Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 47

Thema: Wichtige Kampfprinzipien für waffenlose Kämpfer

  1. #31
    Registrierungsdatum
    25.05.2017
    Ort
    Cebu-City
    Alter
    54
    Beiträge
    173

    Standard

    Ein Blick ins Profil zeigt mir, dass er tatsächlich extrem viel praktische Erfahrung haben muss - der arme Hund !

    Über Syron
    Kampfkunst (-sport): Den inneren Schweinehund verhauen
    Wohnort: Ruhrpott

  2. #32
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.658

    Standard

    Will da wer Sarkasmus betreiben?
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  3. #33
    Registrierungsdatum
    05.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.348

    Standard

    Zitat Zitat von PhilExpat Beitrag anzeigen
    Ein Blick ins Profil zeigt mir, dass er tatsächlich extrem viel praktische Erfahrung haben muss - der arme Hund !
    Ein wahrer Detektiv bei der Arbeit.

    Und weißt du was? Ich habe sogar geschrieben, daß ich keine Erfahrungen mit richtigen Ernstfällen hab
    Hab ich hier nirgends ein Geheimnis rausgemacht.

    Und dennoch weiß ich, daß ich mich garantiert im Falle eines Angriffs nicht hinstellen und erst artig (albern) "warnen" werde: Ich kann xy.

    Im Gegensatz zu dir bin ich nicht einmal ein Hellseher und sage ehrlich: Ich *hoffe* das ich so und so reagiere, und bin nicht so blöd, davon zu labern, wie ich bei einer Bewegung, die ich aus dem Augenwinkel sehe, auf jeden Fall den Angreifer KO schlage oder wie mir jemand mit einem Messer nicht gefährlich werden kann, weil ich ja Karate trainiere, und ähnlichen Unsinn.
    Mit Null Erfahrung solche Sprüche raushauen ist schon ziemlich dämlich.

  4. #34
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Es mag Leute geben, die dienstliche Berührungspunkte mit sowas haben.
    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Zum einen: sieh Schnüffler.
    Du hast dienstliche Berührungspunkte mit sowas?

  5. #35
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.335

    Standard

    Aber sehr angenehm ist ein Stoß mit dem Handballen auf die Nase auch nicht.
    Wie Syrion schon sagt, hat niemand behauptet. Ich habe auch schon KOs (Kniestoß mit runterziehen) und (nur) mentale KOs (überraschender Kopfstoß) beim "zertrümmern" der Nase erlebt. Dennoch, in dem meisten Fällen führt so ein Treffer nicht dazu, dass ein entschlossener Gegner KO ist. Und daher habe ich ihm freundlich empfohlen seine Kopfkonstruktionen mal ein wenig mit der Realität abzugleichen.

  6. #36
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.353

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Du hast dienstliche Berührungspunkte mit sowas?
    Nicht hauptberuflich, aber ja - wieso?
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  7. #37
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Nicht hauptberuflich, aber ja - wieso?
    Es hat mich interessiert, ob Schnüffler von sich selbst oder von Dir spricht.
    Dass jemand, der dienstlich praktisch mit körperlichen Auseinandersetzungen zu tun hat, seine KK-Fähigkeiten ankündigt, fände ich skurril.

  8. #38
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.353

    Standard Wichtige Kampfprinzipien für waffenlose Kämpfer

    Wer hauptberuflich diesbezüglich unterwegs ist wird (regelmäßig) schon die verschiedenen Eskalationsstufen vorher verbal ankündigen - auf die Nennung konkreter Fähigkeiten und Graduierungen kann dabei aber wohl verzichtet werden...
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  9. #39
    Registrierungsdatum
    11.07.2018
    Beiträge
    167

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Wie Syrion schon sagt, hat niemand behauptet. Ich habe auch schon KOs (Kniestoß mit runterziehen) und (nur) mentale KOs (überraschender Kopfstoß) beim "zertrümmern" der Nase erlebt. Dennoch, in dem meisten Fällen führt so ein Treffer nicht dazu, dass ein entschlossener Gegner KO ist. Und daher habe ich ihm freundlich empfohlen seine Kopfkonstruktionen mal ein wenig mit der Realität abzugleichen.
    Hallo ThomasL,

    ich glaube dass der werte Schreiber hier einfach ein eigenes Gedankenspiel gemacht hat, und nicht unterstellen wollte, dass das jemand hier behauptet hätte.

    ---

    Was haltet ihr vom Kampfprinzip: Den Gegner KO Schlagen, bevor man selbst oder er Schlimmeres anrichtet und man so den Gegner quasi schont - vor rechtlichen teuren Konsequenzen, wie gesundheitlichen Konsequenzen?


  10. #40
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    678

    Standard

    Hallo Thomas,

    Du, ich finde Deine Beiträge immer lesenswert.
    Ob mein Gegner bei einem richtigen Schlag aufgibt, ist nie sicher.



    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Um zu wissen, dass diese Annahme einfach falsch ist genügt es doch schon einige Jahre lang VK (Wettkampf-)Sport zu betreiben.

    Zugehöriges, waffenloses Kampfprinzip:
    Niemals die Bedeutung einzelner Ziele und die eigenen Trefferwirkung überschätzen.



    Danke für Deinen Beitrag.

  11. #41
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.335

    Standard

    Danke!

  12. #42
    Registrierungsdatum
    19.11.2003
    Ort
    Nideggen
    Alter
    47
    Beiträge
    97

    Standard

    Mein Bisschen Erfahrung sagt mir:
    - Vorwarnung macht dich für Schläger interessanter (mal sehen ob ich den Karateka Wegknallen kann?)
    - Mach was du kannst, es funktioniert sowieso nur eingeschränkt und hilft vielleicht, unverletzt aus der Sache rauszukommen
    - Geh aus dem Weg aber nie rückwärts!
    - Sei selber Frech und asozial in der Ausdrucksform!

  13. #43
    Registrierungsdatum
    13.12.2010
    Beiträge
    1.559

    Standard

    Prinzipien:

    Aufmerksamkeit kultivieren

    Vermeiden, Verbals üben!

    Wenn schon denn schon!

    Trainiere Deine beste Kombination (3-4 Volltreffer) exzessiv, verschleiere die mit Gestik usw. - Dein Gegner da draussen kennt die übrigens nicht ;-)

    Kleiner Tip : Warne Nie! Sei eher die böse Überraschung, nachher wieder brav harmlos...Zeugen erinnern sich nur ab dem Knall und dann erratisch.

  14. #44
    Registrierungsdatum
    17.06.2004
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    3.140

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    ...Dass jemand, der dienstlich praktisch mit körperlichen Auseinandersetzungen zu tun hat, seine KK-Fähigkeiten ankündigt, fände ich skurril.
    War LGD nicht im Rettungskräfte Bereich unterwegs? Ansonsten müssen Behördliche soweit möglich deeskalieren und u.U. auch die nächstfolgenden Maßnahmen ankündigen. Bis hin zum Warnschuss vor dem eigentlichen Schusswaffengebrauch. Von daher finde ich das jetzt nicht so abwegig. Natürlich nicht mit "Ich kann XY und hab Graduierung YZ..."

    Mir hat in der Tat schon das eine oder andere "Ich will keinen Ärger Jungs", oder einfach mal ein Bier ausgeben den Abend gerettet. Damit biste zwar nicht das knallharte Alphamännchen im Club, aber jeder Zeuge erinnert sich im Nachhinein zu 100%, dass von dir nicht die Aggression ausging.
    Geil find ich auch immer wieder den Gesichtsausdruck bei: "Los Alter, wir klären das draußen!" ... "Nö, kein Bock."

  15. #45
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    44
    Beiträge
    32.658

    Standard

    Es kommt immer auf die Situation an.
    Von "Wenn sie nicht dies und das machen, wenden wir unmittelbaren Zwang an", bis zu sofortiger Maßnahme, ohne das was gesagt wird.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 5 wichtige Punkte für jede Kampfsportart
    Von Joergus im Forum Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 12-01-2014, 14:26
  2. Wichtige Elemente für effektive SV
    Von bruceberlin im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 28-06-2006, 01:18
  3. Wichtige Muskeln für Akrobatik!
    Von Agent Zero im Forum Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31-08-2004, 12:56
  4. Wichtige Regel für alle Nutzer des KK-B
    Von Rene im Forum Feedback & Service fürs Kampfkunst-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16-08-2002, 21:41
  5. Kampfprinzipien
    Von Mr. Smile im Forum Arnis, Eskrima, Kali
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 16-07-2002, 14:52

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •