Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314
Zeige Ergebnis 196 bis 209 von 209

Thema: Polizeilicher Übergriff

  1. #196
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    35
    Beiträge
    316

    Standard

    Zitat Zitat von AlexAikido Beitrag anzeigen
    Und das soll die Polizei jetzt wie realisieren? Glaskugel befragen wo denn der nächste Mord etc passiert?
    Das meine ich gar nicht sondern die ganzen islamischen Radikalen, wo man genau weiss wer was auf dem Kerbholz hat.
    Ich wollte nur nicht politisch werden.

  2. #197
    Registrierungsdatum
    05.04.2017
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    52
    Beiträge
    112

    Standard

    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Das meine ich gar nicht sondern die ganzen islamischen Radikalen, wo man genau weiss wer was auf dem Kerbholz hat.
    Ich wollte nur nicht politisch werden.
    Du wechselst gerade ziemlich schnell das Thema. Zuerst hast Du auf "die ganzen kriminellen Polizisten" geschimpft und jetzt "auf die ganzen islamistischen Radikalen, die etwas auf dem Kerbholz haben".

    Bisher konnte ich hier keinen einzigen Post lesen, in dem befürwortet wurde, Kriminelle - egal welcher Profession, Glaubensrichtung, Schuhgröße, ... - nicht zu verfolgen und zu bestrafen. Wenn man islamistische Radikale kennt, die z.B. eine Straftat begangen haben, dann werden die in der Regel auch verfolgt. Dass sie ggf. nicht konsequent genug ausgewiesen werden, ist ein anderes Thema. Das hat aber mit der Polizei nichts zu tun.

  3. #198
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.759

    Standard

    Die Polizei darf das auch gar nicht entscheiden, es sei denn es wäre Gefahr im Verzug, und die werden gerade vor den Augen der Beamten auffällig. Danach geht aber auch das wieder zum Staatsanwalt, und was dabei meistens rauskommt ist ja bekannt. Und dagegen darf die Polizei genau überhaupt nichts tun. Nennt sich Gewaltenteilung.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  4. #199
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.014

    Standard

    Das meine ich gar nicht sondern die ganzen islamischen Radikalen, wo man genau weiss wer was auf dem Kerbholz hat.
    Ich wollte nur nicht politisch werden.
    Was genau soll die Polizei den da machen?
    Siehe auch Beitrag von Klaus, wenn überhaupt ist hier erstmal die Legislative gefragt.

  5. #200
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.964

    Standard

    Irgendwie traurig, dass heutzutage in der Schule scheinbar nicht mehr vermittelt wird, wie der deutsche Staat funktioniert.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  6. #201
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    43
    Beiträge
    32.218

    Standard

    Deswegen hat es auch wenig Sinn mit einigen zu diskutieren.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  7. #202
    Registrierungsdatum
    05.04.2017
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    52
    Beiträge
    112

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Deswegen hat es auch wenig Sinn mit einigen zu diskutieren.
    Bei Leuten wie RonWitzig (oder so ähnlich) hier im KKB, der über Shotokan, Wettkampfkarate und Judo philosophiert, gebe ich Dir Recht.

    Aber dieses Thema hier ist zu wichtig. Auch wenn es oft sehr anstrengend ist, dumpfbackigen Argumenten oder Unwissenheit entgegenzutreten, so darf man da nicht aufgeben. Ansonsten greift das, was u.a. Michael Schmidt-Salomon on seinem Buch "Keine Macht den Doofen" beschreibt.

  8. #203
    Registrierungsdatum
    19.12.2001
    Ort
    FFM, Hessen
    Alter
    55
    Beiträge
    7.533

    Standard

    Bitte beim Thema bleiben!!!
    Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
    ...Dosenbier und Kaviar...

  9. #204
    Registrierungsdatum
    09.12.2018
    Alter
    38
    Beiträge
    14

    Standard

    Mich wundert es sehr, dass gewissen Leute die hier Anfang an mitschreiben nicht einfach mal sagen können:
    "Wenn die Polizei ihre Befugnisse überschreitet, was durch aus vorkommt, sie zur Rechenschaft gezogen werden muss, wie jeder hier in Deutschland. Alle sollten vor dem Gesetz gleich sein."

    Stattdessen antwortet man auf Fehlverhalten der Polizei mit einem Beispiel von richtigem Verhalten, als würde es das Fehlverhalten entschuldigen oder wieder ausgleichen.
    Ebenso seltsam sind Aussagen wie etwa, dass auch die Polizei sich einiges gefallen lassen muss. Auch das entschuldigt doch kein Fehlverhalten der Polizei. Jeder der gegen das Gesetz verstößt muss gleichermaßen zur Rechenschaft gezogen werden. Ohne wenn und aber.
    Dann zu versuchen Fehlverhalten mit dem Verhalten des polizeilichen Gegenübers zu rechtfertigen, auch unangebracht. Wenn man sich als Exekutive sieht, ich finde gerade dann hat man doch eine besondere Verantwortung, eine Art Vorbildfunktion, gerade dann muss man mit gutem Beispiel vorangehen und nicht Straftaten seiner Polizeikollegen gutheißen, dafür werden die Herrschaften doch extra bezahlt, ausgerüstet und eingesetzt, im Gegensatz zu den Verbrechern.
    Ich verstehe nicht wieso Kritik an der Polizei manchen so schwer fällt. Selbst bei gesehen wirklich schockierenden Videos von seriösen deutschen Fernsehsender, wirft man noch ein, dass wäre bloß Eigensicherung, das müsse sein usw.
    Statt wie gesagt einfach zu sagen, Polizisten die ihre Befugnisse überschreiten und es gibt einige Beispiele davon, müssen, bestraft werden.

  10. #205
    Registrierungsdatum
    13.05.2009
    Beiträge
    753

    Standard

    Zitat Zitat von kritikmusssein Beitrag anzeigen
    Mich wundert es sehr, dass gewissen Leute die hier Anfang an mitschreiben nicht einfach mal sagen können:
    "Wenn die Polizei ihre Befugnisse überschreitet, was durch aus vorkommt, sie zur Rechenschaft gezogen werden muss, wie jeder hier in Deutschland. Alle sollten vor dem Gesetz gleich sein."

    Stattdessen antwortet man auf Fehlverhalten der Polizei mit einem Beispiel von richtigem Verhalten, als würde es das Fehlverhalten entschuldigen oder wieder ausgleichen.
    Ebenso seltsam sind Aussagen wie etwa, dass auch die Polizei sich einiges gefallen lassen muss. Auch das entschuldigt doch kein Fehlverhalten der Polizei. Jeder der gegen das Gesetz verstößt muss gleichermaßen zur Rechenschaft gezogen werden. Ohne wenn und aber.
    Dann zu versuchen Fehlverhalten mit dem Verhalten des polizeilichen Gegenübers zu rechtfertigen, auch unangebracht. Wenn man sich als Exekutive sieht, ich finde gerade dann hat man doch eine besondere Verantwortung, eine Art Vorbildfunktion, gerade dann muss man mit gutem Beispiel vorangehen und nicht Straftaten seiner Polizeikollegen gutheißen, dafür werden die Herrschaften doch extra bezahlt, ausgerüstet und eingesetzt, im Gegensatz zu den Verbrechern.
    Ich verstehe nicht wieso Kritik an der Polizei manchen so schwer fällt. Selbst bei gesehen wirklich schockierenden Videos von seriösen deutschen Fernsehsender, wirft man noch ein, dass wäre bloß Eigensicherung, das müsse sein usw.
    Statt wie gesagt einfach zu sagen, Polizisten die ihre Befugnisse überschreiten und es gibt einige Beispiele davon, müssen, bestraft werden.
    Ich bin zu faul die Passagen rauszusuchen, wo immer wieder hier darauf hingewiesen wurde, dass es auch schwarze Schafe unter Polizisten gibt. Lesekompetenz scheint nicht gerade eine deiner Stärken zu sein.

    Rettungskräfte/Feuerwehr und Lehrer werden also auch dafür bezahlt sich von Idioten angreifen zu lassen. Mit Böllern und Feuerwerksraketen beschossen zu werden während sie versuchen jemanden zu retten?

    Krankenschwestern und Krankenpfleger müssen sich bespucken und schlagen lassen?

    Wenn die Gesellschaft verroht, dann ändert sich halt auch das Verhalten der Polizisten mit unter und ja ich kann das verstehen.

    Bei deinem ach so seriösen Panorama Video, beschimpft der Sohnemann ohne Unterlass die Polizisten nur mal als kleine Anmerkung.

    Und ich bin froh dass wir gute Polizisten haben, mir tun sie Leid.

  11. #206
    Registrierungsdatum
    05.04.2017
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    52
    Beiträge
    112

    Standard

    Zitat Zitat von kritikmusssein Beitrag anzeigen
    Mich wundert es sehr, dass gewissen Leute die hier Anfang an mitschreiben nicht einfach mal sagen können:
    "Wenn die Polizei ihre Befugnisse überschreitet, was durch aus vorkommt, sie zur Rechenschaft gezogen werden muss, wie jeder hier in Deutschland. Alle sollten vor dem Gesetz gleich sein."
    ...
    Ich verstehe nicht wieso Kritik an der Polizei manchen so schwer fällt. Selbst bei gesehen wirklich schockierenden Videos von seriösen deutschen Fernsehsender, wirft man noch ein, dass wäre bloß Eigensicherung, das müsse sein usw.
    Statt wie gesagt einfach zu sagen, Polizisten die ihre Befugnisse überschreiten und es gibt einige Beispiele davon, müssen, bestraft werden.

    Solltest Du nicht nur gewisse Leute ansprechen, dann lies doch mal diese Zitate aus vorherigen Posts:

    Zitat Zitat von Stixandmore Beitrag anzeigen
    Unfehlbar sind Polizisten aber auch nicht
    Zitat Zitat von Syron Beitrag anzeigen
    Hat auch niemand behauptet. (Ich weiß, du auch nicht).
    Es ist aber auch nicht die Regel, daß die Polizei handelt wie sie handelt, weil sie schlechte Laune haben.
    Zitat Zitat von Salva Mea Beitrag anzeigen
    Wenn ein Polizist erwiesenermaßen übermäßige Gewalt anwendet, wird er auch bestraft.
    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Das es schwarze Schafe gibt, ist unbestritten, genauso das manche Beamte im Stress übertreiben.
    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Ich habe allerdings auch schon ziemlich üble Geschichten gesehen wo tatsächlich Straftaten unter den Teppich gekehrt wurden. Z.B. ein Fall wo ein Polizist aufgrund einer Verwechslung eine Übersetzerin die für die Polizei selbst gearbeitet hat schwer angegriffen hat, und am Ende wurde ein Durchdrehen der Übersetzerin konstruiert um den Mann zu schützen. Sowas finde ich dann auch nicht lustig, da muss auch die Polizei eine gewisse Sensibilität gegenüber eigenem Fehlverhalten entwickeln. Das ist aber nicht der Normalfall oder die grosse Mehrheit.
    Zitat Zitat von ainuke Beitrag anzeigen
    Klar gibt es Fehlverhalten seitens der Polizei. Ist ja logisch bei einer so großen Organisation. Und das sollte auch unterbunden und ggf. verfolgt werden.
    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Da sind wir bei Dingen die nicht passieren dürfen, und wo es auch kein Verständnis gibt.
    Zitat Zitat von ainuke Beitrag anzeigen
    Dass die Polizei über dem Gesetz steht, hat hier - soweit ich die Posts gelesen habe - keiner behauptet oder befürwortet. Und dass polizeiliche Übergriffe passieren, ist nicht gut, aber logisch. Fehlverhalten kann man bei keiner großen Organisation oder Menschengruppe ausschließen. Und dieses Fehlverhalten soll auch unbedingt verfolgt und geahndet werden.

  12. #207
    Registrierungsdatum
    05.04.2017
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    52
    Beiträge
    112

    Standard

    Zitat Zitat von Hogerus Beitrag anzeigen
    Und ich bin froh dass wir gute Polizisten haben, mir tun sie Leid.

  13. #208
    Registrierungsdatum
    12.04.2009
    Ort
    Mitteleuropas größtes Vulkangebiet
    Beiträge
    1.363

    Standard

    Zitat Zitat von kritikmusssein Beitrag anzeigen
    ... Fehlverhalten der Polizei ...
    Ich verstehe nicht wieso Kritik an der Polizei manchen so schwer fällt. ...
    Und da liegt der Hase im Pfeffer:
    Dir geht es darum, die Institution 'Polizei' als solche zu 'kritisieren' und damit die Akzeptanz gegenüber den Vertretern der 'Staatsgewalt' zu verringern,
    mit Deinen Aussagen erweckst Du den Eindruck, als ob 'die Polizei' grundsätzlich nicht vertrauenswürdig sei, sondern vielmehr in ihrer Mehrheit den 'anständigen Bürger' schikaniert ...
    Geändert von Hafis (17-12-2018 um 19:22 Uhr)
    Alles, was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch. (Descartes)
    Life is complex. It has real and imaginary components. (Rich Rosen)

  14. #209
    Registrierungsdatum
    06.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.323

    Standard

    Zitat Zitat von kritikmusssein Beitrag anzeigen
    Mich wundert es sehr, dass gewissen Leute die hier Anfang an mitschreiben nicht einfach mal sagen können:
    "Wenn die Polizei ihre Befugnisse überschreitet, was durch aus vorkommt, sie zur Rechenschaft gezogen werden muss, wie jeder hier in Deutschland. Alle sollten vor dem Gesetz gleich sein."
    Ich weiß ja, es gibt Leute, da kann man es sich sparen, aber: Du hast schon alle Beiträge gelesen?
    Oder bist zu sehr der Kunst des selektiven Lesens verfallen?



    Zitat Zitat von ainuke Beitrag anzeigen
    Solltest Du nicht nur gewisse Leute ansprechen, dann lies doch mal diese Zitate aus vorherigen Posts:
    Oh Gott, warum hast du dir denn die Mühe gemacht?
    Es gibt Momente, da nutzt das doch eh nichts.

Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Übergriff im eigenen Haus
    Von Chondropython im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03-01-2015, 12:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •