Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 34

Thema: 4 Waffenfragen

  1. #1
    ChrisBO Gast

    Question 4 Waffenfragen

    Kann ich grundsätzlich jede Waffenart repenchen?

    Schusswaffe entwaffnet: Verhinderung, dass der Gegner sich sie repencht:
    Ich habe meinem Gegner eine Schusswaffe abgenommen: Nächste Aktion: Ich schlage meinen Gegner mit dem Griff der Waffe als Treffer Punkt auf ihm kampfunfähig.

    Stellt das ein Risiko da, dass der Gegner sich die Schusswaffe repencht?

    Wenn ja: Kann ich dieses Risiko in meinem Bewegungsablauf ausschließen? Wenn ja: Wie?

  2. #2
    ChrisBO Gast

    Exclamation Extrem brisante Frage Schusswaffen Entwaffnung

    Einschätzung Lebensgefahr oder komme ich mit meinem Leben davon:

    Kriterium: Wird was eingefordert gehe ich davon aus keine Lebensgefahr.
    Mein Einwand: Kann mich in Sicherheit wiegen sein für mich doch noch abknallen:

    Mein Impuls: Die Konsequenz wäre: So gedacht muss ich Schusswaffen immer entwaffnen. Der Mist ist: Dann würde ich ja auch dabei immer mein Leben riskieren.

    Das verunsichert mich mega...

    Gibt es noch weitere sinnvolle Unterscheidanzeichen für mich zu: Lebensgefahr oder werde ich davonkommen?

  3. #3
    ChrisBO Gast

    Lightbulb Frage Schusswaffen Bedrohung Distanzverkürzung

    Ich bin der Bedrohte.

    Unabhängig davon ob realistisch oder nicht: In diesem ganzen Beitrag soll als Annahme davon ausgegangen werden: Eine Schusswaffen Bedrohung ist immer Lebensgefahr.

    Die gängigsten Empfehlung dürfte sein: Kombination aus verbaler Deeskalation und Arme hoch.

    Gibt es weitere sinnvolle Ideen?

    Vorschlag: Gegenstände entgegenwerfen. Ist das bei einer Schusswaffenbedrohung eine denkbare Distanzverkürzung ohne, dass ich die Lebensgefahr in der ich eh schon bin fatal vergrößere?

    Weiterer Vorschlag: Blendung mittels Taktischer Taschenlampe. Selbe Frage: Ist das bei einer Schusswaffenbedrohung eine denkbare Distanzverkürzung ohne, dass ich die Lebensgefahr in der ich eh schon bin fatal vergrößere?

  4. #4
    ChrisBO Gast

    Question Fragen Entwaffnung Schusswaffe: Insight und Outside (Begriffe aus SWS)

    Gibt es auch Entwaffnungstechniken auf der Outside, während denen ich in der Insight bleiben kann?

    Hier wäre der Gedanke: Ich bringe die Waffe aus der Michtreff Gefahr. Und kann im Infight bleiben.

  5. #5
    ChrisBO Gast

    Standard

    Ganz wichtige Erklärung:

    Mit Outside meine ich die Blindside des Gegners.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    27.10.2018
    Ort
    Thailand/Maleysia
    Alter
    57
    Beiträge
    9

    Standard

    Raub: Gib ihm, was er will. Handy, Uhr, Geldbörse.
    Das Thema ändert sich, wenn er mörderische Ideen hat.
    Versuch es zu entwaffnen, aber denken daran, dass es keinen Platz für Fehler gibt.
    Und nicht einmal eine zweite Chance. Aber wenn er beschlossen hatte, dich zu töten, hast du es wenigstens versucht.
    “I can show you the path but I can not walk it for you.”
    ― Master Iain Armstrong

    http://shop2fight.com/

  7. #7
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.491

    Standard

    Zitat Zitat von ChrisBO Beitrag anzeigen

    Das verunsichert mich mega...
    Es sollte dich eher verunsichern, wenn du in Mitteleuropa wohnst und vier Beiträge im KKB zu diesem Thema eröffnest.

    Ansonsten gilt, was @john im ersten Teil seiner Antwort schrieb.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    04.01.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.389

    Standard

    Es gibt nie Sicherheit. Nutze einfach eine Kombination aus Erfahrung/Wissensbasis (nach der Raub ohne Gegenwehr in der Mehrheit der Fälle "glimpfliche" ausgeht) und deine eigene Menschenkenntnis (wann eskaliert die Situation) kombiniert mit einem vorherigen Plan wann Du (sehr individuell) auf alle Fälle zur Gegenwehr übergehst (z.B. wenn jemand dein Kind / Frau mitnehmen möchten...)

  9. #9
    Registrierungsdatum
    20.03.2006
    Ort
    München, Bayern
    Alter
    46
    Beiträge
    3.762

  10. #10
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.456

    Standard

    Zitat Zitat von F-factory Beitrag anzeigen
    Was ist denn „repenchen“?
    aus dem Zusammenhang würde ich das mit "zurückholen" übersetzen....

  11. #11
    Registrierungsdatum
    20.03.2006
    Ort
    München, Bayern
    Alter
    46
    Beiträge
    3.762

    Standard

    „Weapon retention“?
    Macht dann aber in dem Zusammenhang des restlichen Texts keinen Sinn.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.456

    Standard

    Zitat Zitat von F-factory Beitrag anzeigen
    „Weapon retention“?
    Das [Weapon Retention] bedeutet, dass man (oder der Angreifer) sich die Waffe nicht abnehmen lässt.
    Dann muss man (oder der Angreifer) die sich nicht zurückholen.

    Zitat Zitat von F-factory Beitrag anzeigen
    Macht dann aber in dem Zusammenhang des restlichen Texts keinen Sinn.
    ich hab in dem Text des TE mal "repenchen" durch "zurückholen" ersetzt:

    "Kann ich grundsätzlich jede Waffenart zurückholen?

    Schusswaffe entwaffnet: Verhinderung, dass der Gegner sich sie zurückholt:
    Ich habe meinem Gegner eine Schusswaffe abgenommen: Nächste Aktion: Ich schlage meinen Gegner mit dem Griff der Waffe als Treffer Punkt auf ihm kampfunfähig.

    Stellt das ein Risiko da, dass der Gegner sich die Schusswaffe zurückholt?

    Wenn ja: Kann ich dieses Risiko in meinem Bewegungsablauf ausschließen? Wenn ja: Wie?

    Es geht IMO also darum, sich eine Waffe, die man dem Gegner abgenommen hat, nicht wieder abnehmen zu lassen.
    In diesem Sinne also durchaus "Weapon Retention": Das Bewahren/Zurückhalten der dem Gegner abgenommen Waffe.
    Geändert von Pansapiens (05-01-2019 um 10:52 Uhr)

  13. #13
    Registrierungsdatum
    02.11.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    240

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Es sollte dich eher verunsichern, wenn du in Mitteleuropa wohnst und vier Beiträge im KKB zu diesem Thema eröffnest.

    Ansonsten gilt, was @john im ersten Teil seiner Antwort schrieb.
    Ok, bin z.Z. Strohwitwer und muss mich zwischen tonnenweise Papierkram rund um die Vereinsverwaltung auch mal ablenken. Aber man liest hier in letzter Zeit schon wirklich viel unsinnigen Shit!
    Deshalb danke für diesen Beitrag!
    Frage an die Admins: Werden Zwangsneurotiker, wie z.B. der Fragesteller, nicht automatisch gesperrt? Wenn man diese letzten Fragestellungen liest, bekommt man den Eindruck, mitten in D ist es wesentlich gefährlicher als durch die Bronx oder die Randgebiete Washingtons zu laufen, wo tatsächlich täglich jemand gekillt wird.
    Entwaffnen, um die entwendete Schusswaffe (!) dann gegen den Angreifer einzusetzen, aber fürchten, dass der sie einem wieder entwendet??? Häh???????????????????
    Lady Gaga ist geil, der Typ ist gaga!
    Wo läuft der rum? Ich würde einen großen Bogen um ihn machen!

  14. #14
    Registrierungsdatum
    19.05.2002
    Ort
    bonn - bad godesberg
    Alter
    41
    Beiträge
    3.134

    Standard

    Zitat Zitat von ChrisBO Beitrag anzeigen
    Kriterium: Wird was eingefordert gehe ich davon aus keine Lebensgefahr.
    kann man so nicht sagen, denn das würde bedeuten, das man dabei nur an "gib mir dein(e) ______ - szenarien denkt. das einfordern kann aber z.b. auch im mitkommen zum berühmten "zweiten tatort" liegen, was man ganz klar vermeiden wollen sollte...
    "Self defense, martial arts and fighting are as similar\different to each other as tennis, badminton and ping pong are." Rich Dimitri

  15. #15
    Registrierungsdatum
    14.05.2008
    Ort
    Santos(SaoPaulo/Brazil)
    Beiträge
    1.674

    Standard

    Was "hier unten" meistens!? funktioniert, ist in der Situation Augenkontakt zu vermeiden und den Täter nicht direkt anzuschauen

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •