Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Politik in Sportvereinen.

  1. #1
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    35
    Beiträge
    466

    Standard Politik in Sportvereinen.

    Ich möchte das Thema Politik in Sportvereinen aufgreifen, weil bei Fortuna Düsseldorf ein verdienter Trainer einfach abgeschossen wurde, weil der Vorstand und das Management unfähig sind.
    Als dann ein gewaltiger Gegenwind von Fans und der Öffentlichkeit gekommen ist rudert der Vorstand zurück.
    Ich finde das der Vorstand bei seiner Entscheidung bleiben soll und dann auch zurücktreten sollte.
    Wie sieht ihr so eine Entscheidung?

  2. #2
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.035

    Standard

    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Ich möchte das Thema Politik in Sportvereinen aufgreifen, weil bei Fortuna Düsseldorf ein verdienter Trainer einfach abgeschossen wurde, weil der Vorstand und das Management unfähig sind.
    Als dann ein gewaltiger Gegenwind von Fans und der Öffentlichkeit gekommen ist rudert der Vorstand zurück.
    Ich finde das der Vorstand bei seiner Entscheidung bleiben soll und dann auch zurücktreten sollte.
    Wie sieht ihr so eine Entscheidung?
    Vielleicht mal ein paar Fakten für die, die den Fall nicht kennen?

  3. #3
    Registrierungsdatum
    02.11.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    195

    Standard

    Sorry, ich lese in den Medien nichts über Politik, nur über gegenseitiges Gekabbel zwischen "Dickköpfen".

  4. #4
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    35
    Beiträge
    466

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Vielleicht mal ein paar Fakten für die, die den Fall nicht kennen?
    https://www.n-tv.de/sport/fussball/F...e20808157.html

  5. #5
    Registrierungsdatum
    27.08.2001
    Alter
    55
    Beiträge
    3.071

    Standard

    "Wir haben uns gestern Abend noch einmal zusammengesetzt, um in Ruhe über alles zu reden", erklärten Fortunas Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer und Friedhelm Funkel, "dabei ist uns bewusst geworden, dass zwei Dickköpfe zu sehr auf ihren Positionen beharrt haben. Das war ein Fehler. Im Interesse von Fortuna Düsseldorf werden wir gemeinsam diesen Fehler korrigieren."
    Also wenn etwas Stil hat dann, dass Leute Fehler gestehen und diesen gemeinsam revidieren wollen. Sowas bekommen die wenigsten Vereine gleich welcher Größe hin.

  6. #6
    Registrierungsdatum
    02.11.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    195

    Standard

    Ich weiß immer noch nicht, was das mit Politik zu tun hat?
    Wenn jemand seinen Job verliert und anschl. doch wieder bei der alten Firma eingestellt wird - warum auch immer - dann hat das doch nichts mit Politik zu tun!
    Ich arbeite seit zig Jahren im Vertrieb. Da ist es üblich, dass Leute von A nach B wechseln, um anschl. wieder zu A zurückzukehren. Hab ich selber auch gemacht.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    35
    Beiträge
    466

    Standard

    Zitat Zitat von Chrisdz Beitrag anzeigen
    Ich weiß immer noch nicht, was das mit Politik zu tun hat?
    Wenn jemand seinen Job verliert und anschl. doch wieder bei der alten Firma eingestellt wird - warum auch immer - dann hat das doch nichts mit Politik zu tun!
    Ich arbeite seit zig Jahren im Vertrieb. Da ist es üblich, dass Leute von A nach B wechseln, um anschl. wieder zu A zurückzukehren. Hab ich selber auch gemacht.
    Ich meine damit Sportpolitik!

  8. #8
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.187

    Standard

    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Ich möchte das Thema Politik in Sportvereinen aufgreifen, weil bei Fortuna Düsseldorf ein verdienter Trainer einfach abgeschossen wurde, weil der Vorstand und das Management unfähig sind.
    Als dann ein gewaltiger Gegenwind von Fans und der Öffentlichkeit gekommen ist rudert der Vorstand zurück.
    Ich finde das der Vorstand bei seiner Entscheidung bleiben soll und dann auch zurücktreten sollte.
    Der Vorstand sollte bei einer Entscheidung bleiben, die er aufgrund von Unfähigkeit getroffen hat?

  9. #9
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    35
    Beiträge
    466

    Standard

    Zitat Zitat von Pansapiens Beitrag anzeigen
    Der Vorstand sollte bei einer Entscheidung bleiben, die er aufgrund von Unfähigkeit getroffen hat?
    Wenn der Trainer Erfolg hat aber das dem Vorstand nicht passt sollte der Vorstand bei der Entscheidung bleiben und dann auch zurücktreten.
    Damit dem Verein kein Schaden entsteht.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    27.08.2001
    Alter
    55
    Beiträge
    3.071

    Standard

    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Wenn der Trainer Erfolg hat aber das dem Vorstand nicht passt sollte der Vorstand bei der Entscheidung bleiben und dann auch zurücktreten.
    Damit dem Verein kein Schaden entsteht.
    Klingt sehr erwachsen.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.187

    Standard

    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Wenn der Trainer Erfolg hat aber das dem Vorstand nicht passt sollte der Vorstand bei der Entscheidung bleiben und dann auch zurücktreten.
    Damit dem Verein kein Schaden entsteht.
    Bei welcher Entscheidung?
    Dass der Trainer, der Erfolg hat entlassen wird?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •