Seite 25 von 32 ErsteErste ... 152324252627 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 361 bis 375 von 471

Thema: Polizeilicher Übergriff

  1. #361
    Registrierungsdatum
    07.02.2005
    Beiträge
    1.669

    Standard

    Zitat Zitat von Linus - The Boxer Beitrag anzeigen
    @Schnueffler
    ... versuchst du immer noch die Unwissenden, die Neumalklugen, die Böswilligen und die Tastaurkrieger zu bekehren...?

    Spar dir die Energie für Training und Arbeit, da ist sie besser aufgehoben ��

    @ Papa, Papa

    .. die Anderen sind alle voll doof und ich weiss was ganz tolles, bekomm ich jetzt ein Fleisspunkt..?



    Suckers try it, but I don't buy it.

  2. #362
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    43
    Beiträge
    32.507

    Standard

    Zitat Zitat von Linus - The Boxer Beitrag anzeigen
    @Schnueffler
    ... versuchst du immer noch die Unwissenden, die Neumalklugen, die Böswilligen und die Tastaurkrieger zu bekehren...?

    Spar dir die Energie für Training und Arbeit, da ist sie besser aufgehoben ��
    Die letzten Zuckungen.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  3. #363
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.237

    Standard

    Willi: Schießfehler entstehen eben durch eine unglückliche Verkettung ... verkrampfen, durchreißen des Laufes, schließen der Augen, Angst vor dem Knall ... sowas eben.
    Passt, witzig Du hast zitiert bevor ich alles wieder gelöscht hatte - innerhalb weniger Minuten ;-) Ich wollte dann doch hier nicht so ins Detail gehen.

  4. #364
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.237

    Standard

    Hier mal ein Grund, warum das alte Argument „ich habe ja nichts verbrochen“ in Hinblick auf die Möglichkeiten der Datenerfassung und Datenspeicherung unsinnig ist.
    Missbrauch ist leider immer möglich und kann gefährliche Auswirkungen haben:

    https://www.sueddeutsche.de/politik/...ltin-1.4286346

    Bitte nicht über die politischen Hintergründe diskutieren und keine unsinnigen Verallgemeinerungen bzgl. Polizisten und Politik bringen. Das Beispiel soll nur zeigen, dass auch berechtigte Personen solche Daten missbräuchlich nutzen sollen.

  5. #365
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.905

    Standard

    Genau, und deshalb schaffen wir Personalausweis, Reisepass, Autokennzeichen und die Erhebung von Fingerabdrücken ab, weil man ja alles missbrauchen kann. Und die Privatsphäre so ein eminent hohes Gut ist, dass man Strafverfolgung und Prävention darüber halt einfach ignorieren muss. Anstatt einfach die Zugriffe professionell abzusichern und zu kontrollieren.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  6. #366
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.237

    Standard

    Hat keiner gesagt, außerhalb von Foren gibt es ja so etwas wie Abwägung

  7. #367
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.014

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Das Beispiel soll nur zeigen, dass auch berechtigte Personen solche Daten missbräuchlich nutzen sollen.
    Und was sollen da deiner Meinung nach für Konsequenzen draus gezogen werden?
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  8. #368
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.237

    Standard

    Aus dem aktuellen Fall? Keine bezogen auf Datenmissbrauch. Es diente nur als ein Beispiel dafür, dass die weitverbreitete Ansicht „ich habe ja nichts verbrochen“ kann ruhig jeder alles Wissen gefährlich ist.
    Gerade zur Terrorabwehr und zur Bekämpfung der OK sind viele Eingriffe in persönliche Daten und Kommunikationsmittel zweifellos nötig, es ist aber eben sicherzustellen, dass das wirklich erforderliche und nicht das technisch mögliche erfasst und verwertet wird. Andernfalls öffnet man dem Missbrauch Tür und Tor (Stichwort: Erpressbarkeit).

  9. #369
    Registrierungsdatum
    25.04.2018
    Ort
    Friedberg / Hessen
    Beiträge
    191

    Standard

    Man muss die Datenerhebung auch nicht nur negativ ansehen.

    Ich weiss, leider passiert oft negatives, wie zum Brispiel mit diesen Polizisten, doch wieviele Straftaten werden auch aufgeklärt, weil man heute in der Lage ist, den getischen Fingerabdruck festzustellen. Wieviele Leute, die als Geschädigte da standen, konnte geholfen werden, da der Schädiger ermittelt worden ist. Man sollte das sich auch mal vor Augen führen!

  10. #370
    Registrierungsdatum
    07.02.2005
    Beiträge
    1.669

    Standard

    Zitat Zitat von Shintaro Beitrag anzeigen
    Man muss die Datenerhebung auch nicht nur negativ ansehen.

    Ich weiss, leider passiert oft negatives, wie zum Brispiel mit diesen Polizisten, doch wieviele Straftaten werden auch aufgeklärt, weil man heute in der Lage ist, den getischen Fingerabdruck festzustellen. Wieviele Leute, die als Geschädigte da standen, konnte geholfen werden, da der Schädiger ermittelt worden ist. Man sollte das sich auch mal vor Augen führen!
    Geändert von Macabre (15-01-2019 um 00:31 Uhr)
    Suckers try it, but I don't buy it.

  11. #371
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.905

    Standard

    Das Problem ist auch nicht die Datenerhebung. Sondern die Absicherung der Daten, und die technische Gestaltung der Zugriffe. Das könnte man prima lösen indem auf sensible Daten NIEMAND alleine Zugriff hat, sondern immer nur gemeinsam mit einem Richter oder einer entsprechend geschulten Kontrollstelle die die Hälfte des Schlüssels beisteuert. Wenn die Daten selbst in der Datenbank nur verschlüsselt gespeichert sind, und die Schlüssel aufgeteilt werden, hat niemand alleine die Möglicheit die Daten zu entschlüsseln, selbst wenn er alle kriminelle Energie der Welt hätte. Zumindest ist die Schwelle sehr, sehr hoch. Gut organisierte Geheimdienste werden da immer Wege finden, aber mal eben durch einen Beamten mit zweifelhafter Motivation ("Freunde" aus dem Milieu, politisch interessante Motive) geht es eben nicht.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  12. #372
    Registrierungsdatum
    23.03.2010
    Beiträge
    342

    Standard

    Wenn Polizisten vor jeder Datenabfrage ne richterliche Erlaubnis oder die einer sonstigen übergeordneten Stelle einholen müssten könnte man das gesamte Tagesgeschäft der Polizei komplett vergessen.
    Die Daten sind ziemlich gut abgesichert und wer auch immer da zugegriffen hat wird gefunden werden..
    "Battle doesn't need a purpose; the battle is its own purpose. You don't ask why a plague spreads or a field burns. Don't ask why I fight."

  13. #373
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    43
    Beiträge
    32.507

    Standard

    Zitat Zitat von Asgar Beitrag anzeigen
    Wenn Polizisten vor jeder Datenabfrage ne richterliche Erlaubnis oder die einer sonstigen übergeordneten Stelle einholen müssten könnte man das gesamte Tagesgeschäft der Polizei komplett vergessen.
    Die Daten sind ziemlich gut abgesichert und wer auch immer da zugegriffen hat wird gefunden werden..
    Im Normalfall wird es auch protokolliert.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  14. #374
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.014

    Standard

    Zumal die Wohndaten auch durch andere Institutionen/Firmen hätten rauskommen können. Einwohnermeldeamt, Energieanbieter, Banken, Telekomunikationsanbieter, Ärzte, Versicherer, Immobilienhändler, Grundbuchamt, etc.
    Natürlich war es ein schwerwiegendes Fehlverhalten der Beamten, welches auch bestraft werden muss. Aber daraus jetzt eine Diskussion über Daten, auf die die Polizei ein Zugriffsrecht haben darf, zu machen, geht meiner Meinung nach zu weit.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  15. #375
    Registrierungsdatum
    23.03.2010
    Beiträge
    342

    Standard

    Zitat Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
    Im Normalfall wird es auch protokolliert.
    Danke das hatte ich vergessen dazu zuschreiben
    "Battle doesn't need a purpose; the battle is its own purpose. You don't ask why a plague spreads or a field burns. Don't ask why I fight."

Seite 25 von 32 ErsteErste ... 152324252627 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Übergriff im eigenen Haus
    Von Chondropython im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03-01-2015, 12:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •