Seite 36 von 37 ErsteErste ... 2634353637 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 526 bis 540 von 550

Thema: urban survival

  1. #526
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.903

    Standard

    Also ohne sie in der Hand zu haben ist es immer so eine Sache, aber für mich sind das oben Fichtensteinpilze. Rotkappen sind meine persönlichen Favoriten (zumindest bei den Röhrlingen).

  2. #527
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    2.235

    Standard

    Oder Sommer-Steinpilz. (Null Fichten in 500m Umgebung.)
    Bin da aber auch kein Experte. Nur a) ziemlich sicher, dass Steini, b) ganz sicher, dass keiner der (wenigen) giftigen Röhrlinge.
    Seit wir mal eine Nacht lang "Spaß" mit anderthalb kleinen Schönfußröhrlingen (auf 2 Leute - zus. 160kg Lebendgewicht) hatten, bin ich da echt pingelig. Man lernt halt auch aus Spucken.

    Rotkappen findet man hier ordentlich. Vor allem Birken-Rotkappen. Musst halt mal in den Hunsrück kommen, wenn's demnächst wieder warm ist.
    Ich mach sie dir auch nicht streitig, zeig sie dir nur. Bin dafür zu sehr verwöhnt von Steinis und zu visuell fixiert beim Kochen (das Blauen).

  3. #528
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.903

    Standard

    Wie gesagt, rein von der Optik tendiere ich da stark zu Fichtensteinpilzen (Boletus edulis), bin aber nicht sicher ohne sie in der Hand zu haben (im Feld hatte ich bisher sehr selten Zweifel). Sommersteinpilze (Boletus aestivalis - oder wie auch immer sie inzwischen heißen) kenne ich eher mit anderer Hutoberfläche und etwas anderem Stielnetzt. Fichten brauchen die nicht, die bilden mit vielen anderen Laub und Nadelbäumen eine Mykorrhiza Symbiose. Aber im Endeffekt ist es auch wurscht, beide schmecken gut.
    Den Schönfußröhrling finde ich hier nur selten, aber ich könnte mir vorstellen, dass es vielen schon so gegangen ist. Der ist kaum bekannt und sieht auch nicht so "verdächtig" aus wie der Satanspilz. Soviel zu "bei Röhrlingen kann man nicht viel falsch machen".

    Im Hunsrück habe ich Verwandtschaft, danke für den Tipp ich habe hier nur eine Fundstelle für Birken und zwei für Eichenrotkappen (wobei ich an der zweiten Stelle einmal einen einzigen gefunden habe). Mir schmecken die deutlich besser als die Steinis, aber Geschmäcker sind halt unterschiedlich.
    Geändert von ThomasL (06-10-2021 um 13:46 Uhr)

  4. #529
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.903

    Standard

    Passt am ehesten hier rein: https://kurz.bpb.de/trk

  5. #530
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.903

    Standard

    Zitat Zitat von Alfons Heck Beitrag anzeigen
    Ich habe mich dieses Jahr auch intensiver mit diesem Thema beschäftigt und viel experimentiert. Zielsetzung dabei ist Gemüse (Kräuter, Obst) anzubauen das mittelfristig günstiger ist als im Handel und langfristig unabhängig von externen Quellen (Samen etc…). Vorab war mir schon bewusst, dass dies in Richtung Permakultur und den zugrunde liegenden Prinzipien und Techniken gehen muss.
    Die Experimente umfasste u.a. Themen wie Bodenvorbereitung, Aufzucht mittels Samen und Setzlingen, Düngerherstellung, Aufbewahrungs- und Konservierungsmethoden und Samengewinnung.
    Falls Interesse besteht kann ich mal von meinen Erfahrungen (Erfolge und Misserfolge) berichten. Falls jemand schon ähnlich versucht hat, bin ich auch an anderen Erfahrungen interessiert. Dazu hat sich einiges an guter Literatur angesammelt (allerdings das Meiste in English).

  6. #531
    Registrierungsdatum
    05.10.2016
    Alter
    26
    Beiträge
    688

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Die Experimente umfasste u.a. Themen wie Bodenvorbereitung, Aufzucht mittels Samen und Setzlingen, Düngerherstellung, Aufbewahrungs- und Konservierungsmethoden und Samengewinnung.
    Ich vermute mal du weißt es schon, aber zur Sicherheit: Pass beim Rückzüchten von Zucchini auf. Da können Giftstoffe entstehen
    Noli turbare circulos meos

  7. #532
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.903

    Standard

    Danke! Von Zucchini wusste ich es schon länger, vor kurzem hat aber jemand von einer Geburtstagsfeier (bei einem Arzt ;-)) erzählt, bei der alle die von der Kürbissuppe gegessen haben krank wurden, die waren auch aus Samen eigener Kürbisse gezogen. Nachdem ich jetzt gerade "Seed to Seed" lese habe, kann ich mir das auch gut erklären (Stichwort Sortenreinheit). Nebenbei, folgendes Buch ist sehr empfehlenswert und endlich auch wieder erhältlich:
    https://www.amazon.de/Seed-Technique.../dp/1882424581

    Ich mag Amazon eigentlich nichts, für einige Bücher kommt man aber leider nicht darum herum.

  8. #533
    Registrierungsdatum
    26.11.2009
    Ort
    bei Siegen.
    Alter
    44
    Beiträge
    24

    Standard

    Hallo zusammen,
    ich spiele schon länger mit dem Gedanken, mir einen Wasserfilter zuzulegen. Weniger um ihn zu benutzen (wobei das natürlich nicht ausgeschlossen ist), sondern als Notfallwasserwerk (wir hatten bei uns in der Region tatsächlich mal den Fall, daß wir knapp zwei Wochen kein Wasser hatten, da eine Versorgungsleitung zum Hochbehälter kaputt war).
    Meine Favoriten sind der Katadyn Pocket und der MSR Guardian.
    Hat jemand Erfahrungen mit einem von denen oder einen anderen zu diesem Zweck zu Hause?
    TOO OLD TO DIE YOUNG eoc

  9. #534
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.903

    Standard

    Von Katadyn habe ich bisher nur gutes gehört, habe aber mit keinem von dir genannten bisher Erfahrung.

    Hier mal ein Review: https://theprepared.com/gear/reviews...water-filters/

  10. #535
    Registrierungsdatum
    26.11.2009
    Ort
    bei Siegen.
    Alter
    44
    Beiträge
    24

    Standard

    Ah, danke. Werde ich mir mal durchlesen.
    Beim groben Überfliegen werden schon mal beide Marken erwähnt. Mal sehen was es wird.
    TOO OLD TO DIE YOUNG eoc

  11. #536
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.903

    Standard

    Erzähle dann bitte mal wofür du dich entschieden hast und wie deine Erfahrungen damit so sind.

  12. #537
    Registrierungsdatum
    26.11.2009
    Ort
    bei Siegen.
    Alter
    44
    Beiträge
    24

    Standard

    Mache ich gerne. Ich hoffe, ich komme jetzt am Wochenende dazu, den Artikel durchzuarbeiten. Ein bisschen reingelesen habe ich schon.
    Vielleicht kann ich den dann kurz zusammenfassen.
    Erfahrungen wird es allerdings wahrscheinlich nicht großartig geben, das ist ja eher als Notfallwasserwerk gedacht.
    Ich könnte es aber gewiß mal testen...
    TOO OLD TO DIE YOUNG eoc

  13. #538
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.903

    Standard

    Ich würde es auf alle Fälle mal testen, den Umgang damit und noch wichtiger das Vertrauen in die Technik sollte man nicht erst erwerben wenn man darauf angewiesen ist.

    @Ripley: Gerade geschaut, mit Steinpilzen ist es hier immer noch mau. Dafür gab es ein paar Eichenrotkappen (Leccinum quercinumein) - ein paar kleine Exemplare durften natürlich stehen bleiben:
    Eichenrotkappe1.JPGEichenrotkapp2.JPGEichenrotkappe3.JPG

    Damit es kein reiner Angeberpost wird hier noch 2 Pilze die aufzeigen wie problematisch Pilzverzehr im Rahmen "Survival" sein kann und wie wichtig aktuelle Literatur ist:

    Nebelkappe (Clitocybe nebularis):
    Nebelkappe.jpg

    In alten Pilzbüchern wird dieser noch als essbar bezeichnet und teilweise wird er auch heute noch verspeist, neben häufiger Unverträglichkeit gibt es inzwischen aber auch Hinweise auf krebserregende Stoffe und Stoffe die möglicherweise (Tierversuche) ein Lungenödem auslösen können. Das war der Grund das ich ein einzigens Mal in meinem Leben etwas in ein ausgeliehenes Buch aus unsere Bücherei geschrieben habe ;-).

    Fuchsiger Röttelritterling (Paralepista flaccida):
    fuchsiger.jpg

    Der ist immer noch essbar aber vom Sammeln wird inzwischen wegen der schwierigen Abgrenzung zum Parfümierten Trichterling (Paralepistopsis amoenolens) abgeraten. Ob es inzwischen schon Funde in Deutschland gab weiß ich nicht, in der Schweiz wurde er auf alle Fälle schon nachgewiesen. Da diese Art erst in den letzte Jahren "hier" eingewandert ist fehlt ein Hinweis auf diese Art ebenfalls in älteren Pilzbüchern. Nach dem was ich gelesen habe, ist das so ziemlich der letzte Pilz den man versehentlich essen möchte.

    Die beiden letzteren sind dabei wegen ihres späten und oftmals massenhaften Aufkommens eigentlich durchaus interessante Arten zur Nahrungsergänzung...wenn man es den riskieren möchte.

  14. #539
    Registrierungsdatum
    26.11.2009
    Ort
    bei Siegen.
    Alter
    44
    Beiträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Ich würde es auf alle Fälle mal testen, den Umgang damit und noch wichtiger das Vertrauen in die Technik sollte man nicht erst erwerben wenn man darauf angewiesen ist.
    Auch wieder wahr.
    TOO OLD TO DIE YOUNG eoc

  15. #540
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.903

    Standard

    Hattest Du die Bilder von dem Wasser aus einem selbst gegrabenen Loch gesehen, das ich mit meinem Mini Sawyer gefildert habe?

Seite 36 von 37 ErsteErste ... 2634353637 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Urban Survival vs. Krav Maga Global
    Von Winston im Forum Hybrid und SV-Kampfkünste
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06-10-2016, 20:48
  2. Bernhard Langs URBAN SURVIVAL in beengten Räumen
    Von Sebastian R. im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13-04-2014, 11:54
  3. Roman Urban
    Von mary@hapkido im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 12-12-2012, 05:44
  4. Urban Workout
    Von Thorsten im Forum Video-Clip Diskussionen zu Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 24-02-2009, 14:15
  5. Urban Ninja
    Von Morphbreed im Forum Video-Clip Diskussionen zu Capoeira und KK Akrobatik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15-09-2007, 23:27

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •