Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 70

Thema: Gewalt und Gewaltkompetenz

  1. #61
    Registrierungsdatum
    05.03.2012
    Alter
    40
    Beiträge
    1.502

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Auch wenn Du es gebetsmühlenartig wiederholst wird es dadurch nicht richtig. Das primäre Ziel beim Boxen und MMA ist den Kampf zu gewinnen - und das eben im Rahmen der durch die Regeln gegeben Möglichkeiten i.d.R. Punktsieg, TKO oder KO.
    Ich habe lange nicht mehr so einen Unfug gelesen. Natürlich will jeder den Kampf gewinnen - aber kein Kämpfer strebt einen Punktsieg dabei an. Das angestrebte Ziel ist ein KO.

    Ein Punktsieg wird stellenweise als Sieg 2. Klasse verstanden.

  2. #62
    Registrierungsdatum
    05.03.2012
    Alter
    40
    Beiträge
    1.502

    Standard

    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    ...
    Sei mir nicht böse, aber dein Posting ist schwer verständlich und thematisch zerrissen.

  3. #63
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.597

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Ein Punktsieg wird stellenweise als Sieg 2. Klasse verstanden.
    Quelle / Belege für diesen Quatsch?
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  4. #64
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    52
    Beiträge
    3.357
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Sei mir nicht böse, aber dein Posting ist schwer verständlich und thematisch zerrissen.
    sei mir nicht böse , würde ich es "einfacher" schreiben , wäre es wirklich zerrissen.
    Das Thema ist doch immer noch allgemein .. "Gewalt und Gewaltkompetenz" ?
    den konkreten Bezug hab ich durch die eingeblendeten Zitate gezogen . thematisch noch deutlicher , wüsste ich nicht , wie es zu erreichen wäre.
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  5. #65
    Registrierungsdatum
    05.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.348

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Ich habe lange nicht mehr so einen Unfug gelesen. Natürlich will jeder den Kampf gewinnen - aber kein Kämpfer strebt einen Punktsieg dabei an.
    Ist das so?
    Mit wievielen Kämpfern hast du dich noch einmal vernüftig(!) unterhalten?


    @Cam: Wachsmaler! Ich sag es dir, probier es damit!

  6. #66
    Registrierungsdatum
    05.03.2012
    Alter
    40
    Beiträge
    1.502

    Standard

    Zitat Zitat von Syron Beitrag anzeigen
    Ist das so?
    Mit wievielen Kämpfern hast du dich noch einmal vernüftig(!) unterhalten?
    Was macht das Gespräch den vernünftig?

    Sagen wir mal so: falls du nur ein einziges Prefight-Interview verlinken kannst, wo ein Kämpfer sich einen Punktsieg und keinen KO wünscht, gebe ich dir recht.

  7. #67
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    52
    Beiträge
    3.357
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Syron Beitrag anzeigen


    @Cam: Wachsmaler! Ich sag es dir, probier es damit!
    so mit Piktogrammen über prügelnde Narzissen und von Rad fahrenden Veilchen ? ^^
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  8. #68
    Registrierungsdatum
    19.08.2014
    Ort
    leipzig
    Alter
    52
    Beiträge
    3.357
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Was macht das Gespräch den vernünftig?

    Sagen wir mal so: falls du nur ein einziges Prefight-Interview verlinken kannst, wo ein Kämpfer sich einen Punktsieg und keinen KO wünscht, gebe ich dir recht.
    frag mal Judokas ob sie lieber mit Ippon gewinnen möchten oder sich mit kleinerer Wertung über die Zeit gerettet haben .

    ein KO sagt auch was über die technische oder athletische Überlegenheit , genau dafür trainiert man, aus, UND spart eine Menge Kraft .
    DU dagegen unterstellst allen Ernstes , das es NUR um das Verletzen , des Gegners geht . deine Interpretierungen und Unterstellungen sind es , die kritisiert werden. und dein komplettes Ignorieren der Aussagen von erfahrenen Leuten. SELBST wenn du vorher konkret nach ihrer Meinung fragst. siehe Anfrage an Frank .

    achja . schlag mal nach, bei Narzissten und ihrer Fähigkeit mit Kritik umzugehen , bzw sie nicht an sich heran kommen zu lassen .
    Die verstehen sehr wenig , die nur das verstehen , was sich erklären lässt. ( Marie v. Ebner-Eschenbach)

  9. #69
    Registrierungsdatum
    05.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.348

    Standard

    Zitat Zitat von kelte Beitrag anzeigen
    Was macht das Gespräch den vernünftig?
    Zum Beispiel, daß du nicht anfängst mit: "Alle KSler sind gewaltgeil und wollen andere verletzen...", sondern - und hier kommt das Problem, welches du nicht hinbekommst - offen und vorurteilsfrei an die Sache rangehst.

    Und vielleicht langsam den Frust vergessen, daß du mit den Kindern nicht zum MMA gucken durftest.
    Wobei ich noch immer nicht weiß, warum du da überhaupt hinwolltest, wenn da nur Mord und schwere Körperverletzung herrscht. Und dann noch mit Kindern.


    Zitat Zitat von Cam67 Beitrag anzeigen
    so mit Piktogrammen über prügelnde Narzissen und von Rad fahrenden Veilchen ? ^^
    Ich würde eher zu Strichmännchen mit Blümchen in den Händen raten oder sowas.

  10. #70
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    800

    Standard

    " Gewalt und Gewaltkompetenz"

    Ist doch ein Thema in unserer Gesellschaft.
    Kampfsportler oder Kampfkünstler... in einem Verein oder einer Schule ist doch nicht gleichbedeutend dort finde ich Gewalt- geile - Menschen!
    Wäre das der Fall, welche Eltern würden ihre Kinder in einer Kampfsport-Schule oder einem Kampfsport-Verein anmelden.

    Sollte ich auf den Deutschen Judo Bund verweisen, der im Kinder und Jugendbereich gut aufgestellt ist.
    Selbst im " brutalen MMA " oder " Vollkontakt " bestimmen Regeln und Kampfrichter wie weit die Kämpfer sich austoben dürfen.

    Wer sich dagegen die Fotos, Filme vom G 20 Treffen in Hamburg ansieht, der reibt sich verwundert die Augen.
    Das Gewaltmonopol des Staates...

    Haspa-Schulterblatt-2017.jpg

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schutz durch Gewalt
    Von fang_an im Forum Philosophie, Esoterik und Tradition
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05-02-2016, 12:25
  2. Gewalt
    Von Hongmen im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30-11-2009, 06:56
  3. Dehnung mit Gewalt
    Von Duncan Leung im Forum Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16-06-2006, 12:02
  4. Lust auf Gewalt
    Von DieKlette im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08-02-2002, 10:23

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •