofern man sie denn findet. Ein Weg geht über Webseiten. Chen Yu hat eine, die Schule ist mittlerweile aber außerhalb Beijings angesiedelt. Die Yao-Brüder (Yiquan) hatten da auch was, weiß nicht, wie aktuell die Seiten gehalten sind. Der andere Weg wurde schon beschrieben: Leute kontaktieren, die häufig dort sind, oder dort leben und trainieren. Ein dritter Weg, den ich selber aber noch nicht ausprobiert habe, wäre der über YouTube: Es gibt dort ein paar Channels, die von guten Leuten (z.B. Ren Zhongxin, der macht hauptsächlich Wu-Stil und Xingyi, glaube ich) haufenweise Videos posten. Da kann man nachfragen, ob die die Leute selber kennen und den Kontakt herstellen können.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.363

    Standard

    Es gibt aber auch gute Leute für Yiquan, Tongbei und Baji, sofern man sie denn findet.
    In China gibt es neben kommerzielen Schulen noch Gruppen die sich treffen und gemeinsam trainieren.

    Die zufinden,mitzuüben..... bedarf aber Empfehlungen.(chinesische Sprachkenntnisse sind oft nötig)


    Eine weitere Option wäre Shuai Jiao(Beijing Stil)


    Chinesisches Ringen ist wie ich finde eine gute Ergänzung.


    PS: Ich würde wenn ich in Nordchina,Raum Beijing wäre Baji Quan oder Shuai Jiao ausüben um meinen Horizont zu erweitern.
    Geändert von Huangshan (16-09-2018 um 10:48 Uhr)

  9. #9
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    11.510

    Standard

    Das WZP Shuai Jiao und VT verbindet brauche ich nicht zu erwähnen, oder?

  10. #10
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    40
    Beiträge
    4.889

    Standard

    In Beijing?
    Yao Chengguang.



    Die Schule sollte „Zongxun Martial Arts Institute“ heißen.

    Kurze online Recherche brachte das:

    Yao Chengguang - Zongxun Wuguan
    5-B03. No.4 Bei-Zhu-Gan Hu-Tong
    Chao-Nei Nan-Xiao-Jie
    Dongcheng District,
    Beijing 100009
    P.R.China

    Phone numbers:
    (0086)-13391992725, (0086)-10-64040895, (0086)-10-58643467
    Please ask some person speaking mandarin chinese to help you make call to master Yao.
    Quelle: http://www.yiquan.academy/articles.php?article_id=4
    Geändert von kanken (16-09-2018 um 12:30 Uhr)

  11. #11
    Registrierungsdatum
    05.09.2002
    Ort
    Monaco di Baviera
    Alter
    39
    Beiträge
    2.957

    Standard

    Hey, danke für die reichhaltigen Empfehlungen! Dann kann die nächste Dienstreise ja kommen
    Ich habe einen chinesischen Kollegen, der mich immer begleitet. Sprachbarriere sollte also kein Problem sein.
    "Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
    Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München

  12. #12
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.363

    Standard

    Jadetiger:

    Wünsche Dir eine gute Zeit in Beijing und viel Erfolg!

  13. #13
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.705

    Standard

    Von Fabien der lange in China gelebt hat kam die Info, dass er nicht mehr so tief in der Szene steckt, und er deshalb auch empfiehlt sich an Jarek Szymanski zu wenden, über chinafrominside.com und da "Kontakt". Er selbst kennt eher Leute aus dem Raum Shanghai.

    Gerade fällt mir ein, Ma Quan Xu hat zumindest früher in Beijing gelebt, eventuell ist der auch noch da. Eine bessere Adresse gibt es nicht. Kontakt könnte man im Zweifel eventuell auch über Jarek bekommen: http://www.chinafrominside.com/ma/bagua/machuanxu.html

    Der ist oder war auch der Präsident der Beijing Baguazhang Research Association, die sollten dann auch in der Lage sein ihn zu kontaktieren.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Suche Xingyi Schule in Beijing
    Von OldMaster78 im Forum Training im Ausland
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26-01-2017, 18:14
  2. Kung Fu in Beijing?
    Von BeatTakeshi im Forum Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06-09-2006, 12:16
  3. *ing *ung Schule(n) in Beijing/Peking gesucht!!!
    Von Mono im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22-01-2006, 14:25
  4. Tai-Chi / Qi Gong Schule(n) in Peking/Beijing??
    Von Mono im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21-01-2006, 17:50
  5. Sanda/Kung Fu/Tai-Chi Schule(n) in Peking/Beijing??
    Von Mono im Forum Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19-01-2006, 20:58

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •