Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Weniger Zeit, wie das Training gestalten?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    07.01.2019
    Ort
    Köln
    Alter
    25
    Beiträge
    1

    Standard Weniger Zeit, wie das Training gestalten?

    Guten Abend,

    nach der Geburt meiner Tochter möchte ich jetzt wieder ins K1-Training einsteigen.
    Zeit ist nun leider nicht mehr so viel da wie zuvor.
    K1 Training ist immer Montag, Mittwoch und Freitag am Abend.
    Nebenbei bin ich noch 2x in der Woche einen GK im Fitnessstudio gefahren und zusätzlich noch einmal joggen gewesen.
    Jeden Tag eine Trainingseinheit.
    Das Joggen möchte ich ganz rausnehmen.
    Ich habe nun überlegt die 2 GK-Einheiten am Morgen des K1 Training zu machen. Optimal wäre unmittelbar vor dem Training aber das würde denke ich zu hart werden oder hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht?

    Was meint ihr, sollte ich das Training doch lieber auf 5 Tage einteilen oder würde das passen ?

    Gruß und Danke

    Alex

  2. #2
    Registrierungsdatum
    07.08.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.794

    Standard

    Ganz so einfach nicht zu beantworten - kommt auf die Intensität an.
    Ich würde wahrscheinlich eher ein GK Workout aufs WE legen...
    Geändert von chris1982 (07-01-2019 um 22:30 Uhr)
    "Macht nichts, wenn die Preise für Reis und Mais steigen - Hauptsache, die Bolos bleiben billig!" ;-)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Training gestalten?
    Von LeTovi im Forum Boxen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27-01-2016, 15:25
  2. Wie kann ich mein Training besser gestalten ?
    Von Excal1bur im Forum Jeet Kune Do
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09-09-2011, 14:33
  3. Karate-Training interessant gestalten
    Von Tori im Forum Karate, Kobudō
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 23-04-2008, 19:21

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •