Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 61

Thema: Literatur / Leitfaden für die Trainerausbildung Wing Chun?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    25.12.2018
    Beiträge
    107

    Standard Literatur / Leitfaden für die Trainerausbildung Wing Chun?

    Hallo liebe KKBler,

    ich bin auf der Suche nach Literatur, die sich mit dem Thema Wing Chun und Trainingslehre befasst. Hintergrund ist folgender, ich habe die letzten 3 Jahre WC betrieben und nun bereits in der 2. Schule ins Lehrertraining reingeschnuppert. Jetzt möchte ich die Geschichte mit meinem Sifu angehen, bin aber zum jetzigen Zeitpunkt unsicher, ob er mir alle Inhalte von Anfang an so vermitteln kann, wie ich es gerne hätte. Das Problem ist, dass inzwischen seit Jahrzehnten alle Schüler die er hat, mit viel Vorerfahrung zu ihm gekommen sind und er schon lange nichts mehr von Grund auf begonnen hat, was die Ausbildung anbelangt.

    Mein erster gedanklicher Ansatz wären die Graduierungen gewesen, aber davon hält er nicht besonders viel, wobei ich da grundsätzlich mit ihm einer Meinung bin, dass Gürtel dazu da sind, um die Hose oben zu halten. :-) Klar, manche brauchen die Bestätigung des Leistungserfolgs, aber in meiner alten Schule ist jeder Idiot mit durchgedrückt worden, das war ein rein wirtschaftliches Interesse und ich habe dadurch auch völlig das Interesse daran verloren.

    Sollte man sich trotzdem daran orientieren, was in Schulen im Lehrprogramm steht, sofern man sich so etwas zugänglich machen kann, als Anhaltspunkt? Oder gibt es Wing Chun / Ving Tsun da bessere Wege?

    Ich danke euch für hilfreiche Antworten und Anregungen
    Klaus

    Edit: Vom Prinzip her so etwas? https://www.wingchun.edu.au/wing-chun/grading-system
    Geändert von KörperKlaus (04-02-2019 um 19:11 Uhr)

  2. #2
    Registrierungsdatum
    13.03.2009
    Beiträge
    857

    Standard

    Ich würde den Admin an deiner Stelle fragen , dies ins entsprechende Forum zu verschieben ... Erfahrungsgemäß bewegen sich die Ing Ungler nicht daraus um hier adäquat auf deine Frage antworten zu können ....

    Was dich aber auch in die Bredulie bringen "könnte" bzg deines Holzpuppentreads anhand deiner Anfrage hier ... Ing Ung in Foren muß man einfach lieben ... Na ja im Grunde spielt es ja keine Rolle wo was im KKB sattfindet ... Name ist Programm und das ist auch gut so
    Geändert von Schattengewächs (04-02-2019 um 20:34 Uhr)

  3. #3
    Registrierungsdatum
    25.12.2018
    Beiträge
    107

    Standard

    Zitat Zitat von Schattengewächs Beitrag anzeigen
    Ich würde den Admin an deiner Stelle fragen , dies ins entsprechende Forum zu verschieben ... Erfahrungsgemäß bewegen sich die Ing Ungler nicht daraus um hier adäquat auf deine Frage antworten zu können ....

    Was dich aber auch in die Bredulie bringen "könnte" bzg deines Holzpuppentreads anhand deiner Anfrage hier ... Ing Ung in Foren muß man einfach lieben ... Na ja im Grunde spielt es ja keine Rolle wo was im KKB sattfindet ... Name ist Programm und das ist auch gut so
    Das werde ich tun, danke für den Rat. Nächstes Mal einfach direkt ins *ing *ung reinballern, anstatt den richtigen Bereich zu suchen

  4. #4
    Registrierungsdatum
    13.03.2009
    Beiträge
    857

    Standard

    Was Ing Ung Themen betrifft , definitiv ... wie gesagt , in der Regel , bewegt sich da keiner raus ... Meist , weil da der Ansatz hinter steckt , das sie sich nicht aus dem Fenster lehnen wollen .... währe aber auch schön mal iher Sicht auf allgemeinere Themen zu lesen .... denke definitiv , das das ne Bereicherung währe .

  5. #5
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.556

    Standard

    Zitat Zitat von KörperKlaus Beitrag anzeigen
    Hallo liebe KKBler,

    Jetzt möchte ich die Geschichte mit meinem Sifu angehen, bin aber zum jetzigen Zeitpunkt unsicher, ob er mir alle Inhalte von Anfang an so vermitteln kann, wie ich es gerne hätte.

    ... Mein erster gedanklicher Ansatz wären die Graduierungen gewesen, aber davon hält er nicht besonders viel, wobei ich da grundsätzlich mit ihm einer Meinung bin, dass Gürtel dazu da sind, um die Hose oben zu halten. :-)
    Also damit ich es richtig verstehe. Du möchtest (nach drei Jahren Training) gern Sifu werden, bist aber nicht sicher, ob dir DEIN Sifu dazu das nötige beibringen kann. Jetzt suchst du nach einem Lehrbuch, damit du nachlesen kannst, das DEIN Sifu dir beibringen müßte.

    Hab ich das soweit?

    Der Seitenhieb auf die "Standardprüfungen" passt irgendwie nicht so recht. Könnte dir doch recht sein. Je schneller du durch bist, desto schneller bist du Sifu. Oder?

    Es gibt schon geniale Frage(n)(r) hier ...
    Geändert von Bücherwurm (04-02-2019 um 22:15 Uhr) Grund: r

  6. #6
    Registrierungsdatum
    25.12.2018
    Beiträge
    107

    Standard

    Zitat Zitat von Bücherwurm Beitrag anzeigen
    Also damit ich es richtig verstehe. Du möchtest (nach drei Jahren Training) gern Sifu werden, bist aber nicht sicher, ob dir DEIN Sifu dazu das nötige beibringen kann. Jetzt suchst du nach einem Lehrbuch, damit du nachlesen kannst, das DEIN Sifu dir beibringen müßte.

    Hab ich das soweit?

    Der Seitenhieb auf die "Standardprüfungen" passt irgendwie nicht so recht. Könnte dir doch recht sein. Je schneller du durch bist, desto schneller bist du Sifu. Oder?

    Es gibt schon geniale Frage(n)(r) hier ...
    Nein, ich möchte akut kein Sifu werden, das wäre idiotisch! Aber wenn man weiß, in welche Richtung man gehen möchte, kann man sein Mindset vielleicht entsprechend ausrichten? Ich möchte irgendwann SV unterrichten können. Puristisches WC liegt mir momentan noch fern, aber WC als Basis ist kein schlechter Einstieg, zumindest meiner bescheidenen Meinung nach und außerdem macht mir das System Spaß. Vielleicht komme ich irgendwann auf den Gedanken, dass WC als SV reicht, aber aktuell fehlen mir einfach noch zu viele Antworten, wobei mir auch klar ist, dass kein System perfekt ist. Daraus muss man jetzt auch keine Grundsatzdiskussion machen, aber ich stelle mich gerne weiteren sinnvollen Fragen und bin grundsätzlich für jede Art von Anregung dankbar!

    Leider habe ich die letzten 3 Jahre in der alten Schule vieles wild durcheinander gelernt und mir fehlt der klar strukturierte Aufbau, was, wann, zu welcher Zeit, und dazu würde ich mir gerne einen Leitfaden zulegen. Das wird mir mein Sifu mit Sicherheit erklären / beibringen können, aber ich befürchte, dass vieles nicht von Grund auf besprochen werden wird, weil ich schon Vorerfahrung mitgebracht habe, ob gut oder schlecht mal außen vor. Manche Ideen haben sich inzwischen natürlich schon manifestiert.

    Und nein, mir sind die Standardprüfungen Schnuppe, ich habe leider etliche Leute gesehen, die aus monetären Interessen durch die Prüfungen durchgebracht worden sind, egal wie schlecht die Leistung war. Das ist für mich persönlich bedeutungslos geworden. Wenn die Schüler so etwas brauchen sollten, sollte es in Richtung WC / VT gehen, kann man das Wissen abfragen und graduieren, aber das ist Zukunftsmusik.

    Die Standardprüfungen sind doch eigentlich kein schlechter Anhaltspunkt? Dann kann man sich mit den Inhalten im Detail auseinandersetzen?

    Ansonsten erneut die Frage nach Standardwerken zu dem Thema?

  7. #7
    Registrierungsdatum
    15.08.2018
    Beiträge
    1.556

    Standard

    Zitat Zitat von KörperKlaus Beitrag anzeigen
    Ansonsten erneut die Frage nach Standardwerken zu dem Thema?
    Das ist ne geheime Kampfkunst, mensch! Ist doch klar, dass es da nix gibt!

  8. #8
    Registrierungsdatum
    12.09.2008
    Ort
    Augsburg/Ansbach
    Alter
    46
    Beiträge
    852

    Standard

    Ich kapiere ehrlich gesagt auch nicht, was du willst.
    Was in der Schule in der du lernst zu erwarten ist, solltest du aus der Webseite der Schule, der Webseite des Verbands oder vor allem dann aus dem Gespräch mit dem Trainer entnehmen können. Ansonsten gilt: einfach viel trainieren und die Prüfungen mitmachen, ganz simpel.
    Nebenbei kannst du ja noch anderes trainieren, wenn du in der einen Schule nicht auf deinen Kosten kommst.
    Das Leben ist groß.

  9. #9
    Registrierungsdatum
    25.12.2018
    Beiträge
    107

    Standard

    Zitat Zitat von Julian Braun Beitrag anzeigen
    Ich kapiere ehrlich gesagt auch nicht, was du willst.
    Was in der Schule in der du lernst zu erwarten ist, solltest du aus der Webseite der Schule, der Webseite des Verbands oder vor allem dann aus dem Gespräch mit dem Trainer entnehmen können. Ansonsten gilt: einfach viel trainieren und die Prüfungen mitmachen, ganz simpel.
    Nebenbei kannst du ja noch anderes trainieren, wenn du in der einen Schule nicht auf deinen Kosten kommst.
    Welchen Teil der Fragestellung versteht man nicht? Ich versuche es dann umzuformulieren, ich habe es mir fast gedacht, dass das schwierig werden könnte, es entsprechend auszuformulieren... Oder hast du nicht alles gelesen? :-)

  10. #10
    gast Gast

    Standard

    Nicht viel lesen, nicht viel philosophieren, nicht viel rumlabern. Kämpfen. Das ist Wing Tsun. Keine stundenlangen Referate mit grünem Tee und Duftkerzen. Es ist eine Selbstverteidigung. Wenn ich den Satz "Wing Tsun Literatur" o.ä lese krieg ich das Kotzen. Gottverdammt geht ins Gym/Dojo what ever und kloppt euch. Macht Chi Sao, Lat Sao, Liegestütze, Sandsacktraining. Von mir aus kuschelt. Aber hört auf stundenlang über irgendwas herumzu philosophieren. Und ich glaube niemand versteht ganz was du hier willst. Ne eigene Schule aufmachen? Ne eigene Trainingsgruppe? Einfach nur lesen?

    Edit: Was ich damit sagen will ist, es gibt keinen Leitfaden für einer Ausbildung. Wenn du gut kämpfen kannst, dann kannst du von mir aus Ausbilder werden. Wenn du aber gut zitieren kannst aber dich nicht verteidigen kannst, hast du alles umsonst gemacht

  11. #11
    Registrierungsdatum
    25.12.2018
    Beiträge
    107

    Standard

    Zitat Zitat von ermeydani Beitrag anzeigen
    Nicht viel lesen, nicht viel philosophieren, nicht viel rumlabern. Kämpfen. Das ist Wing Tsun. Keine stundenlangen Referate mit grünem Tee und Duftkerzen. Es ist eine Selbstverteidigung. Wenn ich den Satz "Wing Tsun Literatur" o.ä lese krieg ich das Kotzen. Gottverdammt geht ins Gym/Dojo what ever und kloppt euch. Macht Chi Sao, Lat Sao, Liegestütze, Sandsacktraining. Von mir aus kuschelt. Aber hört auf stundenlang über irgendwas herumzu philosophieren. Und ich glaube niemand versteht ganz was du hier willst. Ne eigene Schule aufmachen? Ne eigene Trainingsgruppe? Einfach nur lesen?

    Edit: Was ich damit sagen will ist, es gibt keinen Leitfaden für einer Ausbildung. Wenn du gut kämpfen kannst, dann kannst du von mir aus Ausbilder werden. Wenn du aber gut zitieren kannst aber dich nicht verteidigen kannst, hast du alles umsonst gemacht
    Auch du scheinst nicht gründlich zu lesen? Es geht um die Struktur, was man einem Schüler zu welcher Zeit beibringt, und ob es dafür entsprechende Leitfäden oder Literatur gibt, das kann doch nicht so schwer zu verstehen sein? Zumal es da mit Sicherheit unterschiedliche Ansätze gibt?

  12. #12
    Registrierungsdatum
    11.02.2005
    Ort
    Zürich
    Alter
    31
    Beiträge
    2.103

    Standard

    Ist die grundlegende Frage nicht eigentlich die, ob Dein Trainer für Dich geeignet ist? Und wenn man mal von Verbandspolitik absieht, ist es ja eigentlich nicht so relevant, ob die Schule jetzt ein standardisiertes Programm lehrt oder nicht, so lange Du dabei besser wirst, oder? Sprich, aus meiner Sicht stehst Du vor dem gleichen Problem wie jeder andere auch, Leitfaden hin oder her: bin ich am richtigen Ort, um das zu lernen, was ich lernen will? Wenn Du diese Frage für Dich mit Ja beantwortest, wäre mein Tipp, erstmal drauf zu vertrauen, dass der Trainer schon weiss was er tut. Wenn die Antwort Nein oder auch nur Vielleicht ist, dann solltest Du Dich vielleicht noch ein bisschen umschauen.

    Beste Grüsse
    Period.
    Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

  13. #13
    gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von KörperKlaus Beitrag anzeigen
    Auch du scheinst nicht gründlich zu lesen? Es geht um die Struktur, was man einem Schüler zu welcher Zeit beibringt, und ob es dafür entsprechende Leitfäden oder Literatur gibt, das kann doch nicht so schwer zu verstehen sein? Zumal es da mit Sicherheit unterschiedliche Ansätze gibt?
    Bringe deinem Schüler das bei, womit er sich in kürzester Zeit gegen einfache Schläge und Tritte schützen kann. Bring ihm bei das er einem Konflikt aus dem Weg gehen soll da es im schlimmsten Fall sogar zum Tod führen kann. Bring ihm bei, das die Straße keine Regeln hat und das die Menschen heutzutage ekelhaft sind. Ich habe gründlich gelesen, aber du hast deinen Text inhaltlich so schlecht strukturiert das man nicht weiß, was du willst. Die beste Literatur der Welt wird dir nicht helfen. Im Krieg gibt es keine Literatur. Das ist meine Meinung

  14. #14
    Registrierungsdatum
    25.12.2018
    Beiträge
    107

    Standard

    Zitat Zitat von period Beitrag anzeigen
    Ist die grundlegende Frage nicht eigentlich die, ob Dein Trainer für Dich geeignet ist? Und wenn man mal von Verbandspolitik absieht, ist es ja eigentlich nicht so relevant, ob die Schule jetzt ein standardisiertes Programm lehrt oder nicht, so lange Du dabei besser wirst, oder? Sprich, aus meiner Sicht stehst Du vor dem gleichen Problem wie jeder andere auch, Leitfaden hin oder her: bin ich am richtigen Ort, um das zu lernen, was ich lernen will? Wenn Du diese Frage für Dich mit Ja beantwortest, wäre mein Tipp, erstmal drauf zu vertrauen, dass der Trainer schon weiss was er tut. Wenn die Antwort Nein oder auch nur Vielleicht ist, dann solltest Du Dich vielleicht noch ein bisschen umschauen.

    Beste Grüsse
    Period.
    Genau an dem Punkt bin ich aktuell... Ist noch zu frisch, um eine finale Entscheidung für die jetzige Schule zu geben. Aber ich halte es grundsätzlich für sinnvoll, sich mit dem Gedanken auseinander zu setzten, was ich als möglicher Trainer einem Schüler wann beibringen sollte. Die Systeme gehen ja auch weit auseinander.

  15. #15
    Registrierungsdatum
    25.12.2018
    Beiträge
    107

    Standard

    Zitat Zitat von ermeydani Beitrag anzeigen
    Bringe deinem Schüler das bei, womit er sich in kürzester Zeit gegen einfache Schläge und Tritte schützen kann. Bring ihm bei das er einem Konflikt aus dem Weg gehen soll da es im schlimmsten Fall sogar zum Tod führen kann. Bring ihm bei, das die Straße keine Regeln hat und das die Menschen heutzutage ekelhaft sind. Ich habe gründlich gelesen, aber du hast deinen Text inhaltlich so schlecht strukturiert das man nicht weiß, was du willst. Die beste Literatur der Welt wird dir nicht helfen. Im Krieg gibt es keine Literatur. Das ist meine Meinung
    Das sehe ich genauso! Für mich steht der SV Gedanke im Vordergrund. Die Didaktik fürs Lehren ist mit Sicherheit immer ähnlich, und ich denke auch machen ist besser als Theorie, zumal jeder Schüler anders lernt. Aber da ich leider in der alten Schule alles wild durcheinander gelernt habe, fehlt mir einfach die Linie, was, wann, zu welcher Zeit, dafür will ich eine Orientierungshilfe.

    Edit: Ja, das tut mir leid, ich kann mich momentan schlecht ausdrücken, meine Gedanken überschlagen sich leicht...
    Geändert von KörperKlaus (05-02-2019 um 09:31 Uhr)

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe]Wing Chun Literatur
    Von Kensei im Forum Kauf, Verkauf und Tausch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11-07-2017, 12:04
  2. Österreich BMI Leitfaden für SV
    Von Me1331 im Forum Hybrid und SV-Kampfkünste
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04-12-2014, 13:48
  3. Wing Chun Sparring(Wing Chun vs Tang shou Dao;Wing vs Wre
    Von icken im Forum Wing Chun Videoclips
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22-02-2014, 18:02
  4. Schule für Wing Chun / Wing Tsun
    Von Hack im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29-03-2012, 16:35
  5. Wing Chun free fight & Chi Sau (Russian Wing Chun Academy)
    Von Grav im Forum Archiv Wing Chun Videoclips
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25-06-2009, 18:47

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •