Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Training mit gebrochenem Zeh laut Trainer kein Problem?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    09.01.2019
    Alter
    24
    Beiträge
    2

    Standard Training mit gebrochenem Zeh laut Trainer kein Problem?

    Hallo an alle,

    bin neu im Forum sowie auch beim Kampftraining (MMA/BJJ/Kickbox). Letzten Montag habe ich mir mein Linker grosser Zeh bei einem Takedown gebrochen.
    Unser Trainer, den ich natuerlich sehr bewundere und respektiere, sagte mir er habe seinen grossen Zeh unzaehlige Male gebrochen und dass er einfach immer weiter trainiert hat. Er fuegte hinzu dass man dem Sparring Partner immer bescheid geben muesste dass man eine Verletzung hat und das Boxen am Sandsack kein Problem waere. Ausserdem sagte er mir dass dadurch sein Zeh Knochen haerter und staerker geworden ist.

    Dies ist genau das gegenteil was mir der Orthopaede verordnet hat, naemlich 4-6 Wochen keine Belastung auf dem Zeh, Fuss moeglichst hochlagern und kuehlen. Oberkoerper duerfte ich allerdings trainieren.

    Wie seht ihr das, was ist eure Meinung dazu? Vertraut ihr den Erfahrungen oder der Medizin/Wissenschaft? Habt ihr Erfahrungen mit gebrochenen Zehen?

    Natuerlich brenne ich vor Lust wieder am Kamptraining teilzunehmen, aber ich werde so gut es geht mein Fuss schonen, dabei Oberkoerper trainieren und Schattenboxen. Nächsten Mittwoch sind 14 Tage rum, da wird wieder geroengt. Je nachdem wie das Ergebnis ist wollte ich dann versuchen ab der 3. Woche wieder am Kampftraining teilzunehmen (2 mal die Woche) und die resltichen Tage weiterhin schonen so gut es geht.

  2. #2
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.559

    Standard

    Zitat Zitat von oz46 Beitrag anzeigen
    Hallo an alle,

    bin neu im Forum sowie auch beim Kampftraining (MMA/BJJ/Kickbox). Letzten Montag habe ich mir mein Linker grosser Zeh bei einem Takedown gebrochen.

    ....
    ... so viele Worte...

  3. #3
    Registrierungsdatum
    27.08.2003
    Beiträge
    4.004

    Standard

    Hi,

    Von wem würdest Du dich am offenen Herzen operieren lassen, von deinem Trainier, oder einem ausgebildeten Herzchirug?

    Als mein Sprunggelenk gebrochen war, hat mein Lehrer sich anhand der Vorgaben des Arztes Gedanken gemacht und mich passende Übungen machen lassen.

    Kannst dir auch nen günstiges EMS-Gerät holen und deine Muskeln damit zusätzlich "frisch" halten und sofern du eine Orthese bekommen kannst, sind versehentliche kurze, oder leichte Belastungen damit eigentlich kein "Beinbruch" /edit laut Aussagen meines Arztes....damit war aber kein Steptanz oder so gemeint.

    Trotz allem gibt es eine Karenzzeit, wo keinerlei Belastungen angesagt sind, da der Knochen erstmal zusammenwachsen muss und sich sonst verschieben kann, sprich dann hast du nen schief zusammen gewachsenen Zeh mit allen seinen Nachteilen (Schmerzen etc)!

    Hör also auf das was der Arzt sagt und passe dein Training entsprechend an, dann übst du halt mal ein paar Wochen im sitzen usw!

    Gruß

    Alef

  4. #4
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.652

    Standard

    Das mit den Knochen „härter“ ist Kokolores, die Aussage vom Arzt aber genauso.

    Wenn es ein einfacher glatter Bruch ist kommt da max. ein Tapverband drum und gut ist. 4 Wochen nicht belasten - sollst Du in der Zeit fliegen oder was?

    Habe mir auch schon mehrfach Zehen gebrochen, dann 2 Wochen mit Verband vorsichtig weiter trainiert und gut ist gewesen.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  5. #5
    Registrierungsdatum
    19.04.2004
    Ort
    Neustadt in Holstein
    Alter
    39
    Beiträge
    2.855
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Beim Großen Zeh: Hör auf den Arzt!
    Zumal man ohne eine genaue Beschreibung des Bruchs gar keine wirkliche Aussage machen kann! Ist der Bruchverlauf gerade? Schräg? Längs? Quer? Mit Gelenkbeteiligung? Ohne Gelnkbeteiligung?

    Bei vielen "Zehenbrüchen" kann man tatsächlich Tapen und "weitermachen" (mit diversen Einschränkungen) - aber das Pauschal zu sagen ohne Details zu kennen (und insbesondere beim Großen Zeh!) geht GAR NICHT!!!

    Gruß
    Mono

  6. #6
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    54
    Beiträge
    1.356

    Standard

    Ich schließe mich an: Auf den Doc hören und pausieren!
    Es ist übrigens ein Riesenunterschied, ob ich mit einer Zehenfraktur normalen beschuhten (=quasi geschienten) Alltag lebe oder ob ich damit Kampsport mache.
    Jetzt schonen und heilen lassen, dann wieder mit einer hoffentlich sauber verheilten Zehe weitermachen!

    Gute Besserung!

  7. #7
    Registrierungsdatum
    25.04.2018
    Ort
    Friedberg / Hessen
    Beiträge
    207

    Standard

    Wenn man eine solche Verletzung hat, pausiert man einfach mal und läßt das ausheilen. Durch unterbewußte Schonhaltungen tun einem auch andere Bereich weh und man kann überhaupt nicht gescheit trainieren. Und gerade, wenn man was schützen will, passieren gerade die Verletzungen. Ich verstehe nicht, wie man so süchtig sein kann, daß man sich noch nicht einmal Zeit nimmt, eine Verletzung auszuheilen.
    Unvernünftig nenne ich das.
    Trotzdem gute Besserung.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    27.06.2018
    Beiträge
    154

    Standard

    Ich denke grundsätzlich sprechen Ärzte eine etwas längere Dauer zur Pause aus. Ich habe mich nie dran gehalten und auch relativ schnell wieder trainiert.

    Es spricht nichts gegen Training, das den Zeh nicht beansprucht. Aber ich würde halt keine Kicks oder extremes Beinarbeit-Training machen.

    Nur will man den Anschluss nicht verlieren, sollte man dran bleiben.

    Und zur Aussage des Trainers: alle Trainer sind harte Hunde und haben das locker weggesteckt. Grins
    JUDO - We don´t break boards. We break people!

  9. #9
    Registrierungsdatum
    30.10.2010
    Alter
    52
    Beiträge
    410

    Standard

    Zitat Zitat von oz46 Beitrag anzeigen
    sagte mir er habe seinen grossen Zeh unzaehlige Male gebrochen und dass er einfach immer weiter trainiert hat.
    Zitat Zitat von oz46 Beitrag anzeigen
    Ausserdem sagte er mir dass dadurch sein Zeh Knochen haerter und staerker geworden ist.
    Wieso ist der immer wieder gebrochen, wenn er doch sooo hart und stark geworden ist?

  10. #10
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.652

    Standard

    Zitat Zitat von kaffeegeniesser Beitrag anzeigen
    Wieso ist der immer wieder gebrochen, wenn er doch sooo hart und stark geworden ist?
    Das ist ein Teufelskreis - da sich seine Trainingspartner ja auch regelmäßig die Zehen gebrochen haben und stärkere Knochen bekommen haben hat halt der Pech gehabt dessen Zeh immer einmal weniger gebrochen war, da er keine Chance gegen die Superzehen der anderen gehabt hat.


    Ganz findige KKler nutzen daher Feiertage und trainingsfreie Zeiten um sich freiwillig außerhalb des Trainings die Zehen zu brechen, damit sie danach dann wieder im Vorteil sind.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  11. #11
    Registrierungsdatum
    30.10.2010
    Alter
    52
    Beiträge
    410

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Ganz findige KKler nutzen daher Feiertage und trainingsfreie Zeiten um sich freiwillig außerhalb des Trainings die Zehen zu brechen, damit sie danach dann wieder im Vorteil sind.
    Dachte die Zeiten nutzt man zum Flaschendrehen, ähm Flaschenrollen auf dem Schienbein und Bananenstauden kleinholzen.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    26.06.2017
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Alter
    54
    Beiträge
    1.356

    Standard

    Profi-Tipp: Wenn gerade keine Gegner/Partner zur Verfügung stehen, kann man auch mit erzürntem Schwung gegen Türen treten. Im Idealfall bricht die Zehe UND die Türfüllung...

  13. #13
    Registrierungsdatum
    16.05.2017
    Ort
    Irgendwo im Rheinland.
    Beiträge
    1.465

    Standard

    Das der Zeh davon stärker wird ist Schwachsinn - es kommt aber auf den Bruch an, bei einem glatten kannst du den Zeh Tapen und vorsichtig weitertrainieren.
    Ich habe mir schon sehr Oft die Zehn verstaucht/gebrochen, aber vom Training hat mich das nie abgehalten. Man muss natürlich das Training anpassen, aber irgendwas geht immer.
    "Ruhig bleiben und dann, wenn der Typ nochmal aufsteht, dann trittst Du ihn voll ausm Bild!" - Bruce Lee

  14. #14
    Registrierungsdatum
    24.10.2005
    Beiträge
    4.986

    Standard

    Zitat Zitat von Kohleklopfer Beitrag anzeigen
    Das der Zeh davon stärker wird ist Schwachsinn - es kommt aber auf den Bruch an, bei einem glatten kannst du den Zeh Tapen und vorsichtig weitertrainieren.
    Richtig.

    Ich habe mir im Rahmen meiner "Kampfsportkarriere" glaube ich alle Zehen bis auf zwei gebrochen. Darunter beide Große gebrochen. Einmal wurde geschient, ansonsten nur getapt. Allerdings bin ich ein Weichei, und die scheixxe tut einfach weh, besonders wenn man in enge Schuhe muß

    Leichtes Training mit Ansage sollte aber schon möglich sein. Ansonsten würde ich aber immer eher auf den Rat eines Arztes als auf einen Trainer hören.
    Zitat Kohleklopfer: "Ich will in dem Moment kämpfen, und keinen Workshop über Mundhygiene halten."

  15. #15
    Registrierungsdatum
    09.01.2019
    Alter
    24
    Beiträge
    2

    Standard

    Ich danke euch vielmals für die zahlreichen Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Trainingsplan" für den Oberkörper, bei gebrochenem Zeh?
    Von Daisy_K im Forum Trainingstagebücher und Trainingspläne
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15-03-2014, 22:49
  2. Training trotz geprelltem / gebrochenem Zeh ?
    Von Ripper666 im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22-01-2012, 13:26
  3. Zeh "kaputt": Kein Dehnen mehr?!
    Von wushuuu im Forum Trainingslehre
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19-01-2009, 21:19
  4. Problem mit vermutlich verstauchtem Zeh
    Von Dr. Fighter im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01-01-2009, 23:12
  5. Training mit gebrochenem Zeh?
    Von Dudeplanet im Forum Gesundheit, Heilmethoden und Medizin
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05-11-2006, 13:16

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •