Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 75 von 174

Thema: Kurioses zum Thema Waffenbesitz

  1. #61
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.047

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Liess nochmal selbst, ich gehe an erster Stelle auf deine Forderung bzgl. Waffen zuhause haben ein und darauf bezieht sich auch: Das so etwas von einem Sportler kommt finde
    Da solltest Du selbst noch mal lesen. Ich schrieb von "Waffe und Munition" - also in Kombination, sonst hätte da "Waffen oder Munition" gestanden.

    Aber allein die Reaktion darauf ist eigentlich schon wieder bezeichnend genug. Und KS jetzt mit Schusswaffen vergleichen zu wollen ist dagegen sehr schlüssig - muss man sich nur die ganzen Amokläufe von KSler anschauen die per Hand ihre Schule aufgemischt haben...
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  2. #62
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.850

    Standard

    Ich denke es ist zu Trainings- und Mannbarkeitsritualzwecken auch ausreichend, wenn man Spezialwaffen wie ein M110 oder M107 auf einer Shooting Range im Besitz des Vereins oder der Anlage vorhält, und die dortens in einem Bunker mit mehr als einer Sperrholztür davor sicher verwahrt. Mit monatlicher Inventur oder dergleichen. Da können dann die Fetischisten mit einem Mk.48 rumballern, automatische militärische Schrotflinten verfeuern, sich Desert Eagles mit Kaliber .700 Nitro Express basteln dass es einem die Zähne ausschlägt, alles machbar. Ich sehe nur keinen Grund warum man das zuhause im Keller haben muss, damit der unzufriedene Sohn damit mal ordentlich in der Schule auf den Putz hauen könnte.

    Anders ausgedrückt, wir kriegen Subkulturen wie in Stuttgart, Berlin, Köln oder Duisburg absolut nicht in den Griff, und da reden wir nicht mal über OK. Das ist weit entfernt von romantischen Zuständen in der Schweiz vor 10 Jahren. Wenn sich dort noch "Schützenvereine" bilden wo dann alle "Sportwaffen" der US-SpecOps im Kellerschrank haben können, dann sind wir kurz vor dem Bürgerkrieg. Wenn sowas kommt, trage ich ebenfalls verdeckt, und das immer und überall.
    Geändert von Klaus (10-07-2020 um 14:19 Uhr)
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  3. #63
    Registrierungsdatum
    17.01.2014
    Beiträge
    57

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    . Mit einem kk können auch Kinder schießen.
    Mit einer AK auch. Easy
    Abu " Desert Dog " Dayyeh † 19.02.2011
    "without a round in the chamber it´s basically a big stick." a sniper

  4. #64
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.955

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Da solltest Du selbst noch mal lesen. Ich schrieb von "Waffe und Munition" - also in Kombination, sonst hätte da "Waffen oder Munition" gestanden.

    Aber allein die Reaktion darauf ist eigentlich schon wieder bezeichnend genug. Und KS jetzt mit Schusswaffen vergleichen zu wollen ist dagegen sehr schlüssig - muss man sich nur die ganzen Amokläufe von KSler anschauen die per Hand ihre Schule aufgemischt haben...
    Ja, aber ich bin an erster Stelle lange auf deine Anmerkung bzgl. Waffe eingegangen. Wärst Du an einer Diskussion interessiert wärst Du erstmal auf meine Punkte bzgl Waffe eingegangen. Da dieses Verhalten (auf Argumente, die Dir nicht in den Kram passen nicht einzugehen) bei Dir eigentlich immer auftritt sehe ich keine Sinn mit Dir hier weiter zu diskutieren.
    Bestärkt wird dies davon, dass deine Ausführung zum Thema Munition eben zeigen, dass Du weder vom Schießsport (Ablauf) noch von Amokläufen (i.d.R. gut geplant) wirklich Ahnung hast - Falling Down schauen reicht da halt nicht. Natürlich gibt es da noch den Rentner der seine Frau plötzlich im Streit erschiesst, der nimmt halt sonst die Axt.
    Wenn Du Dir eine eigene Meinung bilden willst die auch auf echtem Wissen beruht bitte ich Dir an mal mit mir auf den Schießstand zu kommen.
    Außerdem gibt es gute Literatur zu Amokläufen aus den USA.

    @Klaus: Wenn sich solche Bürgerwehren bilden, dann bewaffnen die sich sowieso auf den Schwarzmarkt. Registrierte Waffen zu benutzen wäre da doch extrem dämlich (wobei es wünschenswert wäre, dann könnte man solche Unruhestifter schnell identifizieren und aus dem Verkehr ziehen). Ich glaube viele unterschätzen hier maßlos wieviele „normale“ Bürger illegale Schusswaffen besitzen. Und an die ran zu kommen ist in Zeiten des Internets noch einfach geworden.
    https://www.faz.net/aktuell/politik/...-14030574.html

    Klaus:
    Ich sehe nur keinen Grund warum man das zuhause im Keller haben muss, damit der unzufriedene Sohn damit mal ordentlich in der Schule auf den Putz hauen könnte.
    Den habe ich genannt, man kann natürlich sagen dass das Restrisiko (kein Sohn darf da rankommen, aber es ist ja trotzdem schon passiert) zu hoch ist. Ist ein legitimes Argument. Nur, wenn es bei Millionen legalen Waffenbesitzern in Jahrzenten nur zwei solcher Fälle gab (von denen ich aktuell weiß) dann stellt sich schon die Frage ob weitere Verschärfungen angemessen sind. Wie gesagt, was kommt als nächstes. Autos mit mehr als 50PS, KK/KS, Schwerter, Motorräder...
    Geändert von ThomasL (11-07-2020 um 08:47 Uhr)

  5. #65
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    6.047

    Standard Kurioses zum Thema Waffenbesitz

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Nur, wenn es bei Millionen legalen Waffenbesitzern in Jahrzenten nur zwei solcher Fälle gab (von denen ich aktuell weiß) dann stellt sich schon die Frage ob weitere Verschärfungen angemessen sind.

    Es sind ja eben nicht nur die Kinder die sich die Waffen der Eltern schnappen - wir haben allein dieses Jahr 16 Tote durch Sportwaffen.

    “Er war seit drei Jahren Mitglied in unserem Verein. Adrian hatte sich als zurückhaltender Mensch gezeigt, der pflichtbewußt seinen Aufgaben nachkam, hilfsbereit und freundlich war.“

    Erklärung des Schützenvereins Beimbach, Hohenloher Tagblatt, 29. Januar 2020

    Rot am See - 6 Tote

    “Er war total unauffällig ... nett und freundlich“, erklärt der Vorsitzende des DSB-Schützenvereins „Diana“ in Bergen-Enkheim, wo der Täter seit 2012 Mitglied war.

    Februar 2019

    Hanau - 10 Tote
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  6. #66
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.850

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Den habe ich genannt, man kann natürlich sagen dass das Restrisiko (kein Sohn darf da rankommen, aber es ist ja trotzdem schon passiert) zu hoch ist. Ist ein legitimes Argument. Nur, wenn es bei Millionen legalen Waffenbesitzern in Jahrzenten nur zwei solcher Fälle gab (von denen ich aktuell weiß) dann stellt sich schon die Frage ob weitere Verschärfungen angemessen sind. Wie gesagt, was kommt als nächstes. Autos mit mehr als 50PS, KK/KS, Schwerter, Motorräder...
    Du bist doch nicht blöd. Momentan ist es relativ aufwändig, an eine WBK zu kommen dass man legal Waffen kaufen kann. Damit ist auch die theoretische Chance auf Amokläufe und Co. beschränkt auf deren Verwandschaft, und auf Fälle wo die Besitzer unsachgemäss mit den Waffen umgehen. Wobei das Problem weniger Amokläufe sind, sondern Eifersuchtstaten und dergleichen. Klar kann man die auch mit Messer begehen, mit Revolver ist es aber wesentlich einfacher. Und schwerer abzuwehren.

    Sobald sich jeder Asoziale ne Saturday Night Special kaufen kann, steigt die Verfügbarkeit von Schusswaffen bei "nicht gefestigten" Jugendlichen oder generell Menschen mit schlechten Vorbildern rasant an. Und dann haben wir Zustände wo sich die 4jährigen Kinder von Hillbillies regelmässig den Kopf wegballern. 3000 Fälle in den USA in 2016, die zweithöchste Ursache von Todesfällen im Kindesalter. Und jetzt soll bitte niemand behaupten, dass unsere "jungen Leute" und Bewohner sozialer Brennpunkte mental eher bei den Schweizern sind, als bei den etwas primitiver gestrickten Amerikanern.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  7. #67
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.210

    Standard

    ... und noch einmal ... ich halte die USA für einschlechtes Vorbild.

    Mein Hauptkritikpunkt an unserem Gesetz ist die Regelung mit der Kontigentierung bei Kurzwaffen. Ein Jäger kann jederzeit soviele Langwaffen wie er möchte kaufen und eintragen lassen. Warum kann ein Sportschütze daß nicht mit Kurzwaffen ? An seiner Anatomie, daß er nur zwei Hände hat, wird sich ja nix wesentlich ändern. Und ich kenne genügend Jäger und Sportschützen die dann nicht gleich losrennen und sich eindecken.

    Ich kenne einen Jäger der seinen Schein seit 40 Jahren hat, der kommt exakt mit einer Schrotflinte aus. Den einen Hirsch den er mal erlegt hat, hat er mit einer Leihwaffe gestreckt. Ich würde mir da Schweizer bzw. Österreichische Verhältnisse wünschen. Ich möchte nicht, daß es Waffenbörsen in diesem Land gibt, wo alles ohne Registrierung über den Ladentisch geht ... wie in Amiland.

  8. #68
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.644

    Standard

    Schaut doch mal nach Tschechien.
    Ab 18 darf man als unbescholtener Bürger eine Waffe führen. Und passiert da viel?
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  9. #69
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.968

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Schaut doch mal nach Tschechien.
    Ab 18 darf man als unbescholtener Bürger eine Waffe führen. Und passiert da viel?
    Wusste ich nicht. Aber wird nicht u.a. viel illegal an "Waffentouristen" verscherbelt?

  10. #70
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.968

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    ...Sobald sich jeder Asoziale ne Saturday Night Special kaufen kann, steigt die Verfügbarkeit von Schusswaffen bei "nicht gefestigten" Jugendlichen oder generell Menschen mit schlechten Vorbildern rasant an. Und dann haben wir Zustände wo sich die 4jährigen Kinder von Hillbillies regelmässig den Kopf wegballern. ... Und jetzt soll bitte niemand behaupten, dass unsere "jungen Leute" und Bewohner sozialer Brennpunkte mental eher bei den Schweizern sind, als bei den etwas primitiver gestrickten Amerikanern.
    Sehe ich auch so. In den 90ern sind Teenies alle mit nem Butterflymesser rumgerannt. Da haben auch 14 jährige aufeinander eingestochen.
    Ein Opfer hab ich im Krankenhaus besucht. Der hatte großes Glück. Folgen für Täter: Null.

  11. #71
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.644

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Wusste ich nicht. Aber wird nicht u.a. viel illegal an "Waffentouristen" verscherbelt?
    Wenn du da ne Waffe erwerben willst, musst du dich anmelden, registrieren, dann wirst du überprüft und wenn du dir nichts zu schulden bekommen hast, bekommst du die Waffe, die dann auf die registriert wird. Ich meine die Anzahl an Lang- und Kurzwaffen ist beschränkt und es gibt regelmäßig Kontrollen. Ist eine Waffe nicht da, bist du alle anderen auch los.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  12. #72
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.210

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Wusste ich nicht. Aber wird nicht u.a. viel illegal an "Waffentouristen" verscherbelt?
    Glaube ich nicht ... der Markt 5 km hinter der Grenze wo eine alte Omi Raketenwerfer für 20,- DM verkloppt hat ja nie wirklich existiert. Illegale Waffen gibt es überall zu kaufen.

    Tschechien ... ja, neben Nordirland ( mit der Geschichte ! ) das einzige Land in Europa wo man eine Führerlaubnis relativ problemlos bekommen kann.

    P.S.:

    https://www.spiegel.de/panorama/just...a-1138745.html ... soviel zum Thema Schwarzmarkt.

  13. #73
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    45
    Beiträge
    33.644

    Standard

    Man muss unterscheiden zwischen dem Legalwaffenbesitz und was davon verschwindet und dem, was bei Behörden, Waffen die Entsorgt werden sollten, Waffen von aufgelösten Militäreinheiten, etc. verschwunden geht.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  14. #74
    Registrierungsdatum
    02.11.2003
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    797

    Standard

    Sehe ich auch so. In den 90ern sind Teenies alle mit nem Butterflymesser rumgerannt. Da haben auch 14 jährige aufeinander eingestochen.
    Ein Opfer hab ich im Krankenhaus besucht. Der hatte großes Glück. Folgen für Täter: Null.


    Ich habe letzte Woche auch ein "Messer-Opfer" im KH besucht.
    Tatwaffe: "Küchen"Messer aus dem Exportladen für 1 Euro.
    Folgen für den Täter: Null.
    Folgen für das Opfer: Die Familie des Täters wartet... und droht mit "weiteren Folgen", wenn er eine Aussage macht.

  15. #75
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    3.210

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Waffen von aufgelösten Militäreinheiten, etc. verschwunden geht.
    Der Legende nach, haben die Russen ja ihre Kaschis für eine Pulle Schnaps hergegeben ... kurz nach der Wende. Kann was dran sein ... Kein Witz jetzt, ich habe mich mal mit einem Briten unterhalten, der Anfang der 90er, also noch vor dem Abzug, in Westberlin stationiert war. Da sind wirklich mal die Russen vorbei gekommen und haben um Essen gebettelt. Ist nur 1 oder 2 mal passiert, aber die wurden aus der Heimat nicht mehr versorgt. Da ist so eine Geschichte schon plausibel. In Calw fehlen gegenwärtig 62 kg Sprengstoff und bereits in den 80ern wurde die Grenze von 100.000 dem Staat abhandengekommenen Waffen überschritten.

    Die andere Geschichte wäre dann gegen Kriegsende, als die Landser ihre K98 in Scheunen auf die Querbalken gelegt haben ... so manch eine MP 40, Stgw. 44 oder eben 98er liegt da heute noch ...

    Feuerlöschteiche:


Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Legaler, privater Waffenbesitz
    Von ryoma im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 268
    Letzter Beitrag: 10-02-2016, 15:48
  2. Systema Starov - kurioses Video
    Von Kantaloop im Forum Europäische Kampfkünste
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17-05-2011, 21:27
  3. Kurioses Date
    Von Lap Sao im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29-09-2009, 11:47
  4. Kurioses
    Von Dahaka im Forum Off-Topic Bereich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22-12-2005, 13:16
  5. Alltagswaffen - demnächst Katzenhaltung illegaler Waffenbesitz?
    Von Franz im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29-07-2003, 08:54

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •