Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 136 bis 150 von 157

Thema: urban survival

  1. #136
    Registrierungsdatum
    11.03.2006
    Beiträge
    561

    Standard

    Der Boden hat sich trotz des letzwöchige Regens nicht erh2019-08-19 Frankfurt Bodenfeuchte.JPG2019-08-24 Frankfurt Westend.JPGolt. Jetzt ist sowieso wieder Hitze angesagt...

  2. #137
    Registrierungsdatum
    11.03.2006
    Beiträge
    561

    Standard

    Dies ist eine Grafik des DWD. Mit extrapolierten Linien in die Zukunft. Sehr schön. Da kann ich sehen, wie es ist, wenn ich alt bin und anfällig für Hitze. Vermutlich sind dort die aktuellen Brände in Sibirien und Amazonas gar nicht einberechnet...

    Falls es jemand findet: ich suche immer noch Websiten mit Grafiken des vergangenen und aktullen Grundwasserspiegels. Gibts das irgendwo??Deutschland Lufttemperatur.JPG

  3. #138
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    2.786

    Standard

    Zitat Zitat von MichaelII Beitrag anzeigen
    Dies ist eine Grafik des DWD. Mit extrapolierten Linien in die Zukunft. Sehr schön. Da kann ich sehen, wie es ist, wenn ich alt bin und anfällig für Hitze. Vermutlich sind dort die aktuellen Brände in Sibirien und Amazonas gar nicht einberechnet...

    ...

    Das heißt, die Mittelwerte (Nicht die Höchstwerte) betragen in De im Juli grade 19 Grad und könnten je nach Modell in 80 Jahren i.d.R um 2-4 Grade höher liegen?

    Könnte mit Rückblick auf die erlebten Hochtemperaturen dann heißen, wir kriegen dann in einigen Jahren häufiger Höchst-Temperaturen
    jenseits/über der 40 Grad Celsius. Eine Kombination von letztem Jahr - sehr lange trocken und warm plus diese Jahr auch mal kühlere Perioden, aber
    häufiger Rekordhitze, da wirds dann extrem ungemütlich.

    Überlegte eh schon länger nördlicher zu ziehen, da war das Klima aber noch gar nicht so der Grund. Das ändert sich grade.

  4. #139
    Registrierungsdatum
    18.02.2015
    Ort
    MV
    Alter
    38
    Beiträge
    405

    Standard

    Zitat Zitat von MichaelII Beitrag anzeigen
    Dies ist eine Grafik des DWD. Mit extrapolierten Linien in die Zukunft. Sehr schön. Da kann ich sehen, wie es ist, wenn ich alt bin und anfällig für Hitze. Vermutlich sind dort die aktuellen Brände in Sibirien und Amazonas gar nicht einberechnet...

    Falls es jemand findet: ich suche immer noch Websiten mit Grafiken des vergangenen und aktullen Grundwasserspiegels. Gibts das irgendwo??Deutschland Lufttemperatur.JPG
    Angeblich wurden im Amanzonas die Brände entfacht. Weil irgend eine Geld Förderung an Landbesitzer eingestellt wurde.
    Und die tiefe des Grundwassers ist auch nicht so besonders interessant. Weil es nach oben gepumpt wird. Siehe auch Bewässerungsanlagen für Landwirtschaft.

    Temperatur Highlight war vor 2-3 Jahren. In der Nacht -20 grad Celsius und am nächsten Tag 12 grad Celsius. Also innerhalb von 12 Stunden 32 grad Celsius Temperatur unterschied.
    Hoffentlich kommt es in der Zukunft nicht so das wir mit den Lebensfähigen Temperaturen reisen müssen. So wie Klima Flüchtlinge.
    Geändert von Robb (26-08-2019 um 18:47 Uhr)

  5. #140
    Registrierungsdatum
    02.09.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.212

    Standard

    Zitat Zitat von Robb Beitrag anzeigen
    Und die tiefe des Grundwassers ist auch nicht so besonders interessant. Weil es nach oben gepumpt wird. Siehe auch Bewässerungsanlagen für Landwirtschaft.
    So wie die Energieerzeugung auch nicht besonders interessant ist, weil der Strom ja mit Leitungen verteil wird. Wenn dann mal der Strom ausfällt verlegt man einfach neue Leitungen.
    “Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
    - Evolution

  6. #141
    Registrierungsdatum
    18.02.2015
    Ort
    MV
    Alter
    38
    Beiträge
    405

    Standard

    Zitat Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
    So wie die Energieerzeugung auch nicht besonders interessant ist, weil der Strom ja mit Leitungen verteil wird. Wenn dann mal der Strom ausfällt verlegt man einfach neue Leitungen.
    Selbst zu kältesten Kriegzeiten der Vergangenheit wurde die Stromversorgung gewährleistet.
    Als Notlösung währ ein Brunnen.

    Zumindest ist es effizienter geworden. Das gibt schon echt tolle elektro Wasserpumpen. Und für die Energiegewinnung könnte in Zukunft solar oder Windkraft interessanter werden. Die Amis hatten im Wilden Westen solche Windräder diese Grundwasser hoch gepumpt haben. Das hatte in der Vergangenheit bei den funktioniert.

    Nur die Vegetation wird sich bestimmt ändern.
    Ich habe mein Kirschbaum vorheriges Jahr halbiert. Der sieht jetzt wie ein Savannen Baum aus.:-)
    Nur dieses Jahr keine Kirsche dran. Bei Äpfel und Birnen genauso, nichts dann. Obwohl ich diese Fachmännisch behandel.
    Geändert von Robb (26-08-2019 um 19:45 Uhr)

  7. #142
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.536

    Standard

    Und die tiefe des Grundwassers ist auch nicht so besonders interessant. Weil es nach oben gepumpt wird. Siehe auch Bewässerungsanlagen für Landwirtschaft.
    Es geht nicht um die "Tiefe" sondern um ein absinken des Niveau's. Das ist sehr wohl relevant, u.a. weil es bedeutet, dass die absolute Menge abnimmt zum anderen weil viele Pflanzen vom Grundwasser leben. Von Feuchtgebieten mit oberflächen nahem Grundwasser ganz zu schweigen.
    Geändert von ThomasL (27-08-2019 um 09:20 Uhr)

  8. #143
    Registrierungsdatum
    11.03.2006
    Beiträge
    561

    Standard

    Bin kein Experte in Wasserversorgung. Das Grundwasser interessiert mich insofern, als Großstädte wie Frankfurt ihr Trinkwasser ja nicht aus eigenem Grundwasser sondern auch in der Umgebung einholen.
    In Frankufrt wurde ein Autobahn-Tunnel gebohrt, um Arbeiten zu können hat man das Sickerwasser abgepumpt. Darauhin sind in der Umgebung viele Bäume in Schrebergärten gestorben, weil sich das Grundwasser gesenkt hat.
    Die Feuchtigkeitsanzeige des Bodens oben geht ja nicht besonders tief. Ich weiß nicht, ob Bäume Grundwasser anzapfen.
    Daher würde mich eine Grundwasseranzeige interessieren.
    Aber mir fällt auf, das ich keine Webseite finde und hier auch keiner eine vorschlägt... Verschwörung!

  9. #144
    Registrierungsdatum
    18.02.2015
    Ort
    MV
    Alter
    38
    Beiträge
    405

    Standard

    Es gibt unterschiedliche Böden. Z.b Lehm, Muttererde... . Diese Unterschiedlich die Feuchtigkeit speichern können. Daraus ergibt sich eine Vielfalt an Feuchtigkeittiefen.
    So das pflanzen sich auch bei Unterschiedlichen tiefen Arttypisch versorgen können.
    Tatsächlich ist es so das die Wurzeln sich bei Feuchtigkeit öffnen. Um sich vollsaugen zu können.-Regen-
    Das es ein "niveous" gibt glaube ich nicht weil die Feuchtigkeit im Boden immer nach unten sinkt. Unterschiedlich tief in jeder Region weil wir nicht auf einer geraden Plattform leben mit der gleichen Boden Zusammensetzung.
    Zudem gibt es so etwas wie Wasseradern.
    Geändert von Robb (27-08-2019 um 20:45 Uhr)

  10. #145
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.536

    Standard

    Was möchtest Du uns damit sagen?

  11. #146
    Registrierungsdatum
    18.02.2015
    Ort
    MV
    Alter
    38
    Beiträge
    405

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Was möchtest Du uns damit sagen?
    Das gar nicht so viele Pflanzen vom Grundwasser leben müssen. Außer z.b die Teichrosen.
    Der Regen ergibt ein gewissen Feuchtigkeitsgehalt im Boden und nicht das Grundwasser.

  12. #147
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.536

    Standard

    Informiere dich doch besser mal richtig über die Bedeutung des Grundwasser für Pflanzen (und allgemein für die Feuchtigkeit in den oberen Bodenschichten bevor Du hier solche Aussagen triffst.

  13. #148
    Registrierungsdatum
    18.02.2015
    Ort
    MV
    Alter
    38
    Beiträge
    405

    Standard

    Das Regensickerwasser in den oberen Schichten wird auch als Grundwasser definiert. Dann wird wohl die maxi Temperatur an Michaels Bäume sterben schuld haben. Und der länger ausbleibende Regen. In Bezug auf die Bodenfeuchtigkeit.

  14. #149
    Registrierungsdatum
    11.03.2006
    Beiträge
    561

  15. #150
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.536

    Standard

    Bei uns hier leider auch. Ich will endlich in die Pilze!!!

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Urban Survival vs. Krav Maga Global
    Von Winston im Forum Hybrid und SV-Kampfkünste
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06-10-2016, 20:48
  2. Bernhard Langs URBAN SURVIVAL in beengten Räumen
    Von Sebastian R. im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13-04-2014, 11:54
  3. Roman Urban
    Von mary@hapkido im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 12-12-2012, 05:44
  4. Urban Workout
    Von Thorsten im Forum Video-Clip Diskussionen zu Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 24-02-2009, 14:15
  5. Urban Ninja
    Von Morphbreed im Forum Video-Clip Diskussionen zu Capoeira und KK Akrobatik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15-09-2007, 23:27

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •