Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 76 bis 90 von 92

Thema: MMA vs. Kung Fu Master

  1. #76
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    9.423

    Standard

    Zitat Zitat von * Silverback Beitrag anzeigen
    Möglicherweise (was heisst: Das sind alles nur Vermutungen) in allen "inneren KKs" (bei gereifteren Jahrgängen) - eben wegen der Konzentration auf's innere (i.S.v. selbst besser/ reifer werden, ohne sich um äußere Dinge wie Vergleiche etc. zu kümmern). Wiegesagt reine Mutmaßung meinerseits, die genauso richtig wie falsch sein kann; belegbar ist m.E. weder das eine noch das andere. Kann IMHO durchaus sein, dass der Vergleich an sich ab einer gewissen ... Stufe/ Reife/...tbc. schlicht keine Rolle mehr spielt (was sicher auch vom Wesen an sich abhängt).
    Einen absoluten Beweis hast du nie aber momentan geht ein Ruck durch die CMA eben weil sie sich in ihrem Stolz gekränkt fühlen nachdem der Taiji Meister öffentlich gedemütigt wurde.
    Es kam nur seit dem nix besseres nach, die Sportler haben immer Gewonnen.
    Kann natürlich sein, dass alle Könner nicht mehr kämpfen weil sie so reif sind, nur wie sollen sie eigentlich wissen, dass sie es können wenn sie es nie gemacht haben?
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  2. #77
    Registrierungsdatum
    28.06.2017
    Ort
    Siegerland
    Alter
    51
    Beiträge
    806

    Standard

    Ich werfe mal "die Hoffnung stirbt zuletzt" in den Raum, ducke mich weg und bestelle

    Liebe Grüße
    DatOlli

  3. #78
    Registrierungsdatum
    04.11.2017
    Beiträge
    1.389

    Standard

    Zitat Zitat von Alephthau Beitrag anzeigen
    300000 Yuan = 389460 €

    30000000 Yuan = 3894600 €

    Keine wirklich kleinen Summen.....
    das ist doch genug Schmerzensgeld
    desipere est juris gentium

  4. #79
    Registrierungsdatum
    26.07.2014
    Beiträge
    340

    Standard

    Und was soll das Video jetzt beweisen?

    CMA sind Formenballett und abgesprochene Kampfübungen in Zeitlupendynamik und nicht mehr?

    Oder CMA´ler sollten sich vom MMA fernhalten?

    Verstehe die Aussage irgendwie nicht.

  5. #80
    Registrierungsdatum
    12.04.2007
    Beiträge
    131

    Standard

    Zitat Zitat von ~Wolf´s Den~ Beitrag anzeigen

    CMA sind Formenballett und abgesprochene Kampfübungen in Zeitlupendynamik und nicht mehr?
    ich denke das trifft es ganz gut

  6. #81
    Registrierungsdatum
    26.07.2014
    Beiträge
    340

    Standard

    Dementsprechend denken Sie also, dass man mit CMA nicht kämpfen kann, egal wie man trainiert.

    Gilt das auch für andere Kampfkünste wie Karate, Taekwondo, FMA, Silat etc.?

    Mal anders gefragt, gibt es, nach ihrer Auffassung, überhaupt etwas außer MMA mit dem "real" kämpfen kann?

  7. #82
    Registrierungsdatum
    10.11.2004
    Alter
    41
    Beiträge
    5.585

    Standard

    Zitat Zitat von ~Wolf´s Den~ Beitrag anzeigen
    Dementsprechend denken Sie also, dass man mit CMA nicht kämpfen kann, egal wie man trainiert.
    Würde ich das Denken, würde ich wohl kaum Bagua trainieren

    Heutzutage wird aber eben nicht mehr so trainiert wie früher üblich, also sehr viel Partnerübungen mit diversen Formen des freien Kämpfens, bewaffnet wie unbewaffnet.
    Wenn man freies Kämpfen Üben weglässt, dann muss man sich nicht wundern dass es mit der Realitätsüberprüfung in die Hose geht.
    Das Problem ist aber schon über 100 Jahre alt. Wang Xiang Zhai und Zhao Daoxin haben das ja damals schon bemängelt.

  8. #83
    Registrierungsdatum
    27.01.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    2.845

    Standard

    hab mir das video eben bisschen ausführlicher angeschaut . ich hoffe jedem ist klar dass der mma kämpfer nicht ernst macht ....deswegen feuert er auch dauernd low kicks ab und benutzt die ganze zeit die doppeldeckung und lässt auf sich einhauen.

    er lässt sich sogar teilweise extra treffen . der kung fu mann hat sehr lasche schläge . naja ist für mich persönlich nichts neues was man da so sieht im video . diese "meister" verlieren immer bei solchen vergleichen . und nein ...nicht wegen der regeln ...
    ich habe keine signatur

  9. #84
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    9.423

    Standard

    Zitat Zitat von ~Wolf´s Den~ Beitrag anzeigen
    Und was soll das Video jetzt beweisen?

    CMA sind Formenballett und abgesprochene Kampfübungen in Zeitlupendynamik und nicht mehr?

    Oder CMA´ler sollten sich vom MMA fernhalten?

    Verstehe die Aussage irgendwie nicht.
    Ein Video beweist nichts, es gibt aber schon einige und der Ausgang ist immer gleich.
    Heißt das CMA taugen generell nix, nein weil es gibt ja Gegenbeispiele.
    Eher das groß in dem CMA trainiert halt nicht fürs Kämpfen, viele glauben es aber.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  10. #85
    Registrierungsdatum
    12.04.2007
    Beiträge
    131

    Standard

    Das Hauptproblem der CMA sind diese "Meister" die den Status und die damit verbundenen Privilegien haben wollen, aber eben nichts dafür tun. Aus irgendeinem Grund gibtes ganz viele davon.

    Ich denke es hängt damit zusammen das diese "Meister" vor 200 Jahren wesentlich stärker waren weil sie körperlich gearbeitet haben, Soldaten waren etc.

    Wenn man dann noch alle Nase lang von irgendwelchen Rivalen herausgefordert wird trennt sich schnell die Spreu vom Weizen und die, welche sich durchgesetzt haben waren dann halt große CMAler.

    Die körperliche Arbeit und die Selektion fehlten aber irgendwann und es kann sich jeder Meister, egal was er kann.

    Oder anders gesagt, die chinesichen Millenials haben sich irgendwann durchgesetzt und ihr Wissen an die Snowflake Generation weitergegeben. Total von ihrem Können überzeugt rennen diese Snowflakes in Herausforderungen mit irgendwelchen MMAlern und kriegen reihenweise auf die Mappe.

  11. #86
    Registrierungsdatum
    16.12.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.661

    Standard

    1+ IMHO.


    P.S.: Finde den Namen "snowflakes" recht putzig ..... erinnert mich irgendwie an "Cornflakes" .
    HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  12. #87
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    35
    Beiträge
    641

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
    Ein Video beweist nichts, es gibt aber schon einige und der Ausgang ist immer gleich.
    Heißt das CMA taugen generell nix, nein weil es gibt ja Gegenbeispiele.
    Eher das groß in dem CMA trainiert halt nicht fürs Kämpfen, viele glauben es aber.
    Nur in HK-Kung Fu Filmen sind diese Meiser voll die Kampfmaschinen.
    Da scheint was nicht zu passen!

  13. #88
    Registrierungsdatum
    31.08.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    19.077

    Standard

    Die HK-Filme darf man bis auf wenige Ausnahmen auch nicht ernst nehmen. Interessant ist aber zu wissen, dass Leute die einigermassen gut sind auch VIEL trainieren, über längere Zeit jeden Tag die eine oder andere Stunde. Dann sieht man auch etwas anders aus, egal ob man damit nun eine Kampfmaschine wird oder nicht.

    Professionelle MMA-Kämpfer sind eine Art "Kung-Fu-Kämpfer", sie trainieren fast täglich intensiv lange Zeit Grundlagenübungen, Kraft, Ausdauer, und ihre Taktiken im Partnermodus - das ist halt ihre Art Kung-Fu. Insofern sind das "Meister". Jemand der irgendein anderes Subset drei Minuten in der Woche trainiert, wird nie so ein Level haben, egal wie "authentisch" das auch immer sein mag. Jemand der eine "geheime" Fechtmethodik, authentisch von Piraten des 16. Jahrhunderts, ne halbe Stunde in der Woche trainiert, schlägt keinen olympischen Fechter der jeden Tag in der Halle steht. Und jemand der so tut als wäre er ein Pirat auch nicht.
    "Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

  14. #89
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    35
    Beiträge
    641

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Die HK-Filme darf man bis auf wenige Ausnahmen auch nicht ernst nehmen. Interessant ist aber zu wissen, dass Leute die einigermassen gut sind auch VIEL trainieren, über längere Zeit jeden Tag die eine oder andere Stunde. Dann sieht man auch etwas anders aus, egal ob man damit nun eine Kampfmaschine wird oder nicht.

    Professionelle MMA-Kämpfer sind eine Art "Kung-Fu-Kämpfer", sie trainieren fast täglich intensiv lange Zeit Grundlagenübungen, Kraft, Ausdauer, und ihre Taktiken im Partnermodus - das ist halt ihre Art Kung-Fu. Insofern sind das "Meister". Jemand der irgendein anderes Subset drei Minuten in der Woche trainiert, wird nie so ein Level haben, egal wie "authentisch" das auch immer sein mag. Jemand der eine "geheime" Fechtmethodik, authentisch von Piraten des 16. Jahrhunderts, ne halbe Stunde in der Woche trainiert, schlägt keinen olympischen Fechter der jeden Tag in der Halle steht. Und jemand der so tut als wäre er ein Pirat auch nicht.
    Wahre Worte! Wenn man sich nur an Bruce Lee entsinnt!

  15. #90
    Registrierungsdatum
    27.01.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    2.845

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Die HK-Filme darf man bis auf wenige Ausnahmen auch nicht ernst nehmen. Interessant ist aber zu wissen, dass Leute die einigermassen gut sind auch VIEL trainieren, über längere Zeit jeden Tag die eine oder andere Stunde. Dann sieht man auch etwas anders aus, egal ob man damit nun eine Kampfmaschine wird oder nicht.

    Professionelle MMA-Kämpfer sind eine Art "Kung-Fu-Kämpfer", sie trainieren fast täglich intensiv lange Zeit Grundlagenübungen, Kraft, Ausdauer, und ihre Taktiken im Partnermodus - das ist halt ihre Art Kung-Fu. Insofern sind das "Meister". Jemand der irgendein anderes Subset drei Minuten in der Woche trainiert, wird nie so ein Level haben, egal wie "authentisch" das auch immer sein mag. Jemand der eine "geheime" Fechtmethodik, authentisch von Piraten des 16. Jahrhunderts, ne halbe Stunde in der Woche trainiert, schlägt keinen olympischen Fechter der jeden Tag in der Halle steht. Und jemand der so tut als wäre er ein Pirat auch nicht.
    es hat nicht nur etwas mit der trainingsintensität oder häufigkeit zu tun . es gibt kampfkünste die sind einfach weniger effektiv fürs kämpfen und kampfkünste (vorallem kampfspochtarten) die sind besser geeignet zum kämpfen . oder kurz : effektiver

    ich weiß nicht warum das immer so schwer zu akzeptieren ist oder warum das immer so kontrovers ist auszusprechen ....aber es ist wie es ist

    ich kann 20 jahre täglich "intensiv" Aikido trainieren und trotzdem wär ich besser gefahren wenn es um meine kampfstärke geht wenn ich stattdessen 1 jahr boxen , judo/ringen/sambo oder sonstiges in der richtung trainiert hätte

    alles andere ist nur gerede um niemanden zu kränken

    apropos Bruce Lee da El Greco ihn erwähnt hat ...er sagte etwas in der richtung :

    'Someone with only a year of training in boxing and wrestling could easily defeat a martial artist of twenty years experience.' - Bruce Lee
    ich habe keine signatur

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. ein wahrer kung fu master
    Von stelly199 im Forum Video-Clip Diskussionen allgemein zu Kampfkunst und Kampfsport
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05-01-2009, 17:37
  2. Kung Fu Master Fight in 1953
    Von Speedy im Forum Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31-08-2008, 19:18
  3. Blind Kung Fu Master
    Von Samurai85 im Forum Video-Clip Diskussionen allgemein zu Kampfkunst und Kampfsport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07-04-2008, 11:33
  4. TangLang Kung fu Master (video)
    Von MataLeon im Forum Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07-08-2006, 10:18
  5. Sao Lim Kung Fu Master 'Kung Fu Lee'
    Von laikang im Forum Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13-08-2003, 06:48

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •