Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Warum fiel General Choi in Ungnade?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    11.07.2018
    Beiträge
    187

    Question Warum fiel General Choi in Ungnade?

    Hallo Leute,

    Das habe ich nie verstanden. Er wollte doch eine friedliche Wiedervereinigung, oder nicht?

    Ich erinnere mich doch richtig daran, dass die Gürtelenden gleich lang sein sollten, zum Ausdruck der Gleichberechtigung von Nord- und Süd-Korea?

    Gruß
    Als das Teleklingel fonte, treppte ich die Rannte runter und türte gegen die Bumms. - Laozi

  2. #2
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    843

    Standard

    Hallo LahotPeng,

    wenn Du mehr über die ITF - Deutschland wissen möchtest, die sich auf den Stil von General Choi Hong-Hi beruf

    https://itf-d.de/itf-logo-small.png

    Der General Choi Hong-Hi, da findet sich hier einiges:

    https://www.itftaekwondo.com/about-us/founder/

    Oder ganz kurz.
    Der General fiel nach einem Militär- Putsch in Südkorea in Ungnade.
    Wanderte nach Kanada aus und führte von dort seinen Verband die ITF.
    Dann unterrichtete er sein Taekwondo - zum großen Mißfallen - in Nordkorea.
    Dort ist auch sein Grab.

    Das alles findest Du ausführlich im Link, wenn er klappt.

    Geändert von step-by (04-12-2018 um 22:35 Uhr) Grund: Link wie immer ein Problem

  3. #3
    Registrierungsdatum
    29.11.2018
    Beiträge
    33

    Standard

    Ich empfehle Dir, das Buch von Alex Gillis "Tödliche Kunst - Die verborgene Geschichte des Taekwon-Do"
    zu lesen. Da wirst Du einige erhellende Momente erleben...

  4. #4
    Registrierungsdatum
    30.12.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    23

    Standard

    Hallo LahotPeng,

    der Grund waren Zerwürfnisse des Generals mit der Militärdiktatur und Park Chung-hee, dem ehemaligen Präsidenten von Südkorea. Beide waren Feinde und der Anspruch aus Taekwondo eine SÜDkoreanische Angelegenheit zu machen, missfiel dem general so sehr, dass er nach Kanada emigrierte. Dabei schloßen sich viele Funktionäre an und die ITF verlegte ihren Sitz. Das südkoreanische Militärregime fand jedoch, dass Taewkondo als Nationalsport nach (Süd)Korea gehört und gründete die WTF.
    "Der Weg ist das Ziel" - Konfuzius

  5. #5
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    843

    Standard

    Hallo PacBianko,

    gute Einschätzung.
    Vergessen wurde nur, selbst Taekwondo dient dazu Geld in die eigene Tasche zu bringen.
    Dafür ist in Südkorea das Kukkiwon zuständig, dort bekommen die Taekwondo-in die " sehr wichtigen Urkunden und Gürtelprüfungen " bestätigt.

    Lies einfach den Thread vom O1.08.2015 - Neues Kukkiwon Prüfungssystem außerhalb Koreas.

    Aber auch das möchte ich gerne erwähne

    www.kukkiwon.de/


    https://www.budomedia.de/kukkiwon-pruefer-lizenz/

    einfach bei Google nachsehen und sich wundern.
    Ich dachte immer in Deutschland bestimmt der nationale Verband - DTU - wie die Prüfungsbestimmungen aussehen.
    Aber jeder Taekwondo-in egal welcher Verband kann sich seinen Gürtel-Grad vom Kukkiwon in Südkorea, gegen einen kleinen Unkostenbeitrag bestätigen lassen.

    Ein gutes Geschäftsmodell.
    Wie die olympischen Spiele... für einige.

    bild01.jpg



    Zitat Zitat von PacoBianko Beitrag anzeigen
    Hallo LahotPeng,

    der Grund waren Zerwürfnisse des Generals mit der Militärdiktatur und Park Chung-hee, dem ehemaligen Präsidenten von Südkorea. Beide waren Feinde und der Anspruch aus Taekwondo eine SÜDkoreanische Angelegenheit zu machen, missfiel dem general so sehr, dass er nach Kanada emigrierte. Dabei schloßen sich viele Funktionäre an und die ITF verlegte ihren Sitz. Das südkoreanische Militärregime fand jedoch, dass Taewkondo als Nationalsport nach (Süd)Korea gehört und gründete die WTF.
    Geändert von step-by (13-01-2019 um 10:01 Uhr) Grund: Links eingefügt

  6. #6
    Registrierungsdatum
    30.12.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    23

    Standard

    Zitat Zitat von step-by Beitrag anzeigen
    Hallo PacBianko,

    gute Einschätzung.
    Vergessen wurde nur, selbst Taekwondo dient dazu Geld in die eigene Tasche zu bringen.
    Dafür ist in Südkorea das Kukkiwon zuständig, dort bekommen die Taekwondo-in die " sehr wichtigen Urkunden und Gürtelprüfungen " bestätigt.

    Lies einfach den Thread vom O1.08.2015 - Neues Kukkiwon Prüfungssystem außerhalb Koreas.

    Aber auch das möchte ich gerne erwähne

    www.kukkiwon.de/


    https://www.budomedia.de/kukkiwon-pruefer-lizenz/

    einfach bei Google nachsehen und sich wundern.
    Ich dachte immer in Deutschland bestimmt der nationale Verband - DTU - wie die Prüfungsbestimmungen aussehen.
    Aber jeder Taekwondo-in egal welcher Verband kann sich seinen Gürtel-Grad vom Kukkiwon in Südkorea, gegen einen kleinen Unkostenbeitrag bestätigen lassen.

    Ein gutes Geschäftsmodell.
    Wie die olympischen Spiele... für einige.

    bild01.jpg

    Hallo step-by,

    über die Themen Kukkiwon und Olympia speche ich nicht gern. Denn dies sind zwei Gründe, warum es unserem Sport so schlecht geht. Positiv ist: Dadurch finden diejenigen, die unseren Sport lieben auch zusammen . Deshalb bin ich zB. in der ITO und der FTU. Weil es dort keine Vereinsmeierei, kein Verbandsgeplänkel, sondern NUR Taekwondo gibt!

    Die einen wollen Geld verdienen, die anderen wollen ihrem Sport nachgehen.
    "Der Weg ist das Ziel" - Konfuzius

  7. #7
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.559

    Standard

    Zitat Zitat von PacoBianko Beitrag anzeigen
    ... Deshalb bin ich zB. in der ITO und der FTU. Weil es dort keine Vereinsmeierei, kein Verbandsgeplänkel, sondern NUR Taekwondo gibt!

    Die einen wollen Geld verdienen, die anderen wollen ihrem Sport nachgehen.
    Geld spielt immer eine Rolle. Die Fage ist, was im Vordergund steht: Die Sache an sich, oder das Geld "verdienen".

    Btw.: Korea tritt bei der Handball-WM mit einer gemeinsamen Mannschaft aus Nord und Süd an, wenn ich das richtig gesehen hab.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    11.07.2018
    Beiträge
    187

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    [...]

    Btw.: Korea tritt bei der Handball-WM mit einer gemeinsamen Mannschaft aus Nord und Süd an, wenn ich das richtig gesehen hab.
    Hast du richtig gesehen.
    Als das Teleklingel fonte, treppte ich die Rannte runter und türte gegen die Bumms. - Laozi

  9. #9
    Registrierungsdatum
    15.09.2013
    Beiträge
    2.569

    Standard

    Apropos Nord<-->Südkorea.

    In der VR China dem grossen Bruder von Nordkorea ist Taekwondo u.a. sehr beliebt bei Kindern/.(wird u.a. an einigen Sportunis gelehrt)

    Dort wird das WTF Taekwondo gelehrt und nicht wie man denken würde das ITF Taekwondo, dass in Nordkorea vertreten ist, da es um olympische Medallien geht !
    Geändert von Huangshan (15-01-2019 um 10:56 Uhr)

  10. #10
    Registrierungsdatum
    30.09.2018
    Beiträge
    843

    Standard

    Hallo Huangshan,

    die Anerkennung als " olympische Sport-Art " war ein kluger Schachzug um das WT- Taekwondo - Südkorea - in der ganzen Welt,
    die verrückt genug ist, sich dem olympischen Zirkus anzuschließen, zu verbreiten.

    Nur für einen Taekwondo-in der seinen " Sport " als Hobby ausübt, spielt die Zugehörigkeit zu WT, ITF, IBF, Kwon-Verband, usw. nur eine untergeordnete Rolle.
    Da zählt der Trainer, das Umfeld, der Spaß am Taekwondo - vielleicht mehr.




    Zitat Zitat von Huangshan Beitrag anzeigen
    Apropos Nord<-->Südkorea.

    In der VR China dem grossen Bruder von Nordkorea ist Taekwondo u.a. sehr beliebt bei Kindern/.(wird u.a. an einigen Sportunis gelehrt)

    Dort wird das WTF Taekwondo gelehrt und nicht wie man denken würde das ITF Taekwondo das in Nordkorea vertreten ist, da es um olympische Medallien geht !

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 15-Bändige Enzyklopädie von General Choi
    Von Samurai85 im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21-02-2009, 22:48
  2. General Choi Hong Hi
    Von mattibremar im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12-12-2006, 13:34
  3. General Choi Hong Hi
    Von Pantha im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04-06-2006, 18:08
  4. Was wisst ihr über General Choi Hong Hi ?
    Von Samurai85 im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03-03-2006, 12:41
  5. General Choi Hong Hi gestorben
    Von TKD_Schüler im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06-10-2002, 16:21

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •