Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 75 von 112

Thema: vom Huhn zum Hengst in drei Wochen, oder so :)

  1. #61
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.527

    Standard vom Huhn zum Hengst in drei Wochen, oder so :)

    Zitat Zitat von Wotlk93 Beitrag anzeigen
    Bin ja längst zuhause... Aber mit meinen eltern reden geht leider echt nicht
    Bullshit - spätestens wenn behördliche Post kommt bekommen die das eh Spitz.


    Also verhalte Dich Deinem Alter entsprechend und rede mit Ihnen.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  2. #62
    Registrierungsdatum
    14.03.2017
    Beiträge
    77

    Standard

    Es ist das beste das stimmt. Einfach so darauf ansprechen... Hm schwierig schwierig. Es wäre das beste im sinne des familiären vertrauens. Ich werde vorerst warten. Wenn post kommt und sie den brief öffnen... Ok dann soll es so sein.
    Sie werden mich zur sau machen dass ich nichts gesagt habe aber das habe ich dann verdient.
    Wenn möglich will ich das alleine durchstehen. Das gibt mir hoffentlich selbstvertrauen und erfahrung wenn ich sehe dass ich probleme alleine lösen kann.
    Möge gott mir dabei helfen!

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  3. #63
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    129

    Standard

    Zitat Zitat von Hellhound Beitrag anzeigen
    Liegestützen sind um ein Vielfaches gesünder für die Schulter als Bankdrücken, da die Schulter sich bei Liegestützen, frei bewegen kann. Im Gegensatz zur Bewussten Fixierung auf der Bank, bei der die Belastung größer und bei schlechter Ausführung viel größer ist. Wobei man bei korrekter Ausführung auch relativ schweres Bankdrücken über viele Jahre beschwerdefrei machen kann.
    Da die Schulter meist das Schwächste Glied der Kette ist, würde ich unbedingt Übungen für die Rotatoren mit rein nehmen.
    In einem stimme ich aber auf jeden Fall zu, Zug- und Druckübungen sollten sich im Gleichgewicht befinden und im Zweifelsfall lieber eine Zugübung mehr.



    Liegestützgriffe sind Gold wert, mag nicht mehr ohne. Oder halt auf der Faust.
    Mit den Schultergelenken habe ich keine Probleme. Bei Liegestützen sind es die vorderen Schultermuskeln die als erstes aufgeben, aber die Ellenbogen machen sich gerne mal später am abend bemerkbar.

    Auf Fäusten ist meine Standardvariante, wobei ich mich inzwischen gerne ganz normal auf den Handflächen abstütze. Das kommt allerdings noch auf die Tagesform an, es ist nicht wirklich unproblematisch.

    Was wären denn Übungen für die Rotatoren? Klar könnte ich googeln, aber wenn wir schonmal hier sind...

  4. #64
    Registrierungsdatum
    09.07.2009
    Alter
    40
    Beiträge
    20

    Standard

    Hier ein Beispiel für die Außenrotatoren:

    https://www.youtube.com/watch?v=23s4w6OfhuQ

    Die gleiche Übung kann man auch mit umgekehrter Zugrichtung für die Innenrotaoren machen.

    Plus Facepulles, die sich ebenfalls gut mit Widerstandbändern, statt wie hier im Video am Kabelzug, ausführen lassen:

    https://www.youtube.com/watch?time_c...&v=QbpmaP-Oxz8

    Dann ist man schon gut aufgestellt.

  5. #65
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    129

    Standard

    Verstehe ... danke. Die Übung aus dem ersten Video habe ich eben so JointMobility-mäßig probiert und für gut befunden, fühlt sich sehr gut an. Andere, ähnliche Übungen mache ich recht häufig wenn auch unregelmäßig. Der „Ägypter“ z.B. ist bestimmt bekannt.

  6. #66
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    129

    Standard

    Pflupp pflupp ... Vorsätze über Bord ... schwupp schwupp ... neue Vorsätze ins Boot geholt. Das nennt man Konsequenz.

    Bin aber wieder in der Spur und auf dem Weg zum Übermenschen. Bald gehe ich in die Boxbude um die Ecke, um die Flöten da ein bißchen zu mobben.

    Ja nee ... habe gerade keine Lust groß was zu schreiben. Bleibe aber am Ball.
    Geändert von Pflöte (30-03-2019 um 11:58 Uhr)

  7. #67
    Registrierungsdatum
    14.03.2017
    Beiträge
    77

    Standard

    Zitat Zitat von Pflöte Beitrag anzeigen
    Pflupp pflupp ... Vorsätze über Bord ... schwupp schwupp ... neue Vorsätze ins Boot geholt. Das nennt man Konsequenz.

    Bin aber wieder in der Spur und auf dem Weg zum Übermenschen. Bald gehe ich in die Boxbude um die Ecke, um die Flöten da ein bißchen zu mobben.

    Ja nee ... habe gerade keine Lust groß was zu schreiben. Bleibe aber am Ball.
    Geile sache fange auch bald mit boxen an

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  8. #68
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    129

    Standard

    Oh, das sollte nur ein lustiger Spruch sein.

    Wobei es diese Überlegung, also Boxen zu trainieren, völlig unkonkret und unausgereift tatsächlich gibt. Beim Boxen hebt man üblicherweise nicht die Beine oder geht tief in die Hocke - das wäre von Vorteil für mich. Ein Gym gibt es auch bei mir um die Ecke. Andererseits ist das halt doch weit weg von dem, was mich eigentlich reizt.

    Trainingstechnisch schiebe ich gerade etwas Frust, weil sich wieder eine Entzündung meiner Bronchien anbahnt. Genau das gleiche hatte ich im Dezember schon, auch noch durch genau die gleiche Übung ("hill sprints"), und musste Antibiotika nehmen. Hoffentlich kommt es jetzt erst garnicht soweit, wenn ich mich etwas zurücknehme und softer trainiere.

  9. #69
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    54
    Beiträge
    1.248

    Standard

    Und wenn du dann noch die Kippen wegließest ...

  10. #70
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    129

    Standard

    Hab jetzt seit Anfang März nicht mehr geraucht. Auslöser war tatsächlich meine frühsportliche Betätigung. Der Anstieg ist so abartig schwer, dass mir die Lunge aus dem Mund hängt, wenn ich oben ankomme. Werde ich jetzt erstmal ein, zwei Wochen sein lassen und dann weitersehen.

  11. #71
    Registrierungsdatum
    04.06.2009
    Beiträge
    11.742

    Standard

    ab ~ 10 Jahren Rauchen ergibt sich eh ne irreparable Entzündung der Lunge. Gerade das aufhören von langjährigen Rauchern führt oft erstmal zu Problemen. Einfach weitermachen und nicht übertreiben - gerade sowas für Bergsprints in kalter Morgenluft - (immer schön durch die Nase einatmen (Mund aus)). Das kann sihc schnell mal über ein Jahr hinziehen, bis das deutlich besser wird. Also nicht verzagen! Und v.a. nicht rauchen.

  12. #72
    Registrierungsdatum
    05.03.2017
    Beiträge
    2.788

    Standard

    Zitat Zitat von angHell Beitrag anzeigen
    ab ~ 10 Jahren Rauchen ergibt sich eh ne irreparable Entzündung der Lunge.


    Gerade das aufhören von langjährigen Rauchern führt oft erstmal zu Problemen.
    Abgesehen davon, dass man die Lust/den Impuls auf Zigaretten vergessen muss und die Lunge erst mal unappetitliche Sachen hoch befördert in den nächsten Wochen und Monaten?


    Einfach weitermachen und nicht übertreiben - gerade sowas für Bergsprints in kalter Morgenluft - (immer schön durch die Nase einatmen (Mund aus)). Das kann sihc schnell mal über ein Jahr hinziehen, bis das deutlich besser wird.
    ein Rat, den wohl auch unsportliche Nichtraucher genau so anwenden können: es braucht Zeit, sich an Sport zu gewöhnen, und es empfiehlt sich, langsam und sachte aufzubauen. Sehr langsam. Sehr sachte.

    Pflöte

    Beim Boxen hebt man üblicherweise nicht die Beine oder geht tief in die Hocke
    da wär ich nicht so sicher.
    unorthodox

  13. #73
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    129

    Standard

    Zitat Zitat von angHell Beitrag anzeigen
    nicht verzagen!


    Ist halt ärgerlich, da ich mich gefreut hatte, endlich ein Übung gefunden zu haben, bei der ich mal wirklich an die Grenze gehen konnte, ohne dass es groß auf die Gelenke geht. Außerdem kam ich mir dabei so richtig cool vor... Aber klar, es geht weiter.

    Ja, die Lunge ist im Eimer, obwohl zumindest die konditionelle Leistungsfähigkeit langsam aber sicher steigt. Ist jetzt innerhalb der letzten Monate deutlich, deutlich besser geworden. So richtig gesund fühlt sie sich halt trotzdem nicht an. Im Moment sowieso nicht. Aber so ist das wohl als Spacko, irgendwann erntet man die ungesunde Saat.

    Aber das soll hier kein Jammerthread sein, ganz und gar nicht! Nur gehört das ja leider doch dazu.

  14. #74
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    129

    Standard

    Kurzer Einschub: Da ich jetzt für mindestens eine Woche „keinen Sport“ machen darf, werde ich versuchen mich in dieser Zeit wieder mehr meiner nicht vorhandenen Beweglichkeit zu widmen. Vllt. bleibt ja am Ende eine brauchbare Routine hängen.

    Hab ja in einem anderen Thread schon was geschrieben, werde es aber wohl hier weiter kommentieren.

    https://www.kampfkunst-board.info/fo...Berühren/page2
    Geändert von Pflöte (04-04-2019 um 11:39 Uhr)

  15. #75
    Registrierungsdatum
    11.08.2018
    Beiträge
    129

    Standard

    Ab jetzt gibt es für ne Weile nur malen nach Zahlen. Mich hier und da und auch da zu verbessern ist möglich, aber ich bekomme es mental erstmal nicht mehr hin.

    Jetzt gibts ein paar wenige Übungen, die ich bis zum Erbrechen trainiere. Mache ich schon ne Weile so und es läuft. Demnächst werde ich Kreuzheben mit aufnehmen. Bin bewegungs- und gelenktechnisch endlich bereit dafür, um hier auch mal sowas wie Fortschritt zu vermelden. Das wird cool...

    Ach ja, die Bronchien haben sich auch ohne Arztbesuch erholt. Wann und in welcher Intensität ich wieder den Berg hochkriechen werde, steht aber noch nicht fest. Fest steht nur, dass es passieren wird.
    Geändert von Pflöte (22-04-2019 um 17:26 Uhr)

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nur drei Wochen, Countdown bis GMC 8 läuft
    Von *GMC* im Forum Eventforum MMA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28-03-2016, 23:10
  2. Systema: Muss man ein Huhn sein, um ein faules Ei zu erkennen?
    Von Joergus im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 184
    Letzter Beitrag: 18-02-2013, 15:24
  3. einer gegen drei
    Von Fist of Fury im Forum Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21-08-2008, 14:08
  4. In drei Wochen 5Kg abspecken!
    Von Kamikazelini im Forum Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06-10-2005, 13:18

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •