Seite 18 von 21 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 256 bis 270 von 312

Thema: urban survival

  1. #256
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Du wärst wahrscheinlich noch schockierter wenn du hören würdest was einige Menschen als „Wert für die Gemeinschaft“ sehen.
    Ich kann mir nun wirklich nicht vorstellen was mich diesbezüglich schockieren könnte.
    Also nur raus damit.

    Zitat Zitat von kanken Beitrag anzeigen
    Der „Leviathan Staat“, wie Pinker ihn gerne nennt, ist die beste „Erfindung“ der Menschheit gewesen. Wir alle sollten beten dass er sich nie auflöst (und ja, ich weiß das mein Bild von den Menschen kein gutes ist).
    "Wert für die Gemeinschaft" impliziert ja nun, dass es eine Gemeinschaft gibt.
    Auch ein Staat ist eine Gemeinschaft und es soll schon Staaten gegeben haben, die Leute, denen die wenig Wert für die Gemeinschaft zugebilligt haben, systematisch töteten.

  2. #257
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    42
    Beiträge
    6.333

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Also nur raus damit.

    Auch ein Staat ist eine Gemeinschaft und es soll schon Staaten gegeben haben, die Leute, denen die wenig Wert für die Gemeinschaft zugebilligt haben, systematisch töteten.
    Ach, ich will deine heile Welt ja nicht stören, da du ja anscheinend nicht Willens, oder in der Lage, bist den Unterschied zwischen einem Staat und einer kleinen Gruppe zu erkennen, vor allem was psychosoziale Dynamiken angeht.

    Ist aber ja auch jetzt zu sehr OT, geht ja um urban survival, von daher kannst du jetzt alleine spielen.

  3. #258
    Registrierungsdatum
    11.03.2006
    Beiträge
    630

    Standard

    @Thomas: Vielleicht bin ich auch nur zu faul, um zu lagern. Ich besitze aber einen "BOB" = "Bug out Bag". der mit ausrangierten Campinggerät gefüllt ist. und löslichem Kaffee

    Urban Survival aktuell: Rechte bewaffnete Terrorzelle wollte in 10 Bundesländern mit Kommandos Anschläge auf Politiker, Asylbewerber und Muslime verüben, in der Hoffnung auf Gegenschläge, um einen Bürgerkrieg auszulösen.

    Da ich schon etwas älter bin und den Zusammenbruch des Warschauer Paktes (in direkter Folge Bürgerkrieg z. B. im ehem. Jugoslavien) mitbekommen habe, bin ich der Meinung sowas kann in Zusammenhang mit z. B. einer Bankenpleite oder ähnliches durchaus zum Erfolg führen kann.
    Dann hätten wir hier ein Bürgerkriegsszenarieo, vermutlich ähnlich wie derzeit in der Ukraine.

  4. #259
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.817

    Standard

    Ok, dass Argument kann ich nachvollziehen ;-)

  5. #260
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.617

    Standard

    Sippen sind weit weniger verbrecherisch als man sich das manchmal ausmalt. Kommt auch immer darauf an, welchen Werdegang die Leute hinter sich haben. Versprengte Einheiten aufgelöster Armeen sind da tatsächlich näher am Rudel von Löwen als an jagenden, ackerbauenden und viehzüchtenden Großfamilien in entlegenen Gegenden. Verhält man sich friedlich, verhalten sich auch Indigene oft erstmal so, und lassen einen auch als Fremden nicht verhungern. Kommt man als Gruppe an, wird man sicher erst kritisch beäugt. Aggression kultivierende Kulturen sind eher über längere Zeit entstanden, z.B. in Mittelamerika. Aber auch die urteilen eher nicht nach "Wert", da ist man grundsätzlich Sklave wenn man nicht zur Sippe gehört. Da kann man aber nicht alle über einen Kamm scheren. Wer erwartet heute noch von einem Schweden Raubzüge und Sklaverei ? Biologisch sind die nicht anders als vor 1500 Jahren.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  6. #261
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    42
    Beiträge
    6.333

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Wer erwartet heute noch von einem Schweden Raubzüge und Sklaverei ? Biologisch sind die nicht anders als vor 1500 Jahren.
    Pinker hast du nicht gelesen, oder? Ich schrieb ja nicht ohne Grund vom „Leviathan Staat“.

  7. #262
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.609

  8. #263
    Registrierungsdatum
    11.03.2006
    Beiträge
    630

    Standard

    Scheint mein Post 258 schnell wahrgeworden zu sein... (Hanau)

  9. #264
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.609

    Standard

    Zitat Zitat von MichaelII Beitrag anzeigen
    Scheint mein Post 258 schnell wahrgeworden zu sein... (Hanau)
    Jetzt fehlt nur der von dir so dringend herbeigewünschte Bürgerkrieg.

    Der ist allerdings schon bei einer Vielzahl anderer Massaker, die irgendwelche durchgeknallten Ar***l*cher an unschuldigen Menschen verübt haben, ausgeblieben. Was möglicherweise daran liegt, dass wir immer noch einen im Großen und Ganzen (trotz und mit allen Schwächen) funktionierenden Rechtsstaat haben.

    Und den Rest, den ich hier gerne sagen würde, spare ich mir besser. Wäre gegen die Nettiquette.

  10. #265
    Registrierungsdatum
    12.01.2006
    Ort
    Berlin
    Alter
    57
    Beiträge
    1.252

    Standard

    @ Michael II

    Möchtest du, dass unsere Gesellschaft zusammenbricht und wir in einen Zustand der allgemeinen Anarchie bzw. das Recht des (örtlich) Stärkeren übergehen? Sehnst du das herbei? Oder vielleicht nur mal so ein klein bisschen, weil Anarchie und/oder Bürgerkrieg irgendwie 'spannend' oder 'interessant' wäre? Oder ist es Sorge vor dir, aber du willst diese Entwicklung auf keinen Fall? Ich kann deinen Standpunkt hier nicht so richtig orten.
    Tai Chi Chuan in Neukölln, Berlin: taichi-reuterkiez.de

  11. #266
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Zitat Zitat von GilesTCC Beitrag anzeigen
    Möchtest du, dass unsere Gesellschaft zusammenbricht und wir in einen Zustand der allgemeinen Anarchie bzw. das Recht des (örtlich) Stärkeren übergehen? Sehnst du das herbei? Oder vielleicht nur mal so ein klein bisschen, weil Anarchie und/oder Bürgerkrieg irgendwie 'spannend' oder 'interessant' wäre?
    wie kommst Du auf so was?
    Weil Ripley ihm das unterstellt hat?

  12. #267
    Registrierungsdatum
    18.02.2015
    Ort
    MV
    Alter
    38
    Beiträge
    433

    Standard

    Survival kann auch bedeuten aus wenig das beste machen. Bei mir gab es gestern Bratstulle mit drei Krúmmel Salz und Spiegelei drauf. Wie zu DDR zeiten. Einfach lecker:-)
    Geändert von Robb (22-02-2020 um 17:12 Uhr)

  13. #268
    Registrierungsdatum
    11.03.2006
    Beiträge
    630

    Standard

    @GilesTCC, @Ripley: Meine Post #258 habe ich aus Faulheit nicht mit Zitatzeichen geschmückt, das war nicht meine Enschätzung, sondern die der Behörden und sicherlich nicht meine Hoffnung.
    Ging aber davon aus, dass ich das nicht extra kennzeichnen muss, da zu diesem Zeitpunkt die Berichte in jedem Nachrichtenjoournal waren. Z. B.: infosperber.ch

    Was für mich neues: Der BOB = Bug out Bag ist ja schon alt, ist für eine kurze Reise unter Naturkatastrophen gedacht.
    EDC ist wohlauch bekannt, Every-Day-Carry, also z. B. das Schweitzer Offiziermesser.

    Was mir noch nicht bekannt war sind folgende Ausdrücke im englischsprachigen Raum, die sich auch auf Survival-Situationen bziehen und für die es auch jeweils Ratschläge gibt:

    WROL: Without Rule of Law: Zusammenbruch der Regierungsführung nach einer großen Umwelt- oder anderen Katastrophe.
    Fubar: fucked up beyond all recognition: zum Beispiel schlimme Situationen, verheerende Unfälle, schreckliche Verletzungen usw.
    SHTF: Shit hit the fan: ein Ausdruck, der sich auf eine ultimative Situation bezieht, der Zusammenbruch der Zivilisation.
    Geändert von MichaelII (22-02-2020 um 08:12 Uhr)

  14. #269
    Registrierungsdatum
    11.03.2006
    Beiträge
    630

    Standard

    Nicht zu vergessen: Zombie-Survival!
    Die Herleitung finde ich aber gut, die Leute die sich darauf vorbereiten, glauben jetzt nicht unbedingt an Zombies, wollen sich aber auf das schlimmst-mögliche Szenario vorbereiten. Die oben bechriebenen Szenarios sind ja immer nur Teilbereiche. Bei einem realen nicht mehr kontrollierbaren Zombie-Ausbruch sind aber alle Szenarios enthalten, Überleben in Wildnis, in der Stadt ohne Behörden, ohne Gesundheitsfürorge, Nahrungmittelbeschaffunt, Kämpfe gegen Zombies und natürlich gegen konkurrierende Überlebende.
    Aus diesem Grund beschäftigen sich die entsprechenden Foren mit diesem hypothetischen Fall, um entsprechend gegen alles Denkbare gerüstet zu sein...
    Geändert von MichaelII (22-02-2020 um 08:19 Uhr)

  15. #270
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    42
    Beiträge
    6.333

Seite 18 von 21 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Urban Survival vs. Krav Maga Global
    Von Winston im Forum Hybrid und SV-Kampfkünste
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06-10-2016, 20:48
  2. Bernhard Langs URBAN SURVIVAL in beengten Räumen
    Von Sebastian R. im Forum Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13-04-2014, 11:54
  3. Roman Urban
    Von mary@hapkido im Forum Koreanische Kampfkünste
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 12-12-2012, 05:44
  4. Urban Workout
    Von Thorsten im Forum Video-Clip Diskussionen zu Krafttraining, Ernährung und Fitness
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 24-02-2009, 14:15
  5. Urban Ninja
    Von Morphbreed im Forum Video-Clip Diskussionen zu Capoeira und KK Akrobatik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15-09-2007, 23:27

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •