Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 35

Thema: Nuk Sao/Nuk Sau Übungen

  1. #1
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Alter
    27
    Beiträge
    86

    Standard Nuk Sao/Nuk Sau Übungen

    Hallo,
    ich bin zufällig über diesen Begriff gestolpert.
    Irgendwie wird er unterschiedlich genutzt.
    Mal als
    • Lin Sil Die Dar Drill mit Wendungen,
    • als Übung im Chi Sao wenn der Partner den Kontakt abbricht und man den Kontakt wieder aufnehmen will,
    • als Übung im Chi Sao sich dem Kontakt zu entziehen,
      und auch mal als
    • Freikampfübung.


    Bei uns üben wir das alles, aber den Begriff Nuk Sao/Nuk Sau hatte ich noch nie gehört.

    Wie ist das bei euch?
    Insbesondere wie ist oder war es in der europäischen Leung Ting Familie (EWTO und andere)?

    Schönes Wochenende und schon mal vielen Dank für eure Antworten.

  2. #2
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    1.817

    Standard

    Hallo,

    den Begriff kenne ich im Zusammenhang mit dem Schülergradprogramm für den 4. SG (EWTO, altes Programme Anfang der 90er).
    Das war ein kurzer Zyklus/Drill; den Einstieg weiß ich schon nicht mehr, war aber evtl. aus dem normalen EWTO Lat Sao raus.

    Damals hatte ich mit dem Programm jedenfalls einen Heidenspaß und würde das gerne
    nochmal auffrischen. (D.h.: Freiwillige vor (wer das noch kennt/kann und mir zeigen würde.))
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    25.12.2001
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    230

    Standard

    Zitat Zitat von Glückskind Beitrag anzeigen

    Damals hatte ich mit dem Programm jedenfalls einen Heidenspaß und würde das gerne
    nochmal auffrischen. (D.h.: Freiwillige vor (wer das noch kennt/kann und mir zeigen würde.))
    Wenn dir der Weg dafür nach Tirol nicht zu weit ist....

    Gesendet von meinem Redmi 5A mit Tapatalk
    Günther

  4. #4
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    40
    Beiträge
    666

    Standard

    Kenne den Begriff, die Übung, vom Sifu Heinrich. Sehr interessantes, lehrreiches, schönes Spiel!

  5. #5
    Registrierungsdatum
    21.11.2008
    Ort
    NK, Saarland
    Beiträge
    1.817

    Standard

    Zitat Zitat von Günther Beitrag anzeigen
    Wenn dir der Weg dafür nach Tirol nicht zu weit ist....
    Danke, ich weiß Dein Angebot zu schätzen und komme sobald es mir möglich ist gerne drauf zurück!
    Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
    kämpfe für jemanden oder etwas.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Alter
    27
    Beiträge
    86

    Standard

    Zitat Zitat von Mario Mikulic Beitrag anzeigen
    Kenne den Begriff, die Übung, vom Sifu Heinrich. ...
    Und zu welcher der oben beschriebenen Übungen passt es? Oder erklär die Übung bitte einfach mal. Richtig toll wäre ein Clip

  7. #7
    Registrierungsdatum
    23.10.2004
    Beiträge
    684

    Standard

    Als ich Anfang der 90iger Jahre das entsprechende Programm trainiert habe, wurde ein gewisser "Zyklus", dh. eine Serie von Techniken so genannt, wo das 連消帶打 ("Lin Siu Dai Da") geübt wurde.

    Aber was ist genau unter "Nuk Sau" zu verstehen?

    Am besten schaut man sich mal die Wortliste mit chinesischen Übersetzungen und Schriftzeichen aus Leung Tings Büchern an.
    Es stellt sich heraus, das "Nuk Sau" mit "free fighting techniques" übersetzt wird - also "frei oder freie Kampftechniken" bedeutet. Richtig interessant wird es aber, wenn man sich die chinesischen Schriftzeichen anschaut: "Nuk Sau" = 甩手.

    Genau dieselben wie sie in dem Kuen Kuit Loi Lau Hoi Sung - Lat Sao Jik Chung" (來留去送,甩手直衝) zu finden sind. Genau derselbe Begriff, wie in Kernspecht Sifu für sein "Pak Sau-Spiel" benutzte, "Lat Sau".

    Lat Sau bedeutet soviel wie "freie Hand", und wird im chinesischen auch "San Sau/Sik" - "lose Hand/Techniken)" genannt. Gemeint damit ist einfach alles, was keine Tou Lou (Form) ist, dh. verschieden Techniken/Anwendungen, usw.

    Die Verwirrung des Begriffes scheint daher zu kommen, dass man sich der Aussprache und der mangelnden Konsekvenz bei der schriftlichen Romanisiering ins Englische nicht bewusst ist.

    Auf Kantonesisch gibt es oft eine "Verwirrung" der "L" und "N" Laute wegen der sogenannten "faulen Zunge", die in HK und weiten Teilen Guandongs vorherrschend ist. Ein Beispiel: Eigentlich sollte man auf Kantonesisch "Neih ho" (Hallo) sagen, aber fast alle sagen "Leih ho".

    Hinzu kommt, dass die finalen Laute nicht wirklich ausgesprochen werden (Baat (Acht) wird "Baa" und Sibak (älterer Gung Fu Onkel) wird "Siba" ausgesprochen).

    Bedenkt man diese beiden Fänomene, und die Tatsache, dass Leung Ting die "Lat Sau" Schriftzeichen benutzte ist eigentlich alles klar.

    Allerdings interessant zu sehen, wie bestimmte Leute etwas "besonderes" aus dem Begriff gemacht haben...



    mfG

  8. #8
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    11.610

    Standard

    Interessant.

    Aber wie können Nuk und Lat im Chinesischen austauschbar sein? Das kann ja nicht allein an der faulen Zunge liegen.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    23.10.2004
    Beiträge
    684

    Standard

    Genau das hatte ich ja versucht zu erklären...

    Aber vielleicht ist mir das nicht so gut geglückt.



    Also...

    Versuchen wir es so:

    Denke an die Aussprache vom englischen "Nut", anstatt von N sagst du L, und der letzte Konsonant wird nicht (wirklich) ausgesprochen...

    Verständlicher so?

    Es ist immer ein Problem, wenn man eine englische Romanisierung Deutsch ausspricht...



    Aber wie gesagt, die Schriftzeichen sagen, was genau gemeint ist.

    mfG

  10. #10
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    11.610

    Standard

    Ja ok, dann habe ich es verstanden, schien mir dann aber doch zu ungenau und wollte lieber nochmal nachfragen...

  11. #11
    Registrierungsdatum
    23.10.2004
    Beiträge
    684

    Standard

    angHell,

    alles klar - nachfragen ist immer gut.



    mfG

  12. #12
    Registrierungsdatum
    07.06.2018
    Alter
    27
    Beiträge
    86

    Standard

    Zitat Zitat von Jesper Lundqvist Beitrag anzeigen
    Als ich Anfang der 90iger Jahre das entsprechende Programm trainiert habe, wurde ein gewisser "Zyklus", dh. eine Serie von Techniken so genannt, wo das 連消帶打 ("Lin Siu Dai Da") geübt wurde.
    ...
    Super ausführlich vielen Dank

  13. #13
    Registrierungsdatum
    23.10.2004
    Beiträge
    684

    Standard

    Nichts zu danken!



    mfG

  14. #14
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    40
    Beiträge
    666

    Standard

    Zitat Zitat von Alexa91 Beitrag anzeigen
    Und zu welcher der oben beschriebenen Übungen passt es? Oder erklär die Übung bitte einfach mal. Richtig toll wäre ein Clip
    Im Grunde ist es wie das, was man Lat Sao nennt (ewto) :

    Hier ein Video vom Sifu Heinrich https://youtu.be/hoCiNp1n5dk

    Im Grunde ist es "komplexeres" lat sao

    Gruß

  15. #15
    Registrierungsdatum
    02.09.2015
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    40
    Beiträge
    666

    Standard

    Zitat Zitat von Jesper Lundqvist Beitrag anzeigen
    Als ich Anfang der 90iger Jahre das entsprechende Programm trainiert habe, wurde ein gewisser "Zyklus", dh. eine Serie von Techniken so genannt, wo das 連消帶打 ("Lin Siu Dai Da") geübt wurde.

    Aber was ist genau unter "Nuk Sau" zu verstehen?

    Am besten schaut man sich mal die Wortliste mit chinesischen Übersetzungen und Schriftzeichen aus Leung Tings Büchern an.
    Es stellt sich heraus, das "Nuk Sau" mit "free fighting techniques" übersetzt wird - also "frei oder freie Kampftechniken" bedeutet. Richtig interessant wird es aber, wenn man sich die chinesischen Schriftzeichen anschaut: "Nuk Sau" = 甩手.

    Genau dieselben wie sie in dem Kuen Kuit Loi Lau Hoi Sung - Lat Sao Jik Chung" (來留去送,甩手直衝) zu finden sind. Genau derselbe Begriff, wie in Kernspecht Sifu für sein "Pak Sau-Spiel" benutzte, "Lat Sau".

    Lat Sau bedeutet soviel wie "freie Hand", und wird im chinesischen auch "San Sau/Sik" - "lose Hand/Techniken)" genannt. Gemeint damit ist einfach alles, was keine Tou Lou (Form) ist, dh. verschieden Techniken/Anwendungen, usw.

    Die Verwirrung des Begriffes scheint daher zu kommen, dass man sich der Aussprache und der mangelnden Konsekvenz bei der schriftlichen Romanisiering ins Englische nicht bewusst ist.

    Auf Kantonesisch gibt es oft eine "Verwirrung" der "L" und "N" Laute wegen der sogenannten "faulen Zunge", die in HK und weiten Teilen Guandongs vorherrschend ist. Ein Beispiel: Eigentlich sollte man auf Kantonesisch "Neih ho" (Hallo) sagen, aber fast alle sagen "Leih ho".

    Hinzu kommt, dass die finalen Laute nicht wirklich ausgesprochen werden (Baat (Acht) wird "Baa" und Sibak (älterer Gung Fu Onkel) wird "Siba" ausgesprochen).

    Bedenkt man diese beiden Fänomene, und die Tatsache, dass Leung Ting die "Lat Sau" Schriftzeichen benutzte ist eigentlich alles klar.

    Allerdings interessant zu sehen, wie bestimmte Leute etwas "besonderes" aus dem Begriff gemacht haben...



    mfG
    Sehr ausführlich. Danke. Habe selber gerade geschrieben, dass es im Grunde Lat Sao ist. (Nur Komplexer, nicht nur Pitsche Patsche)

    Lieben Gruß

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Dan-Chi Sau, Poon Sau und Chi-Sau in Eurer Interpretation/Linie
    Von wusau im Forum Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04-01-2019, 23:45
  2. Philip Ng Chi Sao (Gor Sau)
    Von Jibril im Forum Archiv Wing Chun Videoclips
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07-12-2009, 11:24
  3. Die genaue Erklärung des Chi-Sao/Sau (Klebende Arme/Hände) im Wing Tsun System
    Von Der Suchende im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 29-05-2008, 13:22
  4. Sao oder Sau...welche Schreibweise ist richtig und warum?
    Von .TM. im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14-10-2004, 15:10
  5. Chi Sao & Lat Sao Übungen
    Von Siddharta im Forum Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20-02-2002, 23:14

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •