Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Zeige Ergebnis 76 bis 79 von 79

Thema: Aggression, Gewalt und SV

  1. #76
    gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von LahotPeng Beitrag anzeigen
    Ich habe mit verschiedenen engsten Freundinnen ein Codewort eingerichtet, sodass sie mir kurz erzählen können, wo sie sich befinden und sofortige Hilfe brauchen, ohne dass der andere was mitbekommt.

    Codewort ist hier eher als "Umschreibungshilfe" gemeint. Nicht immer kann man sinnvoll ein Wort einstreuen, ohne dass der andere stutzig wird. Daher geben wir da acht auf Akronyme und "Rechtschreibfehler", die man gut einstreuen kann.

    Um Missverständnisse zu vermeiden haben wir eines gewählt mit 5 Buchstaben, da so der Zufall stark reduziert wurde.

    Vielleicht konnte ich etwas sinnvolles damit beitragen, habe jetzt nicht alles gelesen.

    Gruß
    Also du machst dir mit deinen weiblichen Bekannten Codewörter aus die sie dir am Telefon sagen können wenn sie gerade misshandelt werden damit du sie retten kommen kannst?

    Das ist ja fast schon witzig wäre es nicht so eine traurige Sache und so ein klares Unverständnis der Problematik sowie dieser latente Chauvinismus.
    Geändert von gast (05-12-2018 um 09:05 Uhr)

  2. #77
    Registrierungsdatum
    05.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.348

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Lasse es mal so stehen.
    Also alles schwarz-weiß bei dir. Gut zu wissen.

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Zu Deinen Zeilen nur ein kurzer Einwurf. Ehestreitigkeiten... sind immer eine sehr unangenehme Sache.
    Es gibt einen Unterschied zwischen "Ehestreitigkeit" und "ich schlag meinen Partner grün und blau".

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Ah! Keine persönlichen Erlebnisse.
    Noch nicht die schmutzige Seite einer Großstadt hautnah erlebt?
    Ich lebe nicht in einer Großstadt. Gibt es aber auch in Kleinstädten und auf dem Dorf.

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Daher finde ich Deinen Hinweis siehe unten unterste Schublade.
    Dem schließe ich mich einmal an!
    Und du schaffst es tatsächlich dich immer unbeliebdter zu machen.

    Habe ich Erfahrung als Partner? - Nein.
    Aber - wir haben den Scheiß in der Familie gehabt; im Freundeskreis; im Bekanntenkreis.
    Also bin ich damit durchaus vertraut. Und zwar nicht nur berfulich.

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Klappt nur, wenn die Frau bereit dazu ist, sich von dem gewaltbereiten Partner zu lösen.
    Ach echt?
    Och, Mensch, und ich dachte, ich zwinge die einfach dazu!
    Ich bin aber auch dumm!

    Was glaubst du, warum man vielleicht Erfolg damit haben kann, wenn sich das Selbstbewusstsein der Gewaltausgesetzten Partei stärkt?
    Warum man dieser Partei zuhört, Schulter bietet, anbietet mit zu entsprechenden Stellen zu gehen?
    Vielleicht - nur vielleicht! - damit sich die Augen öffenen, und der Partner erkennt, daß es so keine gute und gesunde Beziehung ist, und man den anderere verläßt?
    Oder vielleicht, damit sie gestärkt zurückgehen, sich hinstellen und sagen: "Das nächste Mal doch bitte hier, da tut es mehr weh." oder sie dem Partner Tipps geben können, wie man noch besser psysisch fertig gemacht werden kann?

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Dann ist aber offizielle Hilfe besser, auch der Umzug ins Frauenhaus oder in ein Haus für Jugendliche.
    Was ist für die Meisten wohl einfacher?
    Sich Freunden anzuvertrauen und von da an weiter zu arbeiten?
    Oder direkt zu offiziellen Stellen zu gehen? Deine tolle Erfahrung sollte dir sagen, daß die wenigsten unterdrückten Partner einfach mal eben zu offiziellen Stellen gehen.

    Was nach den ersten Schritten kommt, bleibt dann offen.
    Denn stell dir vor: Wenn man seine Hilfe angeboten hat (und ganz viel Glück und erfolgreiche Arbeit hatte) und dann mit dem Betroffenden zu offiziellen Stellen geht - oh mein Gott, man könnte meinen das Eine schließt das andere nicht aus!



    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Kannst Dir leicht darüber Informationen beschaffen.
    Habe in einem Text vorher einen Link eingefügt.
    Wie die meisten Leute hier, bin ich absolut in der Lage selber Google anzuwerfen.
    Ich habe außerdem ständig mit Caritas und Angestellten von dort zu tun.
    Ich kenne sogar örtliche Adressen, wo man hin gehen kann - ganz ohne Google.

    Wenn ich darüber Infos haben will - stelle dir vor, ich gehe dann zu Menschen die ich kenne.

  3. #78
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    686

    Standard

    Hallo Syron,

    was sollte ich Dir antworten?

    Was ich Dir auch schreibe, Du willst es nicht verstehen.
    Ob ich mich beliebt bei Dir machen will? Natürlich nicht.




    [QUOTE]
    Zitat Zitat von Syron Beitrag anzeigen
    Also alles schwarz-weiß bei dir. Gut zu wissen.
    Dem schließe ich mich einmal an!
    Und du schaffst es tatsächlich dich immer unbeliebdter zu machen.
    Ich bin aber auch dumm!
    Alles Deine Worte. Die Aussage siehe oben, würde ich nie treffen.
    Dann kenne ich Dich nicht persönlich um mir überhaupt eine Meinung zu bilden.
    Was ich beurteilen kann, sind Deine Schreiben.


    Wie die meisten Leute hier, bin ich absolut in der Lage selber Google anzuwerfen.
    Ich habe außerdem ständig mit Caritas und Angestellten von dort zu tun.
    Ich kenne sogar örtliche Adressen, wo man hin gehen kann - ganz ohne Google.
    Wenn ich darüber Infos haben will - stelle dir vor, ich gehe dann zu Menschen die ich kenne.
    Habe nie das Gegenteil behauptet.
    Nur liest Du meine Schreiben nur teilweise.

    Wünsche Dir weiterhin viel Spaß hier.
    bye-bye

  4. #79
    Registrierungsdatum
    05.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.348

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    was sollte ich Dir antworten?
    Das musst du wissen.
    Aber was immer auch es werden mag, wüsste ich es ehr zu schätzen, wenn du die Zitate nicht irgendwie zusammenwürfelst, sondern sie im Zusammenhang beläßt.

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Was ich Dir auch schreibe, Du willst es nicht verstehen.
    Du wirfst mit LInks um Dich.
    Du sagst, du könntestr Betroffenen nicht helfen.

    Das erste hab ich kritisiert.
    Das zweite kommentiert, weil ich es für falsch halte, bzw. eher für eine Entscheidung es nicht zu tun. Wohlwollender kann ich es auch gerne als "kurzsichtig betrachtet", wenn du meinst, daß "Hilfe" nur bedeutet, das Opfer gegen seinen Willen aus einer Beziehung zu reißen.

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Habe nie das Gegenteil behauptet.
    Dessen bin ich mir bewusst und ich hab auch nichts anderes behauptet.
    Du brauchst halt nur nicht ständig mit Links um die werfwen. Ich kann google alleine nutzen und unterstelle, daß es den meisten anderen hier ebenfalls so geht.

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Nur liest Du meine Schreiben nur teilweise.
    Aha.
    Was hab ich denn nicht gelesen?

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ausgelagert aus "Die Aggression des Gegners spiegeln" - Familiäre Gewalt
    Von Klaus im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 474
    Letzter Beitrag: 25-08-2015, 14:43
  2. aggression vor dem kampf
    Von aricapo im Forum Boxen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29-01-2012, 21:19
  3. Aggression beim Kampfsport
    Von RuuY im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04-06-2008, 09:31
  4. Aggression im Kampf
    Von Patrick_W im Forum Trainingslehre
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 20-03-2005, 12:29
  5. Motivation und Aggression
    Von Jet Bruce chan im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27-03-2004, 10:31

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •