Seite 33 von 33 ErsteErste ... 23313233
Zeige Ergebnis 481 bis 493 von 493

Thema: urban survival

  1. #481
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.425

  2. #482
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.425

  3. #483
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    1.978

    Standard

    Nicht zuletzt deshalb habe ich den Bärlauch zuhause im Garten.
    Muss man sich aber überlegen: Das Zeug breitet sich flott aus.

  4. #484
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.029

    Standard

    Zitat Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
    Ein 48-jähriger Mann aus dem Landkreis Landshut ist am Sonntag in einer Münchner Klinik an einer Vergiftung gestorben. Er hatte letzte Woche statt Bärlauch eine hochgiftige Herbstzeitlose gegessen.



    Bärlauchregel Nr. 1.:

    Iss keinen Bärlauch ohne Stängel.
    Sonst kommt herbei der Todesengel.






    Am 26. April bereitete der 48-Jährige zusammen mit seiner Ehefrau aus den Blättern, die er für Bärlauch hielt, eine grüne Soße zu. Beim Essen klagte er darüber, dass sie bitter schmecke. Im Gegensatz zu seiner Frau, die von der Soße nur wenig zu sich nahm, aß der Mann trotzdem ein paar Löffel .

    Bärlauchregel Nr. 2:

    Wenn etwas unerwartet bitter schmeckt,
    man besser nicht am Löffel leckt.

    gilt auch auch für selbstgezogene Zucchini:

    Der Mann hat berichtet, es hat furchtbar bitter geschmeckt.
    Und er hat es trotzdem gegessen.

    Selbstgezüchtete Zucchini tötet Gärtner

  5. #485
    Registrierungsdatum
    27.07.2009
    Beiträge
    3.368

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Ein 48-jähriger Mann aus dem Landkreis Landshut ist am Sonntag in einer Münchner Klinik an einer Vergiftung gestorben. Er hatte letzte Woche statt Bärlauch eine hochgiftige Herbstzeitlose gegessen.



    Bärlauchregel Nr. 1.:

    Iss keinen Bärlauch ohne Stängel.
    Sonst kommt herbei der Todesengel.






    Am 26. April bereitete der 48-Jährige zusammen mit seiner Ehefrau aus den Blättern, die er für Bärlauch hielt, eine grüne Soße zu. Beim Essen klagte er darüber, dass sie bitter schmecke. Im Gegensatz zu seiner Frau, die von der Soße nur wenig zu sich nahm, aß der Mann trotzdem ein paar Löffel .

    Bärlauchregel Nr. 2:

    Wenn etwas unerwartet bitter schmeckt,
    man besser nicht am Löffel leckt.

    gilt auch auch für selbstgezogene Zucchini:

    Der Mann hat berichtet, es hat furchtbar bitter geschmeckt.
    Und er hat es trotzdem gegessen.

    Selbstgezüchtete Zucchini tötet Gärtner

    Aber Bärlauch strömt doch diesen knoblauchartigen Geruch aus oder?

  6. #486
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    56
    Beiträge
    1.978

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Aber Bärlauch strömt doch diesen knoblauchartigen Geruch aus oder?
    Ja. Ziemlich intensiv sogar. Blatt zerreiben, schnuppern.

    Das Problem: Nach dem ersten Treffer riechen auch die Hände nach Knoblauch...

  7. #487
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    3.029

    Standard

    Zitat Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
    Aber Bärlauch strömt doch diesen knoblauchartigen Geruch aus oder?

    Wie Ripley schon sagte, aus einem Link in ThomasLs Link:

    Der Knoblauch-Geruchstest funktioniert nur einmal
    Trügerisch ist ein Tipp, der oft gegeben wird: Den Bärlauch am Geruch erkennen. Häufig wird empfohlen, die Blätter beim Sammeln zwischen den Fingern zu zerreiben - was einen intensiven Knoblauch-Duft freisetzt. Das funktioniert zwar, aber nur beim ersten Blatt! Wer mehrere Bärlauchblätter zwischen den Fingern gerieben hat, wird den Duft so schnell nicht los. Da scheinen dann selbst Gänseblümchen nach Knoblauch zu riechen

  8. #488
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.425

    Standard

    Danke für die guten Beiträge.
    Für mich ist das wichtigste Kriterium zur Erntezeit der Stängelquerschnitt (ich meine aber den hatte ich hier schonmal gepostet).
    Aktuell ist ein guter Zeitpunkt um die Pflanze kennenzulernen. Sowohl Maiglöckchen als auch Bärlauch zeigen fast überall schon erste Blüten und sind damit leichter zu unterscheiden (bei der Bestimmung einer einzelnen Pflanze hilft der Geruch). Herbstzeitlose blühen noch nicht.
    Einfach etwas Bärlauch mit Blüte ausgraben, im eigenen Garten anpflanzen (am besten neben den Herbstzeitlosen ) und nächstes Jahr bequem ernten. Das gute ist, man kann ihn auch in schattige Ecken pflanzen, in denen sonst nicht viel essbares wächst.

  9. #489
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.425

    Standard

    So ich wollte gerade im Tegut Toast holen und stand vor leeren Regalen (bei Toast und Aufbackwaren). Auch so einige andere Waren fehlten (u.a. Nudeln). Das erste Mal, dass ich von einem Hackerangriff im echten Leben betroffen bin (vielleicht auch nur das erste Mal, dass ich es bemerke).
    https://www.hessenschau.de/wirtschaf...griff-100.html

    Link zum Thema:
    https://theprepared.com/prepping-bas...-security-101/

  10. #490
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.425

    Standard

    Und der nächste Infrastrukturangriff: https://www.faz.net/aktuell/wirtscha...-17333026.html

  11. #491
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.425

  12. #492
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.425

    Standard

    Trinkwasserthema mal wieder:
    Aber ein ressourcenschonender, nachhaltiger Umgang mit Wasser sowie eine erhöhte Selbstschutz- und Selbsthilfefähigkeit in der Bevölkerung bei extremen Wetterlagen ist bereits heute sehr angezeigt."

    Sein Amt denke zudem schon jetzt darüber nach, "was passiert, wenn die Folgen des Klimawandels nicht früh genug gestoppt werden können", sagte Schuster. Dabei könne der Staat allein aber "niemals so gut vorsorgen, wie es alle Bürgerinnen und Bürger zusammen können". (ff/afp)
    Quelle:
    https://www.gmx.net/magazine/wissen/...pheit-35822884

  13. #493
    Registrierungsdatum
    20.01.2004
    Ort
    NRW; Rheinland/Niederrhein
    Beiträge
    836

    Standard

    Das kommt mir wie gelegen.
    Schreibe gerade an einer Arbeit zum Thema Ernährungsvorsorge
    "Es gibt keine Abkürzung, sondern nur Arbeit, Schweiß und Schmerzen." Chibana Choshin

Seite 33 von 33 ErsteErste ... 23313233

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Urban Survival vs. Krav Maga Global
    Von Winston im Forum Hybrid und SV-Kampfkünste
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06-10-2016, 20:48
  2. Bernhard Langs URBAN SURVIVAL in beengten Räumen
    Von Sebastian R. im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13-04-2014, 11:54
  3. Roman Urban
    Von mary@hapkido im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 12-12-2012, 05:44
  4. Urban Workout
    Von Thorsten im Forum Video-Clip Diskussionen zu Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 24-02-2009, 14:15
  5. Urban Ninja
    Von Morphbreed im Forum Video-Clip Diskussionen zu Capoeira und KK Akrobatik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15-09-2007, 23:27

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •