Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 28

Thema: Gworr Sau effektiv?

  1. #1
    Registrierungsdatum
    25.12.2018
    Beiträge
    107

    Standard Gworr Sau effektiv?

    Moin Moin liebe KKBler,

    ist das Gworr Sau Training eine Geschichte, die primär wie ein lockeres Sparring für Chunner untereinander anzusehen ist, oder könnte man das auch gegen andere Stile trainieren? Leider keinen Kontakt dazu gehabt bisher, vielleicht hat jemand von euch Erfahrung auf dem Gebiet gesammelt?

    https://www.youtube.com/watch?v=USQzzsug058

  2. #2
    gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von KörperKlaus Beitrag anzeigen
    oder könnte man das auch gegen andere Stile trainieren?
    Definitiv nein. Ich habe in meiner bisherigen WC Karriere sowas noch nie gemacht. Zum auflockern warm werden etc. mag es sehr gut sein. Aber ein normales Sparring kann nichts ersetzen. Auch kein cooles Gwor Sao oder hartes Chi Sao. Sparring bleibt Sparring. Kopfschützer Handschuhe Tiefschutz an und ab geht's. Der Rest ist nur schönrederei

    Edit: Damit möchte ich diese Übung oder das Chi Sao nicht schlecht reden, es kann bloß meiner Meinung nach niemals das Sparring ersetzen. Niemals. Es dient halt zu anderen Zwecken.

  3. #3
    Registrierungsdatum
    17.02.2004
    Ort
    Langenberg / Kreis Gütersloh
    Alter
    42
    Beiträge
    7.496

    Standard

    Zitat Zitat von KörperKlaus Beitrag anzeigen
    Moin Moin liebe KKBler,

    ist das Gworr Sau Training eine Geschichte, die primär wie ein lockeres Sparring für Chunner untereinander anzusehen ist, oder könnte man das auch gegen andere Stile trainieren? Leider keinen Kontakt dazu gehabt bisher, vielleicht hat jemand von euch Erfahrung auf dem Gebiet gesammelt?

    https://www.youtube.com/watch?v=USQzzsug058

    Nein, das ist eine Übungsmethode für das Ving Tsun, um aus dem Kontakt heraus freier miteinander zu arbeiten. Kein festgelegter Übungsablauf, fließender übergehend ins leichte Sparring (ohne Schützer) und dann wieder zurück in den Kontakt. Das kannst du ja schlecht mit jemandem machen, der noch nie Chi Sao, Lap Sao etc. trainiert hat.
    Deshalb ist die Fragestellung auch komisch: Ob Gwoh Sao effektiv ist? Ja, um das freie Arbeiten aus dem Kontakt heraus zu schulen, den Stresslevel etwas anzuheben. Dafür ist es effektiv, seine Fertigkeiten zu verbessern. Aber ich weiß nicht, ob die Frage so intendiert war.

    Hier mal ein Video, was ich unter Gwoh Sao verstehe. Das bin ich vor einiger Zeit mit einem meiner langjährigen Schüler:

    https://www.youtube.com/watch?v=epe8kV8S8xY
    Geändert von Kaybee (12-02-2019 um 08:53 Uhr)

  4. #4
    Registrierungsdatum
    25.12.2018
    Beiträge
    107

    Standard

    Zitat Zitat von Kaybee Beitrag anzeigen
    Nein, das ist eine Übungsmethode für das Ving Tsun, um aus dem Kontakt heraus freier miteinander zu arbeiten. Kein festgelegter Übungsablauf, fließender übergehend ins leichte Sparring (ohne Schützer) und dann wieder zurück in den Kontakt. Das kannst du ja schlecht mit jemandem machen, der noch nie Chi Sao, Lap Sao etc. trainiert hat.
    Deshalb ist die Fragestellung auch komisch: Ob Gwoh Sao effektiv ist? Ja, um das freie Arbeiten aus dem Kontakt heraus zu schulen, den Stresslevel etwas anzuheben. Dafür ist es effektiv, seine Fertigkeiten zu verbessern. Aber ich weiß nicht, ob die Frage so intendiert war.
    Kann den Titel leider nicht ändern, vielleicht wäre Gwor Sau effektive Trainingsmethode besser gewesen. Aber ihr habt ja trotzdem reingeschaut und geantwortet :-)

    Ab wann fängt man mit so etwas am besten an?

  5. #5
    Registrierungsdatum
    25.12.2018
    Beiträge
    107

    Standard

    Zitat Zitat von ermeydani Beitrag anzeigen
    Definitiv nein. Ich habe in meiner bisherigen WC Karriere sowas noch nie gemacht. Zum auflockern warm werden etc. mag es sehr gut sein. Aber ein normales Sparring kann nichts ersetzen. Auch kein cooles Gwor Sao oder hartes Chi Sao. Sparring bleibt Sparring. Kopfschützer Handschuhe Tiefschutz an und ab geht's. Der Rest ist nur schönrederei

    Edit: Damit möchte ich diese Übung oder das Chi Sao nicht schlecht reden, es kann bloß meiner Meinung nach niemals das Sparring ersetzen. Niemals. Es dient halt zu anderen Zwecken.
    Da gehen die Meinungen ja weit auseinander, was Sparring im WC anbelangt. Ich hab meine ersten Erfahrungen im Applied Wing Chun gesammelt und da haben wir zumindest Drills mit Schützern und entsprechender Härte gemacht.

  6. #6
    gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von KörperKlaus Beitrag anzeigen
    Ab wann fängt man mit so etwas am besten an?
    Wenn die Basics sitzen. Wenn der Schüler einen vernünftigen Bong Sao, Tan Sao etc. machen kann und vor allem wenn er mit dem Druck damit umgehen kann. Ansonsten bringt es nichts da er wie Wild mit seinen Händen rumschmeißen wird..

  7. #7
    Registrierungsdatum
    17.02.2004
    Ort
    Langenberg / Kreis Gütersloh
    Alter
    42
    Beiträge
    7.496

    Standard

    Genau.

  8. #8
    Registrierungsdatum
    25.12.2018
    Beiträge
    107

    Standard

    Zitat Zitat von Kaybee Beitrag anzeigen
    Nein, das ist eine Übungsmethode für das Ving Tsun, um aus dem Kontakt heraus freier miteinander zu arbeiten. Kein festgelegter Übungsablauf, fließender übergehend ins leichte Sparring (ohne Schützer) und dann wieder zurück in den Kontakt. Das kannst du ja schlecht mit jemandem machen, der noch nie Chi Sao, Lap Sao etc. trainiert hat.
    Deshalb ist die Fragestellung auch komisch: Ob Gwoh Sao effektiv ist? Ja, um das freie Arbeiten aus dem Kontakt heraus zu schulen, den Stresslevel etwas anzuheben. Dafür ist es effektiv, seine Fertigkeiten zu verbessern. Aber ich weiß nicht, ob die Frage so intendiert war.

    Hier mal ein Video, was ich unter Gwoh Sao verstehe. Das bin ich vor einiger Zeit mit einem meiner langjährigen Schüler:

    https://www.youtube.com/watch?v=epe8kV8S8xY
    Geil, danke für den Clip! Gibts das nur im VT, oder auch in anderen Stilen?

  9. #9
    Registrierungsdatum
    17.02.2004
    Ort
    Langenberg / Kreis Gütersloh
    Alter
    42
    Beiträge
    7.496

    Standard

    Das weiß ich leider nicht genau. Im WT würde man es wohl als freies Chi Sao bezeichnen. Das kann man am ehesten vergleichen.

  10. #10
    gast Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kaybee Beitrag anzeigen
    Das weiß ich leider nicht genau. Im WT würde man es wohl als freies Chi Sao bezeichnen. Das kann man am ehesten vergleichen.
    Richtig, kann ich so zustimmen. Deswegen habe ich auch direkt Chi Sao in Erwähnung gezogen weils für mich irgendwie nach freiem Chi Sao aussah

  11. #11
    Registrierungsdatum
    23.10.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    9.404

    Standard

    Zitat Zitat von KörperKlaus Beitrag anzeigen
    Geil, danke für den Clip! Gibts das nur im VT, oder auch in anderen Stilen?
    Ich kenne es nicht unter dem Begriff sondern nur als Übung wo alle Drills fließend ineinander gehen sollen.
    Aber ja, so was ähnliches gibt es auch bei uns.
    I'm here to kick ass and chew bubblegum and I'm all out of bubblegum.

  12. #12
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.169

    Standard

    Zitat Zitat von KörperKlaus Beitrag anzeigen
    oder könnte man das auch gegen andere Stile trainieren?
    Versuchen kannst Du es - aber bitte nicht wundern, wenn das Ergebnis ernüchternd ist.

    Wie Kaybee schon schrieb: Wer sowas (oder so etwas ähnliches) nicht in seinem normalen Training mit drin hat würde im "Sparring" dann nicht plötzlich auf die Idee kommen mit Dir "Arme fangen..." zu spielen, sondern haut Dir humorlos einfach links und rechts ein paar rein. Gerade bei schlagenden Stilen wie Boxen oder MT fängt man (außer beim Aufgabensparring) ja nicht im Armkontakt an bzw. würde entweder dann die Distanz vergrößern oder halt in den Clinch reingehen.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

  13. #13
    Registrierungsdatum
    25.12.2018
    Beiträge
    107

    Standard

    Zitat Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
    Versuchen kannst Du es - aber bitte nicht wundern, wenn das Ergebnis ernüchternd ist.
    Aus Schaden wird man klug

  14. #14
    Gast Gast

    Standard

    Wie Kaybee schon schrieb: Wer sowas (oder so etwas ähnliches) nicht in seinem normalen Training mit drin hat würde im "Sparring" dann nicht plötzlich auf die Idee kommen mit Dir "Arme fangen..." zu spielen, sondern haut Dir humorlos einfach links und rechts ein paar rein.
    Ist bei uns auch im Gwoh Sau passiert. Insbesondere wenn unser Lehrer mit uns "gespielt" hat (wenn auch nicht um uns zu verletzen - Am Körper waren dann aber nach dem Training unzählige blaue Flecken und im Gesicht gab es Backpfeifen, die man eine halbe Stunde später noch gespürt hat). Und wehe, für einen kurzen Moment stand der Körper nicht hinter der Technik. Dann sind wir quer durch den ganzen Raum geflogen. Ist das nicht die Idee von Gwoh Sau, seinem Partner jede Schwäche und jede Lücke aufzuzeigen, damit dieser etwas lernt dabei? Mit "Arme fangen" hatte das bei uns nie etwas zu tun....

  15. #15
    Registrierungsdatum
    04.12.2013
    Beiträge
    5.169

    Standard

    Zitat Zitat von kwansaihung Beitrag anzeigen
    Ist das nicht die Idee von Gwoh Sau, seinem Partner jede Schwäche und jede Lücke aufzuzeigen, damit dieser etwas lernt dabei? Mit "Arme fangen" hatte das bei uns nie etwas zu tun....
    Innerhalb des Systems mag das wohl so sein - die Frage im Eingangsposting ging ja aber explizit darum ob das auch mit / gegen andere Stile funktioniert. Und das wird es eben nicht tun, weil das gesamte Setting nicht zu anderen (schlagenden) Stilen fürs klassische Sparring kompatibel ist. Kein Boxer stellt sich zu Beginn mit Dir hin und hält die Arme aneinander damit es losgehen kann.

    Der wundert sich höchstens ein wenig warum Du Dich da jetzt mit einem halb ausgestellten Arm hinstellst und ansonsten freut er sich über die so entstehenden Lücken um Dir z.B. einen Haken zu verpassen. Und das entspricht dann ja eher weniger dem Sinn und Zweck dieser Übung.
    "It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Dan-Chi Sau, Poon Sau und Chi-Sau in Eurer Interpretation/Linie
    Von wusau im Forum Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04-01-2019, 22:45
  2. wie effektiv ist ju jutsu?
    Von Chocolate Passion im Forum Ju-Jutsu
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 26-05-2009, 23:01
  3. WT effektiv?
    Von AltGr im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27-02-2008, 23:05
  4. WT-effektiv oder nicht
    Von B3ARCL4W im Forum Archiv Wing Chun / Yong Chun
    Antworten: 283
    Letzter Beitrag: 08-02-2006, 11:04
  5. Wie effektiv ...
    Von Cruz im Forum Waffen in Kampfkünsten
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25-07-2003, 03:10

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •