Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 130

Thema: Ich bekomme stehen wie ein baum nicht mehr hin?!

  1. #31
    Registrierungsdatum
    27.11.2005
    Alter
    34
    Beiträge
    4.991

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Lernt man so was in den Sportwissenschaften?
    Ich bin mir nicht sicher ob ich deine Frage richtig verstanden habe , weil sie viel Spielraum zur Interpretation lässt.

    Jeder gute Sportler sollte das hineinfühlen können und kann das imo auch. (Habe noch keinen erlebt der es nicht konnte)
    Es gibt verschiedene Studien, die zum Ergebnis haben , dass je höher die Leistungsfähigkeit eines Athleten innerhalb einer Mannschaftssportart ist ,auch besonders das Abschneiden in Gleichgewichtsübungen signifikant besser ist.
    Grob aus dem Kopf erinnere ich mich noch an eine Studie mit Eishockey Spielern bei denen Spieler aus höheren Liegen signifikant besser bei Gleichgewichtsübungen abgeschnitten haben als Spieler aus schlechteren Liegen.

    Nun kann man sich fragen wann jemand an gutes Gleichgewicht hat ?
    Ich würde sagen , vor allem dann wenn er eben sehr sehr gut in seinen Körper hineinfühlen kann.

    Gleichgewicht ist fühlen.

    Nun und dann kann ich auch ganz unwissenschaftlich subjektiv für mich sprechen.
    Ich habe ein gutes Gleichgewicht und ich kann jeden CM an meinen Körper bei bedarf fast punktuell von innen fühlen.
    Bisher konnte das auch jeder andere gute Sportler den ich kennen gelernt habe.

    Falls ich deine Frage falsch interpretiert habe noch kurz eine alternative Antwort.

    Ein sportwissenschaftliches Studium ist sehr sehr umfangreich.
    Propriozeption wurde bei uns im Semester 2 in Trainingslehre und in Semester 5 in Bewegungslehre intensiver behandelt.
    Im Endeffekt lernt man 1000 verschiedene Sachen aber es wird alles nur grob angekratzt.
    Is ja in der Regel nicht so wie in der Schule wo es einen festen Stoff mit unveränderbaren Wahrheiten gibt.
    Die Frage "lernt man das so in den Sportwissenschaften" ist also in der Hinsicht komisch.

    Sollte deine Frage darauf abzielen ob man in den Sportwissenschaften irgendwas über Chinesische Kampfkünste lernt
    so kann ich nur sagen dass wir das nicht behandelt haben
    -

  2. #32
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.491

    Standard

    Zitat Zitat von Royce Gracie 2 Beitrag anzeigen

    Nun und dann kann ich auch ganz unwissenschaftlich subjektiv für mich sprechen.
    Ich habe ein gutes Gleichgewicht und ich kann jeden CM an meinen Körper bei bedarf fast punktuell von innen fühlen.
    Bisher konnte das auch jeder andere gute Sportler den ich kennen gelernt habe.
    ?

  3. #33
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.498

    Standard

    Zitat Zitat von Royce Gracie 2 Beitrag anzeigen
    Ich bin mir nicht sicher ob ich deine Frage richtig verstanden habe , weil sie viel Spielraum zur Interpretation lässt.
    dann will ich das spezifizieren:

    Du hast gesagt:

    Zitat Zitat von Royce Gracie 2 Beitrag anzeigen
    Wichtig ist nur dass du jeden Zentimeter deines Körpers von innen bewusst wahrnehmen kannst.

    Nun glaube ich nicht, dass man diese Fähigkeit in einem Studium der Sportwissenschaften vermittelt bekommt, sondern vielmehr, dass das unmöglich ist.
    Daher ist meine Frage, ob man in einem Studium der Sportwissenschaften vermittelt bekommt, dass es möglich wäre, dass man jeden Zentimeter des eigenen Körpers von innen bewusst wahrnehmen könne.

    Zitat Zitat von Royce Gracie 2 Beitrag anzeigen
    Nun und dann kann ich auch ganz unwissenschaftlich subjektiv für mich sprechen.
    Ich habe ein gutes Gleichgewicht und ich kann jeden CM an meinen Körper bei bedarf fast punktuell von innen fühlen.
    Du meinst also, Du könntest Deine Knorpel, Dein Gehirn oder Deinen Darm von innen fühlen, im Sinne von bewusst wahrnehmen?
    /EDIT was soll das?/EDIT
    Geändert von T. Stoeppler (08-12-2018 um 19:11 Uhr) Grund: Unsinn editiert

  4. #34
    Registrierungsdatum
    10.12.2004
    Ort
    Nahe Bonn
    Alter
    39
    Beiträge
    3.669
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    @Bücherwurm & Pansapiens

    Künstliche Haarspaltereien bitte weglassen. Bitte beim Thema bleiben.

    Gruss, Thomas
    Erschrickstu gern / keyn fechten lern

  5. #35
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.498

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Was macht man da und wie fühlt sich die Empfindung an? Vielleicht kann ich das ja auch
    Wenn es hier als zu unterlassende "Haarspalterei" bezeichnet wird, wenn man jemanden bei einer doch recht konkreten Behauptung beim Wort nimmt, dann ist das die Aufforderung, die Aussage nicht wörtlich zu nehmen und eher in die Richtung interpretieren:
    "Ich kann mein Körperinneres teilweise irgendwie bewusst wahrnehmen"
    Das ist keine Kunst und das kannst Du natürlich auch.

    PS:

    Wenn es Dir nur um Körperwahrnehmung geht, kannst Du ja mal das hier ausprobieren, das ist eventuell für Dich angenehmer als ZZ:

    Geändert von Pansapiens (09-12-2018 um 08:40 Uhr)

  6. #36
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.428

    Standard

    Da schreibt mal jemand einen guten Beitrag und dann kommen wieder die üblichen Verdächtigen. Schade für das Forum...

    Und bevor es erwidert wird, wer ernsthaft etwas wissen / lernen will fragt normalerweise anders!
    Geändert von ThomasL (09-12-2018 um 09:34 Uhr)

  7. #37
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    773

    Standard

    Hallo Bücherwurm

    habe dieses Thema etwas verfolgt.
    Reden wir hier vom " Stillen Qi Gong " wie es Meister Zhi-Chang Li in seinem Buch beschreibt?

    Dort wird es Stehübung genannt.
    - verwurzelt stehen. Die Füße sind schulterbreit auseinandergestellt und stehen parallel oder mit leicht einwärsts gerichteten Zehen.

    Qi Gong soll ein Kleinod des chinesischen kulturellen Erbes sein.
    " Wer das Chi meistert, nährt den Körper von innen "

    über das schreiben wir hier?

    41QToLYhaOL._SX327_BO1,204,203,200_.jpg
    Geändert von step-by (09-12-2018 um 10:06 Uhr) Grund: Buch eingefügt

  8. #38
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    41
    Beiträge
    5.654

    Standard

    Stehende Säule bildet die Körpereigenwahrnehmung aus, über die Arbeit mit Yi.

    Man lernt jeden mm seines Körpers zu spüren UND zu nutzen. Das man da seinen Darminhalt nicht mit meint, sollte eigentlich klar sein.
    Ich kann meine Augenmuskeln einzeln spüren, die einzelnen Einheiten des m. erector spinae, die Verschiebeung der Faszien gegeneinander, die inneren Organe, die Verschiebung der Knochenhaut gegenüber der umliegenden Strukturen etc.
    Ich kann dir zu jedem Zeitpunkt sagen wo mein Körperschwerpunkt gerade ist etc.

    Wie RG2 schon sagte geht es darum den Körper effektiv zu nutzen, die Voraussetzung dafür ist die Eigenwahrnehmung. Es geht darum die motorische Blindheit aufzuheben.

    Die chin. Systeme haben dazu halt eine andere Sprache genutzt und festgestellt dass man den Körper mit dem Geist zusammen entwickeln kann (kombinierte Erregungsmuster) und vor allem auch sollte.

    Na ja, ein Forum ist dafür nicht der geeignete Rahmen, deswegen bin ich jetzt auch schon wieder raus.

    Wer will kann sich ja mal darüber Gedanken machen warum „die Nieren“ für die Atmung in den chin. Systemen so wichtig sind und warum man „über die Füße“ atmet...

  9. #39
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.428

    Standard



    Ups, meine Beitrag war eigentlich als Reaktion auf die Antworten zu meiner, kleinen Kritik gedacht und nicht auf den guten Beitrag von Kanken (oh, aber ich darf ja gar nicht sagen was ich gut finde)

  10. #40
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.491

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Wenn es Dir nur um Körperwahrnehmung geht, kannst Du ja mal das hier ausprobieren, das ist eventuell für Dich angenehmer als ZZ:
    Als Übung mach ich das nicht. Allerdings find ich Kabat-Zin deswegen genial, weil er das ganze System auf dem Stand der Wissenschaft erklärt und ohne irgendwelche Spekulation über geheime Kräfte. M.E. eine der besten Erklärungen für die Wirkungsweise von Meditation überhaupt.

    Und Training der Beine kann ja auch nix schaden.

  11. #41
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.491

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen


    (oh, aber ich darf ja gar nicht sagen was ich gut finde)
    Doch.

  12. #42
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.491

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Hallo Bücherwurm

    habe dieses Thema etwas verfolgt.
    Das denk ich mir.

    Reden wir hier vom " Stillen Qi Gong " wie es Meister Zhi-Chang Li in seinem Buch beschreibt?
    Keine Ahnung. Aber wenn du das Buch gelesen hast und Zhang Zhuang praktizierst, müßtest du es wissen.

    Qi Gong soll ein Kleinod des chinesischen kulturellen Erbes sein.
    Kein Zweifel.

    " Wer das Chi meistert, nährt den Körper von innen "
    Erhebliche Zweifel. Als Metapher würde ich das gelten lassen, aber bei ihm ist es wörtlich gemeint.

  13. #43
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.428

    Standard

    @Bücherwurm: Ich kann nur für das "Stehend" sprechen, wie ich es von Kanken gezeigt bekommen habe (und ich stehe noch am Anfang - eigentlich ein schönes Wortspiel). Aber es ist weder schmerzhaft (bzw. nur wenn man es falsch macht) noch langweilig. Im Gegenteil, es ist sogar eher spannend und je weiter ich voran komme, desto spannender wird es.

  14. #44
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.498

    Standard

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Stehende Säule bildet die Körpereigenwahrnehmung aus, über die Arbeit mit Yi.

    Man lernt jeden mm seines Körpers zu spüren UND zu nutzen. Das man da seinen Darminhalt nicht mit meint, sollte eigentlich klar sein.
    Ich kann meine Augenmuskeln einzeln spüren, die einzelnen Einheiten des m. erector spinae, die Verschiebeung der Faszien gegeneinander, die inneren Organe, die Verschiebung der Knochenhaut gegenüber der umliegenden Strukturen etc.
    Ich kann dir zu jedem Zeitpunkt sagen wo mein Körperschwerpunkt gerade ist etc.
    Es ging in meiner Bemerkung bezgl. Einlauf nicht darum, den Darminhalt von innen (dem inneren des Darminhalts) wahrzunehmen, sondern den Darminhalt aufgrund der Sensorik der Darmoberfläche.
    Zur Wahrnehmung brauch man eine entsprechende Sensorik. Die ist nicht überall am Körper gleich verteilt.
    Da mir "künstliche Haarspalterei" untersagt ist, nehme ich Deine Aussage nicht wörtlich und werde auch nicht nachfragen, ob Du Deine diesbezügliche Meinung schon mal objektiv überprüft hast...
    Geändert von Pansapiens (09-12-2018 um 10:31 Uhr)

  15. #45
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.498

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Als Übung mach ich das nicht. Allerdings find ich Kabat-Zin deswegen genial, weil er das ganze System auf dem Stand der Wissenschaft erklärt und ohne irgendwelche Spekulation über geheime Kräfte. M.E. eine der besten Erklärungen für die Wirkungsweise von Meditation überhaupt.
    Erklärung?
    Mir geht es eher um die Wirkung.

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Und Training der Beine kann ja auch nix schaden.
    Ist das wieder ironisch gemeint?

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. schlagpolster fürn baum
    Von BlankaBrazil im Forum Kickboxen, Savate, K-1.
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19-10-2008, 14:03
  2. Stehen wie ein Baum
    Von chiefrocker666 im Forum Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan
    Antworten: 213
    Letzter Beitrag: 23-06-2007, 21:56
  3. Abhärtung am Baum
    Von Sportler im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24-07-2006, 17:00
  4. Low kick vs baum
    Von C20letNos im Forum Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17-06-2006, 15:48
  5. Ninjutsu-Finger im baum
    Von kryli im Forum Japanische Kampfkünste
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09-09-2004, 13:21

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •