Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 112

Thema: Polizeilicher Übergriff

  1. #1
    Gast Gast

    Standard Polizeilicher Übergriff

    Nicht zum ersten Mal, aber kürzlich musste ich wiedermal sehen wie zwei Polizisten übermäßig gewalttätig waren.
    Konkret sah ich zwei Polizisten und beide rissen einen Jugendlichen zu Boden und pressten ihm die Knie auf Hals und Nieren (einer mit Tonfa in Hand), er wehrte sich nicht und sie drückten weiter auf ihn ein auch nachdem er Handschellen hatte. Er schrie und die Polizisten lockerten sich nicht. Ich weiß nicht was der Junge verbrochen hatte, aber darum geht es nicht. Mich stört es das man einen offensichtlich sich nicht wehrenden Jungen der art behandelt. Ich finde es feige das zwei Erwachsene "Männer" auf einen dünnen Jugendlichen draufgehen und ihre Position ausnutzen. Ich verstehe so etwas nicht. Ich hätte die Polizisten am liebsten geschlagen, aber das kann man ja nicht bringen oder? Viele haben sich das "Schauspiel" angesehen, manche haben die Polizisten als Schweine beschumpfen und sind weiter. Wie würdet ihr handeln? Ich habe nichts gemacht aber fühle mich mies deswegen, ich mag es nicht wenn ich so was sehe, ich empfinde es als falsch, auch wenn der Junge was getan hat. Es ist einfach überflüssige Gewalt, vor allem unfaire.
    Und das mit der Anzeige gegen Polizisten, ist völlig sinnlos, damit kommt man niemals durch. Es gibt Fälle die sind schlimmer und auf Video festgehalten und dennoch kommt es zu keinen Konsequenzen in den aller meisten Fällen.

  2. #2
    Registrierungsdatum
    13.06.2007
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Nur aus Interesse: welches Bundesland oder Stadt?

    Zitat Zitat von MuayThai Beitrag anzeigen
    Ich hätte die Polizisten am liebsten geschlagen, aber das kann man ja nicht bringen oder? […] Wie würdet ihr handeln?
    Nein, nicht machen. Polizisten schlagen ist verboten und handelt Dir nur viel Ärger ein. Wenn es wirklich zu einem Fehlverhalten kommt (sofern man das als außenstehender Beobachter ernsthaft beurteilen kann und dies nicht nur subjektiv so empfunden wird) dann führt der Weg immer über die Feder, nicht über das Schwert... alles andere richtet sich früher oder später nur gegen einen selbst.
    Man kann Energie investieren, darum zu kämpfen, dass alles so bleibt wie es ist oder um sich Neuem zuzuwenden. Ich jedenfalls werde keine Energie investieren, um dem Pferd von Buddha zu erzählen.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    23.03.2010
    Beiträge
    336

    Standard

    Zitat Zitat von MuayThai Beitrag anzeigen
    Es gibt Fälle die sind schlimmer und auf Video festgehalten und dennoch kommt es zu keinen Konsequenzen in den aller meisten Fällen.
    1.) Voll gute Einstellung mit bringt ja eh nix und so..
    2.) Könnte es sein das nichts passiert weil die Polizisten nichts falsch gemacht haben? Das was du beschreibst ist 0815 Standardprozedur "Wie nehme ich einen potenziell gewalttätigen Verdächtigen fest." Wobei ich hier bezweifele das die beiden auf Hals und Nieren gekniet haben. Kopf und Hüfte erscheint deutlich wahrscheinlicher.
    3.) Falls du weiter drüber nachdenkst Polizisten in Ausübung ihrer Pflicht anzugreifen würde mich mir vorher die Paragraphen 113 StGB und 120 StGB zu Gemüte führen. Nur so als kleine Theorie vor der Praxis.
    "Battle doesn't need a purpose; the battle is its own purpose. You don't ask why a plague spreads or a field burns. Don't ask why I fight."

  4. #4
    Registrierungsdatum
    06.06.2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.276

    Standard

    Gerade wenn man nicht weiß, was der "arme Junge" gemacht hat, würde ich den Ball besonders flach halten.
    Da kann noch so ein Hänfling am Boden liegen, kann dennoch sein, daß er mehr gemacht hat als nur eine Tüte Gummibärchen zu klauen.

    Wäre bestimmt besser gewesen, wenn sie ihn nett gefragt hätten und er ihnen dann zum Dank einen Schaubenschlüssel durchs Gesicht gezogen hätte?
    Klingt extrem? Joah, ich weiß nicht was los war, also ist das ähnlich wahrscheinlich wie die geklaute Tüte Gummibärchen.

    Man soll es nicht meinen, aber oft hat so eine Taktik ihren Sinn und ihre Berechtigung.

  5. #5
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    588

    Standard

    Zitat Zitat von MuayThai Beitrag anzeigen
    Nicht zum ersten Mal, aber kürzlich musste ich wiedermal sehen wie zwei Polizisten übermäßig gewalttätig waren.
    Also du beobachtest sowas öfter?

    Und das mit der Anzeige gegen Polizisten, ist völlig sinnlos, damit kommt man niemals durch. Es gibt Fälle die sind schlimmer und auf Video festgehalten und dennoch kommt es zu keinen Konsequenzen in den aller meisten Fällen.
    Und da hast du es gleich mal sein gelassen und beschlossen, stattdessen einen Beitrag im KKB zu schreiben.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    43
    Beiträge
    32.186

    Standard

    Erstens, du kennst die Vorgeschichte nicht.
    Zweitens du vermutest, das sie auf Hals und Nieren gekniet haben.
    Drittens, einer hatte sogar ein Tonfa in der Hand.

    Und nun?
    Wenn das "Bürschen" vorher Widerstand geleistet hat oder bewaffnet war, bekannt ist, etc. ist es vollkommen gerechtfertigt im Rahmen der Eigensicherung.
    Und es werden wohl Hüfte und Schulterblatt gewesen sein, was die normale Position beim fixieren, fesseln und ruhigstellen ist.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  7. #7
    Gast Gast

    Standard

    Nieren oder Hüfte könnte man drüber reden. Hals war es auf jeden Fall.

    Der Junge war bereits fixiert und in Handschellen also danach noch weiter zu machen ist unnötig, egal was vorher war, auch wenn er vorher Widerstand geleistet hat. Das ist einfach eine feige Aktion gewesen in meinen Augen. Wenn man noch so panisch ist und befürchtet von einem geschlossenen und von zwei Mann fixierten Jugendlichen angegriffen zu werden muss man schon ein gewaltiger Hasenfuß sein. Aber stimmt man weiß ja nie vielleicht spuckt er ja Rasierklingen oder sowas.

    @wurm
    Ja genau so ist es hab es sein lassen und einen Beitrag hier geschrieben. Was ist das Problem einen Beitrag hier zu schreiben?

  8. #8
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    53
    Beiträge
    787

    Standard

    Zitat Zitat von MuayThai Beitrag anzeigen
    Ja genau so ist es hab es sein lassen und einen Beitrag hier geschrieben. Was ist das Problem einen Beitrag hier zu schreiben?
    Dass du dich damit wichtig zu machen versucht.
    Anstatt den mutmaßlichen Missstand zur Anzeige zu bringen und somit tatsächlich Einfluss zu nehmen um etwas zu verändern/verbessern.

    Das ist ähnlich abgefu**t wie einen Unfall zu filmen und ins Netz zu stellen statt Erste Hilfe zu leisten.
    Geändert von Ripley (05-12-2018 um 22:51 Uhr)

  9. #9
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    43
    Beiträge
    32.186

    Standard

    Zitat Zitat von MuayThai Beitrag anzeigen
    Nieren oder Hüfte könnte man drüber reden. Hals war es auf jeden Fall.

    Der Junge war bereits fixiert und in Handschellen also danach noch weiter zu machen ist unnötig, egal was vorher war, auch wenn er vorher Widerstand geleistet hat. Das ist einfach eine feige Aktion gewesen in meinen Augen. Wenn man noch so panisch ist und befürchtet von einem geschlossenen und von zwei Mann fixierten Jugendlichen angegriffen zu werden muss man schon ein gewaltiger Hasenfuß sein. Aber stimmt man weiß ja nie vielleicht spuckt er ja Rasierklingen oder sowas.

    @wurm
    Ja genau so ist es hab es sein lassen und einen Beitrag hier geschrieben. Was ist das Problem einen Beitrag hier zu schreiben?
    Du hast keinen blassen Schimmer von der Realität.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  10. #10
    Gast Gast

    Standard

    Offensichtlich ist es schon problematisch hier einen Beitrag zu schreiben, so schnell hier so manch ein Polizist sofort seine Kameraden deckt. "Es muss ja schon gerecht sein was die Polizei da machte" "Einsatztaktik" "Eigensicherung"
    Und dann eine Anzeige bei einer Polizeidienststelle? Mir wurde nur bestätigt wie aussichtslos das wäre.
    Das Thema kann man dann wohl schließen. Viel Erfolg euch noch beim sich Messen mit Kindern.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    1.520

    Standard

    Naja, fakt ist: Polizisten sind auch nur Menschen und die Wahrnehmung der Öffentlichkeit hat sich in den letzten Jahren stark verândert; nicht immer zum positiven

  12. #12
    Registrierungsdatum
    13.06.2007
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Zitat Zitat von MuayThai Beitrag anzeigen
    Und dann eine Anzeige bei einer Polizeidienststelle? Mir wurde nur bestätigt wie aussichtslos das wäre.
    Von wem?
    Kommt auch darauf an wie der Anzeigensteller es darstellt bzw. wie gut man sich artikulieren kann. Sowas kann auch etwas bewirken, ohne dass es öffentlich gemacht wird oder der Anzeigensteller von einem "Ergebnis" in Kenntnis gesetzt wird.
    Man kann Energie investieren, darum zu kämpfen, dass alles so bleibt wie es ist oder um sich Neuem zuzuwenden. Ich jedenfalls werde keine Energie investieren, um dem Pferd von Buddha zu erzählen.

  13. #13
    Registrierungsdatum
    27.02.2014
    Beiträge
    2.932

    Standard

    Zitat Zitat von MuayThai Beitrag anzeigen
    Aber stimmt man weiß ja nie vielleicht spuckt er ja Rasierklingen oder sowas.
    In manchen Kulturkreisen wird tatsächlich vermittelt, wie man Rasierklingen im Mund verbirgt.

  14. #14
    Gast Gast

    Standard

    Wieso gibt man reflexartig sofort den Polizisten recht wie manch einer hier? Als gäbe es keine Übergriffe, allein in YouTube sieht man die traurige Realität polizeilicher Übergriffe. Statt zu sagen das muss aufhören, heißt es ja der Junge war bestimmt selber Schuld. Unfassbar.

  15. #15
    Registrierungsdatum
    02.03.2005
    Ort
    mitten im Pott
    Alter
    43
    Beiträge
    32.186

    Standard

    Zitat Zitat von MuayThai Beitrag anzeigen
    Offensichtlich ist es schon problematisch hier einen Beitrag zu schreiben, so schnell hier so manch ein Polizist sofort seine Kameraden deckt. "Es muss ja schon gerecht sein was die Polizei da machte" "Einsatztaktik" "Eigensicherung"
    Und dann eine Anzeige bei einer Polizeidienststelle? Mir wurde nur bestätigt wie aussichtslos das wäre.
    Das Thema kann man dann wohl schließen. Viel Erfolg euch noch beim sich Messen mit Kindern.
    Dein ganzer Beitrag und auch der Rest von dienem Posts sind nur Stimmungmache.
    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Übergriff im eigenen Haus
    Von Chondropython im Forum Selbstverteidigung & Anwendung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03-01-2015, 12:42

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •