Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 32

Thema: Pascal Schroth im Ring fast gestorben oder eher fahrlässig getötet ?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    08.03.2004
    Alter
    57
    Beiträge
    976

    Standard Pascal Schroth im Ring fast gestorben oder eher fahrlässig getötet ?

    Aus meiner Sicht ist das ein klarer Fall, was meint ihr:

    https://www.facebook.com/TheGermanPT...5MzU1NTg1NDIy/

  2. #2
    Registrierungsdatum
    01.11.2012
    Alter
    35
    Beiträge
    2.194

    Standard

    War schon ein übler Wurf, im Eifer des Gefechts kann sowas aber schnell passieren.
    Wird schwer da zu beweisen das es Vorsatz war.

    Gesendet von meinem Xperia XZ1 Compact mit Tapatalk

  3. #3
    Registrierungsdatum
    10.11.2008
    Alter
    35
    Beiträge
    162

    Standard

    Auf jeden fall eine echt üble Sache. Mit Sicherheit war auch Pech dabei, trotzdem sollte sowas eigentlich nicht passieren.

    Ich hoffe er kommt schnellstmöglich wieder (sicher!) auf die Beine!
    Habe vor einigen Monaten ein Seminar bei ihm besucht bevor er in Deutschland gekämpft hat und fand es wirklich eine schöne Sache und ihn einen wirklich netten Kerl der zu wissen schien wovon er redet (ich kannte ihn vorher nicht) und es auch vermitteln kann.

  4. #4
    Registrierungsdatum
    08.03.2004
    Alter
    57
    Beiträge
    976

    Standard

    Zitat Zitat von Gabber4Life Beitrag anzeigen
    War schon ein übler Wurf, im Eifer des Gefechts kann sowas aber schnell passieren.
    Wird schwer da zu beweisen das es Vorsatz war.

    Gesendet von meinem Xperia XZ1 Compact mit Tapatalk
    "Im Eifer des Gefechts" in einem K1-Kampf ? Ich habe ich so einen Wurf noch nie in einem K1 - Kampf gesehen, selbst beim MMA selten, beim Ringen schon eher mal...

  5. #5
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    4.773

    Standard Pascal Schroth im Ring fast gestorben oder eher fahrlässig getötet ?

    Ich würde da jetzt nicht unterstellen wollen, dass er ihn tatsächlich mit dem Kopf voran in den Boden rammen wollte aber die Art und Weise wie er da in den Mann geht und zum Wurf ansetzt war bestimmt kein Versehen.
    Geändert von Little Green Dragon (07-11-2018 um 10:46 Uhr)
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  6. #6
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    53
    Beiträge
    41.005
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Gabber4Life Beitrag anzeigen
    War schon ein übler Wurf, im Eifer des Gefechts kann sowas aber schnell passieren.
    Wird schwer da zu beweisen das es Vorsatz war.

    Gesendet von meinem Xperia XZ1 Compact mit Tapatalk
    Vorsatz ist ja auch was anderes als Fahrlässigkeit.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    53
    Beiträge
    41.005
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    ich habe sein Video dazu gestern auf Facebook gesehen. In einem K1 Wettkampf habe ich so einen Wurf auch noch nie gesehen, von daher passt da was nicht. Traurige Sache, ich hoffe, er wieder schnell wieder zu 100% genesen.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    10.11.2008
    Alter
    35
    Beiträge
    162

    Standard

    Aktuell geht es wohl erstmal mit rechtlichen Schritten gegen den chinesischen Veranstalter weiter.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    21.305

    Standard

    für k1 ist so ein wurf sehr ungewöhnlich bzw sowas habe ich noch nie gesehen.

    das risiko als profifighter ist natürlich hoch, besonders , wenn bei wettkämpfen im ausland wie china startet.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    09.02.2004
    Ort
    Nähe Bad Hersfeld
    Alter
    41
    Beiträge
    357

    Standard

    Vereinbart war wohl unter K1 Regeln zu kämpfen. Der chinesische Kämpfer war aber der Meinung man würde nach Sanda Regeln kämpfen.
    Pascal kann froh sein dass er noch lebt. Hoffentlich trägt er keine gesundheitlichen Schäden davon.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    35
    Beiträge
    259

    Standard

    Mich wundert in China sowieso nichts in Sachen Wettkampf.
    Da wird betrogen wie beim Boxen eine Katastrophe ist das und ein Unfall war das bestimmt nicht.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    01.11.2012
    Alter
    35
    Beiträge
    2.194

    Standard

    Zitat Zitat von christianauskiel Beitrag anzeigen
    "Im Eifer des Gefechts" in einem K1-Kampf ? Ich habe ich so einen Wurf noch nie in einem K1 - Kampf gesehen, selbst beim MMA selten, beim Ringen schon eher mal...
    Ah ok, dachte das war unter Oriental Thai Rules.

    Gesendet von meinem Xperia XZ1 Compact mit Tapatalk

  13. #13
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    4.773

    Standard

    Zitat Zitat von littletiger Beitrag anzeigen
    Der chinesische Kämpfer war aber der Meinung man würde nach Sanda Regeln kämpfen.
    Ja ne ist klar...

    “Warum kommst Du mit einem Messer zu einer Schießerei?“

    Und selbst wenn - auch im Sanda sind Würfe auf den Kopf verboten.


    Meng hat bei Glory 46 gegen ihn verloren, will einen Rückkampf und der soll dann plötzlich unter Sanda-Regeln laufen?
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  14. #14
    Registrierungsdatum
    20.02.2008
    Ort
    Groningen
    Beiträge
    7.759

    Standard

    Wenn es K1 regeln waren dann war es wohl fahrlässigkeit. Solche würfe sind meines wissens nach bei keinem stand up system zulässig. Nicht mal beim Shootboxing wo würfe zugelassen sind. Die Chinesen werden sich da wohl aber irgendwie rauswursteln.

  15. #15
    Registrierungsdatum
    26.05.2006
    Ort
    Bremen
    Alter
    45
    Beiträge
    2.523

    Standard

    Hört doch mal auf mit "die Chinesen". In Deutschland gab es auch schon nen Fall bei dem jemand Dank illegalem Piledriver schwerstens verletzt wurde. Und die Diskussion ob Fahrlässigkeit vorliegt, ist Teil des deutschen Rachts, das wird in China wohl eher nicht angewendet. Der Wurf ist absolut illegal. Wer seinen Gegner auf Kopf oder Nacken wirft riskiert eben eine Verletzung der Nackenwirbel. Beim K1 verboten, beim Muay Thai verboten. Damit absolut inakzeptabel. Gute Besserung und eine vollständige Genesung für Pascal!
    Grapple&Strike
    BJJ//MuayThai//MMA//Boxen//Ringen

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Polizist redet Geisel mit Sprungkick - Heldenhaft oder fahrlässig?
    Von Spark im Forum Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 22-04-2009, 21:19
  2. Kevin Randleman fast gestorben !
    Von Pedro Rizzo im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 06-02-2007, 21:26
  3. Im Ring gestorben: Becky Zerlentes
    Von Andreas Stockmann im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 17-04-2005, 23:50
  4. Schonmal im Kampf getötet?
    Von aw5k im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 27-02-2005, 21:56

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •