Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 19

Thema: MMA kritisch gesehen

  1. #1
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    41.933
    Blog-Einträge
    12

    Standard MMA kritisch gesehen

    Videoreihe die sich kritisch mit MMA und der Entstehungsgeschichte auseinander setzt. Habe bisher alle Folgen gesehen:







    mal eine andere Seite des MMA Sportes und der Entstehungsgeschichte.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  2. #2
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    41.933
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Teil 4 und 5



    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  3. #3
    Registrierungsdatum
    08.10.2015
    Beiträge
    1.081

    Standard

    Zwei Stunden Videomaterial, och nö, da warte ich doch lieber auf die fachkundige Zusammenfassung des Users kelte.
    Jeder reitet auf seinem eigenen Esel.
    aus Persien

  4. #4
    Registrierungsdatum
    05.11.2007
    Ort
    Hier
    Alter
    47
    Beiträge
    4.708

    Standard

    Ich hab's mir tatsächlich komplett angesehen.
    Sehr interessant, gerade die gesellschaftlichen Zusammenhänge, die dort beschrieben werden.
    Nicht immer so ganz nachvollziehbar, aber ick bin ja och keen Ami, wa?
    "Eternity my friend is a long f'ing time!"

  5. #5
    gast Gast

    Standard

    Die Japaner haben MMA im 15. Jhdt erfunden? Na wieder was gelernt... Hätte man die ollen Griechen auch mal erwähnen können...

    Aber sonst interessant - danke!
    Geändert von gast (31-01-2019 um 21:38 Uhr)

  6. #6
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    35
    Beiträge
    713

    Standard

    Ich finde Profi.Kampfsport momentan sehr bedenklich, weil das Business den Sport längst überholt hat und ich finde
    das MMA nur noch im Amatuerbereich zugelassen werden sollte. Da es zuviele Tote und verletzte gegeben hat.

  7. #7
    Registrierungsdatum
    26.05.2006
    Ort
    Bremen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.616

    Standard

    Ist ja keine Besonderheit des MMA. Und wer sind bitte die ganzen Toten? Das ist echt Quatsch, denn im MMA gibt es im Vergleich zu anderen Vollkontaktsportarten kaum Tote. Kapitalismus im Sport bedeutet eben auch Rücksichtslosigkeit. Und da ist die Doku echt gut drin. Sie sieht eben nicht nur sportliche, sondern auch gesellschaftliche Entwicklung. Die Zusammenhänge die hergestellt werden sind ungewöhnlich und spannend. Klar es hat auch Lücken und kleine Fehler. Insgesamt aber ein interessantes Projekt. Alleine die Fightlines der Kämpfer mit ihren Kreuzungen sind eine tolle Animation.
    Grapple&Strike
    BJJ//MuayThai//MMA//Boxen//Ringen

  8. #8
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    21.724

    Standard

    mma fighter sind menschliches material, das nach ende der laufbahn als schrott endet. deshalb sollte sich jeder überlegen, ob etwaiger ruhm und geld dies wert ist
    Geändert von marq (11-02-2019 um 21:22 Uhr) Grund: grammtischer fehler

  9. #9
    Registrierungsdatum
    07.02.2005
    Beiträge
    1.721

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    mma fighter sind menschliches material, die nach ende der laufbahn als schrott enden. deshalb sollte sich jeder überlegen, ob etwaiger ruhm und geld dies wert sind
    Hä..?


    Suckers try it, but I don't buy it.

  10. #10
    Registrierungsdatum
    12.02.2018
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    35
    Beiträge
    713

    Standard

    Zitat Zitat von marq Beitrag anzeigen
    mma fighter sind menschliches material, die nach ende der laufbahn als schrott enden. deshalb sollte sich jeder überlegen, ob etwaiger ruhm und geld dies wert sind
    Im Profibereich gilt das auf jedenfall, aber auch auf das Boxen bezogen gibt es viele Ex-Profis die als Invaliden rumlaufen.

  11. #11
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    21.724

    Standard

    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Im Profibereich gilt das auf jedenfall, aber auch auf das Boxen bezogen gibt es viele Ex-Profis die als Invaliden rumlaufen.
    viele profisportler haben gesundheitliche einschränkungen (siehe Boris Becker), aber bei mma fightern ist die liste der verletzungen und einschränkungen ein stück größer

  12. #12
    Registrierungsdatum
    26.08.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    41.933
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    vor 3 Wochen habe ich eine Doku über einen Ex-Nationaltorwart gesehen. Neben jeder Menge Knie und Rückenproblemen bekommt er jede Woche(!) in jedes Fingergelenk eine Spritze, die Blut und Entzündungsflüssigkleit absaugt. Das wird dann zentrifugiert und das Plasma zurück gespritzt. Das ermöglicht ihm für ca. 1 Woche seine Finger wieder zu bewegen. Danach versteifen sie wieder.
    Frank Burczynski

    HILTI BJJ Berlin
    https://www.hiltibjj.de


    http://www.jkdberlin.de

  13. #13
    Registrierungsdatum
    22.02.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    525

    Standard

    Bei Priofi Footballspieler sieht es auch nicht besser aus. Die sind in der Regel auch Sportinvalide. Vobei es in anderem Leistungssport nicht besser aussieht.
    Wenn das Pferd tot ist, steig ab !!!

  14. #14
    Registrierungsdatum
    07.07.2002
    Beiträge
    21.724

    Standard

    Zitat Zitat von dirk Beitrag anzeigen
    Bei Priofi Footballspieler sieht es auch nicht besser aus. Die sind in der Regel auch Sportinvalide. Vobei es in anderem Leistungssport nicht besser aussieht.
    dies hatte ich ja auch geschrieben, dass andere leistungssportler durch das training und die sportliche belastung körperliche schäden haben. der unterschied im mma ist das hier noch die schäden hinzukommen die sportartbedingt durch den gegner oder im sparring hinzukommen...

  15. #15
    Registrierungsdatum
    26.05.2006
    Ort
    Bremen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.616

    Standard

    Ich kenne Leistungssportler die bis ins hohe Alter ihren Sport weiter gemacht haben. So habe ich jetzt Recht?
    Genau es hängt von so vielem ab. Hörst du rechtzeitig auf? Wie steckt dein Körper das weg? Wie trainierst du? Hast du einen Plan B für dein Leben? Gibt es gute medizinische Versorgung und ausreichende Pause nach Verletzungen? Betreibst du Prävention? und und und
    Ja und die Verwertungslogik nimmt keine Rücksicht auf den einzelnen Athleten. Geht das deswegen bei allen schief-nein.
    Ich verstehe nicht wie man als TRAINER (marq) so eine Haltung zum eigenen Sport haben kann.
    Grapple&Strike
    BJJ//MuayThai//MMA//Boxen//Ringen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wir sind kritisch..
    Von Phönixauge im Forum Offenes Kampfsportarten Forum
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10-10-2015, 13:56
  2. Wie hochklassig ist das MMA in Deutschland international gesehen?
    Von Savateur73 im Forum MMA - Mixed Martial Arts
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 10-08-2013, 17:07
  3. karelin mma kritisch
    Von alexx2 im Forum Videoclips Grappling
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31-12-2009, 05:38
  4. A.Karelin,ihn hät ich zu gern im MMA gesehen...
    Von Tino78 im Forum Video-Clip Diskussionen zu MMA
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02-12-2007, 12:45
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14-04-2006, 14:50

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •